Rund um Bornholm: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Roadbook: Höhenprofil)
(Roadbook: Ergänzungen)
Zeile 29: Zeile 29:
 
* ... in Nordre Kystvej (Nr. 159).  
 
* ... in Nordre Kystvej (Nr. 159).  
  
Supermarkt gleich an der 159 kurz nach dem Hafen.
+
Supermarkt gleich an der 159 auf der rechten Seite kurz nach dem Hafen.  
 +
 
 +
Touristeninformation [http://www.bornholm.info/Velkomstcenter/238we.aspx?langId=3&m=4 Bornholm Velkomstcenter] gegenüber dem Supermarkt.
 +
 
 
Am Ortsausgang Rønne Richtung Hasle links Campingplatz und schöner Badestrand.  
 
Am Ortsausgang Rønne Richtung Hasle links Campingplatz und schöner Badestrand.  
  
 
10,3 km
 
10,3 km
  
Straße bzw. Radweg an Straße 159 Richtung Hasle folgen. Quert Waldstück, am nördlichen Waldrand links in Nyker Strandvej. Wechselnd feste Waldwege und Straße bis Ortskern Hasle. Waldwege mit Kinderanhänger befahrbar.
+
Stadtauswärts kurz hinter dem Campingplatz führt der Radweg nach Hasle links in den Wald, von dort ca. 8 km feste Waldwege bis Ortskern Hasle. Waldwege mit Kinderanhänger befahrbar.  
 
+
Achtung: Entgegen dem verwendeten Track führt kurz nach dem Ortsausgang Rønne ein Radweg links in den Wald, der später auf den o.g. Weg trifft. Dieser ist ruhiger und sehr angenehm zu fahren, feste Waldwege.
+
  
 
=== Hasle ===
 
=== Hasle ===
Zeile 42: Zeile 43:
 
[[bild:BornholmRadwegHasle.jpg|thumb|Auf dem Radweg von Hasle Richtung Allinge]]
 
[[bild:BornholmRadwegHasle.jpg|thumb|Auf dem Radweg von Hasle Richtung Allinge]]
  
Die beschriebene Strecke führt über mindestens eine kurze, steile, mit Stufen versehene Steigung, an der Rad (und u.U. Kinderanhänger einzeln) geschoben werden müssen! Wer dies vermeiden möchte, folgt der 159 weiter Richtung Vang/ Allinge.
+
In Hasle passiert der Radweg zuerst den Campingplatz, dann die Räucherei. Wer den Hafen besichtigen möchte, sollte schwerbepackte Räder besser oben im Ort stehen lassen, die Serpentinenstraße am Ende des Hafens zurück zu 159 hoch ist heftig!
  
 
9,3 km
 
9,3 km
  
Gleich nach Ortsausgang Hasle links der 159 auf Radweg nach Helligpeder/ Teglkås. Weg führt ruhig und autofrei auf festen Feldwegen entlang der Steilküste, dann auf der Straße durch Helligpeder und Teglkås direkt am Meer. Hinter Teglkås endet die Autostraße an einem Parkplatz, von hier schmaler Weg als Zugang zum Ausflugspunkt Jons Kapell. Kurz hinter dem Parkplatz folgt der o.g. Anstieg, etwas weiter ein Kiosk und Parkplatz, von hier ebenfalls Zugang zu Jons Kapell. Durch das Naturschutzgebiet Ringbakkerne führt der Weg weiter auf Feld- und Waldwegen nach Vang.
+
Die beschriebene Strecke führt über eine kurze, aber sehr steile, mit Stufen versehene Steigung, an der Rad (und u.U. Kinderanhänger einzeln) geschoben werden müssen! Wer dies vermeiden möchte, folgt der 159 weiter Richtung Vang/ Allinge.
 +
 
 +
Gleich nach Ortsausgang Hasle links der 159 auf Radweg nach Helligpeder/ Teglkås. Weg führt ruhig und autofrei auf festen Feldwegen entlang der Steilküste, dann auf der ruhigen Straße durch Helligpeder und Teglkås direkt am Meer. Hinter Teglkås endet die Autostraße an einem Parkplatz, von hier schmaler Weg als Zugang zum Ausflugspunkt Jons Kapell. Kurz hinter dem Parkplatz folgt der o.g. Anstieg, etwas weiter ein Kiosk und Parkplatz, von hier ebenfalls Zugang zu Jons Kapell. Durch das Naturschutzgebiet Ringbakkerne führt der Weg weiter auf Feld- und Waldwegen nach Vang.
  
