Hannover Hbf

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon Ueberarbeiten.png Dieser Artikel ist noch unvollständig, oder es besteht anderweitiger Überarbeitungsbedarf. Wenn Du Dich auskennst, hilf mit!
Es fehlen noch Details zu Fern- und Nahverkehr und vereinzelte Informationen zur Infrastruktur.
Hannover Hbf.jpg

Allgemeine Informationen

Mitten in Hannovers City findet sich der Hauptbahnhof. Direkt davor beginnt die Fußgängerzone mit Kaufhäusern, Einkaufspassagen etc.

Fernverkehr

Bahntechnisch ist der Hannover HBf ein Knotenpunkt für Ost-West (Berlin - Köln) und Nord-Süd-Verbindnungen (Hamburg - München / Frankfurt / Stuttgart). Daher ist er auch ein Knotenpunkt vorwiegend für ICE-Züge. In Richtung München verkehrt z.B. nur ein IC-Zug täglich mit Radmitnahme.

Nahverkehr

Die S-Bahnen verkehren von Gleis 1 und 2 sowie Gleis 14.

Fahrradinformationen

Angebundene Radfernwege

Vom HBf ist es in Richtung Rathaus und Maschsee nicht weit zum Leineradweg.

Zugang zu den Bahnsteigen

Zu jedem Bahnsteig führt ein Aufzug. Der Aufzug an Gleis eins führt auch in Minus-eins-Ebene, wo auch Zugang zur U-Bahnstation Hauptbahnhof besteht. Außerdem gibt es Fahrtreppen zu jedem Bahnsteig.

Zudem gibt es einen alten Tunnel mit Rampen, der aber nicht in die Bahnhofspassage führt und daher offiziell nicht genutzt werden darf.

Radabstellmöglichkeiten

In der Rad-Station Hannover rechts neben dem Bahnhof.

Fahrradreparaturen

Ebenfalls in der Radstation (siehe unter Radabstellmöglichkeiten)

Radmiete

Mieträder stehen auf dem Bahnhofsvorplatz. Näheres unter Call a Bike

Infrastruktur

ServicePoint

Der ServicePoint befindet sich in der großen Einganghalle direkt hinter dem Haupteingang

Restaurants

Der Bahnhof wurde anläßlich der Expo 2000 in eine Einkaufspassage verwandelt. Hier finden sich diverse Restaurants (eher Fast-Food von Burger, über Sushi bis zur Bratwurst). Weitere Möglichkeiten befinden sich in der Minus-eins-Ebene Niki de Saint Phalle Promenade Ein gutes Frühstück und lecker Eis gibt es beim Eiskaffee Colosseum.


Einkaufsmöglichkeiten

In der Bahnhofpassage sowie in der linken Hauphofsvorhalle finden sich diverse Läden, ebenso in der Niki de Saint Phalle Promenade. Dort befindet sich auch ein Lidl-Markt, der 7 Tage die Woche geöffnet hat - auch an Feiertagen (Mo-Sa 6:00 - 22:00, So 9:00 - 22:00). Von Dogerieartikel über Bücher und CD bis zu Fotoartikeln wird man fast rundum versorgt. An mehreren Wochentage findet zudem ein (Bauern-) Markt auf dem Bahnhofsvorplatz statt.

Toiletten

Die Toiletten befinden sich am Aufgang zu Gleis 10 und sind kostenpflichtig (1€).

Geldautomaten

In der Bahnhofsvorhalle (Osthalle) findet sich eine Filiale der Reisebank, beim Hinterausgang in Richtung Raschplatz wurde jüngst ein SB-Center der Sparkasse eingerichtet. Am Bahnhofsvorplatz gegenüber dem Bahnhof befindet sich eine Filiale der Sparda-Bank.

Aufenthaltsmöglichkeiten

Vom Mc Donald's (mit Mc Café) im 1. OG der Bahnhofsvorhalle (Osthalle) hat man einen netten Blick auf das Treiben vor dem Bahnhof.

Gepäckaufbewahrung

Diese bindet sich auf der linken Seite der Passage hinter dem Reisezentrum.

Touristinformation

Diese befindet sich auf dem Bahnhofvorplatz gegenüber dem Bahnhof im Gebäude der Sparda-Bank.

Post

Briefkästen befinden sich z.B. am Ausgang in Richtung Raschplatz, eine Post-Niederlassung mit Postbank befindet sich in der Ernst-August-Galerie. Diese befindet sich auf der Westseite des Bahnhofvorplatzes und ist Mo bis Sa bis 20Uhr geöffnet.

Hilfe und Sicherheit

Weblinks