Tour Brandenburg: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(typos)
(Groß Osig: Der Ort wird Groß Oßnig geschrieben.)
Zeile 864: Zeile 864:
 
6,3 km / 715 km
 
6,3 km / 715 km
  
=== Groß Osig ===
+
=== Groß Oßnig ===
 
<!-- 51°40'39.64"N 14°21'44.26"E -->
 
<!-- 51°40'39.64"N 14°21'44.26"E -->
  

Version vom 5. Januar 2010, 23:08 Uhr

Mit über 1111 Kilometern angeblich der längste Radfernweg Deutschlands.

laut GPSr 1078 Km
Fahrstrecke laut Ausschilderung und Fahrradtachometer 1088 Km

Die oben dargestellte Strecke ist vereinfacht und dient nur der ersten Orientierung. Der exakte Verlauf ist unter GPS-Tracks zu finden.


Inhaltsverzeichnis

Roadbook

Brandenburg

Die Tour wird in der Stadt Brandenburg gestartet. Durch Brandenburg zu fahren und dabei den Radfernweg zu finden, erfordert schon eine große Portion Entdeckergeist. Ausschilderungen, die auf die über 1000 km lange Tour Brandenburg hinweisen, fehlen ganz einfach. Eigentlich hätte es eine Hinweistafel am Bahnhof getan, um den Radler auf den richtigen Weg zu weisen. Solche Hinweistafeln mit Informationen zur Tour Brandenburg und parallel laufende andere Radfernwege sowie Informationen zum jeweiligen Standort gibt es an der Strecke häufig.

Bis Wilhelmsdorf geht es dann auch noch an einer stark befahrenen Straße entlang. Einmal aus den Dunstkreis der Stadt heraus gefunden, tauchen auch schon die ersten Hinweisschilder für den Radfernweg auf und der Weg wird ruhig und beschaulich.
Der Weg nach Kirchmöser entschädigt dann für die bisherige Fahrt.

4,9 km / 5 km

Wilhelmsdorf

1,3 km / 6 km

Plane

7,4 km / 14 km

Kirchmöser

5,9 km / 20 km

Plaue

Plaue

4,4 km / 24 km

Briest

4,3 km / 28 km

Tieckow

3,2 km / 32 km

Havelsee/Pritzerbe

Fähre nach Kützkow

3,8 km / 35 km

Bahnitz

Ab Bahnitz bis Jerchel führt der Weg weniger gut ausgeschildert an der Havel entlang. Auf dem letzen Kilometer vor Jerchel gibt es eine abgesperrte Brücke.
Nun heißt es die letzen 8-9 Kilometer zurück zu raden. Von der Sperrung gab es in Banitz keinen Hinweis :( Es existiert ein direkter Weg von Banitz bis Jerchel.

0 km / 35 km

Kützkow

11,1 km / 47 km

Marquede

2 km / 49 km

Milow

3 km / 52 km

Premnitz

2,3 km / 54 km

Von Premnitz bis Rathenow ist es ratsam den straßenbegleitenden Radweg zu nutzen.

Etwaige "Umwege" bei Möglin sind streckenweise kaum befahrbar.

Mögelin

9,1 km / 63 km

Rathenow

In Rathenow hat es reichlich Straßenbaumaßnahmen. Ein paar Umleitungen für Radfahrer und Radreisende sind gut ausgeschildert.

4,7 km / 68 km

Semlin

2,2 km / 70 km

Lotze

2,1 km / 72 km

Hohennauen

3,8 km / 76 km

Der Weg von Hohennauen nach Wassersuppe auf dem Damm entlang ist sehr schön. Allerdings besteht er nur aus einem schmalen lehmigen Pfad, bei Nässe kaum zu fahren. Der straßenbegleitende Radweg entlang der B102 wäre in diesem Falle die bessere Entscheidung.