 
=== Vang ===
 
=== Vang ===
 
<!-- 55°14'56.59"N 14°44'17.62"E -->
 
<!-- 55°14'56.59"N 14°44'17.62"E -->
 
[[bild:BornholmFinnedalen.jpg|thumb|110px|14% abwärts im Finnedalen]]
 
[[bild:BornholmFinnedalen.jpg|thumb|110px|14% abwärts im Finnedalen]]
 +
 
Kurze, sehr schöne Strecke, aber mit kräftigem Auf- und Ab, je nach Kondition Schiebestrecken für Kinderanhänger. Umfahren durch Rückkehr auf 159, dann weiter Richtung Allinge (aber auch hier nicht steigungsfrei).  
 
Kurze, sehr schöne Strecke, aber mit kräftigem Auf- und Ab, je nach Kondition Schiebestrecken für Kinderanhänger. Umfahren durch Rückkehr auf 159, dann weiter Richtung Allinge (aber auch hier nicht steigungsfrei).  
  
 
6,2 km
 
6,2 km
  
In Vang vom Hafen aus nordwärts den Radwegbeschilderungen Finnedalen Richtung Hammershus folgen. Der Weg führt vor allem über schattige Waldwege im Finnedalen, dann durch das heidebewachsene Wandergebiet Slottslyngen ("Schlossheide"), immer wieder mit kurzen aber steilen Anstiegen, die kinderanhängerziehende Radler herausfordern. Vorbei an der Festung Hammerhus geht es auf Autostraßen schließlich bergab, am Hammersø vorbei nach Sandvig.
+
In Vang oberhalb des Hafens nordwärts den Radwegbeschilderungen Finnedalen Richtung Hammershus folgen. Der Weg führt vor allem über schattige Waldwege im Finnedalen, dann durch das heidebewachsene Wandergebiet Slottslyngen ("Schlossheide"), immer wieder mit kurzen aber steilen Anstiegen, die kinderanhängerziehende Radler herausfordern. Vorbei an der Festung Hammerhus geht es auf Autostraßen schließlich bergab, am Hammersø vorbei nach Sandvig. Wer direkt nach Allinge weiter will, folgt bereits vor Hammershus dem Radweg nach Allinge.  
  
 
=== Sandvig ===
 
=== Sandvig ===
Zeile 64: Zeile 68:
 
2,1 km
 
2,1 km
  
Im Ort am Hafen der Straße Richtung Allinge folgen, Orte gehen direkt ineinander über.
+
Sandvig und Allinge gehen direjt ineinander über. Als Radler hat man die Möglichkeit, dem Radweg neben der Straße durch Allinge hinein zu folgen, oder aber in Sandvig der Ausschilderung "Sti til Allinge" zu folgen, die zu einem Radweg oberhalb beider Orte führt (Weg führt direkt an den Felszeichnungen von Madsebakke vorbei).  
  
 
=== Allinge ===
 
=== Allinge ===
Zeile 79: Zeile 83:
 
11,3 km
 
11,3 km
  
Der 158 folgen. Hügelige Strecke ohne besondere Herausforderungen auf Radwegen neben der Straße.  
+
Der 158 folgen. Hügelige Strecke auf Radwegen neben der Straße, ab Kunstmuseum direkt auf der Straße. Einige kräftige Anstiege, eine Abfahrt als "Fahrradtreppe".  
  
 
In Stammershalle schönes Felsgelände am Meer als Rastplatz. An den Helligdomsklipperne das Bornholmer Kunstmuseum direkt an der 158.
 
In Stammershalle schönes Felsgelände am Meer als Rastplatz. An den Helligdomsklipperne das Bornholmer Kunstmuseum direkt an der 158.
  
Nach Gudhjem hinein entweder der 158 folgen (führt oberhalb des Ortskerns und des Hafens entlang) oder bereits vor den ersten Häusern der Straße Nørre Sand links hinunter zum Ortskern/ Hafen folgen.
+
Nach Gudhjem hinein 158 folgen (führt oberhalb des Ortskerns und des Hafens entlang).  
  
 
=== Gudhjem ===
 
=== Gudhjem ===
 
<!-- 55°12'37.10"N 14°58'20.29"E -->
 
<!-- 55°12'37.10"N 14°58'20.29"E -->
  
Im Sommer von Urlaubern verstopfte kleine Straßen im Hafengebiet.
+
Im Sommer von Urlaubern verstopfte kleine, steil zum Hafen abfallende Straßen.
  
Mehrere Campingplätze in Gudhjem und in Melsted. Jugendherberge nahe des Hafens.  
+
Mehrere Campingplätze in Gudhjem (1) und in Melsted (2). Jugendherberge nahe des Hafens.  
  
