Neuseeland

Aus Radreise-Wiki
Version vom 30. März 2013, 21:57 Uhr von Aighes (Diskussion | Beiträge) (Transport im Land)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon Ueberarbeiten.png Dieser Länder-Artikel ist noch unvollständig. Wenn Du etwas über Radreisen in Neuseeland weißt, klicke auf "bearbeiten" und füge Deine Informationen ein.

Wenn Du Dich dort auskennst, hilf mit!


Allgemeine Informationen

Generelle Empfehlungen

Einreisebestimmungen, Dokumente

Reisepass erforderlich, Deutsche bekommen bis zu 3 Monate Aufenthalt ohne Visum.

Um die Einschleppung von Schädlingen und Seuchen zu verhindern, hat Neuseeland verhältnismäßig strenge Bio-Sicherheitsrichtlinien. Gegenstände die mit Erde in Berührung sein könnten (z.B. Zeltboden) müssen bei der Einreise deklariert und vom Zoll (kostenfrei) gereinigt/desinfiziert werden. Das Mitbringen vieler Nahrungsmittel ist nicht gestattet.

Klima und Reisezeit

Sicherheit und Verhaltensempfehlungen

Sprache

Englisch

Fahrradinformationen

Regeln und Vorschriften

Es besteht Helmpflicht, Strafe beträgt 50 NZ$

Versorgungslage für Ersatzteile

Transport

Anreise

Normalerweise per Flugzeug, wichtigster Flughafen ist Auckland auf der Nordinsel. Bei Anreise von Deutschland idR mit Zwischenumstieg (z.B. Singapur, Bangkok oder Dubai).

Air New Zealand und einige andere Fluggesellschaften bieten, da sich das Land aus europäischer Sicht ja quasi am anderen Ende der Welt befindet, eine verhältnismäßig günstige RTW Combo an, die es erlaubt den Erdball mit dem "Rückflug" einmal zu umrunden.

Transport im Land

Die beiden größten Busgesellschaften sind InterCity und NakedBus.

Die Eisenbahn spielt eine eher untergeordnete Rolle, einige Streckenabschnitte sind seit dem Erdbeben in Christchurch mangels Nachfrage sogar zeitweise stillgelegt worden. Eine landschaftlich sehr schöne Strecke ist die TransAlpine Route zwischen Christchurch und Greymouth sowie die nur für den Tourismus betriebene Taieri Gorge Railway zwischen Middlemarch/Pukerangi und Dunedin (Radmitnahme kostenlos).

Die Nord- und Südinsel wird von den Fährgesellschaften Inter Islander und Bluebridge verbunden. Bluebridge ist etwas günstiger, bietet jedoch weniger Überfahrten an. Bei Bluebridge wendet man sich als Radfahrer an den Passenger Check-In.

Straßen

Straßennetz, allgemeine Informationen

guter Zustand und meist großzügig angelegt. Linksverkehr.

Routen und Touren

Gesundheit und Ernährung

Gesundheitsversorgung

Ernährung und Versorgungssituation

Unterkunft

Eine Übersicht über Campingplätze bietet die Seite von Rankers. Ebenso gibt es zahlreiche Campingplätze vom DOC. Dieser gibt zwei Flyer heraus. Eines für die Nordinsel (15mb) und eines für die Südinsel (13mb).

Regionen

Literatur

Karten

Reiseführer

Weblinks

Radreise-Forum

Externe Links