Taiwan: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Initiale Fassung)
(kein Unterschied)

Version vom 9. März 2016, 10:00 Uhr

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Informationen

Generelle Empfehlungen

Aussicht am Liyu-Lake

Taiwan ist ein sehr vielfältiges Land und man findet neben Grossstädten auch unberührte Natur.

Taiwan ist ein Auto- und Rollerland. Auf die 23 Millionen Einwohner kommen ebenso viele Roller. Dennoch lässt es sich gut mit dem Fahrrad erkunden. Die Strassen sind oft sehr breit und verfügen zudem über einen Seitenstreifen der je nachdem nur für Fahrräder ist oder zusammen mit den Rollern verwendet wird. Ebenfalls finden sich viele ruhige Seitenstrassen bzw. Radwege.

Wer Taiwan bereist, findet extrem gast- und fahrradfreundliche Menschen. Viele Leute sind begeistert, wenn man nach Taiwan kommt und einmal um die Insel fährt.

Einreisebestimmungen, Dokumente

Reisepass. Ein Visum ist nicht erforderlich. Die Aufenthaltsdauer beträgt 90 Tage.

Klima und Reisezeit

  • Norden: November bis Januar, Temperaturen zwischen ca. 16-25 Grad.
  • Süden: November bis April, Temperaturen zwischen ca. 18-28 Grad.

Zur Zeit des Chinesischen Neujahrsfestes (das Datum ist jedes Jahr unterschiedlich) sind sehr viele Unterkünfte ausgebucht und auch auf den Strassen herrscht reger Verkehr. Wer jedoch mit dem Zelt unterwegs ist, findet immer irgend eine Möglichkeit.

Klima-Informationen

Sicherheit und Verhaltensempfehlungen

Taiwan ist ein sicheres Reiseland.

Sprache

Hochchinesisch (Mandarin), Min Nan-Chinesisch, Hakka-Chinesisch, Malayo-polynesische Sprachen.

Das Allerwichtigste:

Ni-Hau: Guten Tag Sche-Sche: Danke Bye-Bye: Tschüss

Ausserhalb der Grossstädten wird selten Englisch gesprochen. Mit Händen und Füssen kommt man aber sehr gut zurecht.

Kommunikation

SIM-Karte

Eine SIM-Karte ist sehr praktisch. Diese lassen sich beispielsweise am internationalen Flughafen Taoyuan beschaffen.

Drahtloses Internet (WiFi)

Taipeh

Taipeh bietet ein grosses Wireless-Netzwerk zur Gratisbenutzung an. Es bietet tausende Hotspots, die in ganz Taipeh verteilt sind. Mit dem Account von "TPE-Free" (so heisst das Wireless-Netzwerk) ist es auch möglich, auf einzelne Hotspot von iTaiwan im ganzen Land zuzugreifen. Ebenfalls ist es auf Bus-Linien und Convenience Stores verfügbar.

Damit man es benutzen kann, ist eine einmalige Registration erforderlich.

  • Handybesitzer ausgewählter Länder können sich online registrieren.
  • Wer kein Handy besitzt, kann sich mit seinem Reisepass in einer Tourist-Information ein Konto erstellen lassen.

Fahrradinformationen

In Taiwan dominieren Rennräder und sportliche "Roadbikes" bzw. Mountainbikes oder sehr einfache Stadträder. Reiseräder, wie sie in Europa üblich sind, gibt es nicht. Giant und Trek sind die Platzhirsche und es gibt in den Städten Fahrradgeschäfte besagter Marken.

Regeln und Vorschriften

  • In Taiwan gilt Rechtsverkehr.
  • Oftmals ist es für Roller und Radfahrer nicht gestattet, an einer Kreuzung direkt links abzubiegen. Man fährt deshalb in ein eingezeichnetes Feld auf der rechten Seite und wartet dort, bis die Ampel umschaltet.

Versorgungslage für Ersatzteile

Es gibt viele Fahrradgeschäfte, wobei nicht immer Markenware zur Verfügung steht.

Fahrrad-Wörterbuch

Transport

Anreise

Flugzeug

Mit dem Flugzeug zum Taiwan Taoyuan International Airport.

Korean Air (de) bietet die Fahrradmitnahme für einen Pauschalpreis an. China Airlines (Taiwanische Airline) (de) erlauen die Fahrradmitnahme im Freigepäck.

Wer am Abend ankommt, findet in unmittelbarer Nähe (knapp 3 km) zum Flughafen mit dem Beginning Hostel eine gute Unterkunft. Die Räder können im Garten untergebracht werden.