 
1 km
 
1 km
Zeile 98: Zeile 102:
 
=== Melsted ===
 
=== Melsted ===
 
<!-- 55°12'12.53"N 14°58'48.92"E -->
 
<!-- 55°12'12.53"N 14°58'48.92"E -->
Zwei Campingplätze direkt von der 158 erreichbar, einer davon arbeitet nach ökologischen Kriterien (zumindest war das so in 2003 --[[Benutzer:Tine|Tine]] 19:26, 8. Jul 2007 (CEST)).
+
 
 +
Zwei Campingplätze direkt von der 158 erreichbar, der erste ein Naturcampingplatz, direkt daneben einer mit voller touristischer Infrastruktur (Pool etc.)
  
 
3,8 km
 
3,8 km

Version vom 22. August 2007, 15:15 Uhr

Die dänische Ostseeinsel Bornholm, die südlich der schwedischen Küste etwas abseits ihres Mutterlandes liegt, bietet sich mit einem Rundkurs von etwa 110 km entlang der Küstenlinie als Abstecher auf dem Weg von Deutschland/ Rügen nach Schweden an. Darüber hinaus ist die "Sonneninsel" (sie hat im Vergleich zum übrigen Dänemark die meisten Sonnenstunden und die geringste Niederschlagsmenge) ein sehr gut geeignetes Reiseziel für radreisende Familien mit kleineren Kindern (Reiseziele mit Kindern). Die Etappenlängen sind überschaubar, die Campingplätze familienfreundlich, für Tagesausflüge bieten sich schöne kurze Strecken ins Inland an und entlang der Küste finden sich immer wieder nette Badegelegenheiten.

Die oben dargestellte Strecke ist vereinfacht und dient nur der ersten Orientierung. Der exakte Verlauf ist unter GPS-Tracks zu finden.


Anreise

Bornholm ist etwa 90 km von Deutschland (Rügen) entfernt, 40 km von Schweden und 145 km von Kopenhagen. Von Deutschland aus erreicht man Bornholm entweder über den Fährhafen Mukran auf Sassnitz oder via Ystad/ Schweden. Nach Ystad radelt man entweder auf dem Landweg über Kopenhagen/ Malmö oder setzt mit der TT-Line von Travemünde oder Rostock nach Trelleborg über (von dort aus noch ca. 45 km Landstraße bis Ystad). Folgende Fährverbindungen sind möglich (Bornholmstrafikken):

  • Ystad/ Schweden: 7 Abfahrten täglich, Überfahrt 1:15 h (HF Villum Claussen, Katamaran) oder 2:30 h (MF Povl Anker)
  • Sassnitz/ Deutschland: 1-2 Abfahrten täglich, Überfahrt 3:30 h

Weitere Verbindungen von Kopenhagen und Køge auf Seeland (ebenfalls Bornholmstrafikken).

Roadbook

Datei:Bornholm.png
Höhenprofil

Rønne

Rönne
  • Fähranleger aus Richtung Sassnitz am Finlandvej, vom Anleger kommend rechts in Vesthavnsvej, dann gleich links ...
  • Fähranleger aus Richtung Ystad am Sverigesvej, vom Anleger kommend links in Munch Petersen Vej, dann rechts ...
  • ... in Nordre Kystvej (Nr. 159).

Supermarkt gleich an der 159 auf der rechten Seite kurz nach dem Hafen.

Touristeninformation Bornholm Velkomstcenter gegenüber dem Supermarkt.

Am Ortsausgang Rønne Richtung Hasle links Campingplatz und schöner Badestrand.

10,3 km

Stadtauswärts kurz hinter dem Campingplatz führt der Radweg nach Hasle links in den Wald, von dort ca. 8 km feste Waldwege bis Ortskern Hasle. Waldwege mit Kinderanhänger befahrbar.

Hasle

Auf dem Radweg von Hasle Richtung Allinge

In Hasle passiert der Radweg zuerst den Campingplatz, dann die Räucherei. Wer den Hafen besichtigen möchte, sollte schwerbepackte Räder besser oben im Ort stehen lassen, die Serpentinenstraße am Ende des Hafens zurück zu 159 hoch ist heftig!

9,3 km

Die beschriebene Strecke führt über eine kurze, aber sehr steile, mit Stufen versehene Steigung, an der Rad (und u.U. Kinderanhänger einzeln) geschoben werden müssen! Wer dies vermeiden möchte, folgt der 159 weiter Richtung Vang/ Allinge.

