Diemel

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diemel-Radweg
Logo-diemel.jpg
Diemel s.png
Länge 110 km
Höhenmeter 381 m 968 m
Link.png Gegenrichtung

Die oben dargestellte Strecke ist vereinfacht und dient nur der ersten Orientierung. Der exakte Verlauf ist unter GPS-Tracks zu finden.

Die Diemel ist ein kleinerer Fluss, der das Mittelgebirge zwischen Sauerland und Weserbergland durchfließt. Die Landschaft ist beschaulich und von kleinen Orten geprägt. Dem Radler bietet sich die Möglichkeit, den Weser-Radweg vor seinem Knick nach Osten in Richtung Westen zu verlassen. In Warburg eröffnen sich interessante Möglichkeiten, die Reise nach Süden fort zu setzen. Nach der Talsperre und auch in Marsberg gibt es ausgeschilderte Wege nach Brilon, wo z.B. der Alme-Radweg Richtung Paderborn beginnt.


Allgemeines

Die Streckenführung ist einigermaßen autofern, und die Wege sind in der Regel asphaltiert. Ein Problem bildet die schlechte Strecke zwischen Trendelburg und Karlshafen.

Der Diemel-Radweg ist in Hessen auch als Radweg R8 ausgeschildert. Auf neueren Wegweisern findet man aber immer den Ammoniten, z. T. als Einschublogo. Die Ausschilderung ist insgesamt gut. In einigen Orten kann es zu Missverständnissen kommen.

Es gibt eine abschnittsweise Parallelführung mit dem Hessischen Radfernweg R4.

Roadbook

Usseln

Wirtschaftsweg bei Hemmighausen

Bahnhof

In Usseln findet sich 2,5 km oberhalb des Ortskerns die Diemel-Quelle.

Geodaten: 51.2828639,8.6636944 Höhe 584 m (Usseln)

Im Tal der noch kleinen Diemel Wirtschaftsweg wechselnder Qualität. Man passiert die Orte Hemmighausen und Deisfeld. Weiter geht es auf einer ruhigen Landstraße.

14,9 km / 15 km

Heringhausen

Blick von Staumauer auf Fluss
  • Campingplatz, Hotels

Ort liegt am Diemelstausee.

Geodaten: 51.3633417,8.7313444 Höhe 392 m (Heringhausen)

Straßenbegleitender Radweg, man passiert die Staumauer, vor Padberg asphaltierter Wirtschaftsweg. Landschaftlich schön.

8,7 km / 24 km

Padberg

Radweg vor Padberg

Padberg liegt nicht im Tal der Diemel, sondern nördlich des Padberges. Die Diemel fließt südlich. Für den Radler geht es über eine Kuppe. Das Foto zeigt den Weg im ruhigen Diemel-Tal.

Geodaten: 51.4039083,8.7644889 Höhe 397 m (Padberg)

Landstraßen und Wirtschaftswege. Abschnitte unbefestigt. Einsame, durchaus schöne Wald- und Wiesenlandschaft. Es riecht allerdings nach Abgasen (Fabrik?)

13,5 km / 37 km

Marsberg

Eher Pfad als Weg
(bei Billinghausen)

Geodaten: 51.459481,8.854367 Höhe 255 m (Marsberg)

Komplizierter Weg durch den Ort. Anschließend eher hässliche Strecke wechselnder Qualität. Schlechte unbefestigte Wege wechseln mit Ortsstraßen. Vor Wrexen erst Kreis-, dann Landesstraße.

14,4 km / 52 km

Wrexen

Geodaten: 51.5092806,8.9983417 Höhe 203 m (Wrexen)

Asphaltierte Wirtschaftswege. Fußgängerbrücke über Diemel mit steilen Treppen.

3,6 km / 55 km

Scherfede

Bahnhof (Radwegweiser)

Geodaten: 51.52554,9.034731 Höhe 190 m (Werkstraße)

Nach dem Ort kurzer Abschnitt Nebenstrecke. Asphaltierte Wirtschaftswege.

12,1 km / 67 km

Warburg

Die historische Stadt Warburg besteht aus Altstadt (11. Jahrhundert) und Neustadt (13. Jahrhundert). Die Altstadt befindet sich umittelbar nördlich des Radweges.

  • Anschluss an den Westfälischen Radweg R51 (z. B. Richtung Twistesee und Edersee)
  • In Liebenau beginnt der Warme-Radweg nach Zierenberg
  • Ortsinformationen: Wikivoyage:Warburg

Geodaten: 51.4818889,9.1438806 Höhe 168 m (Warburg)

Warburg wird auf einem gepflasterten Fuß- und Radweg auf der nördlichen Uferbank passiert. Nach Überquerung der Diemel auf einer Radfahrer-Brücke verlässt man den Ort nach Südosten. Der asphaltierte Weg verläuft bis Lamerden weitgehend auf Nebenstrecken, die meistens für den öffentlichen Verkehr gesperrt sind. Rund um Liebenau ist der Weg landschaftlich sehr schön.

