Rennbremshebel

Aus Radreise-Wiki
Version vom 23. September 2011, 13:55 Uhr von Thomas-b (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rennbremshebel sind zur Bedinung der Bremsen an einem Rennlenker oder oder Trainingsbügel geeignet. In der Regel sind sie nicht oder nur schlecht zur Ansteuereung von V-Bremsen geeignet. Hierfür gibt es Spezielle Modell, die aber keine integrte Schaltfunktion haben. Eine Sonderform stellen die Hydraulischen Hebel von Magura da, die als HS66 mit Bremsbelagträgeren für Cantisockel verkauft wurden oder als HS77 als Rennradbremse bis max 23&nbso;mm erhältlich waren.