Exped

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Venus II Extreme, korrekt abgespannt
Venus II Extreme, hier nur minimal abgespannt

Exped ist ein schweizer Outdoor-Produkte Anbieter. Die Zelte werden dabei allerdings in Fernost produziert. Die Zelt-Produktepallette ist breit und deckt den Bereich vom ultraleichten 3-Jahreszeiten- bis zum Expeditionszelt ab, von 1 bis 4 Personen. Auch Tarps sind erhältlich. Qualitativ und preislich sind die Zelte im höheren Segment angesiedelt. Exped bietet eine 5-Jahres-Garantie.

Materialien

  • Der Außenzeltstoff der Standardmodelle ist leichtgewichtiges Ripstop-Polyester, welches auf der einen Seite stark PU-beschichtet, auf der anderen Seite abperlausgerüstet ist. Es ist zäh, wasserdicht, UV-abweisend und flammhemmend ausgerüstet.
  • Der Stoff der „Extreme“-Modelle ist besonders leichtes, zähes und UV-resistentes Ripstop-Nylon, das beidseitig silikonbeschichtet, jedoch nicht nahtbandverschweißt und flammhemmend ist.
  • Der Zeltboden ist aus Taffeta-Nylon mit dicker PU-Beschichtung und Abriebfestigkeit. Wasserdichtigkeit: 10.000 mm Wassersäule. Er ist sowohl zur Bodenseite wie in den Ecken bandverschweißt.
  • Die Bogenstangen sind aus nahtlos gezogenem Flugzeugaluminium der 7000er Serie von DAC.

Zelttypen

Es werden sowohl Tunnel- als auch Geodät-Typen angeboten. Auch Tarps sind erhältlich. Bemerkenswert sind die gute Verarbeitung und die vielen nützlichen Detaillösungen, wie z.B. die Abspannschnüre: diese sind mit von Exped eigens entwickelten Spannern versehen; so kann die Schnur einfach um einen Baum oder anderen Fixpunkt herumgeführt werden, ohne sie wie üblich aufknoten zu müssen. Auch sind die wichtigsten Abspannleinen vormontiert und lassen sich in Packsäckchen einrollen, welche gleichzeitig als Abspannwarnflaggen fungieren.

Tarps

  • Arc Tarp – mit Bogengestänge zur Erweiterung eines Tunnelzeltes.
  • Scout Tarp – Als Minimalkomfort-Zelt für 2-3 Personen.
  • Tarp II/II/IV – Einfache, aber vielseitige Quadrat/Rechteck- Tarps.

Tunnel

  • Vela I / Vela I Extreme – Solozelt, mit nur einer Tunnelstange.
  • Aries / Aries Extreme – 3-Jahreszeiten-Modell, Eingang frontal.
  • Sirius / Sirius Extreme – 4-Jahreszeiten-Modell, Eingang frontal.
  • Andromeda / Andromeda Extreme / Andromeda Plus – etwas geräumigere Modelle mit speziell grosser Apsis und Eingang seitlich

Kuppel/Geodäten

  • Auriga – Einfaches Kuppelzelt Modell mit 2 sich 1x kreuzenden Gestängebögen.
  • Southern Cross – Einfaches 3-Jahreszeiten-Geodät-Modell mit zwei sich doppelt kreuzenden Gestängebögen;
  • Venus II / Venus II Extreme / Venus III – Eigentlich ein Tunnel-Geodäten „Zwitter“, da die Gestänge, welche den Boden berühren, sich nicht kreuzen. Es ist deshalb auch nicht völlig freistehend, dafür sehr leicht, geräumig und schnell aufstellbar.
  • Orion / Orion Extreme – komplett freistehendes Geodäten-Modell, 3 Kuppelbögen.
  • Polaris – Einwand-Expeditionszelt, Geodät.
  • Pegasus – grosses 4-bögiges Expeditionszelt für bis zu 4 Personen.

Zubehör

  • Footprints zu allen Modellen
  • Moskitonetze, welche sich mit den Tarps kombinieren lassen (z.B. für „Tropenzelt“)

Weblinks