Diskussion:Berlin - Leipzig

Aus Radreise-Wiki
Version vom 18. Februar 2012, 08:44 Uhr von Jmages (Diskussion | Beiträge) (Elbfähre Pretzsch)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

radweit Berlin - Leipzig

So, gleich noch eine Frage, dieses mal zu Berlin - Leipzig. Ich bin letzten Sommer das Teilstück von Berlin bis an die Elbe gefahren (die ich dann wegen Hochwassers nicht überqueren konnte). Du hast ja den GPS-Track zur Strecke hochgeladen, aber die "ungetestet"-Box gesetzt. Heißt das, dass der Track anhand der Streckenbeschreibung manuell erstellt wurde? Bei Interesse kann ich meinen Track hochladen/dir schicken. Ich habe noch nicht so ganz verstanden, wie die Fernrouten und die GPS-Tracks funktionieren. Gruß, --Harald 15:32, 19. Apr 2010 (CEST)

Okay, ich habe jetzt die beiden Tracks bei GPSies hochgeladen:
[1] Das ist die Nord-Südrichtung, wo ich hochwasserbedingt erst nordöstlich von Wittenberg auf die radweit-Strecke gestoßen bin. Im Berliner Gebiet kann ich mich nicht erinnern, ob ich der vorgegebenen Strecke oder meiner Ortskenntnis gefolgt bin.
[2] In diese Richtung bin ich vom Bahnhof Neuseddin gefahren. Es gibt eine Abweichung von der radweit-Route wegen Straßenbauarbeiten (die inzwischen aber vermutlich abgeschlossen sind): Bei Lüttchenseyda, wo sich L37 und L127 trennen, bin ich der L127 gefolgt, während radweit über die L37 führt. --Harald 16:15, 19. Apr 2010 (CEST)
Der Track wurde damals glaube ich an Hand der radweit-Karte in GPSies eingegeben und mir zugeschickt. Deine Tracks schaue ich mir gerne mal an. Was hast du an den Fernrouten und Tracks nicht verstanden?--Jürgen 20:04, 19. Apr 2010 (CEST)
Inzwischen habe ich es kapiert. Ich hatte, als ich den Beitrag verfasst habe, noch nicht Radreise-Wiki:Leitlinien/Radrouten#GPS-Track gelesen.
Ok - Zugegeben, mit der Dokumentation hapert es hier noch etwas, aber das wird sich bald verbessern. StefanS und Tine haben da schon einiges geleistet.--Jürgen 09:14, 20. Apr 2010 (CEST)

Gölsdorf vs. Blönsdorf

Ich habe gerade gesehen, dass mein Track vom bestehenden zwischen Maltershausen und Seyda abweicht. Radweit bietet da zwei Alternativen an, und da ich mit den Dackelschneidern unterwegs war, bin ich diejenige gefahren, die gepflasterte Straßen vermeidet (via Gölsdorf anstatt über Blönsdorf). Distanz- und verkehrsbelastungsmäßig müssten die beiden Varianten mehr oder weniger identisch sein und ich würde deswegen vorschlagen, "meine" Variante zu nehmen. Einwände? --Harald 01:01, 2. Mai 2010 (CEST)

Nur zu ;-) --Jürgen 09:50, 2. Mai 2010 (CEST)
2002 bin ich über Blönsdorf gefahren, davor und danach immer wieder über Gölsdorf. Daher schlage ich vor, die Version über Gölsdorf ins Netz zu stellen, ohne {{Track unverifiziert}}-Warnung.
Ich nehme mir mal vor, dieses Jahr über Blönsdorf zu fahren. 2007 hatte die Strecke in Ortslage Seyda noch Rappelpflaster. (Die weniger rappeligen Pflasterstrecken um Lindow können schon lange asphaltiert sein.)
Könnte man trotzdem vielleicht die teilweise nicht aktualisierte Version daneben stellen, mit Bitte um aktuelle Berichte?--UL 13:16, 20. Jun 2010 (CEST)
An der Verzweigung begann die westliche Version (Blönsdorf) bei meiner diesjährigen Befahrung immer noch mit einer langen steingepflasterten Strecke. Darum bin ich doch wieder die östliche über Gölsdorf gefahren. Derzeit muss man in Seyda durch eine Baustelle wegen Straßensanierung. Sobald diese abgeschlossen ist, ist die östliche Variante in ganzer Länge komfortabel zu befahren.--Ulrich 11:54, 7. Sep 2011 (CEST)

