Nürnberg Hbf: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Fahrradreparaturen: Link zu "Eddy would attack" korrigiert)
(Ich finde den Artikel jetzt eigentlich ziemlich vollständig und aktuell. Daher den Hinweis entfernt.)
 
Zeile 1: Zeile 1:
{{Unvollständiger Artikel}}
 
 
 
== Allgemeine Informationen ==
 
== Allgemeine Informationen ==
  

Aktuelle Version vom 8. Dezember 2019, 14:46 Uhr

Allgemeine Informationen

Fernverkehr

Nürnberg ist der Fernverkehrsknotenpunkt in Nordbayern. Insbesondere seit dem Einsatz der ICE4 auf verschiedenen Linien (meistens einzelne Zugläufe) wurde die Fahrradmitnahme stark verbessert. Ansonsten gibt es die IC-Linie nach Karlsruhe über Stuttgart, meistens als IC2, ein Zuglauf als klassischer IC-Garnitur. Alle Züge dieser Linie nehmen Fahrräder mit. Erwähnenswert für die Fahrradmitnahme sind einzelnen IC-Züge der Linie Passau – Köln (weiter nach Hamburg), die alle mit einem Steuerwagen mit Fahrradmitnahme ausgestattet sind. Die Fahrt führt entlang des Rheins, die Züge sind alleine schon deshalb zu empfehlen.

Nahverkehr

In und um Nürnberg befindet sich ein gut ausgebautes Verkehrsnetz des öffentlichen Nahverkehrs. Dazu gehören S-Bahn, U-Bahn, Straßenbahn und Busverbindungen. Einen Überblick über alle vorhandenen Strecken, Tarife und Verkehrsmittel findet man auf der Website der VAG (Verkehrs-Aktiengesellschaft-Nürnberg).

Fahrradinformationen

Angebundene Radfernwege

Zugang zu den Bahnsteigen

Zu allen Bahnsteigen ist der Zugang mit Fahrstühlen barrierefrei möglich. Die Fahrstühle befinden sich jedoch nur im Westtunnel, den man von der Westhalle aus erreicht. In die Fahrstühle passt i.d.R. nur ein beladenes Rad.

Radabstellmöglichkeiten

Sowohl auf der Nordseite (Hauptausgang) als auch auf der Südseite gibt es reichlich Stellplätze, die aber wiederum ziemlich voll gestellt sind. Ob man sein hochwertiges Fahrrad hier abstellen möchte bleibt jedem selbst überlassen. Etwas sicherer ist es meiner Meinung nach in der Umgebung, zum Beispiel in Richtung Opernhaus oder DB-Museum.

Auf der Südseite entsteht momentan ein kostenpflichtiges Fahrradparkhaus, welches im Frühjahr 2020 eröffnet werden soll. Damit verbessert sich die Situation hoffentlich.

Fahrradreparaturen

Die dem Bahnhof nächstgelegenen Radläden sind "Velo Radsport" und der Specialized Concept Store "Downhill". Beide Läden sind innerhalb von 5-10 Minuten ab Hauptbahnhof gut zu Fuß zu erreichen. Ein weiterer Laden: Eddy would attack, Frauentormauer 18, Tel 0911 25306162

Radmiete

In Nürnberg finden sich zahlreiche Radverleihstationen der Firma "Norisbike". Die Stationen sind an den meisten relevanten Knotenpunkten des öffentlichen Personennahverkehrs in der Innenstadt aufgestellt. Es handelt sich um bequeme Cityräder mit begrenzten Gepäckkapazitäten.

Achtung: Es ist empfehlenswert, sich vor Antritt der Reise und einer absehbaren Nutzung der Leihräder bei "Norisbike" als Nutzer/Kunde registrieren zu lassen, da die Freischaltung des Nutzerkontos 2-3 Tage in Anspruch nehmen kann (bei Bankeinzug). Bei der Nutzung einer Kreditkarte können die Räder nach erfolgter Registrierung (per Internet, Telefon oder direkt an der Station) sofort genutzt werden.

Infrastruktur

ServicePoint

Ein großer Service-Point befindet sich unübersehbar in der Mittelhalle des Bahnhofs. Offen zugänglich, das Fahrrad kann man also bei sich behalten. Öffnungszeiten: täglich von 06:00 bis 24:00 Uhr

Reisezentrum

Das Reisezentrum befindet sich zwischen der Mittelhalle und der Westhalle. Die Öffnungszeiten sind Mo. bis Fr. 07:00–21:00 Uhr, Sa. 09:00–19:00 und So. 10:00–20:00 Uhr. Da solche Informationen schnell veralten empfiehlt sich eine Abfrage im Verkauffstellenfinder.

Die Mitarbeiter sind hier sehr kompetent, auch komplizierte Buchungen etwa mit Fahrradmitnahme oder ausländischen Nachtzügen klappen in der Regel einwandfrei. Wartezeiten von bis zu einer halben Stunde sind aber leider nicht unüblich.

Restaurants

Im Nürnberger Hauptbahnhof findet man ein großes gastronomisches Angebot. Ein eigener Gastronomiebereich mit zahlreichen Imbissen auch mit Sitzmöglichkeiten befindet sich zwischen Mittel- und Westhalle, aber auch in den anderen Bereichen finden sich zahlreiche Imbisse und Bäckereien.

Einkaufsmöglichkeiten

Im Bahnhof Nürnberg befinden sich diverse Einkaufs- und Essensmöglichkeiten. Viele dieser Geschäfte sind täglich bis 22 Uhr geöffnet. Lebensmittel führt ein "Lidl" im sogenannten Basement West besser gesagt im 1. UG. Öffnungszeiten sind Mo-So: 6.00-22.00. Im Erdgeschoss in der Mittelhalle befindet sich noch ein "REWE to go", der durchgehend rund um die Uhr geöffnet ist. Der Drogeriemarkt "Müller" führt ebenfalls eine kleine Abteilung mit Lebenmittel. Der Laden befindet sich im Ostteil der Haupthalle und hat täglich von 8:00 bis 22:00 Uhr geöffnet. Eine Apotheke, ebenfalls im Ostteil der Haupthalle, hat von Mo-Fr: 6.00-20.00 Uhr und Sa: 8.00-18.00 geöffnet.

Toiletten

Toiletten sind alle am Bahnhof kostenpflichtig. Auch die Toiletten der Restaurants. Im 1. Stock befindes sich eine "McClean" Toilettenanlage.

Aufenthaltsmöglichkeiten

In der Haupthalle und im 1. Stock gibt es wenige Sitzgelegenheiten.

Gepäckaufbewahrung

Schließfächer befinden sich im sogenannten Basement oder 1. UG und am Südausgang des Bahnhofes.

Hilfe und Sicherheit

Die Bahnhofsmission befindet sich in der Königstorpassage. Sie ist täglich von 7.00-19.00 Uhr geöffnet.

Weblinks