Rezepte:Süßspeisen und Desserts: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(+ Rezept)
(Formatierung verbessert)
 
(14 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
== Dessert von Hans ==
+
{| class="prettytable sortable"
Ursprünglich im [[forumsbeitrag:18149|Radreise-Forum]] von Hans am 23.08.02 veröffentlicht.
+
|+ style="padding-bottom:1em" |'''Unterrubriken von [[Kochrezepte|Kochrezepten]]:'''
 
+
|- class="hintergrundfarbe5"
* 250ml Zucker bei kleiner Hitze in der Pfanne schmelzen
+
!  [[Rezepte:Pasta|Pasta]] 
* 300 gr. Erdnüsse (ungesalzen) in den geschmolzenen Zucker geben
+
!  [[Rezepte:Reis und Getreide|Reis & Getreide]] 
* mit 30ml Glucosesyrup gut vermengen.
+
!  [[Rezepte:Fleischgerichte|Fleischgerichte]] 
* Heisse Masse auf eimem gefettetem Brett flach ausrollen
+
!  [[Rezepte:Fischgerichte|Fischgerichte]] 
* in Formen ausstechen (Tasse) und kalt servieren
+
!  [[Rezepte:Gemüse und Kartoffeln|Gemüse & Kartoffeln]]  
 
+
!  [[Rezepte:Suppen und Saucen|Suppen & Saucen]]  
 
+
!  [[Rezepte:Salate|Salate]] 
== Milchreis mit Obstsalat ==
+
!  [[Rezepte:Andere kalte Speisen|Andere kalte Speisen]] 
Ursprünglich im [[forumsbeitrag:43575|Radreise-Forum]] von Ulli am 13.05.03 16:33 veröffentlicht.
+
!  Süßspeisen & Desserts 
 
+
!  [[Rezepte:Sonstiges|Sonstiges]] 
* 2 Tassen Milch
+
|}
* 1 Tasse Wasser
+
__FORCETOC__
* gut 1 Tasse Rundkornreis
+
* zum Kochen bringen
+
* etwas zuckern
+
* das Ganze in Pullover und Schlafsack einpacken
+
 
+
Während der Reis quillt:
+
* Obst schneiden und Fruchtsalat zubereiten.
+
* Oder Kompott aus der Dose herrichten.
+
 
+
Was überbleibt, ist auch kalt am nächsten Tag zum Frühstück gut.
+
 
+
  
 
== Bulgur mit Äpfeln ==
 
== Bulgur mit Äpfeln ==
Ursprünglich im [[forumsbeitrag:96828|Radreise-Forum]] von Tine am 22.06.04 22:18 veröffentlicht.
+
 
 +
'''[[forumsbeitrag:96828|Forumsbeitrag]] von Tine'''
 
   
 
   
 
* Bulgur in den Topf und doppelte Menge Wasser hinzu
 
* Bulgur in den Topf und doppelte Menge Wasser hinzu
 
* köcheln lassen
 
* köcheln lassen
 
* kleingeschnittene Äpfel hinzufügen, ziehen lassen.  
 
* kleingeschnittene Äpfel hinzufügen, ziehen lassen.  
* mit Zucker, Ahornsirup oder Honog süßen.  
+
* mit Zucker, Ahornsirup oder Honig süßen.  
 
* evtl. etwas Butter dazu  
 
* evtl. etwas Butter dazu  
  
Zeile 41: Zeile 31:
  
 
== Bananenpfannkuchen ==
 
== Bananenpfannkuchen ==
--[[Benutzer:Tine|Tine]] 20:07, 7. Jul 2007 (CEST)
 
  
 +
'''Rezept von [[Benutzer:Tine|Tine]]'''
  
 
'''Zutaten'''
 
'''Zutaten'''
Zeile 64: Zeile 54:
  
 
* Bananen in Scheiben schneiden
 
* Bananen in Scheiben schneiden
 
 
* Teig entsprechend der Bananenscheibendicke einfüllen
 
* Teig entsprechend der Bananenscheibendicke einfüllen
 
* Bananen auf dem Teig verteilen
 
* Bananen auf dem Teig verteilen
Zeile 72: Zeile 61:
  
 
Beim zweiten (dritten...) Pfannkuchen wird es dann schon schwieriger, weil die Bananenmatsche am Pfannenboden angesetzt ist ;-).  
 