Vom Flughafen Taoyuan bis nach Taipeh City sind es um die 50 km. Wer dem Verkehr aus dem Weg gehen will, dem sei empfohlen, auf der Strasse Nr. 15 entlang der Küste Richtung Bali und dann dem Radweg entlang des Tamsui-Rivers zu folgen.

Alternativ verkehrt auch ein Zug von Taoyuan City (20 km entfernt vom Airport) nach Taipeh, wobei nicht alle Züge Fahrräder mitnehmen.

Fähre

  • China: Xiamen or Pingtan
  • Japan: Leider gibt es keine Fährverbindung mehr von Japan nach Taiwan.

Containerschiff

Es ist möglich, mit dem Containerschiff nach Taiwan zu reisen. Etliche Routen führen nach Taiwan.

Transport im Land

U-Bahn in Taipei, Kaohsiung

Die U-Bahn in Taipeh ist sauber und einfach zu benutzen.

Mit einer sogenannten "Easycard" (RFID-Karte), die man an einem Automaten im U-Bahnhof beziehen kann, wird der Fahrpreis an den Schranken direkt abgebucht.

Die Easycard kann an folgenden Orten verwendet werden:

  • U-Bahn in
    • Taipeh
    • Kaohsiung
  • Fahrradverleih YouBike
  • Taxi
  • Zug
  • Taiwan High Speed Rail
  • Bus
    • Taipei City
    • New Taipei City
    • Keelung City
    • Taichung City
    • Yilan County
    • Matsu
    • Tainan City
  • Parkplätzen
  • Convenience Stores

Aktuelle Informationen finden sich auf der EasyCard-Seite.

Verlässt man Taiwan, kann man sich den Betrag inkl. Depotgebühr am Schalter der Metro-Stationen unkompliziert auszahlen lassen.

In der U-Bahn von Taipeh dürfen Fahrräder nur an Wochenenden bzw. Feiertagen mitgeführt werden. Auf der Hochbahn (Linie 1) dürfen jedoch keine Fahrräder mitgeführt werden. Ebenso dürfen einzelne Bahnhöfe nicht mit dem Fahrrad betreten werden. Das Ein-/Aussteigen bzw. Transfer ist nicht gestattet an folgenden Bahnhöfen:

  • Tamsui Station
  • Taipei Main Station
  • Daan Station
  • Zhongxia Fuxing Station
  • Nanjing Fuxing Station

Die Fahrradmitnahme ist kostenlos.

Fahrradverleih in Taipeh, New Taipei City, Taichung und Changhua

An unzähligen U-Bike-Stationen kann man sich selbstständig ein Fahrrad ausleihen und an einer anderen Station wieder zurückgeben. Es ist eine Registration mit der Easycard und einer Handynummer erforderlich. Pro 30 Minuten werden ca. NT$ 10 fällig.

Zug

Die Züge der Taiwan Railway Administration sind ein gutes Mittel um einzelne Strecken zu überbrücken. Insbesondere empfiehlt es sich das Teilstück an der Ostküste von Hualien nach Su'ao mit der Bahn zurückzulegen. Die Tunnels sind, obwohl der Radweg dort durchführt, für Radfahrer nicht freigegeben. Dies wohl auch aus gutem Grund: Auf diesem Abschnitt quetschen sich viele Busse und Lastwagen durch die engen Tunnels. Das Ticket kostet für dieses Strecke ca. NT$ 180 (inkl. Fahrrad). Das Zugticket kann maximal 3 Reisetage im voraus gekauft werden.

Straßen

Straßennetz, allgemeine Informationen

Seitenstreifen für Fahrräder und Roller

Die Strassen sind sehr breit, in hervorragendem Zustand und bieten oft einen separaten Seitenstreifen für Roller- und Fahrradfahrer. (Dies gilt nicht für die ersten drei Kilometer Strasse vom Flughafen Taoyuan zum nächsten Dorf. Man muss einen Tunnel durchfahren, der eigentlich für Radfahrer gesperrt ist. Auf der Seite gibt es jedoch einen für Tourenfahrräder fast etwas zu knapp bemessenen Seitenstreifen.) Auf dem Freeway sind Fahrräder nicht erlaubt. Jedoch führt oftmals eine normale Strasse parallel zum Freeway, wo auch Radfahrer fahren dürfen.

Etwas gewöhnungsbedürfig ist die Tatsache, dass man in Taiwan auch die Frontscheibe und Seitenscheiben verspiegeln bzw. tönen darf. Als Radfahrer verunmöglicht dies den Blickkontakt mit dem Fahrer, der doch manchmal sehr wichtig ist.

