Kochrezepte

Aus Radreise-Wiki
Version vom 7. Juli 2007, 16:49 Uhr von Tine (Diskussion | Beiträge) (Links zu Artikeln genauer benannt)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Rezepte:Pasta

Rezepte:Reis und Getreide

Rezepte:Fleischgerichte

Rezepte:Fischgerichte

Rezepte:Gemüse und Kartoffeln

Rezepte:Suppen

Rezepte:Salate

Rezepte:andere kalte Speisen

Rezepte:Süßspeisen und Desserts


Spaghetti mit Tomatensoße muss nicht das einzige Gericht auf Reisen sein...


Pizza Thunfisch

Ursprünglich im Rad-forum von HolgerT am 21.08.02 18:20 veröffentlicht.

Hefeteig

Mehl, Hefe (Trockenhefe,vorher in Wasser auflösen), eine Prise Salz, Wasser und etwas Öl zu einem Teig kneten und dann zugedeckt gehen lassen.

  • Öl in die Pfanne geben und den Teig hinein geben
  • mit Thunfisch (aus der Dose), Zwiebeln, Knoblauch und Käse belegen
  • Den Kocher stellt man auf niedrigste Stufe und Deckel drauf
  • Bei mir ist das der MSR Wispherlight 600. Bei dem ist das mit der niedrigsten Stufe gar nicht so einfach, da muß man höllisch aufpassen.


Isijabane (Swaziland)

Ursprünglich im Rad-forum von Hans am 23.08.02 09:27 veröffentlicht.

  • 5 Spinatblätter in Stücke schneiden
  • 1 Zwiebel hacken
  • eine Prise Salz mit 1 Liter Wasser zum Kochen bringen
  • ca.5 Minuten kochen
  • ca. 250 Gramm Maismehl einrühren
  • unter ständigem rühren ca 30 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen

(Spinat kann durch dünne Kürbisscheiben ersetzt werden)

Dazu

  • 1/2 Liter getrocknete Kapenta (Anchovis, Sardellen) waschen mit
  • 125 ml Öl in einer Pfanne 10 Minuten braten
  • 2 grosse Zwiebel hacken
  • 3 abgezogene und gewürfelte Tomaten hinzufügen und gut vermischen
  • 5 Minuten ziehen lassen


Pesto aus der (Film-)Dose

Ursprünglich im Rad-forum von HeinzH. am 18.08.02 07:59 veröffentlicht.

Ihr könnt zuhause Pesto vorbereiten und tagesportionsweise in Filmdosen* abfüllen. Man nehme je nach Zubereitungsmenge:

  • ein bis zwei Bund Basilikum
  • selbstgeriebenen(!) Parmesankäse
  • ein bis zwei Knoblauchzehen
  • ein bis zwei Eßlöffel Olivenöl

Das Ganze pürieren mit dem gleichnamigen Stab und in Filmdosen umfüllen, fertig !

  • Das Tagesportionen in Filmdosen müssen nach dem Abfüllen nur noch vor dem Verzehr geöffnet werden, so wird unnötiger Kontakt mit dem Luftsauerstoff vermieden.