Alternative(n) mit Elbbrücken

  • Wäre es angebracht oder übertrieben, dazu radweit:Berlin – Halle und radweit:Leipzig – Rostock, Teil A zu verlinken?
  • Kann jemand einen GPS-Track Leipzig–Wittenberg zur Verfügung stellen?
  • Für Berlin–Wittenberg kommen ja alternativ Teile von Berlin–Leipzig oder Berlin–Halle (z.B. bis Straach) infrage. Die km hab eich jetzt nicht verglichen.--UL 13:52, 20. Jun 2010 (CEST)

Fehlerhafte Höhe Wilmersdorf

Für Berlin-Wilmersdorf ist im Roadbook "Geodaten: 52.477335,13.328737 Höhe 0 m (Varziner Str./Bundesallee)" angegeben. So weit tiefergelegt hat man Wilmersdorf meines Wissens nicht :-) Da die Geodaten ja irgendwie automatisch erzeugt werden, weiß ich nicht, wie man das Problem behebt. Jürgen? Gruß --Harald 22:31, 5. Sep 2011 (CEST)

Ich habe den Ortspunkt Wilmersdorf in Google Earth aufgesucht: 44 m. Das ist glaubhaft. Und ich glaube, ich habe den Höheneintrag vergessen, als ich den Ausgangspunkt der Route vom Ernst-Reuter-Platz zum Brandenburger Tor verlegt habe. --Ulrich 00:00, 6. Sep 2011 (CEST)
Ist geändert -- Wisohr 07:53, 6. Sep 2011 (CEST)
Wunderbar. Danke! --Harald 18:20, 6. Sep 2011 (CEST)

Es gibt dafür übrigens auch eine Webseite :

In den Link trägt man die Koordinaten ein und die Höhe wird zurückgeliefert.--Jürgen 18:29, 6. Sep 2011 (CEST)

Es gibt also bisher keine vollautomatische Höheneingabe für die Ortspunkte, sondern mehr oder weniger manuelle, von denen dieser Link und Google Maps wohl mit etwa gleichem Zeitaufwand verbunden sind.
Zeitaufwändiger, prinzipiell korrekter, aber nicht lückenlos möglich ist die Höheneingabe anhand topografischer Karten, die heutzutage ja auch größtenteils online verfügbar sind.
Das Fehlen der Automatik ist zumeist schade, aber in Einzelfällen ist die manuelle Eingabe nützlich:
  • Bei Straßen ober- oder unterhalb von Berghängen und hohen künstlichen Böschungen liefert Google Earth zuweilen unsinnige Werte. Anhand von Punkthöhen und Höhenlinien topografischer Karten, jeweils möglichst im größten verfügbaren Maßstab, lassen sich oft korrektere oder wenigstens plausiblere Höhen eintragen.
  • Bei Brücken und Schiffsanlegern liefert Google Earth in der Regel die Höhe des Erdbodens oder Gewässers unter der Brücke. Manuell kann man hier das Fahrbahnniveau manchmal nach topografischer Karte, oft nur nach Ortskenntnis (geschätzte oder beschriebene Höhe der Brücke) eintragen.--Ulrich 11:08, 7. Sep 2011 (CEST)

Im Netz frei (Public Domain) verfügbar sind die Höhendaten des SRTM-Projekts. Die werden z.B. auch von GPSies, GEarth und OSM benutzt. In unseren Breiten haben sie eine Auflösung von lediglich 90x90m, also ziemlich grob. Angeblich stellt inzwischen die DLR 25x25m Höhendaten zur Verfügung, ich kenne aber noch keinen Server, der sie liefert. --Jürgen 11:22, 7. Sep 2011 (CEST)

Elbfähre Pretzsch

Der Stand von März 2011 ist natürlich längst überholt.

Im Juli 2011 habe ich die Fähre benutzt.

Was jetzt im Februar 2012 ist, weiß ich nicht.--Ulrich 01:42, 18. Feb 2012 (CET)

korrigiert. --Jürgen 08:44, 18. Feb 2012 (CET)