Wassersuppe

3,5 km / 79 km

Seeblick

11,8 km / 91 km

Stölln

Lilienthalmuseum , Gasthaus zum ersten Flieger Hier war einst Otto Lilienthal zu Gast, als er seine Flugversuche auf dem nahe gelegenen Gollenberg, dem ersten Flugplatz der Welt, unternahm.

2,9 km / 94 km

Rhinow

3,2 km / 97 km

Buchhorst

6,2 km / 104 km

Auf halben Weg zwischen Rhinow und Strodehne wird der Radler nach links auf einen üblen 4Km langen Betonplattenweg geleitet. Ich habe die kaum befahrene Straße, die sich als schöne Allee entpuppt, dem holprigen Weg vorgezogen.

Strodehne

5,4 km / 109 km

Kuhlhausen

5,6 km / 115 km

Jederitz

6,6 km / 121 km

Havelberg

18,6 km / 140 km

Gnevsdorf

1,9 km / 142 km

Rühstädt

Rühstädt

Der Weg hinter dem Schloß entlang in Richtung Norden erspart den etwas schlechten Dammweg.

5,9 km / 147 km

Bälow

4,7 km / 152 km

Hinzdorf

6,6 km / 159 km

Wittenberge

Mit seiner alten Industriearchitektur ist recht sehenswert. Der Dammweg bis Lenzen ist ein schöner Kieselweg. Neben dem Damm entlang existiert ein Asphaltweg.

Uhrenturm

11,7 km / 170 km

Müggendorf

Auf der Strecke wird der Schutzdamm ausgebaut. Es existieren Umleitung(en) für Radfahrer - siehe auch den beigefügten Track. [bearbeiten]

4,9 km / 175 km

Cumlosen

5,6 km / 181 km

Lütkenwisch

Nach Schnackenburg gibt es eine Fähre über die Elbe (Tel 0173 8847145)

11,5 km / 193 km

Lenzen

Ab Lenzen führt der Weg wieder weg von der Elbe, hinein ins Brandenburger Land.
Am Rudower See vorbei wird es bis Boberow sehr anspruchsvoll für Rader uund Rad.

Lenzen

5,8 km / 198 km

Leuengarden

6,3 km / 205 km

Boberow

3,8 km / 208 km

Mankmuß

Vor Laastich unbedingt alles am Rad auf festen Sitz und gute Befestigung überprüfen. Die Durchfahrt durch den Ort ist eine reine Teststrecke für Fahrrad und Material!

4,4 km / 213 km

Laaslich

Der Weg durch Laaslich ist sehr anspruchsvoll. Eine wahre Teststrecke für Radler und Rad. Nach dieser Tortur hatte ich keine Lust mehr, mich auf einen fragwürdigen Feldweg ab Dergentin über Sinkow nach Perleberg zu begeben. Ich bin direkt die kleine und ruhige Straße gefahren. Warum wurde wohl dieser fragwürdige Weg für die Radler ausgeschildert?

5,7 km / 218 km

Dergentin

2,6 km / 221 km

Sukow

4,7 km / 226 km

Perleberg

Hinter Perleberg ab und an schlechte Wegstrecke. Bis Helle ein sehr schöner Weg entlang des dahin mäanderten Stebenitz(?)

4,7 km / 230 km

Lübzow

4,8 km / 235 km

Klein Linde

2,4 km / 238 km

Kreutzburg

Hinter Kreuzburg „Königsgrab“. Der Weg dort hin bzw. der Abzweig ist leider nicht ausgeschildert. Ohne auf die Karte zu schauen fährt der Radler unweigerlich daran vorbei. Königsgrab von Seddin

8,5 km / 246 km

Helle

Nettes kleines Dorf. Die Häuser dort kreisförmig um den Kirchplatz gebaut.

1,8 km / 248 km

Klein Langerwisch

Bei Klein Langerwisch unbedingt das kleine Cafe besuchen. Liegt direkt an der Straße in den Fachwerkhäusern.
Bei schlechtem Wetter ein schöner Platz am Kaminfeuer bei Sonnenschein draußen im Garten den dort selbst gebackenen Kuchen zu genießen.