Routen und Touren

Einmal Rundherum auf dem Highway: Radreiseführer Taiwan

Der Radreiseführer von Taiwan wurde vom Tourismus Büro herausgegeben und bietet alles, was man von einem guten Reiseführer erwartet: Tipps zu Sightseeing, Läden, Kultur und natürlich die Route selber. Die Route ist ideal, wenn man einmal schnell um Taiwan reisen möchte und führt daher meist auf dem Highway. Dieser ist zwar gut zu befahren, da es sehr oft einen Radstreifen bzw. einen separaten Streifen für Roller und Fahrräder gibt. Auf der anderen Seite gibt es auch noch einzelne ausgeschilderte Fahrradwege entlang der Küste, die in diesem Führer überhaupt nicht vorkommen.

Radreiseführer

Einmal Rundherum auf Seitenstrassen: Eigene Tour

Wer etwas mehr Zeit als 10 Tage zur Verfügung hat, dem sei empfohlen, auch die Ortschaften und Sehenswürdigkeiten neben dem Highway anzuschauen. Die kleinen Fischerdörfer und Städte sind ein Besuch wert und es gibt viel zu sehen.

Eine teilweise Aufzeichnung ist auf abrufbar. Auch wenn nicht alle Teilstücke vorhanden sind, man kann sich sehr gut die fehlenden Stücke zusammenreimen. Zudem sind auch ettliche interessante Orte vermerkt.

Gesundheit und Ernährung

Gesundheitsversorgung

Es gibt sehr viele Apotheken und man erhält dort viele uns aus Europa bekannte Medikamente. Womöglich sollten die Medikamente nach Wirkstoff benannt werden. Wer auf Medikamente angewiesen ist und dies vorher weiss, soll diese von zu Hause mitbringen.

Linsenträger

Pflegemittel sind in Convenience Stores überall erhältlich. Ebenfalls findet man viele Optiker, die Kontaktlinsen und eine grosse Vielfalt an Pflegemitteln verkaufen.

Massagen

Es finden sich in grösseren Orten Massagestudios, wo man sich massieren lassen kann. Eine Ganzkörpermassage, Nacken- und Schultermassage oder Fussmassage bringen müde Radler wieder in Schwung. Eine Fussmassage beinhaltet meist auch eine kurze Nackenmassage und auch die Waden werden so richtig schön durchgeknetet. Sehr zu empfehlen.

Toiletten

Meist findet man Toiletten in Convenience Stores (7/Eleven, Hi-Life, Family Mart), Tempeln, Bahnhöfen, Tankstellen und Parks. Überall empfiehlt es sich das eigene Toilettenpapier mitzubringen, da es durchaus sein kann, dass es kein Toilettenpapier hat. Oft kann an Automaten für NT$ 10 Tissues gekauft werden.

Ernährung und Versorgungssituation

In den Städten sehr vielseitig und unproblematisch.

Supermärkte

In grösseren Städten gibt es Supermärkte wie "Wellcome" und "PxMart". Das Logo von PxMart kann man sich sehr gut einprägen, da nicht immer der Schriftzug "PxMart" an den Läden steht.

In den Supermärkten werden grundsätzlich keine Einkaufstaschen gratis abgegeben. Deshalb sollte man (nicht zuletzt aus Umweltschutzgründen) seine Eigene mitnehmen.

Convenience Stores

Convenience Stores wie 7-Eleven, Family Mart, Hi-Life, OK Mart oder ähnliche gibt es sehr viele. Sehr viele Läden haben 24 Stunden geöffnet.

Marmorierte Tee-Eier

Unter anderem erhält man vorgekochtes Essen, das in der Mikrowelle erwärmt wird, Suppe in einer scharfen und nicht scharfen Version (mit allerlei wählbaren Einlagen, wie Fischcake, Eier, Tofu, Nudelbündel, etc.), Nudelsuppen, Eier (auch in Form von Tee-Eiern), Süsswaren, Milch und Getränke, USB-Kabel, WC-Papier etc. Für Frisches eher weniger geeignet. Man erhält aber den einen oder anderen Apfel oder Bananen.

Märkte

Marktstände

Sehr oft gibt es in Städten Märkte, wo man Gemüse und allgemein Lebensmittel erhält.

Fischmärkte

Stand mit Fish-Floss in einem Fischmarkt

In Küstennähe sind Fischmärkte sehr häufig anzutreffen. Es gibt dort Fisch in allen Formen und Farben zu kaufen, ebenfalls gibt es oft kleine oder grössere Restaurants, wo man essen kann.

Streetfood

In Taiwan ist Streetfood unglaublich populär. Fast an jeder Ecke gibt es irgendjemand, der etwas an seinem Stand anbietet.

