Diskussion:Via Claudia Augusta: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
k (Streckenführung Valsugana - Fonzaso)
(Streckenführung Valsugana - Fonzaso: Ortsname korrigiert)
Zeile 103: Zeile 103:
 
:Da scheint ein Missverständnis vorzuliegen. Die Angabe von 14,9 km bezeichnet die Entfernung von Kaiserau nach Auer. Die Entfernung von Meran nach Kaiserau ist mit 31,8 km angegeben. -- Viele Grüße, [[Benutzer:StefanS|StefanS]] 10:12, 31. Jul 2013 (CEST)
 
:Da scheint ein Missverständnis vorzuliegen. Die Angabe von 14,9 km bezeichnet die Entfernung von Kaiserau nach Auer. Die Entfernung von Meran nach Kaiserau ist mit 31,8 km angegeben. -- Viele Grüße, [[Benutzer:StefanS|StefanS]] 10:12, 31. Jul 2013 (CEST)
  
== Streckenführung Valsugana - Fonzaso ==
+
== Streckenführung Borgo Valsugana - Fonzaso ==
  
 
Mir ist ein deutlicher Unterschied zwischen unserem Wiki Track und der Streckenführung gemäß Opencyclemap aufgefallen.
 
Mir ist ein deutlicher Unterschied zwischen unserem Wiki Track und der Streckenführung gemäß Opencyclemap aufgefallen.

Version vom 17. September 2013, 08:32 Uhr

Fehler im Track

Achtung, ich habe heute folgendes festgestellt: der Track enthaelt mehrere Fehler, u.a. hinter Prad, vor Meran, bei Bozen und vor Lafis. Ich werde den Track korrigieren, wenn ich wieder zu Hause bin.--Igel-Radler 22:20, 4. Sep 2007 (CEST)

Danke Igel-Radler - Ich hoffe du hast dich deswegen nicht schlimm verfahren ;-) --Jmages 22:35, 4. Sep 2007 (CEST)

Möglicherweise neben den vom Igel entdeckten Fehlern noch ein weiteres Fehlerchen im Track. Ich bin über den Reschen-Pass gefahren, und dabei eher zufällig dem ausgeschilderten Radweg gefolgt. Er verlief auf der westlichen Seite des Lago di Resina, nicht auf der extrem dicht befahrenen Schnellstraße am östlichen Ufer. Ich würd' ja kein Aufhebens darum machen, aber die SS40 war die absolut ekligste Straße, die mir auf 1400km begegnet ist. --Buche 09:18, 8. Sep 2007 (CEST)

Hallo Buche, vielleicht hat jemand mal einen anständigen Track von der Stelle, bzw. macht sich die Mühe das in GPSies einzugeben. Google Earth hat übrigens endlich vernünftige Satellitenfotos von der Gegend. Beim Anstieg hinter Martina verläuft der Track genau auf der Bundesstraße. Das kann doch eigentlich auch nicht stimmen, oder gibt es da einen Radweg? Übrigens Danke Buche, für deine ausführliche Ergänzung der GPS-Seite. Sehr verständlich geschrieben. --Jmages 11:05, 8. Sep 2007 (CEST)
Beim Nachbearbeiten heute hab ich gesehen, dass die Norbertshöhe hinter Martina wohl doch die verkehrsärmste Lösung ist. --Jmages 19:00, 8. Sep 2007 (CEST)
Ich möchte hier mal stark gegen das von Buche präferierte Westufer protestieren; wer von Landeck kommt, hat an der Stelle schon über 1100 Höhenmeter in den Beinen und möchte dann nicht auch noch dieses Auf und Ab, der Radweg auf der linken Seite geht an keiner einzigen Stelle über die Staatsstrasse, ist vielleichtnicht ganz so schön, aber führt dafür auch direkt an der einzigen Sehenswürdigkeit - dem Kirchturm im See - vorbei. Dafür zwei andere Warnungen: 1. der Track auf der rechten Etschseite bei Rivalta ist gesperrt (Autobahnbrücke unpassierbar), offizielle Umleitung über Staatsstrasse auf der linken Etschseite (hier Warnung vor dem ausgeschilderten Radweg, der ist nur etwas für MTBler). 2. Von dem genannten Radweg an den Gardasee hätte ich gerne den Track (ich bin ihm nicht begegnet, obwohl ich vom Etschradweg zum See und später von See nach Verona gefahren bin (Entfernung von Lazise nach Verona ist übrigens weniger als 30 km, aber auf Staatsstrasse). Ansonsten gibt es demnächst einen korrigierten Track.--Igel-Radler 22:25, 8. Sep 2007 (CEST)

Umgehung des Fernpass

Ich zitiere mal den Igel-Radler aus unserem Forum:

"Den Fernpass kannst du umgehen, indem du die "Münchener Variante" wählst: Isar hoch bis Mittenwald, dann über Leutasch nach Telfs im Inntal: Überwiegend Radweg oder wenig befahrene Straßen."