2,6 km / 250 km

Groß Langerwisch

2,6 km / 253 km

Schönhagen

4,2 km / 257 km

Pritzwalk

5,4 km / 263 km

Streckentin

3,1 km / 266 km

Sadenbeck

2,3 km / 268 km

Neu Krüssow

2 km / 270 km

Wilmersdorf

4,4 km / 274 km

Heiligengrabe

vollständig erhaltene Klosteranlage. Sehenswert.

Auf der weiteren Streckenführung (offiziell ausgeschildert) existiert zum Teil kein straßenbegl. Radweg entlang der stark befahrenen B189 bis nach Wittstock (Stand 2/2008).
Ein Umweg über Blandikom - Papenbruch - Scharfenberg ist trotz teilweise schlechter Wegstrecke angeraten!

11,3 km / 286 km

Wittstock

Vollständig erhaltenen Stadtmauer um den Stadtkern herum. Vorsicht: Von Wittstock nach Berinchen kann der Abzweig mit dem Hinweisschild für Radfahrer schnell übersehen werden.

sehenswerte Bauwerke in Wittstock

16,9 km / 303 km

Sewekow

Von Sewekow bis Fürstenberg netter asph. Radweg

8 km / 311 km

Zempow

7,5 km / 318 km

Flecken Zechlin

2,7 km / 321 km

Dorf Zechlin

Von Dorf Zechlin über Linow in Richtung Rheinsberg folgt der Weg zum Teil einem alten Bahndamm.

5,3 km / 326 km

Linow

alter Bahnhof

4,2 km / 330 km

Rheinsberg

Schloß und Schloßpark, Theater Museum.
Viele schöne kurze und lange Radtouren in der Umgebung.
Vor dem Schloß direkt die Schloßstraße - Menzer Straße weiter nach Stechlin

Rheinsberg

12,3 km / 343 km

Stechlin

Sehr schöne Touren in die Umgebung möglich.

5,1 km / 348 km

Neuglobsow

10,5 km / 358 km

Fürstenberg/Havel

Fürstenberg/Havel

1,1 km / 360 km

Ravensbrück

1,6 km / 361 km

Ehemaliges KZ Ravensbrück

KZ Ravensbrück

0,7 km / 362 km

Ehemaliges KZ Uckermark

KZ Uckermark

5,1 km / 367 km

Himmelpfort

12,5 km / 379 km

Lychen

7,9 km / 387 km

Alt Placht

2,9 km / 390 km

Grandenitz

9,1 km / 399 km

Templin

  • Anschluss an den Uckermärkischen Radrundweg

Nach Templin hat es für diesen Radfernweg keine Ausschilderung mehr.

20,9 km / 420 km

Gollin

7,5 km / 428 km

Friedrichswalde

8,1 km / 436 km


Ortsdurchfahrt Friedrichswalde
asphaltierter Waldweg Richtung Joachimsthal


Joachimstal

Artikel zu Joachimstal

5,4 km / 441 km

Althüttendorf

Nach der Überquerung der Autobahn sind etwa 1 Km auf der stark befahrenen Bundesstraße zurück zu legen.

5,5 km / 447 km

Senftenhütte

5,4 km / 452 km

Chorin

Kloster Chorin Artikel zu Chorin

1,2 km / 454 km

Sandkrug

8,9 km / 462 km

Stecherschleuse

3,4 km / 466 km

Niederfinow

  • Anschluss an den Oder-Havel-Radweg
  • Anschluss an den Treidelweg
Schiffshebewek Niederfinow
Schiffshebewerk Niederfinow

Bis zur Oder sehr schöner Weg an der Alten Oder entlang. Streckenweise schlechte Wegebeschaffenheit.