Tee-Eier
Stand mit Tee-Eiern

Sehr oft findet man sogenannte "Tee-Eier". Eier werden gekocht und anschliessend wird die Schale zum Springen gebracht, damit die Gewürze und der Tee ins Ei eindringen kann. Auf dem geschälten Ei hinterlässt dies dann das typische marmorierte Muster.

Oktopusse
Grillierte/Gegrillte Oktopusse

Sehr verbreitet sind ebenfalls mit einer süssen Sojasauce bestrichene Oktopusse, die grilliert (gegrillt) werden. Das Essen dieser Imbisse kann bedenkenlos verzehrt werden, die VerkäuferInnen sind sehr auf Sauberkeit bedacht.

Green Onion Pancakes
Stand mit Green Onion Pancakes

Green Onion Pancakes oder Scallion Pancakes findet man vorallem in Taipeh sehr oft. Man kann aus verschiedenen Zutaten wählen, die anschliessend in den Fladen reinkommen: Beispielsweise Spiegelei, Speck, Mais, Salat, Käse und anderes mehr.

"Shredder"-Essen
Auslage in einem Restaurant

In einer Auslage befinden sich viele verschiedene Dinge wie Fishcake in allen Formen, Eier, Gemüse, Nudelbündel, Pigs Blood Cake (schmeckt wie Brownie ohne Zucker und sollte mindestens einmal probiert werden), etc. Aus dem Angebot wählt man mit einer Zange jene Zutaten aus, die man gerne möchte und legt sie in eine Schüssel. Diese übergibt man dann der VerkäuferIn, welche den Inhalt in eine Art Shredder gibt und die Streifen anschliessend in einer Brühe erhitzt. Das ganze wird anschliessend mit einer Sauce, sehr oft auf einem Teller, der mit einem Plastiksack umhüllt ist, gereicht.

Zudem hat man auch die Möglichkeit Nudeln mit einer Specksauce zu bekommen.

Nachtmärkte

In vielen Städten befinden sich Nachtmärkte, welche jeweils gegen 18:00 Uhr öffnen. Dort gibt es neben günstigen Kleidern ebenfalls viel Streetfood und Unterhaltung.

Frühstücks-Restaurant

Angebot in einem Frühstücks-Restaurant

Vielerorts gibt es Frühstücks-Restaurants, das sind Restaurants, die Frühstück servieren und anschliessend schliessen. Ganz speziell ist eine art fritiertes Brot im Brötchen. Definitiv versuchenswert!

Eisdielen

Shaved Ice

Eine Eisdiele sieht etwas anders aus als gewohnt: In Taiwan ist die Spezialität Shaved Ice. Das ist geraspeltes Eis, übergossen mit verschiedenen Sirups und verschiedenen Zutaten.

Buffet-Restaurants

Buffet-Restaurant

Sehr oft findet man sogenannte Buffet-Restaurants. In Schalen werden diverse Gemüse und verschiedenes Fleisch (Fisch, Poulet/Hähnchen, Schwein) aufgestellt. Jede Person erhält einen Teller, wenn man da isst, oder eine Schale fürs mitnehmen und schöpft sich dann vom reichhaltigen Angebot. Zuletzt (oder zuerst) erhält man immer noch Reis dazu.

Diese Art zu essen stellt eine sehr günstige und schmackhafte Möglichkeit dar. Und ist ideal für Tage geeignet, wo man nicht allzu grosse Lust aufs Experimentieren hat, man kann selber aus dem Angebot auswählen.

Vegetarisch Essen

Die taiwanische Küche bietet sehr viel für Vegetarier.

  • Green-Onion-Pancakes (Speck ist eine Option und muss nicht bestellt werden)
  • Shredder-Essen
  • Buffet-Restaurants
  • Vegetarische Restaurants

Sonstiges

Wasser

Wenn man Leute fragt, so sollte Wasser grundsätzlich nicht ab Hahn direkt getrunken werden. Angeblich könnte es sein, dass es verunreinigt sei. Wie dem auch immer sei, Wasserspender gibt es überaus viele in Taiwan, wo man kostenlos Wasser beziehen kann. So beispielsweise in:

  • Polizeistellen
  • Grösseren Tempeln
  • Feuerwehr
  • In Häfen an Fischmärkten

Ebenfalls gibt es ein Initiative, die Wasserstellen in einer Openstreetmap-basierten Karte aufzunehmen: http://watermap.teia.tw/

Benzin

Reinbenzin oder "White Gas" erhält man nur in Outdoorläden.

