Bornholm

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hammershus Festung

Allgemeine Informationen

Die vor der schwedischen Südküste gelegene dänische Insel Bornholm wird mit ihren knapp 600 km² Fläche und etwa 150 km Küstenlinie für die meisten Reiseradler vermutlich nur ein Abschnitt auf der Durchreise von Deutschland nach Schweden oder umgekehrt sein. Das schmälert jedoch nicht ihren Wert als attraktives Ziel für Reiseradler, sei es für einen kurzen Stopp oder einen längeren Aufenthalt zum Erradeln der gesamten Insel.

In besonderem Maß bietet sich Bornholm für radreisende Familien besonders auch mit kleineren Kindern an. Die Etappenlängen sind überschaubar, die Campingplätze familienfreundlich, und das dichte Radwegenetz ermöglicht viele straßenfreie Radelabschnitte. Zudem bieten sich entlang der Küste immer wieder nette Badegelegenheiten und darüberhinaus viele andere familienfreundliche Freizeitangebote.

Klima und Reisezeit

Bornholm ist als Sonneninsel bekannt, weil auf der Insel die meisten Sonnenstunden und die geringsten Niederschlagsmengen des entfernt liegenden dänischen Königreichs gemessen werden. Aufgrund der langsamen Erwärmung der Ostsee beginnt das Frühjahr eher später auf Bornholm, dafür hält sich die Wärme zumindest tagsüber lange bis in den Herbst hinein. Für sonnenhungrige Radler eigent sich Bornholm von Juni bis September für eine Reise, aber auch davor und danach hat die - dann wesentlich leerere - Insel ihren Reiz. Im Sommer sind Tagestemperaturen um die 20 Grad normal, es kann allerdings auch wesentlich heißer werden. Für die Abende sollte man dennoch etwas wärmere Kleidung dabei haben.

Vorsicht ist allerdings in den Wintermonaten geboten, die Bornholmer haben zeitweise im Winter mit starken Schneefällen zu kämpfen, die wie zuletzt im Winter 2010/2011 zum Zusammenbruch des öffentlichen Lebens führen können. Winterreifen sind also auf Bornholm auch für Radler angeraten.

Sicherheit und Verhaltensempfehlungen

Fahrradinformationen

Straßennetz, allgemeine Informationen

Die Insel wird von einem guten Netz von Straßen durchzogen, die man als Radfahrer zumeist problemlos nutzen kann, auch wenn nicht immer begleitende Radwege vorhanden sind. Eher schwierig sind - aufgrund schmaler Straßenränder und starken Verkehrsaufkommens - die quer über die Insel verlaufenden Straßen wie z.B. von Østerlars nach Rønne.

Radfahrern bietet sich jedoch ein hervorragend ausgeschildertes Netz an Radwegen kreuz und quer über die Insel, wobei besonders die durch das Inselinnere verlaufenden Radwege oft Naturradwege, zumeist Feinschotterwege, sind. Ebenso sind die alten Bahntrassen teilweise für Radfahrer erschlossen.

Wo aufgrund der Meeresnähe keine gesonderten Radwege fern der Straßen führen, werden zunehmend begleitende Radwege angelegt.

Orte

Gudhjem

Routen und Touren

Bornholm rundt.gif

Im Radreise-Wiki findet man die Beschreibung der nationalen Fahrradroute Nr. 10, "Bornholm rundt": Rund um Bornholm, den ca. 100 km langen Rundweg um die Insel.

Neben den zahlreichen kleinen lokalen Radrouten sind folgende Routen quer über die Insel ausgeschildert:

  • 21 (30 km ) - von Rønne über Aakirkeby nach Nexø
  • 22 (33 km) - von Rønne über Vestermarie durch das Waldgebiet Almindingen nach Årsdale
  • 23 (19 km) - von Rønne über Klemensker und Rø zum Bornholms Kunstmuseum an den Helligdomsklipperne zwischen Allinge und Gudhjem
  • 24 (10 km ) - von Aakirkeby bis nach Østre Sømarken, am Rande des Strandgebiets von Dueodde
  • 25 (19 km) - von Melsted bei Gudhjem über Østerlars und durch Almindingen nach Aakirkeby
  • 26 (24 km) - von Allinge bzw. Hammershus quer über Land ohne größere Ortschaften nach Almindingen.

