Norwegen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Link zu Norwegische Staatsbahnen)
(Fährlinien)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
== Allgemeine Infos ==
 +
 +
== Anreise ==
 +
Die Anreise nach Norwegen erfolgt für den Reiseradler, der nicht mit dem Flugzeug reisen will, normalerweise auf zwei Arten, entweder auf dem Landweg via Schweden oder per Fähre aus Dänemark oder Deutschland.
 +
 +
=== Anreise mit der Fähre ===
 +
Die Vielfalt der Fährlinien, die es bis in die 90er Jahre auf den Strecken nach Norwegen gab, ist vorbei, die meisten Fährlinien wurden von Colorline übernommen, was sich auch in gestiegenen Preisen bemerkbar macht. Dennoch gibt es auch hier verschiedene Möglichkeiten, Norwegen zu erreichen, die meisten über die jütländischen Häfen Frederikshavn, Hirtshals und Hanstholm.
 +
* Kiel - Oslo mit [http://www.colorline.de Colorline]. Sicher die komfortabelste, aber auch teuerste Fährverbindung nach Norwegen. Die 19stündige Überfahrt erfolgt zunehmend auf touristisch aufgemachten Fährschiffen, ab Herbst 2007 wird auch die letzte klassische Fähre, die Kronprins Harald, durch ein "Cruise"-Schiff ersetzt. Dadurch fallen die für Reiseradler oftmals attraktiven, da kostengünstigen Schlafsessel als Übernachtungsmöglichkeiten weg.
 +
* Frederikshavn - Oslo [http://www.colorline.de Colorline].
 +
* Hirtshals - Kristiansand [http://www.colorline.de Colorline].
 +
* Hirtshals - Egersund - Stavanger [http://www.colorline.de Colorline].
 +
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
 
[http://www.visitnorway.com/mwtemplates/VNFaceLiftFrontPage.aspx?id=174347 Visitnorway]
 
[http://www.visitnorway.com/mwtemplates/VNFaceLiftFrontPage.aspx?id=174347 Visitnorway]

Version vom 10. Juli 2007, 12:19 Uhr

Allgemeine Infos

Anreise

Die Anreise nach Norwegen erfolgt für den Reiseradler, der nicht mit dem Flugzeug reisen will, normalerweise auf zwei Arten, entweder auf dem Landweg via Schweden oder per Fähre aus Dänemark oder Deutschland.

Anreise mit der Fähre

Die Vielfalt der Fährlinien, die es bis in die 90er Jahre auf den Strecken nach Norwegen gab, ist vorbei, die meisten Fährlinien wurden von Colorline übernommen, was sich auch in gestiegenen Preisen bemerkbar macht. Dennoch gibt es auch hier verschiedene Möglichkeiten, Norwegen zu erreichen, die meisten über die jütländischen Häfen Frederikshavn, Hirtshals und Hanstholm.

  • Kiel - Oslo mit Colorline. Sicher die komfortabelste, aber auch teuerste Fährverbindung nach Norwegen. Die 19stündige Überfahrt erfolgt zunehmend auf touristisch aufgemachten Fährschiffen, ab Herbst 2007 wird auch die letzte klassische Fähre, die Kronprins Harald, durch ein "Cruise"-Schiff ersetzt. Dadurch fallen die für Reiseradler oftmals attraktiven, da kostengünstigen Schlafsessel als Übernachtungsmöglichkeiten weg.
  • Frederikshavn - Oslo Colorline.
  • Hirtshals - Kristiansand Colorline.
  • Hirtshals - Egersund - Stavanger Colorline.

Weblinks

Visitnorway

Bike-Norway

Norwegischer Radfahrerverband

Norwegische Staatsbahnen



zurück zu Länderinfos