Radweit Mainz - FfM Goetheturm - Hanau

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die oben dargestellte Strecke ist vereinfacht und dient nur der ersten Orientierung. Der exakte Verlauf ist unter GPS-Tracks zu finden.

Mainz - FfM Goetheturm - Hanau
Radweitlogo156x66.gif
Radweit Mainz - FfM Goetheturm - Hanau s.png
Länge 58 km
Höhenmeter 213 m 197 m
Link.png Gegenrichtung

Diese Direktverbindung vermeidet Industriegebiete und Vororte im Westen von Frankfurt mit einer Fahrt durch den Frankfurter Stadtwald, die auch einen Mainbogen abkürzt. Ein weiterer Mainbogen wird im Osten von Hanau abgekürzt, diesmal durch einen Stadtteil. Der Rest verläuft auf dem Main-Radweg.


Allgemeines

Die radweit-Karte Mainz – Hanau enthält im Bereich von Frankfurt zwei Routenvarianten. Während diese nur den äußersten Stadtrand berührt, führt die nördliche Variante radweit: Mainz - FfM Schaumainkai - Hanau auf dem Mainradweg am Frankfurter Stadtzentrum entlang.

Roadbook

Mainz

Rheinradweg mit Saxophonist

Die Theodor-Heuß-Brücke hat beiderseits Geh-und-Radwege mit Radverkehr in beiden Richtungen. Die Zufahrt erfolgt über fast 200 m lange Rampen, die zwischen den Richtungsfahrbahnen der Rheinuferstraße Peter-Altmeier-Allee beginnen. Vom Punkt unter der Brücke zum Punkt darüber auf der Brücke fährt man also eine Schleife von etwa 350 m Länge. Mit der Wahl der Rampe legt man sich fest, auf welcher Seite der Brücke man den Rhein überquert.

Geodaten: 50.0052056,8.2734028 Höhe 89 m (Rheinpromenade / Theodor-Heuss-Brücke)

0,6 km 2 m 0 m      1 km 2 m 0 m

Wiesbaden-MZ-Kastel

Geodaten: 50.008142,8.28044 Höhe 85 m (Theodor-Heuß-Brücke/Kreisverkehr)

2,5 km 9 m 11 m      3 km 11 m 11 m

Kostheim

Der heutige Stadtteil von Wiesbaden war 1913 bis 1945 ein Stadtteil von Mainz, daher die Schreibweise Wiesbaden-MZ-Kostheim.

Geodaten: 50.0002250,8.3092750 Höhe 87 m (Mainbrücke/Mainufer)

9,9 km 19 m 15 m      13 km 30 m 26 m

Flörsheim

Geodaten: 50.0109528,8.4290917 Höhe 93 m (Konrad-Adenauer-Ufer / Pfarrer-Münch-Str.)

Ab Flörsheim nicht auf dem Mainradweg am Ufer, sondern auf der kleinen Landstraße in Richtung Eddersheim. von dieser Landstraße führen Fahrradrampen auf die Mainbrücke der autobahnartigen B&nbsp:40. Nach Überqueren des Mains fährt man ein paar hundert Meter wieder nach Süden (quasi mainabwärts) ins Unterdorf von Kelsterbach.

11,7 km 21 m 19 m      25 km 51 m 45 m

Kelsterbach, Unterdorf

Geodaten: 50.071865,8.528376 Höhe 94 m (Mainstr. / Schwanheimer Str./ Friedhofstr.)

Vom so genannten Unterdorf Kelsterbachs gelangt man auf asphaltierten Feldwegen und dann einem Stück Schotterweg an den Rand des Frankfurter Stadtwaldes zu einer Unterführung unter der B&nbsp:40, die Kelsterbach halb umrundet. Mit etwas Versatz beginnt hinter der Unterführung die Langschneise. Auf diesem asphaltierten Waldweg kürzt man den Höchster Mainbogen ab und fährt durch den Wald statt durch die ausgedehnten Industrie- und Wohngebiete im Westen Frankfurts.

5,9 km 16 m 8 m      31 km 67 m 52 m

Frankfurt-Goldstein

Geodaten: 50.076558,8.602212 Höhe 104 m (Forsthaus und Waldfriedhof)

Rechts neben der Straßenbahn die Autobahn unterqueren. Dann wieder Asphaltierter Waldweg ('Golfstr.)

5,6 km 21 m 13 m      36 km 88 m 66 m

Frankfurt-Louisa

Geodaten: 50.085377,8.673369 Höhe 107 m (Ziegelhüttenweg / Bodenbacher Weg)

Auf dem Sachsenhäuser Landwehrweg durch Kleingärten und Stadtrandrandsiedlung.

2,7 km 41 m 3 m      39 km 129 m 69 m

Frankfurt, Goetheturm

Geodaten: 50.089486,8.710118 Höhe 148 m (Sachsenhäuser Landwehrweg / Wendelsweg)

Auf dem Asphaltweg, der die Grenze zwischen Wald und Kleingärten bildet, weiter in Richtung Oberrad.

5,6 km 6 m 51 m      45 km 135 m 120 m

Offenbach, Schloss

Geodaten: 50.108108,8.765534 Höhe 101 m (Mainufer / Unterführung zur Schlossstraße)

Abkürzung der nächsten Mainschleife durch den Stadtteil Bürgel.

4,3 km 7 m 6 m      49 km 142 m 127 m

Rumpenheim

  • Anschluss zum Vulkanradweg über den hessischen Radfernweg R4 (Anbindung im Wiki-Artikel enthalten) mit der Fähre.
  • Anschluss an den Rumpenheim und retour, gemeinsamer Verlauf bis Hanau-Steinheim.

Geodaten: 50.1334944,8.8013611 Höhe 101 m (Rumpenheim)

8,7 km 20 m 18 m      58 km 162 m 144 m

Hanau-Steinheim

linksmainisch S-Bahnhof „Hanau-Steinheim (Main)“,
rechtsmainisch (über die Steinheimer Brücke) Innenstadt von Hanau und Hauptbahnhof

Geodaten: 50.122269,8.911057 Höhe 103 m (Fahrradrampe zur Steinheimer Brücke)

GPS-Tracks

Icon Stern.png Dieser Track ist vollständig verifiziert.
Die gesamte Strecke wurde von Teilnehmern dieses Wikis abgefahren, zuletzt Frühjahr 2010. Details siehe unten.
 
Track-Verifizierung

Die nachfolgende Liste führt diejenigen Teilnehmer des Wikis auf, die die Route oder Teilabschnitte davon gefahren sind. Für andere Radreisende ist es wichtig zu wissen, wie aktuell die Routenbeschreibung ist. Wenn Du selbst die Route (oder Teile davon) gefahren bist, trage Dich bitte in die Liste ein (neuere Einträge nach oben). Mit dem Eintrag bestätigst Du anderen Lesern, dass der Track und die Routenbeschreibung zum Zeitpunkt Deiner Fahrt gestimmt haben.

Zeitpunkt Autor Abschnitt/Bemerkungen
April 2011 Ulamm Mainz – Goetheturm
September 2010 Ulamm Rumpenheim – Hanau
August 2007 Ulamm Goetheturm – Rumpenheim

Weblinks