Diskussion:Nahe

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nahe

Im Reigen der Flussradwege vermisse ich die Nahe. Sie entspring bei Nohfelden im Saarland und mündet in Bingen in den Rhein. Ich könnte mir aber auch eine Querverbindung unter Einbeziehung von Nahe, Glan und Blies zwischen Rhein und Saar vorstellen. Man könnte aber auch erst die Nahe anlegen und dann eine Querverbindung von Nahe zur Saar erstellen.

Wie funktioniert das mit der Signierung von Diskussionsbeiträgen?

Wenn Du auf bearbeiten klickst, öffnet sich das Texteingabefenster. Links am oberen Rand des Fensters sind lauter kleine Kästchen = Schaltflächen. Das vorletzte ist die Signatur. Klick ;-) --Tine 15:34, 19. Sep 2009 (CEST)
Ich würde die Nahe und die Querverbindung getrennt beschreiben. --Jmages 19:58, 19. Sep 2009 (CEST)
Dann werde ich in nächster Zeit beide Strecken aufbauen. Einige kurze Abschnitte kenne ich schon. --Wisohr 20:49, 19. Sep 2009 (CEST)

Selbach

Hallo Wilfried. Abweichungen vom offiziellen Weg sollten wir nur in gut begründeten Ausnahmefällen, also wirklich unzumutbaren Wegen, zulassen. Wenn du von einer höheren Verkehrsbelastung der Abkürzung schreibst klingt das nicht gerade attraktiv (vor allem für Familien mit Kindern). Wäre es hier nicht besser, im Track den offiziellen Weg zu haben und dafür im Text die Alternative zu beschreiben? Gruß, Jürgen 09:49, 27. Apr 2011 (CEST)

Den Hinweis behalte ich mal im Hinterkopf, bis ich die gesamte Ausarbeitung fertig habe. Gruß - Wisohr 19:42, 27. Apr 2011 (CEST)
In der Einleitung habe ich die Problematik dieses Radweges erwähnt, dass er sich für Genussradler und Kinder nur in einzelnen Abschnitten eignet. Als ich am Ostermontag bei idealem Fahrradwetter um die Mittagszeit zwischen Türkismühle und der Quelle auf beiden Alternativstrecken unterwegs war, habe ich nur vereinzelt mal einen Radfahrer getroffen. Die waren alle eher sportlich unterwegs. Kinder und Genussradler sind mir erst ab Idar-Oberstein begegnet. Ich bin beide Varianten gefahren und habe mich schließlich für die schnellere und leichtere mit mehr Verkehrsbelastung entschieden, weil ich denke, dass im Oberlauf eher sportliche Fahrer oder gestandene Radreisende unterwegs sein werden. Da andererseits die Ausschilderung des offiziellen Radweges gut ist, hat wiederum jeder die Möglichkeit nach dieser Beschilderung zu fahren, wenn ihm der Radweg entlang der Straße nicht gefallen sollte. Gruß Wisohr 23:05, 30. Apr 2011 (CEST)

Anreiseinfos

Hallo Wilfried, ich habe hier eine Diskussion zu den Anreiseinfos begonnen. --Tine 11:13, 1. Mai 2011 (CEST)

Glättung Höhenmeter

Hallo Jürgen, kannst du die Höhen noch einmal mit einem Glättungsfaktor berechnen bei dem wir die ursprünglichen Werte für aufwärts 876 m und abwärts 1268 m etwa erreichen. Vielleicht sollten wir einmal für unsere Probiererei eine Tabelle mit den wichtigsten Trackdaten und den vom Glättungsfaktor erreichten Höhenmetern erstellen, damit wir noch den Überblick behalten. Gruß -- Wisohr 19:01, 5. Jan 2012 (CET)

Meinst du sowas (Faktor Gesamt_Hm_auf Gesamt_Hm_ab):
 0 1890 2304
 1  862 1256
 2  618 1009
 3  510  900
 4  451  839
 5  411  799
 6  383  772
10  312  701
20  239  631
50  165  561
99  109  507
--Jürgen 19:28, 5. Jan 2012 (CET)
Die Tabelle vermittelt schon einen recht guten Eindruck, wie sich der Glättungsfaktor auf die Summe der Höhenmeter auswirkt. Ich komme langsam zu den Schluss, das wir nur dann halbwegs zutreffende Höhenmeter-Summen über die Glättung bekommen, wenn wir einen barometrisch gemessenen Vergleichswert haben. Packe mir diese Aufgabe künftig mal in mein Reisegepäck. Danke -- Wisohr 20:01, 5. Jan 2012 (CET)

Interessante Felsformationen

Ich hab dem Teil mal einen Namen verpasst. Falls der Rheingrafenstein (wie auf dem Bild zu sehen) gemeint sein sollte, gehört der nach Bad Münster am (selbigen) Stein. Das was man von Niederhausen kommend sieht ist der Rotenfels, meiner bescheidenen Meinung nach beeindruckender als ersterer, zumindest von unten betrachtet. So, ich hab jetzt beides geändert, bei Niederhausen und bei Bad Münster am Stein --Stephan 14:12, 23. Jan. 2018 (CET)

Nohfelden

Ich halte die Bewertung "Für Genussradler oder Familien mit Kindern ... gesperrt werden sollte." für übertrieben und unangemessen. Ja, es stimmt, da ist ein kurzer grobschottriger Bereich, der unschön zu fahren ist. In diesem Bereich kamen mir zwei Fasmilien mit Kindern entgegen, die kleinen haben geschoben. Da außer der Landstraße zumindest für Familien mit Kindern keine Alternative existiert, werde ich den Absatz demnächst etwas kürzen. --Stephan 21:38, 22. Mai 2018 (CEST)