Rotterdam Centraal

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon Ueberarbeiten.png Dieser Artikel ist noch unvollständig, oder es besteht anderweitiger Überarbeitungsbedarf. Wenn Du Dich auskennst, hilf mit!

Allgemeine Informationen

Umsteigebahnhof z.B. nach Hoek van Holland zur Fähre nach Harwich.

Rotterdam Centraal wurde 2014 neu eröffnet. Es handelt sich heute um einen sehr großzügigen Bahnhof mit einem guten Angebot an Geschäften und Gastronomie und einer guten Infrastruktur für Radreisende (Fahrstühle, ausreichend Bänke in der Halle für Wartezeiten, Verpflegungsmöglichkeiten etc.).

Fernverkehr

IC-Züge zu vielen Orten in den Niederlanden

Schnellzüge nach Brüssel und Paris (Thalys/ Fyra)

Nahverkehr

Ab Gleis eins verkehrt der Vorortzug nach Hoek van Holland

Fahrradinformationen

Angebundene Radfernwege

Zugang zu den Bahnsteigen

Zu allen Bahnsteigen gibt es ausreichend große Fahrstühle für ein beladenes Rad.

Radabstellmöglichkeiten

Fahrradreparaturen

Radmiete

Infrastruktur

ServicePoint

Restaurants

Toiletten

Aufenthaltsmöglichkeiten

Gepäckaufbewahrung

Touristinformation

Hilfe und Sicherheit

Es gibt Durchgangssperren aus den Eingangsbereichen in die Haupthalle, die zusätzlich von Sicherheitskräften kontrolliert werden. Ein Durchgang ist nur mit einem Code auf dem Ticket möglich, welcher sich auf dem Ticketausdruck der Deutschen Bahn nicht befindet. Radreisende müssen aber eh die äußersten Durchgänge wählen, da nur diese breit genug sind. Hier sind in der Regel Sicherheitskräfte/Mitarbeiter anwesend, die einem beim Durchgang assistieren.

Das Verlassen des Bahnhofs während eines Aufenthalts ist eigentlich nicht vorgesehen, wenn man während des Aufenthalts in Rotterdam Centraal mit einem deutschen Ticket den Bahnhof zwischendurch verlassen will, sollte man das dem Personal an den Durchgangssperren mitteilen, damit es mit dem Zurückkommen später problemlos klappt.

Weblinks