Canal du Nivernais

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Canal du Nivernais
KeinLogo.png
Canal du Nivernais s.png
Länge 180 km
Höhenmeter 603 m 508 m
Link.png Gegenrichtung

Die oben dargestellte Strecke ist vereinfacht und dient nur der ersten Orientierung. Der exakte Verlauf ist unter GPS-Tracks zu finden.


Allgemeines

Der Canal du Nivernais verläuft in den frz. Départements Yonne et Nièvre. Kanalisiert werden die Flüsse Yonne (Richtung Norden) und Aron (Richtung Süden), wobei man bei Port Brûlé, bzw. Baye am höchsten Punkt die Scheitelhaltung überquert. Der Wirtschaftsweg ist als Radwanderweg (V 51 und V 56) bestens ausgeschildert, nur Schleusenwärter dürfen ihn auch befahren. Wegen dem Tourismus werden die Schleusen übrigens hier noch von Hand betrieben !

Der Canal de Nivernais bietet bei Decize Anbindung an den Radwanderweg die Loire entlang.

Obacht: Obwohl man zum Teil parallel zu Bahngeleisen fährt und solche auch öfters sieht, gibt es für den Rückweg keine direkte Zugverbindung zwischen Decize und Auxerre.

Roadbook

Auxerre

BlickaufAuxerre.JPG

Auxerre (34.870 Einwohner) ist die Hauptstadt des Départements Yonne. Wir befinden uns hier in einem Weinbaugebiet (Chablis). Die Altstadt ist einen Besuch wert, es gibt zahlreiche Möglichkeiten zum Einkaufen, Speisen und Übernachten. Unbedingt besichtigen sollte man die Kathedrale Saint-Etienne und die Tour de l'Horloge. Der Radweg, der hier noch nicht offiziell zum Radwanderweg Canal de Nivernais gehört, verläuft auf beiden Seiten des Flusses. So gelangt man über Augy nach Vaux.

Geodaten: 47.796100,3.578800 Höhe 97 m (Kreisel an der Pont Paul Bert)

6,6 km / 7 km

Vaux

Geodaten: 47.753863,3.592381 Höhe 102 m (Östlich der Brücke)

Ab Vaux Richtung Süden ist der Radwanderweg am Canal de Nivernais entlang erst wirklich als solcher ausgeschildert.

2,7 km / 9 km

Champs sur Yonne

Peniche.JPG

Geodaten: 47.732452,3.600974 Höhe 102 m (Auf der Brücke, da wo der Radweg wieder zur Yonne hinführt)

Hier gibt es ein kleines Café mit Sommerterrasse. Zwischen Vaux und Champs sur Yonne führt der Radweg kurz mal durch das Hinterland. Der Canal ist übrigens gut besucht, zumindest was die Bootchen-Fahrer angeht.

4,4 km / 14 km

Vincelles

Geodaten: 47.706801,3.636133 Höhe 105 m (Auf dem Radweg vor dem Campingplatz)

Direkt am Radwanderweg liegt der gut geführte Campingplatz Les Ceriselles. Laut Reiseführer hat er vier Sterne, er ist aber nicht übermäßig teuer. Freundliche Besitzer, Campingschenke. Einkaufsmöglichkeit ganz in der Nähe.

4,9 km / 19 km

Cravant

Canalweg.JPG

Geodaten: 47.682147,3.682721 Höhe 109 m (Kanalbrücke)

In Cravant gibt es ein Café. Zwischen Cravant und Prégibert liegt der Abzweig Richtung Osten über Accolay und Vermenton nach Avallon und Vézelay. Kanalisiert ist hier die Cure.

5,0 km / 24 km

Prégibert

Geodaten: 47.642844,3.664311 Höhe 114 m (In dem kleinen Dorf)

Prégibert wird von manchen Einwohnern als das schönste Dorf Frankreichs bezeichnet.

5,6 km / 29 km

Mailly la Ville

Kalkfelsen.JPG

Geodaten: 47.598173,3.678431 Höhe 124 m (An der Schleuse bei Mailly)

Ab hier ändert sich die Gegend, Weinbau gibt es nicht mehr, dafür säumen Kalkfelsen den Weg, die manchmal bizarre Formen annehmen.

3,7 km / 33 km

Mailly le Château

Geodaten: 47.591868,3.637120 Höhe 122 m (An der großen Kurve, die der Canal hier macht)

3,9 km / 37 km

Merry sur Yonne

Herz.JPG

Geodaten: 47.566194,3.641216 Höhe 130 m (An der Abzweigung zum Campingplatz)

In Merry sur Yonne gibt es einen Campingplatz.

5,4 km / 42 km

Châtel Censoir

Geodaten: 47.533202,3.631191 Höhe 130 m (Am Hafen von Châtel Censoir)

In diesem Ort gibt es einen kleinen Hafen.

9,3 km / 52 km

Crain

Geodaten: 47.528915,3.5552751 Höhe 142 m (In dem Ort vor der Kirche)

Kurz vor Crain, also bei Miséry verläßt der Radwanderweg die Yonne, man wird durch die Dörchen im Hinterland geleitet. In Crain gibt es eine sehr schöne kleine Kirche zu besichtigen.

1,9 km / 53 km

Coulanges

Geodaten: 47.522524,3.539826 Höhe 141 m (Am Campingplatz)

In Coulanges gibt es einen Camping Municipal.

1,9 km / 55 km

Surgy

Geodaten: 47.512071,3.523703 Höhe 141 m (An der Abfahrt in den Ort)

Ab jetzt befinden wir uns im Département Nièvre.