16,5 km / 84 km

Lamerden

Bahnbrücke vor Haueda

Geodaten: 51.5275056,9.3274500 Höhe 138 m (Lamerden)

Umständliche Wegführung in Lamerden, wo der Radler im Zickzack zwischen Diemel und Ortskern hin und her fährt. Anschließend geht es überwiegend auf asphaltierten Wirtschaftswegen bis Trendelburg. Ca. 300 m sind nicht asphaltiert. Landstraße läuft hier parallel. Es gibt darüber hinaus einen kurzen Abschnitt auf der Landstraße.

8,3 km / 92 km

Stammen

Bhf. in Hofgeismar-Hümme (3km)

Hier ist das historische Hofgut. Es gibt u.a. einen Fahrradverleih, ein Heuhotel und eine Zeltwiese.

Geodaten: 51.563516,9.411029 Höhe 122 m (Stammen)

Auf einem asphaltierten Wirtschaftsweg verlässt man den Ort und sieht schon die auf einem Hügel gelegene Trendelburg vor sich. Vor dem Ort zweigt der Weg nach links ab und kreuzt eine Brücke, führt dann rechts unterhalb des Orts weiter. Wer sich das Städtchen anschauen will, kann nach der Brücke links fahren und dann die Straße Wasserberg hinauf.

2,6 km / 95 km

Trendelburg

Trendelburg über Diemel

Wahrzeichen ist die Trendelburg (Foto), die den Radfahrer ein Stück weit auf der anderen Diemelseite begleitet. Rechts der Diemel in 1 km Entfernung entlang der L763 findet man die Trendelburger Wolkenbrüche.

Geodaten: 51.575731,9.430125 Höhe 121 m (Trendelburg)

Ab Ortsausgang ein erst schmaler, dann breiter werdender Weg mit weitgehend wassergebundener Oberfläche auf der Trasse der ehemaligen Carlsbahn. Der feuchte und teilweise sumpfige Weg ist ein hübscher Wanderweg. Auf Höhe Deisel führte die Bahntrasse durch einen Tunnel, hier weicht die Route auf einen asphaltierten Wirtschaftsweg aus, nach einem scharfen Knick geht es im Wald wieder bergauf. (Seit 2014 ist der Tunnel wieder befahrbar, es ist der älteste Bahntunnel Hessens. Man schiebt das Rad einige Meter hoch zum Südportal und fährt aus dem Nordportal kommend ganz normal auf der Carlsbahn Trasse weiter). Danach passiert man das Gut Wülmersen. Ab dort ist der Weg bis Helmarshausen weiterhin wassergebundener Schotter.

10,4 km / 105 km

Helmarshausen

Der Burgflecken liegt am anderen Ufer und kann durch einen kurzen Abstecher besucht werden.

Geodaten: 51.629983,9.462906 Höhe 105 m (Brücke)

An der Brücke folgt man den Wegweisern auf einen Parkplatz (nicht geradeaus auf den Damm), der wieder zum Waldrand und dort zum wassergebundenen Weg auf der Carlsbahn-Trasse führt. Dieser folgt man bis nach Bad Karlshafen.

3,2 km / 108 km

Bad Karlshafen

Bf

Geodaten: 51.6414556,9.4498056 Höhe 102 m (Bad Karlshafen)

GPS-Tracks

Icon Stern.png Dieser Track ist vollständig verifiziert.
Die gesamte Strecke wurde von Teilnehmern dieses Wikis abgefahren, zuletzt im April 2011. Details siehe unten.
 
Track-Verifizierung

Die nachfolgende Liste führt diejenigen Teilnehmer des Wikis auf, die die Route oder Teilabschnitte davon gefahren sind. Für andere Radreisende ist es wichtig zu wissen, wie aktuell die Routenbeschreibung ist. Wenn Du selbst die Route (oder Teile davon) gefahren bist, trage Dich bitte in die Liste ein (neuere Einträge nach oben). Mit dem Eintrag bestätigst Du anderen Lesern, dass der Track und die Routenbeschreibung zum Zeitpunkt Deiner Fahrt gestimmt haben.

Zeitpunkt Autor Abschnitt/Bemerkungen
Mai 2015 immergegenwind Bad Karlshafen - Marsberg Süd
April 2011 StefanS Stammen - Bad Karlshafen
März 2011 Gaspar Padberg - Usseln
September 2010 Gaspar Trendelburg - Padberg

Weblinks