Rezepte:Gemüse und Kartoffeln

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grappakartoffeln

Ursprünglich im Radreise-Forum von HeinzH. am 11.06.03 20:24 veröffentlicht.

In den fertigen Kartoffelbrei ein Esslöffel Olivenöl und einen guten Schuß Grappa (aus der Bordapotheke ) vorsichtig hineinrühren. Dann einige Stücke Scheibenkäse obendrauf anschmelzen lassen. Mmmmmh!


Ratatouille

Ursprünglich im Radreise-Forum von Kanis am 1.03.03 21:59 veröffentlicht.

  • Peperoni
  • Aubergine
  • Zughetti
  • Tomaten
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • alles in Stücke schneiden
  • Etwas Oel in die Pfanne und alles leicht braten
  • Ein wenig Wasser oder Bouillon dazu und leicht einkochen

Ein Glas Rotwein, Brot und ein Teller obiges Gemüse - guten Appetit!


Kartoffelbreivarianten

Ursprünglich im Radreise-Forum von Jurinde am 11.06.03 14:24 veröffentlicht.

Zum Kartoffelpüree kann man alles mögliche machen

  • am einfachsten ist es eine Dose Gemüse dazuzukippen und alles gut durchzurühren, das bringt viele Kohlenhydrate für den nächsten Tag.
  • andere Zutaten (frisches Gemüse, Fleisch) im Topf garen und dann Wasser und das Kartoffelpüree zugeben.


Blumenkohl mit Käsesoße

Ursprünglich im Radreise-Forum von Babs am 6.06.06 18:25 veröffentlicht.

Käsesoße aus den Käseresten der Vortage:

  • Käse schmelzen
  • mit Milch verdünnen
  • evtl. mit Muskatnuß abschmecken
  • dann Blumenkohl kochen
  • Soße im Deckel oben auf den Topf warmhalten
  • evtl. Kartoffeln dazu


Gemüsebratlinge

Ursprünglich im Radreise-Forum von Babs am 6.06.06 18:25 veröffentlicht.

  • aus Fertigprodukt Fikafix o.ä. anrühren
  • braten
  • Kartoffelbrei
  • Erbsen/Möhren aus der Dose oder Tiefkühlgemüse.


Sauerkraut mit Klößen

Ursprünglich im Radreise-Forum von Miss Bike Cologne am 15.01.07 17:58 veröffentlicht.

Zutaten

  • Frühstücksspeck
  • Sauerkraut (Beutel oder Dose)
  • frischer Kloßteig aus dem Kühlregel (nicht tiefgekühlt)

Zubereitung

  • Aus dem Kloßteig hasel- bis walnussgroße Klößchen formen, kleine dünne Platten sind auch geeignet. Je kleiner bzw. dünner sie sind, desto schneller sind sie gar.
  • Speck etwas verkleinern und bei niedriger Hitze langsam, leicht anbraten.
  • Sauerkraut etwas ausdrücken, nicht zu stark, weil etwas Flüssigkeit gebraucht wird.
  • Etwas Sauerkraut mit dem knusprigen Speck vermischen
  • Klößchen darauf legen (auf dem Sauerkrautbett brennen sie nicht an)
  • mit dem restlichen Sauerkraut abdecken
  • bei kleiner Flamme circa 10min leicht kochen lassen
  • nicht rühren, sonst verfallen die Klöße.
  • wenn die Klöße (probieren) gar sind, kann gegessen werden.

Abänderungen:

  • mit dem Speck Zwiebelstückchen anbraten
  • einen klein geschnittenen Apfel und/oder Ananas mitkochen
  • Kasselerkotelett mitkochen

Der Kloßteig kann auch in Suppen, Gulasch und sonstigen Saucen als Klößchen gekocht werden. Den Kloßteig kann man auch braten und z.B. mit Käse überbacken, je nach Topf etwas schwierig.