Vielleicht schafft es mal jemand, den Track hierfür aufzutreiben, bzw. die Umgehung in GPSies einzugeben, dann könnte man das hier anbieten. Fände ich jedenfalls auch sehr interessant.--Jmages 20:16, 21. Nov 2007 (CET)

Die haben wir doch schon :) München-Venedig, steht bei den Streckenvorschlägen, ich nehme an darauf bezieht sich igel-radler, wenn er die "Münchner Variante" zitiert. Bis Mittenwald ist der Track fertig, für Mittenwald bis Imst bräuchten wir einen Radler mit GPS. Andi 21:15, 21. Nov 2007 (CET)

Oje, ich glaube ich verliere langsam den Überblick ;-) Letztens habe ich den Mauerradweg zum zweiten Mal eingegeben, obwohl das RolandK schon gemacht hatte. Ich schaue mir deine Münchener Variante nochmal genauer an. Mittenwald bis Imst müßte doch irgendwo zu finden sein. --Jmages 22:03, 21. Nov 2007 (CET)

Hallo Andi, ich habe mir das jetzt mal angeschaut. Eigentlich reicht dein Track sogar aus. Bis Telfs scheint er genau genug zu sein und ab da haben wir ja den Inn-Radweg bis Imst. --Jmages 22:36, 21. Nov 2007 (CET)

Einen genaueren Track von Mittenwald nach Telfs (und noch einige Korrekturen) werde ich demnächst nachliefern, wenn ich meine Tourüberarbeitung fertig habe. Aber als erstes ist der Moselradweg dran.--Igel-Radler 11:59, 22. Nov 2007 (CET)
Klasse, da freue ich mich schon drauf ... --Jmages 12:30, 22. Nov 2007 (CET)
ja, so ist es: Mittenwald-Leutasch-Telfs-Imst fehlt als gefahrener Track, von Mittenwald nach Telfs kann man zwar mit dem Zeichnen nicht viel falsch machen, denn das ist (kleine) Strasse, aber der Innradweg war jenseits meiner zeichnerischen Möglichkeiten. Andi 12:59, 22. Nov 2007 (CET)

Ab Trento nicht mehr VCA

Hier liegt offenbar ein grundsätzlicher Fehler vor: Das Roadbook beschreibt die VCA bis Rovereto, alles andere passt nicht. Die VCA geht entweder von Rovereto weiter bis Verona und anschließend nach Ostiglia am Po oder ab Trento durchs Brentatal über Pergine, Caldonazzo, Borgo Valsugana, Castello Tesino, Feltre, Treviso nach Altino an der Lagune. Kann das mal jemand ändern?--Dietmar 22:37, 18. Dez 2009 (CET)

Danke dir für den Hinweis. Ich denke, wir sollten den Track aufteilen: Die erste Hälfte bis Rovereto bleibt weiterhin VCA und der Rest wird als "Rovereto-Venezia" weiterleben. Für den fehlenden Rest der VCA brauchen wir noch passende Tracks. Schöne Grüße, Jürgen.--Jmages 14:32, 19. Dez 2009 (CET)

Hallo Jürgen, ich würde die VCA so lassen, wie sie historisch errichtet wurde und wie sie im bikeline weitestgehend dokumentiert ist (also mit 2 Varianten ab Trento). Die Strecke Gardasee - Venedig würde ich als Verbindungsweg unter "Andere Radfernwege" einordnen, sonst verliert sich die Übersicht. Natürlich sollte es im VCA-Artikel einen Hinweis auf die genannte Verbindung geben. --Dietmar 13:40, 29. Dez 2009 (CET)

Da gebe ich dir Recht. Im Moment komme ich wegen der vielen anderen Wiki-Baustellen nicht dazu, aber ich vergesse das sicher nicht. Wenn du Lust hast, könntest du das auch gerne anpacken. Wäre doch ein guter Einstieg für dich ins Wiki, oder? Schöne Grüße, Jürgen.--Jmages 16:47, 29. Dez 2009 (CET)

Ich werde es mal probieren, gibt ja noch ein paar lange Winterabende. Ich sag Dir Bescheid, wenn ich's vermurkst habe. :-) --Dietmar 09:49, 6. Jan 2010 (CET)

Super Dietmar! Keine Sorge: Das Wiki hat zuverlässige History- und Backup-Funktionen. Schöne Grüße, Jürgen.--Jmages 10:43, 6. Jan 2010 (CET)
habe die historich korrekten orte eingebaut, das format der map etwas geändert und das logo etwas verkleinert. --gebe 20:38, 6. Jan 2010 (CET)

