Radfernweg

Aus Radreise-Wiki
Version vom 11. April 2008, 13:38 Uhr von Sirjoe (Diskussion | Beiträge) (Links zu Routenplanern oder fertigen Streckenausarbeitungen)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Radfernwege sind in der Regel ausgeschilderte Fahrradrouten, die überregional verlaufen und meist mehrere hundert Kilometer lang sind. Sie sollten idealerweise weitgehend autofrei geführt sein, aber trotzdem keine Umwege und unnötige Steigungen beinhalten. Anhand einer durchgehenden Beschilderung sollte der Weg auch ohne Karte zu finden sein. Viele bekannte Radfernwege verlaufen entlang von Flüssen, was größere Steigungen vermeiden hilft.

Radfernwege haben eine große Bedeutung für den Tourismus. Oftmals werden aus diesem Grund Strecken als Radfernweg bezeichnet, obwohl sie den oben genannten Kriterien nicht entsprechen.

Am weitesten fortgeschritten und vom Aufbau her vorbildlich sind die Seiten von Main-Donau-Kanal, Vulkanradweg und Altmühl. Neue angelegte Radfernwege und Routen bitte erstmal unter "Streckenvorschläge" stellen und erst dann in die richtige Kategorie verschieben, wenn sie fertig ausgearbeitet sind.

Übersichtskarten der Radfernwege im Wiki

Die folgenden Karten stellen ein wichtiges Mittel zur Streckenplanung dar. Von den Karten führen direkte Links zu den entsprechenden Wiki-Artikeln und den GPS-Tracks. In der ersten Karte gibt es eine Farbsymbolik für die Radfernwege-Kategorien. Flußradwege sind in Blautönen gehalten, Andere Radfernwege in Grüntönen und Radweit-Strecken bzw. Querverbindungen in Brauntönen.

Fluss-Radfernwege

Die hier gelisteten Radfernwege führen entlang von Flüssen oder Kanälen. Sie sind meist durchgehend ausgeschildert und steigungsarm. Einige von ihnen gehören zu den beliebtesten Radfernwegen überhaupt.

Andere Radfernwege

Hier sind alle Radfernwege gelistet, die meist durchgehend ausgeschildert sind, aber nicht ausschließlich an Flüssen und Kanälen entlangführen.

Radweit-Strecken

Von Ulrich Lamm ausgearbeitete Strecken, die möglichst direkte und fahrradfreundliche Verbindungen zwischen größeren Städten aufzeigen. Sie sind nicht beschildert und können in Ausnahmefällen sowohl Steigungen als auch verkehrsreiche Abschnitte beinhalten. Kartenmaterial kann man auf der Seite von Ulrich Lamm bekommen.

Querverbindungen

Kürzere, nicht immer ausgeschilderte Streckenabschnitte, die eine fahrradfreundliche Verbindung zwischen den großen Radfernwegen ermöglichen.

Regionale Radwanderwege

Kürzere, meist ausgeschilderte Radwanderwege mit regionaler Bedeutung.

Streckenvorschläge

Unvollständige Wegbeschreibungen, die nach Fertigstellung in die entsprechenden Kategorien verschoben werden können.

Links zu Routenplanern oder fertigen Streckenausarbeitungen