2,6 km / 468 km

Liepe

4,1 km / 472 km

Teufelsberg

1,9 km / 474 km

Oderberg

9,8 km / 484 km

Entlang der Alten Oder nach Hohensaaten. Anschluss an den Oder-Neiße-Radweg.

Auf dem Oderdamm zwischen Hohensaaten und Hohenwutzen


Hohenwutzen

  • Anschluss an den Oder-Havel-Radweg und an den Oder-Neiße-Radweg

0,8 km / 485 km

Grenzübergang nach Polen, auf der anderen Oderseite großer Markt auf einem früheren Betriebsgelände(Achtung Tourifallen)

Neuglietzen

1,9 km / 487 km

Altglietzen

4,7 km / 492 km

Schiffmühle

2,5 km / 494 km

Bad Freienwalde

Bad Freienwalde

6,1 km / 500 km

Altranft

Altranft

2,9 km / 503 km

Ratsdorf

5,2 km / 508 km

Wrietzen

  • Verbindung Oder-Neiße

Von hier aus sehr schöner Weg über "Oderbruchbahn" und damit

3,5 km / 512 km

Vevais

1,3 km / 513 km

Bliesdorf

Bliesdorf

1,9 km / 515 km

Kunersdorf

4,1 km / 519 km

Möglin

3,5 km / 523 km

Reichenow

4,5 km / 527 km

Prädikow

7 km / 534 km

Oberbarnim

6,4 km / 540 km

Strausberg

Sehr schöner Weg am Straussee entlang. Achtung, nicht den Abzweig nach Rehfelde verpassen!

7,3 km / 548 km

Herrensee

2,9 km / 551 km

Rehfelde

  • Anschluss an den Radfernweg R1

3,3 km / 554 km

Zinndorf

2,4 km / 556 km

Lichtenow

2,4 km / 559 km

Kagel

4,6 km / 563 km

Kienbaum

6,5 km / 570 km

Jänickendorf

3,5 km / 573 km

Trebus

5 km / 578 km

Fürstenwalde/Spree

Keine Ausschilderung und sehr schlechter Weg bis Berkenbrück

7,8 km / 586 km

Berkenbrück

9,7 km / 596 km

Kersdorfer Schleuse

6,1 km / 602 km

Neubrück

2,3 km / 604 km

Raßmannsdorf

5,6 km / 610 km

Radinkendorf

5,5 km / 615 km

Beeskow

  • Anschluss an die RB

4,2 km / 620 km

Kummerow

3,5 km / 623 km

Leißnitz

3,4 km / 626 km

Friedland

  • Anschluss an den Spreeradweg

15,5 km / 642 km

Chossewitz

Dorfkirche sehenswert

"Krug zum grünen Kranze", eine Pause dort ist empfehlenswert. In der Gaststätte gibt es leckere Hausmannskost.

Von hier aus sehr schöne Touren um und in das Schlaubetal möglich oder auch viele Touren durch den Naturpark Schlaubetal

8,6 km / 651 km

Treppeln

Von hier aus sehr schone Tour nach Neuzelle und damit Verbindung zu dem Oder-Neiße Radweg

5,1 km / 656 km

Henzendorf

5,1 km / 661 km

Reicherskreuz

Reicherskreuz

7,6 km / 668 km

Pinnow

Weiterhin sehr schöne Waldwege

12,4 km / 681 km

Tauer

6,4 km / 687 km

Peitz

  • Anschluss an den Spreeradweg
  • Anschluss an den Fürst Pückler Radweg
  • Anschluss an den Gurkenradweg
  • Anschluss an die Lausitzer Bergbautour

Von hier aus sehr schöne Abstecher und Runden durch den Ober- und Unter Spreewald möglich!

9,3 km / 696 km

Lakoma

7,7 km / 704 km

Cottbus

Südlich von Cottbus bis zum Senfenberger See keinen Hinweis mehr auf diesen Radfernweg.
Von Cottbus aus lohnt sich ein Abstecher in den Branitzer Park!

