Hafenlohrtal - Aschaffenburg

Aus Radreise-Wiki
(Weitergeleitet von Hafenlohrtal - Spessart)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hafenlohrtal - Aschaffenburg
KeinLogo.png
Hafenlohrtal - Aschaffenburg s.png
Länge 47 km
Höhenmeter 623 m 654 m
Link.png Gegenrichtung

Die oben dargestellte Strecke ist vereinfacht und dient nur der ersten Orientierung. Der exakte Verlauf ist unter GPS-Tracks zu finden.

Die Route durch das ruhige und landschaftlich sehr schöne Haferlohrtal bietet eine Abkürzung des Main-Vierecks über den Spessart. Gegenüber dem Mainverlauf spart man sich 51 km und muss dafür mehr als 400 zusätzliche Höhemeter überwinden. Folgt man anders als der Track westlich der Passhöhe dem Tal der Aschaff, so sind es immer noch über 300 Höhenmeter.

Als Verbindung von Würzburg nach Frankfurt ist aber die Verbindung Aalbach – Bettingen – Main aufwärts - Haferlohrtal nicht kürzer (wenn man ab Aschaffenburg dem Main folgt sogar länger) als die deutlich flachere Verbindung Welzbach – Kembach – Main von Urphar bis Obernburg und dann diagonal über Babenhausen und Gravenbruch nach Frankfurt.


Allgemeines

Diese Spessartdurchquerung ist kein offizieller Radfernweg und ist somit auch nicht ausgeschildert. Die Orientierung ist dennoch vergleichsweise leicht, da überwiegend auf Straßen mit geringer Verkehrsbelastung gefahren wird. Etwa die Hälfte der Gesamtstrecke führt durch das sanft ansteigende Hafenlohrtal mit seiner besonderen Flora und Fauna. Durch den sanften Anstieg haben auch Radreisende, die sonst nur im Flachen unterwegs sind, die Möglichkeit, weit in den Spessart vorzudringen.

Hinter Rothenbuch, in der zweiten Hälfte des Streckenverlaufs, folgen einige Anstiege, die dann doch eine eher sportliche Kondition beim Radfahren erfordern. Bis auf einen kurzen Abschnitt zwischen Unterbesenbach und Schmerlenbach ist die gesamte Strecke asphaltiert, sodass man sie bei fast jedem Wetter befahren kann.

Roadbook

Marktheidenfeld

Neue Mainbrücke nördlich von Marktheidenfeld

Geodaten: 49.857324,9.601392 Höhe 149 m (Neue Mainbrücke)

Die abgebildete Wegweisung zeigt den Beginn der hier beschriebenen Querverbindung. Über die neue Brücke gelangt man vom Main-Radweg aus auf die rechte Mainseite. Nach der Brücke fährt man zunächst auf einem separat geführter Radweg, der später auf eine ruhige Straße mündet. Dieser Straße folgt man bis in das Zentrum von Hafenlohr.

1,7 km / 2 km

Hafenlohr

Geodaten: 49.8688639,9.6035889 Höhe 150 m (Hafenlohr)

In Hafenlohr biegt man nach links in Richtung Windheim ab. Hier beginnt die sehr sanft ansteigende ruhige Straße durch das schöne Hafenlohrtal.

2,3 km / 4 km

Windheim

Geodaten: 49.8816556,9.5812750 Höhe 170 m (Windheim)

Weiter geht es auf ruhiger Landstraße sanft ansteigend durch das Hafenlohrtal. Im weiteren Verlauf durchfährt man ein Wildgatter. Mit dem Fahrrad absolut problemlos.

8,4 km / 12 km

Einsiedel

Durch das Hafenlohrtal

Geodaten: 49.9278722,9.5032139 Höhe 222 m (Forstamt)

Das Tal steigt weiterhin sanft an. Der Mischwald links und rechts der Straße macht die Fahrt angenehm. Es ist erneut ein Wildgatter zu durchfahren.

5,2 km / 18 km

Lichtenau

In Lichtenau gibt es eine Forellenzucht. An Werktagen gibt es hier einen Verkauf. Für Selbstversorger unterwegs möglicherweise eine interessante Bereicherung des Speiseplans.

Geodaten: 49.9492361,9.4526139 Höhe 272 m (Lichtenau)

Unverändert leicht ansteigende Fahrt auf der Straße.

