Landelijke Fietsroutes: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
k
(Kategorien)
Zeile 26: Zeile 26:
  
 
* [[LF 51 Kempenroute (Eindhoven - Postel)]] [[(Belgischer Teil Postel - Antwerpen)]]
 
* [[LF 51 Kempenroute (Eindhoven - Postel)]] [[(Belgischer Teil Postel - Antwerpen)]]
 +
 +
 +
[[Kategorie:Niederlande]]
 +
[[Kategorie:Belgien]]

Version vom 29. Oktober 2017, 10:58 Uhr

Landelijke Fietsroutes sind Radrouten, die durch die Niederlande und teilweise auch durch Belgien gehen. Sie führen in der Regel über autofreie Wege und ruhige Landstraßen. Sie verlaufen fast ausschließlich auf dem Knoppuntnetz.

Sie sind nicht als schnelle Verbindung gedacht und machen dementsprechend einige Umwege in der Routenführung. In den Niederlanden sind sie fast ausnahmslos hervorragend beschildert und auch ohne Navigationsgerät fahrbar, in Belgien ist die Beschilderung auf den von mir befahrenen Routen wesentlich schlechter.

Mit Trikes oder mehrspurigen Anhängern sind fast alle Wege befahrbar. In Waldgebieten oder Naturparks kann es einspurige Sandwege geben, diese Teilstrecken sind aber problemlos auf anderen Straßen umfahrbar.

Übersichtsseite der niederländischen LF-Routes (niederländisch)