Sehr schöner Weg als Verbindung zum Oder-Neiße Radweg

  • Anschluss an die RB

3,2 km / 707 km

Madlower See

1,3 km / 709 km

Madlow

6,3 km / 715 km

Groß Oßnig

3 km / 718 km

Talsperre Spremberg

Talsperre Spremberg

Der Weg östlich an der Talsperre führt duch einen Campingplatz. Der Campingplatz war zur Zeit, als ich die Tour fuhr, geschlossen und somit nicht befahrbar.
Der Weg westlich des Staussees ist auch viel schöner zu fahren. Entgegen dem östl. Weg ist dieser Weg auch ausgebaut und asphaltiert.

6,3 km / 724 km

Bühlow

1,2 km / 725 km

Sellessen

6,1 km / 732 km

Spremberg

Der Weg führt nun durch die alten und neuen Tagebaugebiete. An Orten vorbei die dem Braunkohleabbau weichen mussten oder gerade zum Abriss geräumt werden

3 km / 735 km

Tagebau Welzow Süd

Tagebau Welzow Süd

12,3 km / 747 km

Haidemühl

Haidemühl, ein Ort wie viele, die dem Braunkohletaugebau weichen mussten.

3 km / 750 km

Proschim

4,3 km / 754 km

Klein-Partwitz

6,1 km / 760 km

Geierswalde

Elster Anschluss an den Elsterradweg (Schwarze Elster).

5,3 km / 766 km

Kleinkoschen

4,8 km / 770 km

Senftenberger See

Am Senfenberger See entlang. Dort ab und an ein kleines Hinweisschild auf diesen Radfernweg.
Hinter dem Senftenberger See wieder über fast die gesamte Srecke kein Hinweisschild auf den Radfernweg.

3,6 km / 774 km

Niemtsch

4,8 km / 779 km

Biehlen

6 km / 785 km

Schwarzheide

7,4 km / 792 km

Lauchhammer (Süd)

12 km / 804 km

Elstermühle Plessa

Elstermühle Plessa

9,6 km / 814 km

Elsterwerda

Elsterwerda

11,9 km / 826 km

Bad Liebenwerda

Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft

5 km / 831 km

Wahrenbrück

Wahrenbrück

3,4 km / 834 km

Neumühl

5,1 km / 839 km

München

11,4 km / 851 km

Herzberg

Herzberg

1,6 km / 852 km

Kaxdorf

8,3 km / 861 km

Bernsdorf

Elster Anschluss an Elster (Schwarze Elster). Hier verlässt der Radler den Ausgeschilderten Elsterradweg.

Hinter Bernsdorf geht es ein Stück auf der stark befahrenen B 101. Den ersten Abzweig Richtung Grassau nicht verpassen.

2,5 km / 863 km

Grassau

5,5 km / 869 km

Schönwalde

Schönwalde

3,3 km / 872 km

Ahlsdorf

3 km / 875 km

Hohenkunersdorf

3,1 km / 878 km

Wiepersdorf

Schloss Wiepersdorf (siehe auch den Link zu Schönwalde)

Ab jetzt führt der Weg bis weit hinter Jüterbog auf der Fläming-Skate-Bahn und ist gut ausgeschildert.

Die nun folgende Fahrt durch den Niederen Fläming ist (bis auf kleine Abschnitte) sehr schön zu radeln. Alte Dörfer mit Feldsteinkirchen, viele Windmühlen (im Link nur ein *kleiner* Ausschnitt dessen!) in den verschiedensten Bauformen. Eine Menge Museen laden zu einem Besuch ein.

  • bei Oehna Anschluss an die RB

4,9 km / 883 km

Hohenseefeld

5,6 km / 889 km

Niebendorf-Heinsdorf

3,1 km / 892 km

Wahlsdorf

5,2 km / 897 km

Petkus

3,1 km / 900 km

Ließen

5,2 km / 905 km

Stülpe

Immer noch folgen wir dem Flämingskate. Wir schneiden den Ortsrand von Stülpe.

