Berlin-Hamburger Radlertreffen Mai 2014

Aus Radreise-Wiki
Version vom 21. April 2018, 13:57 Uhr von Tine (Diskussion | Beiträge) (Rad)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Termin

Rezeption

01.05. bis 04.05.2014, Anreise ab 30.04.2014

Ort

Camping am Bauernhof am Breiten Luzin bei Feldberg - jeder meldet sich bei Ankunft auf dem Platz selbst an (Kennwort Radforum). Bei Ankunft nach 22.00 Uhr kann auf unserer Wiese aufgebaut und die Anmeldung später vorgenommen werden Eine Voranmeldung ist für Forumistos, die mir dem Zelt anreisen, nicht notwendig. Wer mit dem Wohnmobil anreist, sollte Kontakt zum CP aufnehmen, damit er einen Stellplatz in der Nähe der Wiese, auf der wir aufbauen, bekommt.

Alternative Unterkünfte

Nach Feldberg

Im Forum

Guckst Du hier!

Touren und Ausflüge

01.05.2014 - Donnerstag

1. Wo-Sindwa-Denn-Hier-Überhaupt-Tour

Rundkurs in der Nähe des CP Kleine Tour zum Kennenlernen der näheren Umgebung. Angestrebt wird ein hoher Cappuccino - Faktor. Es werden der Krumbecker Lenne-Park, Feldberg und das Fallada-Haus in Carwitz angefahren. Wer mehr Zeit für eine Besichtigung braucht, klinkt sich einfach aus. Wie überall in der Feldberger Gegend sind auch einige Hügel zu überfahren. Das Tempo wird vom Langsamsten bestimmt, der auf jeder Hügelkuppe mit einem freundlichen Lächeln erwartet wird. Versprochen.

Start: 15.00 Uhr (angedacht)

Interessenten

  • Uwe (Radholz)
  • Frank (benki)
  • Tobias (riding-a-scorpion)
  • Die Pfälzer, bei rechtzeitigem Eintreffen
  • Robert und Tina, bei rechtzeitigem Eintreffen
  • (nochn)robert, falls schon vor Ort


Hullerbusch

2. Da fahren wir zum Hullerbusch …

Für den Radlernachwuchs gibt es heute die Hullerbuschtour, ein Rundkurs über ca. 32 km, teils auf der Eiszeitroute im Naturschutzgebiet Hullerbusch am Schmalen Luzin mit einigen typischen Landschaftsbildern und vielen Tieren. Wir machen genügend Pausen, können bei passendem Wetter baden gehen und werden irgendwo einkehren.

Interessenten

  • Dietmar, Sigi, Kinder und Enkel

02.05.2014 - Freitag

1. Hundert-Kilometer-Einsamkeit-Tour

Die Strecke verläuft als Rundkurs westlich von Feldberg. Die Fahrbahnbeschaffenheit ist zumeist gut bis sehr gut. Lediglich zwei kurze Stücke (5KM) verlaufen auf nicht asphaltiertem aber bei Trockenheit festem und gut zu befahrendem Belag. Sie ist verkehrsarm bis -frei und verläuft in einer außerordentlich reizvollen Landschaft. Das Profil ist definitiv nicht flach. Es werden 905 Hm gefahren. Die Anstiege sind moderat bis knackig, aber naturgemäß nicht endlos hoch. Achtet bitte bei der Mitnahme von Getränken und Verpflegung darauf, dass zuverlässig nur in Burg Stargard und Neustrelitz nachgefasst werden kann. Wir werden auf dieser Tour kein Rennen durchführen. Aber etwas zügig müssen wir das fahren. Die Strecke würde sich auch für Forumistos, die sich zusammenfinden um schnell zu fahren, eignen.

Start: 09.30 Uhr

Interessenten

  • Uwe (Radholz)
  • Robert (robrad)
  • Thoralf (Toxxi)
  • Bianka (bikebieneberlin)
  • Mario
  • Tobias (riding-a-scorpion) - wahrscheinlich eine der kürzeren Touren, bin etwas aus der Form ;-)
  • Andy (DebrisFlow)
  • Robert (Flying Dutchman) + Tina
  • Dennis (Themrock) + Jutta
  • Mike (MikeBike)
  • Nicolai
  • (nochn)robert

Diese Varianten sind kürzer und ermöglichen ein gemütliches Fahren:

1. Verkürzte Variante (zum größten Teil getestet) Der Track umgeht Burg Stargard über einen bequem zu fahrenden Bahnradweg. Am Ende Weges, in Blankensee könnt Ihr Euch entscheiden, den eigentlichen Track über Neustrelitz (80Km) oder nach Süden in Richtung Carpin zu fahren. Hier könnt Ihr zwischen einer Weiterfahrt auf dem EZR in Richtung Bergfeld / Feldberg (kürzer) oder in Richtung Goldenbaum - Wutschendorf - Wokuhl (60 Km) wählen. Beide Varianten treffen dann auf den "großen" Track.

Hier die 2. Verkürzte Variante (zu großen Teilen getestet).


2. Die Unter-30-km-Eiszeittour

Die Tour für den Nachwuchs führt um den Feldberger Haussee, durch den Naturpark Feldberger Seenlandschaft zum Lennépark in Krumbeck. Anschließend geht's zur Einkehr ins Forsthaus am Breiten Luzin. Auf der Rückfahrt zum Campingplatz erklimmen wir noch den Schlossberg. Bei passendem Wetter können wir eine Badepause einlegen. Hier ist der Track!