Beim zweiten (dritten...) Pfannkuchen wird es dann schon schwieriger, weil die Bananenmatsche am Pfannenboden angesetzt ist ;-).  
Aber lecker ist´s!
+
Aber lecker ist es!
 +
 
 +
 
 +
== Grießbrei (Grundrezept) ==
 +
 
 +
'''[[forumsbeitrag:149506|Forumsbeitrag]] von Redwine'''
 +
 
 +
'''Für eine (kleine) Portion rechnet man''' 
 +
* 1/4 l Milch
 +
* 30 g = 1 1/2 EL Gries
 +
* 1 TL Butter
 +
* 1EL Zucker
 +
* 1 Msp. Zimt
 +
* optional ein Ei
 +
 
 +
Bei uns reicht aber grade mal ein Liter für 3 Personen. Eine verfressene Bande.
 +
 
 +
 
 +
== Reiskuchen (vor der Tour vorzubereiten)==
 +
 
 +
'''[[forumsbeitrag:768438|Forumsbeitrag]] von Thoralf '''
 +
 
 +
[[Bild:Reiskuchen3.jpg|thumb|300px|Reiskuchen]]
 +
 
 +
Reiskuchen ist eine kohlenhydratreiche Nahrung, die sich gut verpacken lässt, die man nicht lange kauen muss und die hinterher nicht schwer im Magen liegt. Ich finde das gut für längere Strecken, bei denen ich entweder wenig Zeit (oder Lust) für Pausen habe oder weiß, dass es unterwegs nicht viele Verpflegungsmöglichkeiten gibt. Ideal für Brevets, sportliche Touren oder ähnliches.
 +
 
 +
'''Dauer'''
 +
* Reis kochen 30 min (kann am Vortag erfolgen)
 +
* Teig zubereiten 10 min
 +
* Backzeit 60 min
 +
 
 +
'''Zutaten für den Reis'''
 +
* 200 g Milchreis (also die trockenen Körner)
 +
* 350 - 400 ml Milch
 +
* 350 - 400 ml Wasser
 +
* 3 - 4 EL Zucker
 +
* zum Würzen nach Belieben noch Butter, Kardamom, Zimt
 +
 
 +
'''Zutaten für den Teig'''
 +
* 50 g Mehl
 +
* 1/2 Päckchen Backpulver
 +
* 2 Eier
 +
* eine Handvoll Rosinen (Variante von Andy: Trockenfrüchte)
 +
* etwas Grieß
 +
* Backfett
 +
 
 +
 
 +
''1. Schritt'':
 +
Den Milchreis in 700 - 800 ml Flüssigkeit (halb Milch, halb Wasser) garkochen (ca. 30 min). Solange er noch heiß ist, mit dem Zucker und den Gewürzen verrühren. Danach abkühlen lassen.
 +
 
 +
''2. Schritt'':
 +
Aus dem Milchreis, dem Mehl, dem Backpulver den Eiern und den Rosinen einen Teig bereiten. Zum Verrühren muss evtl. noch etwas Wasser (ca. 50 - 100 ml) zugegeben werden (je nach Konsistenz). Zwei kleine oder eine große Kastenform innen fetten und mit Grieß bebröseln. Den Teig in die Form(en) füllen.
 +
 
 +
''3. Schritt'':
 +
Im vorgeheizten Ofen backen (Umluft, 170°C, 60 min). Danach abkühlen lassen, den Kuchen herausstürzen und in Scheiben schneiden.
 +
 
 +
 
 +
Anmerkung: Wer den Kuchen gern fester möchte, nimmt statt 50 g Mehl nur 25 g Mehl und dazu 25 g Speisestärke.
 +
 
 +
 
 +
[[Kategorie:Kochrezepte]]

Aktuelle Version vom 22. Oktober 2013, 07:03 Uhr

Unterrubriken von Kochrezepten:
 Pasta   Reis & Getreide   Fleischgerichte   Fischgerichte   Gemüse & Kartoffeln   Suppen & Saucen   Salate   Andere kalte Speisen   Süßspeisen & Desserts   Sonstiges 


