Diskussion:Nürnberg - Jagsttal: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Befahrungen)
k (Befahrungen)
Zeile 21: Zeile 21:
 
== Befahrungen ==
 
== Befahrungen ==
  
Wann und von wem wurden denn die Spurrillen bei Urphertsofen festgestellt? Ich habe da von 2009 eher neuen Asphalt in Erinnerung, mag aber nicht beschwören, dass die Straße in ganzer Länge erneuert war.--[[Benutzer:Ulamm|Ulrich]] 10:28, 10. Feb 2012 (CET)
+
Wann und von wem wurden denn die Spurrillen bei Urphertshofen festgestellt? Ich habe da von 2009 eher neuen Asphalt in Erinnerung, mag aber nicht beschwören, dass die Straße in ganzer Länge erneuert war.--[[Benutzer:Ulamm|Ulrich]] 10:28, 10. Feb 2012 (CET)

Version vom 10. Februar 2012, 10:30 Uhr

Zwischen Ailringen und Bad Wimpfen haben wir eine parallele Streckenführung mit dem Jagstradweg. Ist das sinnvoll? Ich meine, dass dadurch die Radweit-Strecke zu einer Querverbindung Nürnberg-Jagst und zu einer weiteren Querverbindung Jagst-Karlsruhe werden sollte. Wisohr 22:02, 18. Nov 2009 (CET)

Hallo Wilfried. Du sprichst ein Ur-Problem an, was mich/uns hier immer wieder mal beschäftigt: Was machen wir mit den Routen, die sich überschneiden? Von meiner Philosophie her würde ich Überschneidungen strikt vermeiden, weil die Datenpflege sich zwangsläufig verdoppelt. In der Realität gibt es aber leider sehr häufig parallele Radrouten. Z.B. die Schweizer Mittelland-Route und Aare-Route. Zumindest aber bei nicht ausgeschilderten Strecken wie z.B. Nürnberg-Karlsruhe wäre eine Auftrennung überlegenswert. --Jmages 22:55, 18. Nov 2009 (CET)

Fürth–Veitsbronn

  • Ich habe gestern eine Schwachstelle der Radweit-Route im Norden von Fürth aufgrund meiner letzten Befahrung X/09 ausgebessert. Nach der vorletzten Befahrung VIII/06 hatte ich leider nur Frankfurt–Nürnberg aktualisiert. (Zur Pflege der Direktverbindungen fahre ich manchmal seltsame Zickzacktouren ;-)
  • Der im Track dargestellte Umweg über die Zennmünung mag für Fahrten von/nach Erlangen eine Abkürzung darstellen, aber eine Fahrrad-Routenempfehlung ist keine ÖV-linie, Umwege für Nebenziele sollte man da m.E. vermeiden.--Ulrich 10:00, 23. Jun 2010 (CEST)
Ich habe jetzt den Track an die radweit-Empfehlung angeglichen. Dafür hab ich deine Karte abgezeichnet. Ist denn die Schwachstelle im Norden von Fürth somit behoben? --Jürgen 22:13, 23. Jun 2010 (CEST)
Ganz vielen Dank, Jürgen! Die Schwachstelle war ein wassergebunudener Weg, den ich wegen der Fußradbrücke bei Unterfarrnbach rausnehmen konnte. Außerdem ist die Route durch Einbeziehung der Heimgartenstr. (Oh je, das "H" muss ich noch erklären) ruhiger geworden.--Ulrich 22:55, 23. Jun 2010 (CEST)
p.s. ein Kompliment an die bayrischen Kartografen: Auf belgischen und französischen 100 000er Karten hätte ich die Heimgartenstr. nachtragen müssen, auf NRW und ostdeutschen wahrscheinllich auch.
Dann ergänz' bei L-Chemnitz auch noch das M bei Burgstädt Henning 23:01, 23. Jun 2010 (CEST)->Ganz vielen Dank! Und meine unbescheidene Bitte an alle Radwikianer, mich auf jeden derartigen Fehler hinzuweisen, der einem von euch auffällt.--Ulrich 00:16, 24. Jun 2010 (CEST)
Übrigens: Unter "Track online mit Google maps betrachten" ist deine Änderung noch nicht angekommen. Auch Entleeren des Cache meines Browsers hat nichts geholfen.--Ulrich 23:01, 23. Jun 2010 (CEST)
Das dauert manchmal einen Tag, bis die Änderungen bei GoogleMaps ankommen. Wenn du den Track direkt runterlädst, kannst du ihn mit GoogleEarth anschauen. --Jürgen 23:09, 23. Jun 2010 (CEST)

Befahrungen

Wann und von wem wurden denn die Spurrillen bei Urphertshofen festgestellt? Ich habe da von 2009 eher neuen Asphalt in Erinnerung, mag aber nicht beschwören, dass die Straße in ganzer Länge erneuert war.--Ulrich 10:28, 10. Feb 2012 (CET)