Diskussion:Radweit Frankfurt - Stuttgart

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich würde mal sagen, der Track ist teilweise mit GEarth bearbeitet worden. Dort erhalten neue Punkte die Höhendaten ihres Vorgängerpunktes. D.h. beide Tracks nochmal in GPSies baden ...--Jürgen 15:35, 15. Jan 2012 (CET)

In GPSies zu baden hat nichts geholfen. Geholfen hat, den südlichen Teil alleine zu betrachten, siehe Bild:Kraichtal - Stuttgart.kmz--Ulrich 15:40, 15. Jan 2012 (CET)

Du musst in GPSies auf "Höhendaten aktualisieren" gehen, sonst passiert nichts. --Jürgen 16:13, 15. Jan 2012 (CET)
Das hatte ich natürlich als Erstes gemacht, hat aber auch auch nichts geholfen. Und das Abschneiden in GE hat nur geholfen, wenn der Anfang weggeschnitten wurde. Ich habe jetzt – mit zweimaligem Drehen in GPSies – auch noch einen funktionierenden Bergteil des Retourtracks erstellt (Bild:Stuttgart - Kraichtal.kmz). Ich kann aber mal probieren, jeweis nur ein kurzes Stück am Frankfurter Ende des gesamten Tracks abzuschneiden. Vielleicht gibt es ja Probleme mit dem Zählen der Punkte, da ich dort gegenüber Wilfrieds F-Lorsch etwas geändert hatte (Start am Eisernen Steg statt an der Friedensbrücke).--Ulrich 16:29, 15. Jan 2012 (CET)
Ein Bisschen abzuschneiden hat nichts geholfen. Damit ich die funktionierenden Bruchstücke mit einem Textverarbeitungsprogramm zuasmmenheften kann, bräuchte ich noch einen Tipp, wie ich sie mit einem normalen Textverarbeitungsprogramm öffnen kann. Seit in meinem Rechner zwei Editoren funktionieren, öffnen sich KMZ-Dateien bei mir nur noch mit diesen.--Ulrich 16:47, 15. Jan 2012 (CET)
Ich konnte gerade problemlos die Höhendaten mit GPSies nachladen. Versuche es selber mal bei der Retour, aber logge dich vorher bei GPSies aus. Wir hatten schonmal ähnliche Probleme bei dauerhaft eingeloggten Benutzern. --Jürgen 16:49, 15. Jan 2012 (CET)
Aus- und wieder Einloggen hat bei mir nichts geholfen. Dann habe ich in GPSies beide endpunkte etwas verschoben – und wieder an ihre alten Orte. Dann kam ein glaubhaftes Profil. Wahrscheinlich hätte das Wackeln an einem einzigen Punkt auch gereicht.--Ulrich 17:18, 15. Jan 2012 (CET)
Ziemlich krank alles. Bei mir hat das alleinige Hochladen (ausgeloggt), drücken des Refresh-Buttons und wieder runterladen geholfen. --Jürgen 17:24, 15. Jan 2012 (CET)

Abschnitt von Sachsenheim bis Sternenfels bzw retour

- auf diesem Abschnitt ist man wesentlich schneller unterwegs, wenn man die südlichere Strecke über Güglingen und Zaisersweiher nach Sternenfels nimmt (bei Bedarf gibts auch hier einen Radweg) . Die Strecke ist vielleicht ein wenig länger ist aber was die Höhenmeter angeht wesentlich harmonischer. Die nördliche Orginalabschnitt enthält einige scharfe Anstiege , die man sogleich wieder hinunterfährt.... Von Markgröningen nach Stuttgart gibt es eine Variante über Stammheim zum Pragsattel und dann durch den Rosenstein - und Schlosspark in die Stadt bzw. zum HBF. Diese wäre deutlich verkehrsärmer.

Hartmut

Anmerkung meinerseits: Ich nehme an, Du meinst Gündelbach statt Güglingen. -- StefanS 23:45, 17. Jan 2012 (CET)
  • Eine ruhige Straße mit ganz wenig Autos und ohne Radweg, das ist doch in BaWü eine kostbare Rarität;-) Auf die Straßenbuckel im unteren Teil hätte ich natürlich auch gerne verzichtet.
  • Markgröningen – Möglingen – Stammheim, das hört sich vielversprechend an. Du (Hartmut) kannst ja mal ein Tracklein zeichnen und mit vorgestelltem Doppelpunkt hier einstellen [[:Bild:Markgröningen_-_Stammheim.kmz]]
  • Die Strecke(n) durch den Rosensteinpark kenne ich natürlich nicht nur in Richtung Bad Cannstadt sondern auch in Richtung Innenstadt. Den Rosensteinpark kenne ich aber auch am Sonntag, wenn dort sehr zurückhaltende Fahrweise gefragt ist. Und in den von mir als Alternative gewählten Stadtstraßen fand ich den Verkehr sehr erträglich.
Gruß, Ulrich 23:49, 17. Jan 2012 (CET)