Danke, Gerald, für Deine Unterstützung. Jetzt haben wir erstmal das Gerüst stehen. Werde zunächst mal ein paar Fotos einbauen. Natürlich auch noch ein paar Hinweise. --Dietmar 21:27, 6. Jan 2010 (CET)

gerne, hast du nicht auch den track für die strecke ab trento ? --gebe 21:56, 6. Jan 2010 (CET)

Gibt es denn schon einen Track von der korrekten Strecke? Bis dahin sollten die neuen Orte lediglich fett gedruckt erscheinen, damit sie nicht im Inhaltsverzeichnis auftauchen. Den alten Track nehme ich ab Trento raus. --Jmages 21:35, 6. Jan 2010 (CET)

Hallo Jürgen, ich habe Gerald den Track bis Altino geschickt. Der ist zwar nur aus dem Gedächtnis gezeichnet, sollte aber für die Karte genügen, bis das mal jemand mit GPS aufgezeichnet hat. --Dietmar 12:22, 7. Jan 2010 (CET)

Hallo Dietmar. Der Track ist angekommen und ich habe ihn als Ganzes hochgeladen. Später ist mir aufgefallen, dass die Strecke nördlich von Trento teilweise nicht mehr mit dem ursprünglichen VCA-Track übereinstimmt. Sollte ich nur den neuen Teil ab Trento übernehmen, oder ist der andere Teil auch besser als der alte Track? --Jmages 11:11, 8. Jan 2010 (CET)
Ja, lieber den ersten Teil so lassen. Da sind wir bei Bozen einen Bypass gefahren. Ich kann jetzt nicht überschauen, welcher besser ist. Wir haben uns ansonsten an Bikeline und Beschilderung gehalten. --Dietmar 20:01, 11. Jan 2010 (CET)
Ok. Ich hab jetzt bis Trento wieder den alten Track reingenommen. Du kannst gerne noch neue Orte hinzufügen, wenn du welche brauchst. Ist kein Problem, die Kilometrierung zu ändern. --Jmages 22:15, 11. Jan 2010 (CET)
Danke, ist erstmal besser so. Werde mir den Track später nochmal ansehen. -- Die Orte schaue ich auch nochmal durch. -- Habe mal überlegt, ob wir für die Zweitvariante der VCA (ab Trento nach Ostiglia/Po) einen Extra-Artikel aufmachen. Habe aber den Eindruck, dass da noch niemand langgefahren ist. Oder irre ich mich? War im Forum oder in der periodischen Radelliteratur nie Thema. --Dietmar 09:41, 12. Jan 2010 (CET)

Neuer Track

Gerald (Gebe) hat mir am 7.1.2010 einen komplett neuen Track der VCA geschickt:

http://www.gpsies.com/map.do?fileId=aegpwocfthgiawwf

Da sich dieser im Vergleich zum alten an einigen Stellen ziemlich unterscheidet, wollte ich erstmal eure Meinung dazu abwarten, bevor ich den alten Track rauswerfe. Die Genauigkeit des neuen Tracks scheint mir jedenfalls besser als der alte. Grüße, Jürgen. --Jmages 15:10, 22. Mär 2010 (CET)

sowohl alter als neuer Track haben (soweit ich mich erinnere und die Strecke gefahren bin) ein paar falsche Abzweige genommen, außerdem sieht man welche Orte für eine Rast durchfahren wurden - oder der Weg wurde mittlerweile umbeschildert, kann natürlich auch sein, bei mir ist's schon ein paar Jahre her. --jot82 18:29, 22. Mär 2010 (CET)

Die untenstehende Diskussion hat mich daran erinnert, dass ich hier auch noch ein Baustelle hatte. Inzwischen habe ich die Strecke von Augsburg bis Reschen am See mit Hilfe des Tracks von Gerald und dem aktuellen OSM-Track überarbeitet und korrigiert. Ab Reschen ist der Track unverändert geblieben. --Jmages 22:40, 9. Apr 2010 (CEST)

Abschnitt Trento-Valsugana

Im Rahmen des heutigen Bilderrätsels ist mir aufgefallen, dass der hier dargestellte Track von Trento ins Valsugana auf der Eisenbahnstrecke verläuft. Da wird man wohl nicht wirklich radeln können... Es gibt wohl eine Alternativstrecke, siehe die Beschreibung von Barfußschlumpf am Ende des verlinkten Threads. -- StefanS 17:44, 9. Apr 2010 (CEST)