Start: 10 Uhr!

Interessenten

Dietmar & Co.

03.05.2014 - Sonnabend

1. Feldberg-An-Sich-Tour

Diese Tour wird Andreas, ein Feldberger Forumisto, führen. Er möchte mit uns zu Plätzen fahren, die ihm seit Jahren vertraut sind und von denen er überzeugt ist, dass sie zu den schönsten seiner Heimat gehören.

Achtung, diese Strecke ist keine ausgearbeitete Tour, die einfach nachgefahren werden kann, sondern eine Ideenskizze von Andreas, die, wenn man das allein angeht, einen entsprechenden Umgang mit Karte, Navi und gesundem Menschenverstand verlangt. Andreas möchte einen Teil der Strecke auf unbefestigten Wegen fahren. An der Kolbatzer Mühle besteht unter Umständen die Möglichkeit ein oder mehrere Boote auszuleihen.

Ruderfähre

Start : 10.00 Uhr (angedacht)

Interessenten

  • Andreas (gsebiker)
  • Uwe (Radholz)
  • Robert (robrad)
  • Dennis (Themrock) + Jutta
  • Mike (MikeBike)
  • (nochn)robert

2. Rund um Feldberg für kurze Beine

Die Tour führt einmal um den Haussee und die Stadt herum. Danach geht's nochmal zum Hullerbusch. Mit der Ruderfähre wieder in die Stadt,falls sie fährt. Ansonsten zurück über den Erddamm am Zollhaus.

Teilnehmer: Dietmar und Familie

Start: 10 Uhr

Diavorträge

Radreise durch Chile & Argentinien - der Lago Nahual Huapi in den Anden.

ACHTUNG!!! Die Vorträge wurden getauscht!

  • 2.5.14 Chile Argentinien Thoralf (Toxxi)
  • 3.5.14 Kanada Alaska Robert (robrad)

Teilnehmer

Reserviert für's Radforum: Zeltwiese direkt am See
  1. Uwe (Radholz)
  2. Sigi
  3. Dietmar
  4. Sabine
  5. Kirsten
  6. Lutz (lufi47)
  7. Falk
  8. Ingrid (inga-pauli)
  9. Adrian
  10. Andy (DebrisFlow)
  11. Frank (benki)
  12. NicolaiB
  13. Brit (tirb68)
  14. Anne(radschi)
  15. Robert (Flying Dutchman)
  16. Tina
  17. Susanne (Radhexe), frühestens am 1.5 (aber mit Sonne)
  18. Andreas (gsebiker01) ?
  19. Tobias (riding-a-scorpion)
  20. Wendel (Weg=Ziel) ?
  21. Mario (mbjj33)
  22. Bianka (bikebieneberlin)
  23. Heino (Bremer Stadtmusikant)
  24. Katja (katiehunter), ab 2.5.2014, abends
  25. Doris (fluri)
  26. Micha
  27. Robert (robrad)
  28. Mike (MikeBike)
  29. Dennis (Themrock)
  30. Jutta (Gast)
  31. Thoralf (Toxxi)
  32. Jelena
  33. Sören
  34. Florian
  35. Felix
  36. Lennart
  37. Jana (nur 1.5.)
  38. Stefan (ab 1.5.)
  39. Elise (ab 1.5.)
  40. Susi (ab 1.5.)
  41. Andreas (ab 2.5.)
  42. Britta
  43. Bernd
  44. (nochn)robert
  45. Marco (Globetrottel) ab Freitag

Anreise

Zur Beachtung!

Bahn

Nachfolgend sind die Strecken von den infrage kommenden Bahnhöfen zum CP dargestellt. Die Strecken sind teils automatisch geroutet. Wenn jemand bessere Vorschläge hat, bitte hier reinstellen:

  • Templin - CP, 36 km - Strecke getestet: landschaftlich ansprechende Tour, fast vollständig Asphalt, nur wenige Meter Kopfsteinpflaster, hügelig, ein paar Kilometer auf stillgelegter Bahntrasse, Achtung: Fahrradmitnahme nach Templin ggf. an Schönwetter-Wochenenden schwierig (10 Stellplätze im Zug)
  • Neustrelitz - CP, 37 km - Strecke getestet: landschaftlich schöne Tour, überwiegend Asphalt, ca. 5 km geschotterter Waldboden, bei Trockenheit gut befahrbar

Hinweis zur Rückfahrt Richtung Berlin: Sonntag um 16.51 Uhr setzt in Neustrelitz Hbf ein Entlastungszug nach Berlin ein, Bahnrückreisende sollten sich auf ihn konzentrieren und nicht versuchen, sich in die recht vollen RE aus Rostock und Stralsund reinzudrängeln.

Auto

  • 01.05.2014 Tobias (riding-a-scorpion)
  • 30.04.2014 Frank (benki)
  • 01.05.2014 Mike, Dennis, Jutta

Mitfahrgelegenheiten

Rad

  • 30.04.2014 Uwe (Radholz) von Oranienburg nach Feldberg (getestet); mit sehr wenigen Ausnahmen durchgehend Asphalt in sehr gutem Zustand. Ab Zehdenick keine durchgehende Versorgung sichergestellt. Treff 10.15 Uhr S-Bahnhof Oranienburg