GPS-Tracks für diese Strecken findet man u.a. auf cycling.waymarkedtrails.org

Unterkunft

Für wochenweise Urlaubende bietet Bornholm Unmengen von Ferienhäusern in den küstennahen Wäldern und überall über die Insel verteilt. Reiseradler, die ja selten länger an einem Ort verweilen wollen, werden für Kurzzeitunterkünfte entweder tiefer in die Tasche greifen oder mit geringerem Komfort vorliebnehmen müssen. Hotels sind auf Bornholm oftmals etwas älteren Standards und dennoch selten preisgünstig.

Daneben kann man - ohne Altersbeschränkung - in den Jugendherbergen Bornholms kurzfristig, aber selten spontan ohne Vorbuchung, unterkommen. Ein internationaler Jugendherbergsausweis ist erforderlich. Besonders in den dänischen Sommerferien von Mitte Juni bis Anfang August sind die Jugendherbergen oft ausgebucht. Jugendherbergen gibt es u.a. in Rønne, Hasle, Sandvig, Gudhjem, Dueodde. Sie haben meist eine Küche und gute Aufenthaltsmöglichkeiten.

Weiterhin gibt es zahlreiche Campingplätze auf der Insel, die allerdings fast alle an der Küste liegen. Viele Campingplätze vermieten auch Hütten unterschiedlichen Standards, so dass Radler ohne Zelt auch hier eine Unterkunft finden können. Campingplätze findet man u.a. in Rønne (2), Hasle, Sandvig, Gudhjem, Melsted, Svaneke (2) und entlang dem Badestrand von Dueodde, hier befinden sich drei Campingplätze. Daneben gibt es auf Bornholm einige Naturlagerplätze, die i.d.R. kostenfrei zu nutzen sind.

Transport

Anreise

Mit der Fähre

Bornholm ist etwa 90 km von Deutschland (Rügen) entfernt, 40 km von Schweden und 145 km von Kopenhagen.

  • Rønne, die Hauptstadt Bornholms erreicht man mit (Bornholmer Faergen), Tel. +45 70 23 15 15, deutsche Kontaktnummer +49 38 21 70 94 422
    • vom Fährhafen Mukran/Sassnitz auf Rügen (nächster Bahnanschluss Lietzow oder Prora, jeweils ca. 10 km) mit BornholmerFærgen; in der Hauptsaison täglich eine Abfahrt, Überfahrt ca. 3:30 h
    • via Ystad in Schweden, bis zu 7 Abfahrten täglich, Überfahrt 1:15 h (Katamaran) oder 2:30 h (MF Povl Anker). Nach Ystad radelt man entweder auf dem Landweg über Kopenhagen/ Malmö oder setzt mit der TT-Line von Travemünde oder Rostock nach Trelleborg über (von dort aus noch ca. 45 km Landstraße bis Ystad).
    • von Køge auf Seeland (ebenfalls Bornholmer Faergen) mit der Nachtfähre.
  • Nexø an der Ostküste erreicht man von Kołobrzeg (Kolberg) in Polen mit einer Personenfähre (eher ein Ausflugsschiff) der Reederei KZP, das auch Fahrräder und Motorräder transportiert. Abfahrten im Juli und August annähernd täglich, April-Juni und Sept.-Okt. unregelmäßige Abfahrten. Fahrtzeit ca. 4,5 h. Tel. +48 94 352 43 01

Mit dem Flugzeug

Der Bornholm Flughafen befindet sich südöstlich von Rønne an der Landstraße Richtung Arnager/ Boderne. Er wird vor allem von Kopenhagen aus angeflogen. Von Deutschland aus ist nur die Anreise via Kopenhagen möglich (Stand 2014).

Transport in der Region

Neun Buslinien verbinden die Orte und Regionen Bornholms. Zu beachten ist, dass die Linien 7 und 8, welche einmal um die ganze Insel fahren, nur während der Hauptsaison regelmäßig fahren. Die Busse nehmen bis zu 4 Fahrräder auf einem Fahrradträger am Heck mit.

Literatur

Bibliothek in Allinge

Karten

Reiseführer

  • Sabine Neumann, Horst Schwarz: Bornholm. DuMont: Köln 2003, 3. akt. Aufl.. ISBN 3-7701-3532-6

Weblinks

Radreise-Forum

Externe Links