7,6 km / 63 km

Clamecy

BlaueZiehbrücke.JPG

Geodaten: 47.457909,3.521948 Höhe 146 m (Am Hafen)

Clamecy ist ein größeres Städtchen mit Hafen. Das Stadtmuseum mit der Abteilung zur Geschichte der Flößerei ist unbedingt empfehlenswert.Am Ortsausgang befindet sich ein Campingplatz.

9,2 km / 72 km

Villers sur Yonne

Geodaten: 47.410977,3.579834 Höhe 157 m (An der Schleuse)

8,8 km / 81 km

Tannay Gare

Geodaten: 47.362021,3.618540 Höhe 167 m (Bei dem Hotel)

  • Direkt am Radweg befindet sich das Hotel du Morvan, das auch Radfahrer gerne aufnimmt.

5,2 km / 86 km

Monceau le Comte

Geodaten: 47.328668,3.654854 Höhe 177 m (An der Abzweigung in den Ort hinein)

1,5 km / 88 km

Dirol

Geodaten: 47.315753,3.653784 Höhe 178 m (In der Mitte des Ortes)

Der Radweg verläßt kurz den Kanal und führt durch den kleinen Ort. Hier gibt es eine Bäckerei.

7,5 km / 95 km

Chitry les Mines

  • In Chitry les Mines gibt es einen kleine Hafen. Die Besitzer der Hafenschenke sind Engländer, hier bekommt man richtig guten Tee.
  • Ein Abstecher nach Osten in den ganz in der Nähe liegenden Ort Corbigny lohnt sich. Hier gibt es ein Ziegelei-Museum und eine alte Abtei zu besichtigen.
  • Richtung Westen liegt nur wenige Kilometer entfernt ein Campingplatz (Camping de l'Ardan).

Geodaten: 47.259076,3.647662 Höhe 192 m (Kanalhafen)

10,6 km / 106 km

Sardy lès Épiry

NahliegendeSchleuse.JPG

Geodaten: 47.193256,3.693956 Höhe 223 m (Straßenbrücke über den Kanal)

Ab hier beginnt der Aufstieg über die échelle des 16 écluses, also über die letzten 16 jetzt recht dicht aufeinander folgenden Schleusen, zu dem höchsten Punkt des Kanals.

3,5 km / 109 km

Port Brûlé

Port Brûlé besteht nur aus ein paar Häusern. Der Radweg kreuzt den Kanal, und genau auf dieser Brücke liegt der Scheitelpunkt.

Geodaten: 47.176933,3.661609 Höhe 272 m (Auf der Brücke, genau am Scheitelpunkt des Canal de Nivernais)

Auf der Fahrt nach Baye sieht man am Wegesrand die Belüftungschächte der Tunnel, die unter der Straße langführen.

4,3 km / 114 km

Baye

TunnelCanal.JPG

Geodaten: 47.164005,3.620939 Höhe 261 m (Vor der Brücke, die man überquert um zu dem Freizeithafen zu gelangen)

Baye liegt direkt am Etang Gouffier, der in den Etang Neuf (Vogelschutzgebiet) übergeht. Man kann diese Seen weitläufig auf verkehrsarmen Straßen durch die anliegenden Dörfer umfahren, allerdings gibt es keinen ausgeschilderten Radweg dieser Rundtour.

In Baye gibt es einen Freizeithafen, von dem aus ein Tunnel (oder eher gesagt drei hintereinander liegende Tunnels) unter dem Kanal hindurch bis nach Port Brûlé führt. Dieser ist nur für Schiffe freigegeben, Radfahrer müssen über die Straße. Da der Tunnel recht schmal ist, wird alle zwei Stunden die Richtung gewechselt. Man kann ein Elektroboot mieten und diese Strecke durchschippern. Die Natur ist hier beeindruckend schön, die Einwohner nennen die Strecke den französischen Amazonas.

15,0 km / 129 km

Châtillon en Bazois

Geodaten: 47.051374,3.653772 Höhe 232 m (An der Abzweigung in den Ort)

Ab hier ändert sich die Landschaft erneut, die Gegend ist flacher, die Landschaft offener. Der Canal führt jetzt oft lange Strecken lang kerzengerade. Man kommt zwar gut vorwärts, das Ganze ist aber auch etwas monoton.

21,6 km / 150 km

Les Sarreaux

Geodaten: 46.956012,3.744893 Höhe 210 m (In der großen Kurve, die der Canal hier macht )

Ab Châtillon und bis hierher vollführt der Canal unzählige kleine Windungen durch die Landschaft.

13,8 km / 164 km

Cercy la Tour

Geodaten: 46.868139,3.644930 Höhe 201 m (Kreuzung zwischen Radweg und der D 10)

Cerfy la Tour besitzt eine schöne Altstadt mit mehreren Kirchen und einer alten Abtei.

16,3 km / 180 km

Decize

Der Radweg endet offiziell in Champvert kurz vor Decize.

  • Anschluss an den Loire Radweg
  • Richtung Westen ist der Wirtschaftsweg den Canal entlang Richtung Nevers weiter befahrbar

Geodaten: 46.8270866,3.4548313 Höhe 191 m (Kreisel)

GPS-Tracks

Track-Verifizierung

Die nachfolgende Liste führt diejenigen Teilnehmer des Wikis auf, die die Route oder Teilabschnitte davon gefahren sind. Für andere Radreisende ist es wichtig zu wissen, wie aktuell die Routenbeschreibung ist. Wenn Du selbst die Route (oder Teile davon) gefahren bist, trage Dich bitte in die Liste ein (neuere Einträge nach oben). Mit dem Eintrag bestätigst Du anderen Lesern, dass der Track und die Routenbeschreibung zum Zeitpunkt Deiner Fahrt gestimmt haben.

Zeitpunkt Autor Abschnitt/Bemerkungen
September 2014 Mütze Auxerre bis Châtillon en Bazois

Weblinks