Gleich nach Ortsausgang Hasle links der 159 auf Radweg nach Helligpeder/ Teglkås. Weg führt ruhig und autofrei auf festen Feldwegen entlang der Steilküste, dann auf der ruhigen Straße durch Helligpeder und Teglkås direkt am Meer. Hinter Teglkås endet die Autostraße an einem Parkplatz, von hier schmaler Weg als Zugang zum Ausflugspunkt Jons Kapell. Kurz hinter dem Parkplatz folgt der o.g. Anstieg, etwas weiter ein Kiosk und Parkplatz, von hier ebenfalls Zugang zu Jons Kapell. Durch das Naturschutzgebiet Ringbakkerne führt der Weg weiter auf Feld- und Waldwegen nach Vang.

Vang

14% abwärts im Finnedalen

Kurze, sehr schöne Strecke, aber mit kräftigem Auf- und Ab, je nach Kondition Schiebestrecken für Kinderanhänger. Umfahren durch Rückkehr auf 159, dann weiter Richtung Allinge (aber auch hier nicht steigungsfrei).

6,2 km

In Vang oberhalb des Hafens nordwärts den Radwegbeschilderungen Finnedalen Richtung Hammershus folgen. Der Weg führt vor allem über schattige Waldwege im Finnedalen, dann durch das heidebewachsene Wandergebiet Slottslyngen ("Schlossheide"), immer wieder mit kurzen aber steilen Anstiegen, die kinderanhängerziehende Radler herausfordern. Vorbei an der Festung Hammerhus geht es auf Autostraßen schließlich bergab, am Hammersø vorbei nach Sandvig. Wer direkt nach Allinge weiter will, folgt bereits vor Hammershus dem Radweg nach Allinge.

Sandvig

Am Ortseingang von Vang/ Hammerhus aus kommend liegt das Vandrerhjem, im Ort nahe des Badestrandes der Campingplatz. Hallenbad.

2,1 km

Sandvig und Allinge gehen direjt ineinander über. Als Radler hat man die Möglichkeit, dem Radweg neben der Straße durch Allinge hinein zu folgen, oder aber in Sandvig der Ausschilderung "Sti til Allinge" zu folgen, die zu einem Radweg oberhalb beider Orte führt (Weg führt direkt an den Felszeichnungen von Madsebakke vorbei).

Allinge

4,3 km

In Allinge Richtung Rönne/ Gudhjem, dann auf den Tejnvej/ Straße 158. Ab hier bis Gudhjem größtenteils Radwege neben der 158, teilweise asphaltiert. Nach Ortsdurchfahrt Sandkås übergangslose Besiedlung bis nach Tejn.

Tejn

Stammershalle

11,3 km

Der 158 folgen. Hügelige Strecke auf Radwegen neben der Straße, ab Kunstmuseum direkt auf der Straße. Einige kräftige Anstiege, eine Abfahrt als "Fahrradtreppe".

In Stammershalle schönes Felsgelände am Meer als Rastplatz. An den Helligdomsklipperne das Bornholmer Kunstmuseum direkt an der 158.

Nach Gudhjem hinein 158 folgen (führt oberhalb des Ortskerns und des Hafens entlang).

Gudhjem

Im Sommer von Urlaubern verstopfte kleine, steil zum Hafen abfallende Straßen.

Mehrere Campingplätze in Gudhjem (1) und in Melsted (2). Jugendherberge nahe des Hafens.

1 km

Der ausgeschilderte Radweg führt an der Kirche vorbei auf ruhigen Wegen übergangslos nach Melsted.

Melsted

Zwei Campingplätze direkt von der 158 erreichbar, der erste ein Naturcampingplatz, direkt daneben einer mit voller touristischer Infrastruktur (Pool etc.)

3,8 km

Radweg neben der 158, hügelig.

Saltuna

Zwischen Salturna und Bølshavn

5,2 km

Radweg neben der 158, hügelig. Vor Bølshavn führt der Radweg in einem winkeligen Umweg kurzzeitig durch Felder weg von der 158.

Bølshaven

4,9 km

Radweg an der 158, hügelig.

Svaneke

3,4 km

Radweg an der 158.

Årsdale

5,2 km

Radweg an der 158.

Neksø

3,3 km


Balka

2,2 km

Snogebæk

4,5 km

Dueodde

8,5 km

Pederskirke

13,2 km

Arnager

8,5 km zurück nach Rønne.

Alternativrouten

Man kann Bornholm natürlich auf vielen Wegen durchradeln, unter anderem unter Nutzung der alten Bahntrassen. Im Inneren der Insel gibt es allerdings nur wenige Campingplätze. Eine Empfehlung für eine "Kinderroute" findet man bei CycelBornholm.


Literatur und Karten


GPS Tracks


Weblinks