Benutzer Diskussion:Gaspar: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Mosel)
(Mosel)
Zeile 68: Zeile 68:
  
 
::: Das gilt allerdings für viele beliebte Radwege. Z.B beim oft schmalen Werra-Weg oder an der Weser. Na gut --[[Benutzer:Gaspar|Gaspar]] 11:24, 19. Mär 2012 (CET)
 
::: Das gilt allerdings für viele beliebte Radwege. Z.B beim oft schmalen Werra-Weg oder an der Weser. Na gut --[[Benutzer:Gaspar|Gaspar]] 11:24, 19. Mär 2012 (CET)
 +
 +
:::: Ja und es ist meiner Meinung nach nicht verkehrt die besonders "dichten" Stellen zu benennen. Bspw. bei jedem Ort einen Satz einfügen wie: '''hohes Verkehrsaufkommen möglich'''. [[Benutzer:Aighes|Henning]] 13:18, 19. Mär 2012 (CET)

Version vom 19. März 2012, 13:18 Uhr

Hallo Gaspar. Dir auch ein herzliches Willkommen im Wiki. Sehe gerade dass, du dich der Unstrut angenommen hast. Da scheint sich in den letzten zwei Jahren einiges getan zu haben. Gruß --Jürgen 09:54, 25. Jul 2010 (CEST)

So sehr viel vielleicht auch nicht. Der Verfasser der alten Wegbeschreibungen ist offensichtlich Retour geradelt. Wie du auf dem Foto Helmbach siehst, ist der Radweg schon ziemlich neu. Die Strecke hinter Dachröden könnte neu asphaltiert sein. Der Ort Dachröden ist im Moment wegen Bauarbeiten komplett gesperrt. Der Track stimmte aber. Wie verifiziere ich?
Unstrut-Werra könnten wir gut gebrauchen. Kannst du den Track liefern? Wie meinst du das mit dem Verifizieren? --Jürgen 10:27, 25. Jul 2010 (CEST)
Ich habe hier gelesen, dass Leute die Tracks verifiziert haben. Z.B. Tine den WHHR von Gimte bis Duderstadt.
Unstrut-Werra habe ich unter Diskussion:Unstrut eingetragen. Der Link dort liefert auch einen Track. Ich mag alte Bahnstrecken, aber nicht heute ;-) --Gaspar 10:42, 25. Jul 2010 (CEST)

Den U-W Track habe ich mir runtergeladen und schaue ihn mir heute abend mal an - Danke! Wenn du eine Strecke verifiziert hast (d.h. die Übereinstimmung von Track und Roadbook mit der Realität), dann kannst du das in die Tabelle am Ende der Seite eintragen. --Jürgen 11:08, 25. Jul 2010 (CEST)

Weser: Gewissenruh

@ Gaspar, was ist denn dein Kenntnisstand zum Radwegweisungsverlauf in Gewissenruh? Vgl. mein mehrere Wochen zurückliegender Eintrag in Diskussion:Weser. Gruß, Ulrich 21:11, 28. Aug 2010 (CEST) So wie der Track vorliegt, müsste man weseraufwärts nach meinem Kenntnisstand (2009) am Ende des linksseitigen Radwegs (und dann am Abzweig der Dorfstraße) für wenige Meter zweimal die Fahrbahn der Bundesstraße überqueren.--Ulrich 21:16, 28. Aug 2010 (CEST)

Track ist falsch. Man fährt an der Fähre vorbei und sieht nichts von Gewissenruh. Es gibt ein Schild "1 km nach Gewissenruh". War heute aber nördlich bis Höxter und dann ein Bisschen östlich. Außerdem NRW R4 bis vor Borgentreich. --Gaspar 21:32, 28. Aug 2010 (CEST)
Danke! In Bezug auf deine Bemerkungen in der Weser-Disku sollte der Punkt Gewissenruh dann m.E. an den Fähranleger. Da kann man auf die offizielle rechtsseitige und die bessere weil kürzere und Fähr-unabhängige Variante zwischen Gieselwerder und Herstelle Fähranleger hinweisen und im drigend erforderlichen Retour-Artikel auf den kurzen aber sehr steilen Anstieg aus der Innenkurve heraus hinweisen. Gruß, Ulrich 22:19, 28. Aug 2010 (CEST)

Niederhone–Reichensachsen

@ Gaspar, wie ist/sind denn die Oberflächenbeschaffenheit/en des hess. R5 zwischen dem Sportplatz in Niederhone und dem Bahnhof Reichensachsen? Gruß, Ulrich 11:29, 15. Mär 2011 (CET)

Das ist Meißner-Kurs (Logo:M) (Manchmal auch R5 genannt). Immer asphaltiert, wobei ich den Bhf Reichensachsen nicht gesehen habe. Ich bin vom Track abweichend ins Ortszentrum von Reichensachsen gefahren und über die Wehrebrücke geradelt. Da ist die Strecke etwas holprig, aber immer noch Asphalt. Genau, wo der Bahnhof ist (habe jetzt geguckt), ist die Bahnhofstraße. Ich bin da allerdings östlich neben dem Sportplatz geradelt. Die Strecke am Bahndamm war aber soweit erkennbar auch gut. --Gaspar 12:46, 15. Mär 2011 (CET)