Bulgur mit Äpfeln

Forumsbeitrag von Tine

  • Bulgur in den Topf und doppelte Menge Wasser hinzu
  • köcheln lassen
  • kleingeschnittene Äpfel hinzufügen, ziehen lassen.
  • mit Zucker, Ahornsirup oder Honig süßen.
  • evtl. etwas Butter dazu

Varianten

  • kleingeschnittene getrocknete Aprikosen mitkochen
  • Butter und brauner Zucker


Bananenpfannkuchen

Rezept von Tine

Zutaten

  • Vollkorn-Mehl
  • 2 Bananen
  • Milch, ca. 250 ml.
  • 2-3 Eier
  • brauner Zucker

Teig

  • Mehl
  • Milch
  • Eier
  • zu einem dickflüssigen Brei rühren
  • quellen lassen.

Zubereitung

  • auf kleiner Flamme
  • etwas Öl
  • in der Pfanne erhitzen (günstig ist hier eine beschichtete Pfanne)
  • Bananen in Scheiben schneiden
  • Teig entsprechend der Bananenscheibendicke einfüllen
  • Bananen auf dem Teig verteilen
  • wenn untere Seite braun, vorsichtig wenden
  • zweite Seite evtl. kürzer backen, damit die Bananenscheiben nicht verbrennen
  • nach Belieben mit Zucker bestreuen.

Beim zweiten (dritten...) Pfannkuchen wird es dann schon schwieriger, weil die Bananenmatsche am Pfannenboden angesetzt ist ;-). Aber lecker ist es!


Grießbrei (Grundrezept)

Forumsbeitrag von Redwine

Für eine (kleine) Portion rechnet man

  • 1/4 l Milch
  • 30 g = 1 1/2 EL Gries
  • 1 TL Butter
  • 1EL Zucker
  • 1 Msp. Zimt
  • optional ein Ei

Bei uns reicht aber grade mal ein Liter für 3 Personen. Eine verfressene Bande.


Reiskuchen (vor der Tour vorzubereiten)

Forumsbeitrag von Thoralf

Reiskuchen

Reiskuchen ist eine kohlenhydratreiche Nahrung, die sich gut verpacken lässt, die man nicht lange kauen muss und die hinterher nicht schwer im Magen liegt. Ich finde das gut für längere Strecken, bei denen ich entweder wenig Zeit (oder Lust) für Pausen habe oder weiß, dass es unterwegs nicht viele Verpflegungsmöglichkeiten gibt. Ideal für Brevets, sportliche Touren oder ähnliches.

Dauer

  • Reis kochen 30 min (kann am Vortag erfolgen)
  • Teig zubereiten 10 min
  • Backzeit 60 min

Zutaten für den Reis

  • 200 g Milchreis (also die trockenen Körner)
  • 350 - 400 ml Milch
  • 350 - 400 ml Wasser
  • 3 - 4 EL Zucker
  • zum Würzen nach Belieben noch Butter, Kardamom, Zimt

Zutaten für den Teig

  • 50 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • eine Handvoll Rosinen (Variante von Andy: Trockenfrüchte)
  • etwas Grieß
  • Backfett


1. Schritt: Den Milchreis in 700 - 800 ml Flüssigkeit (halb Milch, halb Wasser) garkochen (ca. 30 min). Solange er noch heiß ist, mit dem Zucker und den Gewürzen verrühren. Danach abkühlen lassen.

2. Schritt: Aus dem Milchreis, dem Mehl, dem Backpulver den Eiern und den Rosinen einen Teig bereiten. Zum Verrühren muss evtl. noch etwas Wasser (ca. 50 - 100 ml) zugegeben werden (je nach Konsistenz). Zwei kleine oder eine große Kastenform innen fetten und mit Grieß bebröseln. Den Teig in die Form(en) füllen.

3. Schritt: Im vorgeheizten Ofen backen (Umluft, 170°C, 60 min). Danach abkühlen lassen, den Kuchen herausstürzen und in Scheiben schneiden.


Anmerkung: Wer den Kuchen gern fester möchte, nimmt statt 50 g Mehl nur 25 g Mehl und dazu 25 g Speisestärke.