3,1 km / 908 km

Holbeck

4 km / 912 km


Nuthe-Urstromtal

Nuthe-Urstromtal

4,2 km / 917 km

Elsthal

1,7 km / 919 km

Kolzenburg

4,9 km / 924 km

Neuhof

Abstecher nach Kloster Zinna (über den Flämingskate) ist lohnenswert. Am Wochenende ist es aber sehr überlaufen (3/2008) Rolandk 16:23, 4. Jun 2008 (CEST)

3,2 km / 927 km

Werder

6,7 km / 933 km

Jüterbog

  • Anschluss an die RB

3,3 km / 937 km

Rohrbeck

2,4 km / 939 km

Dennewitz

  • Anschluss an den Flämingskate

Schlacht bei Dennewitz [1]

1,9 km / 941 km

Niedergörsdorf

3,1 km / 944 km

Kaltenborn

3 km / 947 km

Maltershausen

Hinter Malterhausen geht es (auf einem separaten) Radweg an der stark befahrenen B 102 entlang bis Treuenbritzen. Wer das sich nicht antun möchte, kann auf halber Strecke bereits nach Lüdendorf abbiegen. Das hat auch den Vorteil, daß man nicht den äußerst schlechten Weg von Treuenbrietzen bis Lüdendorf zurück fahren muß.

3,1 km / 950 km

Tiefenbrunnen

3,9 km / 954 km

Frohnsdorf

5,1 km / 959 km

Lüdendorf

4,4 km / 964 km

Schwabeck

1,2 km / 965 km

Feldheim

3,3 km / 968 km

Marzahna

4,5 km / 973 km

Lobbese

3,5 km / 976 km

Boßdorf

4,2 km / 980 km

Garrey

4,7 km / 985 km

Klein Marzehns

4,6 km / 990 km

Raben

Rabenstein

5,4 km / 995 km

Grubo

8,7 km / 1004 km

Belzig

5,9 km / 1010 km

Burg_Eisenhardt Belzig

Burg Eisenhardt


Schwanebeck

Schwanebeck

3,5 km / 1013 km

Baitz

Baitz

4,2 km / 1017 km

Trebitz

4,1 km / 1021 km

Brück

1,8 km / 1023 km

Brück Ausbau

2,5 km / 1026 km

Neuendorf (Brück)

Neuendorf (Brück)

4,1 km / 1030 km

Borkheide

2,9 km / 1033 km

Borkwalde

4,7 km / 1038 km

Busendorf

3,8 km / 1041 km

Emstal

3,5 km / 1045 km

Lehnin

Weiter nach Damsdorf verläuft der Radweg separat neben der vielbefahrenen Straße (Autobahnzufahrt).

6,1 km / 1051 km

Damsdorf

2,9 km / 1054 km

Trechwitz

2,8 km / 1057 km

Schenkenberg

2,1 km / 1059 km

Jeserig, Groß Kreutz

Achtung, der Abzweig Richtung Götz ist nicht ausgeschildert! Es folgt ein großer "Umweg" entlang der Havel! Wenigstens muss der Radler dieses kurze Stück nicht an der stark befahrenen B1 entlang!
Außerdem gibt es auf dem Weg noch schöne Ausblicke.

2,1 km / 1061 km

Götz

13,7 km / 1075 km

Gollwitz

Schloßpark in Gollwitz

Weiter geht es *auf* der B1 bis Brandenburg

2,6 km / 1077 km

Wust

2 km / 1079 km

Neuschmerzke

2,1 km / 1082 km

Brandenburg an der Havel

http://de.wikipedia.org/wiki/Brandenburg_an_der_Havel

Damit ist die Runde beendet :)

Bildergalerie zur Tour Brandenburg

zur Galerie

GPS Tracks

Weblinks