Voies Vertes

Voies Vertes sind -u.a.- straßenferne angelegte Radwanderwege. Die Voie Verte TransArdenne steht sogar schon in radweit, unter Aachen - Reims, in Teil II: Namur – Charleville :) Vor 10 Jahren oder so hat sich ein Verein gegründet um deren Schaffung landesweit in gang zu bringen. Einzelne, z.B. Moselbogen um Nancy, gab es schon vorher. Gruß, Ulrich 12:08, 9. Mai 2011 (CEST)+Ulrich 13:26, 9. Mai 2011 (CEST)

Das könnte man irgendwo bei Frankreich einfügen--Gaspar 16:50, 9. Mai 2011 (CEST)

Track-Verifizierung

Hi Gaspar, kannst du bitte bei der Trackverifizierung in Zukunft immer den korrekten Link zu deiner Benutzerseite einfügen? Also [[Benutzer:Gaspar|Gaspar]] statt [[Gaspar]]. Letzteres produziert einen ins Leere gehenden Link im Artikelsnamensraum. Die bestehenden Verifizierungen habe ich von Hand korrigiert. Gruß, --Harald 05:43, 18. Jun 2011 (CEST)

Hatte immer mit 3 Tilden eingetragen und hatte funktioniert. Dann hatten sich von allein meine Einstellungen geändert und aus den Tilden wurde Text. Habe Eisntellungen wieder geändert, aber leider dann immer nur kopiert.--Gaspar 10:39, 18. Jun 2011 (CEST)
Hm, keine Ahnung, woran das liegt. Drei Tilden ist ja eigentlich der korrekte Weg. Naja, im Zweifelsfall halt in der Vorschau nochmal kontrollieren und wenn notwendig von Hand eingeben. Gruß, --Harald 13:43, 18. Jun 2011 (CEST)

Thumb-Größe besser zentral steuern

Hallo Gaspar. Du kannst die Thumb-Größe besser zentral über deine "Einstellungen" festlegen. Nachdem wir hier alle unterschiedliche Monitor-Auflösungen haben, ist es nicht so sinnvoll, die Größe nach Art von "|thumb|150px|" vorzugeben, weil was für den einen passt ist dem anderen oft schon zu klein. Gruß, Jürgen 08:35, 18. Jul 2011 (CEST)

Die senkrechten Bilder sind riesengroß, während die horizontalen ganz klein sind. Das kann ich bestimmt nicht eisntellen. Klar ist, dass der Informationsgehalt nicht steigt, es sieht nur besser aus. An der Lahn (Wisohr) sind alle Bilder breiter.--Gaspar 08:40, 18. Jul 2011 (CEST)
Verstehe, was du meinst und in dem Fall sieht es wirklich besser aus ...--Jürgen 09:16, 18. Jul 2011 (CEST)

Willkommen zurück

Hallo Gaspar, schön, dass Du wieder da bist. Wenn Du den R5 übernehmen magst, gerne. --Tine 15:22, 5. Feb 2012 (CET)

Hmmm ... ich weiß nicht. Ich kenne viele Abschnitte. :-)--Gaspar 15:23, 5. Feb 2012 (CET)
Na, dann mache ich erstmal weiter, Du kannst ja kommentieren, verbessern etc. --Tine 16:41, 5. Feb 2012 (CET)
Abgemacht. :-) Einen Track habe ich sowieso nicht. Wegen der vielen Parallelführungen sollte man die Orte ähnlich machen wie bei dem jeweiligen Flussradweg.--Gaspar 16:43, 5. Feb 2012 (CET)

Mosel

Hallo Gaspar,

die von die von dir jetzt gelöschte Bemerkung stammt nicht von mir, aber ich kann sie nachvollziehen:

Der Moselradweg ist bei wenig-sportlichen Radlern beliebt und manchmal stark gerade von denen frequentiert. Dann kommt man wegen der vielen langsamen Radler und Radlergruppen nicht zügig voran.

Gruß, Ulrich 19:33, 18. Mär 2012 (CET)

Also ich war weitgehend der Einzige, der da unterwegs war. Ist wohl jeweils die falsche Jahresszeit gewesen. ;-) Der Ausbauzustand ist auch gut. Schon langweilig.--Gaspar 01:04, 19. Mär 2012 (CET)
Magst du den vorigen Inhalt mit meiner Begründung knapp gefasst wieder einfügen? Etwa so: "Bei untrainierten Radreisenden und Radausflüglern ist der Moselradweg so beliebt, dass es zu manchen Zeiten für sportliche Radler schwierig ist, an ihnen vorbei zu kommen."--Ulrich 11:10, 19. Mär 2012 (CET)
Das gilt allerdings für viele beliebte Radwege. Z.B beim oft schmalen Werra-Weg oder an der Weser. Na gut --Gaspar 11:24, 19. Mär 2012 (CET)
Ja und es ist meiner Meinung nach nicht verkehrt die besonders "dichten" Stellen zu benennen. Bspw. bei jedem Ort einen Satz einfügen wie: hohes Verkehrsaufkommen möglich. Henning 13:18, 19. Mär 2012 (CET)