Schraub-Ventilkartuschen sind wohl ebenfalls nur in Outdoorläden erhältlich. Gasdosen für die Gasmate-Kocher (wobei man diesen wohl eher nicht zum Radfahren dabei hat), sind fast in jedem Convenience Store erhältlich. Wer unbedingt auf Gas angewiesen ist, sollte sich vielleicht vorher um einen Adapter bemühen.

Deodorants

Taiwaner brauchen kein Deodorant. Deshalb findet man dies auch nicht in einer grossen Auswahl. Drogeriemärkte wie Watson bieten jedoch eine gute Auswahl von Deodorants an.

Waschen

"Coin Laundries" sind in grösseren Städten vorhanden.

Chopsticks

Wenn man Auswärts isst, so ist es in Taiwan gang und gäbe, dass man statt jedesmal zu den Wegwerf-Essstäbchen greift, seine eigenen auspackt und damit isst.

Hunde

In Taiwan gehören freilaufende (meist herrenlose) Hunde zum Bild dazu wie der "Taipei 101" zu Taipeh. In öffentlichen Parks findet man auch mal ganze Rudel davon. Auch wenn es viele Hunde hat, so hat man als Radfahrer wenig Probleme. Sie verhalten sich in den allermeisten Fällen sehr zurückhaltend und setzen nur äusserst selten zur Verfolgung an. Sollte dennoch ein Hund zu einer Verfolgungsjagt ansetzen, so empfiehlt es sich sofort zu bremsen, dem Hund etwas zuzuschreien (auf welche Sprache dies geschieht, spielt keine Rolle... :-) ) und ihn dann zu ignorieren und sich langsam entfernen.

Finanzielles

Bargeld

Bargeld kann man ohne Weiteres an Geldautomaten z.B. 7-Eleven oder Banken beziehen. Maximaler Bezug ist meist auf NT$ 20'000 beschränkt. Falls es in einem Convenience Store nicht funktioniert, einfach beim nächsten probieren.

Unterkunft

Zelten unter freiem Himmel

Zelten in freier Natur

Man findet sehr oft einen guten Campspot in der Natur. Wenn man unsicher ist, wo man sein Zelt aufschlagen kann, kann man auch bei der Polizei nachfragen. Insbesondere während des Chinesischen Neujahrsfestes, wenn viele Unterkünfte ausgebucht sind.

Offizielle Zeltplätze

Zelten auf einem kommzeriellen Campingplatz. Meistens kann man auf Wunsch (je nachdem gegen einen kleinen Aufpreis) unter Dach zelten, was in regnerischen Zeiten sehr luxuriös ist.

Auf taiwancamping.net gibt es eine Karte mit vielen Camping-Plätzen und anderen Orten, wo man das Zelt aufschlagen kann: https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=zSVZl5OKG1TE.kBuI36BHhCOU Die Zeltplätze können als KML heruntergeladen werden und anschliessend beispielsweise als POIs auf das GPS übertragen werden. Erfahrungsgemäss sind die Daten etwas veraltet. Womöglich ist es eine gute Idee, erst mit Google Streetview zu prüfen, ob der Platz noch existiert, wenn man Überraschungen vermeiden möchte.

Zelten bei Tempeln

Taoistische Tempel gibt es über 15'000 in Taiwan. Es ist eine gute Idee, da für einen Zeltplatz zu fragen. Meistens sind Toiletten und Wasser vorhanden.

Motels

Frühstücks-Buffet in einem Motel

Auch in Taiwan gibt es (Love-)Motels. Die Ausstattung ist im Gegensatz zu Hotels besser und man kann auch schon mal ein Sprudelbad im Zimmer haben. Kosten: NT$ 1'000 bis 1'500 (für zwei Personen) inkl. Frühstück.

Hotels

Hotels sind etwas weniger Schmuck als Motels, dafür aber auch etwas günstiger. Für NT$ 700 bis 1'500 (Doppelzimmer) kann man gut übernachten. Oftmals ist auch ein Frühstücksbuffet inklusive, WLAN sowieso.

Regionen

Literatur

Karten

Openstreetmap

Die Openstreetmap ist sehr hilfreich, wenn auch mal etwas löchrig. http://www.velomap.org/ bietet die Karten als Download fürs GPS an.

Google Maps

Google Maps ist hilfreich.

Reiseführer

  • Lonely Planet "Taiwan". Wobei hier angemerkt werden muss, dass dieser Reiseführer (9. E-Book-Edition vom März 2014) in einigen Fällen veraltete Informationen beinhaltete.
  • Rough Guide "Taiwan".

Weblinks

Radreise-Forum

Externe Links