Ja, der Track ist von mir und von Anfang an als "vorläufig" bezeichnet, in der Hoffnung, dass ihn jemand korrigiert. Ursprünglich war hier eine völlig falsche Strecke über Verona nach Venedig drin (sh. Disk. oben). Aus verschiedenen Fäden war in den letzten Jahren zu entnehmen, dass nur ganz wenige Radler auf der Straße geradelt sind. Die Bundesstraße ist ohnehin keine vernünftig Alternative. Es gab auch schonmal eine Beschreibung einer Route auf Nebenstraßen, ob die aber getrackt wurde?? Vielleicht startest Du mal einen Aufruf im Forum, ob mal jemand eine vernünftige Strecke aufzeichnet oder gar schon aufgezeichnet hat? Für den Übergang vom Etschtal ins Valsugana wird auch im Bikeline dringend die Bahn empfohlen. Das heißt aber nicht, dass das zwingend beachtet werden muss. Gruß --Dietmar 19:53, 9. Apr 2010 (CEST)

Ok. Ich denke schon, dass wir eine durchgehend beradelbare Strecke anbieten sollen, wo das geht. Alternativen wie Bahn kann man ja im Text erwähnen. Barfußschlumpf hat ja jetzt seinen Track ins Forum gestellt. Wenn das Wochenende vorbei ist, baue ich den mal hier ins Wiki ein (sofern Jürgen nicht schneller ist...) -- StefanS 22:19, 9. Apr 2010 (CEST)

Nur zu - ich halte mich gerne zurück ;-) --Jmages 22:41, 9. Apr 2010 (CEST)

Neuer Track: Prad bis Rabland

Auf meiner letzten Gewalttour über das Stilfser Joch war ich auch für ein gutes Stück auf der VCA unterwegs. Der Vergleich mit dem vorhandenen Track zeigt auf diesem Abschnitt so einige Abweichungen, die wohl vor allem auf den ständigen Ausbau der VCA zurückzuführen sind. Ab und an war ich mir nicht 100% sicher, ob ich auf der offiziellen VCA war, aber da ich den Abschnitt an dem Tag zweimal befahren habe, sollte die auf GPSies vorhandene Version eigentlich korrekt sein. [1] Der Anfang des Tracks ist der Umbrailpass, den ich kürzlich als eigene Seite starten wollte, aber leider durch einen Browsercrash alles verloren gegangen ist. Ich hoffe, ich komme bald dazu.

Super Harald, bau' ich heute noch ein. --Jürgen 09:16, 15. Sep 2011 (CEST)
Ist eingebaut (mit kleineren Abweichungen, wo ich mich nach OSM gerichtet habe). --Jürgen 10:46, 15. Sep 2011 (CEST)
Sehr schön. Eine Kleinigkeit noch: Beim Ortspunkt Schlanders hast du in Klammern Covelano ergänzt. Das ist ein bisschen verwirrend, da man vermuten könnte, dass Covelano der italienische Name von Schlanders ist. Der Track führt aber an Schlanders (it: Silandro) vorbei durch das sehr nahe gelegene Göflan/Covelano. Ich weiß nun nicht, ob das ein Missverständnis deinerseits war oder ob du absichtlich Schlanders als größeren und sehr nahe am Track gelegenen Ort aufführen wolltest. --Harald 15:10, 15. Sep 2011 (CEST)
Danke, hatte mich vertan. --Jürgen 18:39, 15. Sep 2011 (CEST)

Kaiserau

Mir fiel folgendes auf: Mit dem Google-Maps Routen Planer ist die Strecke von Meran bis Bozen-Kaiserau über die Hauptstraße SS38 26,6 km Strecke lang. Im Roadbook liegt Meran bei einer Gesamtstrecke von 420 km und Bozen-Kaiserau bei 435 Km (Differenz 15km). Die Länge des Abschnitts Meran - Bozen-Kaiserau ist mit 14,9 km angegeben, auch das scheint nicht plausibel.--KTei 09:30, 31. Jul 2013 (CEST)

Da scheint ein Missverständnis vorzuliegen. Die Angabe von 14,9 km bezeichnet die Entfernung von Kaiserau nach Auer. Die Entfernung von Meran nach Kaiserau ist mit 31,8 km angegeben. -- Viele Grüße, StefanS 10:12, 31. Jul 2013 (CEST)

Streckenführung Borgo Valsugana - Fonzaso

Mir ist ein deutlicher Unterschied zwischen unserem Wiki Track und der Streckenführung gemäß Opencyclemap aufgefallen. Im unten verlinkten Screenshot wird das deutlich (rot = Wiki; grün = OCM) Ich bin jetzt im Sommer der grünen Strecke gefolgt. Sie bietet zwar ein paar knackige HM extra, dafür aber auch extrem interessante Abschnitte, wo man beispielsweise unter Felsüberhängen radelt und vieles mehr). Aus meiner Sicht lohnt sich der grüne Weg. Da mir der Grund nicht ersichtlich ist, warum im Wiki der Weg so anders verläuft, frag ich deshalb erst mal nach, ob eine Änderung auf den grünen Weg gewünscht ist. Hier der Screenshot: [2]

Gruß, Florian

Hulle 8:20, 17. Sep 2013 (CEST)