7,6 km / 25 km

Rothenbuch

Innenhof des ehemaligen Jagdschlosses

Sehenswert ist das ehemalige Jagdschloss, das zu einem Hotel umgebaut wurde.

Geodaten: 49.9636222,9.3901139 Höhe 348 m (Rothenbuch)

Der Ort wird nicht direkt durchfahren, sondern man biegt bereits am Ortseingang nach links ab. Es beginnt der anspruchvollste Abschnitt des Anstiegs. Für diesen Anstieg ist eine durchaus sportliche Kondition erforderlich.

2,5 km / 28 km

Eselshöhe

Geodaten: 49.9738056,9.3603917 Höhe 464 m (Scheitelpunkt der Kreisstraße AB 4, Kreuzung mit AB 5)

In einer langen, rasanten Abfahrt geht es auf der Straße nach Waldaschaff.

5,6 km / 33 km

Waldaschaff

Der Ort ist sehr langgezogen. Im Zentrum fährt man direkt am Heimatmuseum, einem kleinen unauffälligen Gebäude, vorbei.

Geodaten: 49.9725778,9.3006722 Höhe 192 m (Waldaschaff)

Am Ortsausgang beginnt ein linksseitiger Radweg, der bis zur Autobahn-Anschlussstelle führt. Diese befindet sich zur Zeit im Um- bzw. Ausbau. (Stand Okt. 2011) Der Radverkehr wird vor der Anschlussstelle unter der Autobahn hindurch geführt. Danach geht es auf einem separat geführten Weg weiter.

4,9 km / 38 km

Unterbessenbach

Geodaten: 49.9904444,9.2506833 Höhe 156 m (Unterbessenbach)

Auf einem asphaltierten Feldweg geht es einen "giftigen" Anstieg hoch. Geschätzte Steigung ca. 15 - 20 %. Danach folgt der einzige, nicht asphaltierte Abschnitt der gesamten Strecke. Auf einer Länge von ca. 200 m ist der Weg geschottert.

1,7 km / 40 km

Schmerlenbach

Eingang zum Kloster Schmerlenbach

Die Strecke führt direkt am Eingang des ehemaligen Kloster Schmerlenbach vorbei.

Geodaten: 49.9845528,9.2300528 Höhe 186 m (Schmerlenbach)

Auf der Straße ist ein erneuter Anstieg zu überwinden.

4,4 km / 44 km

Lufthof

Geodaten: 49.9792861,9.1746139 Höhe 196 m (Lufthof)

Nach Aschaffenburg fährt man über die Bismarckallee. Den Wittelsbacherring überquert man Richtung SW und biegt in die Grünewaldstraße ein. Über den Kreisel nach Westen in die Würzburger Straße, Roßmarkt und weiter nach Westen in die Sandgasse. Die Sandgasse ist Fußgängerzone, die jedoch für den Radverkehr freigegeben ist. Über eine Fußgängerampel geht es weiter geradeaus in die Dalbergstraße bis zur Willigisbrücke.

2,7 km / 47 km

Aschaffenburg

Schloss Johannisburg in Aschaffenburg

Geodaten: 49.9717361,9.1416056 Höhe 106 m (Willigisbrücke)

GPS-Tracks

Icon Stern.png Dieser Track ist vollständig verifiziert.
Die gesamte Strecke wurde von Teilnehmern dieses Wikis abgefahren, zuletzt Oktober 2011. Details siehe unten.
 
Track-Verifizierung

Die nachfolgende Liste führt diejenigen Teilnehmer des Wikis auf, die die Route oder Teilabschnitte davon gefahren sind. Für andere Radreisende ist es wichtig zu wissen, wie aktuell die Routenbeschreibung ist. Wenn Du selbst die Route (oder Teile davon) gefahren bist, trage Dich bitte in die Liste ein (neuere Einträge nach oben). Mit dem Eintrag bestätigst Du anderen Lesern, dass der Track und die Routenbeschreibung zum Zeitpunkt Deiner Fahrt gestimmt haben.

Zeitpunkt Autor Abschnitt/Bemerkungen
Oktober 2011 Wisohr Gesamte Strecke
September 2010 Ulamm Marktheidenfeld (neue Mainbrücke)–Waldaschaff (ab dort Route mit leichterem Höhenprofil)