Wern

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wern-Radweg
Bayernnetz Logo.jpg
Wern s.png
Länge 50,4 km
Höhenmeter 385 m 435 m
Link.png Gegenrichtung

Die oben dargestellte Strecke ist vereinfacht und dient nur der ersten Orientierung. Der exakte Verlauf ist unter GPS-Tracks zu finden.

Die Wern entspringt nicht weit vom Main in Schweinfurt. Statt auf direktem Weg in diesen zu münden, fließt sie ca. 50 km parallel in einem eigenen, sehr viel direkteren Tal und braucht über 60 km weniger als der Main nach Wernfeld. Logischerweise ist die Route auch etwas steiler.


Allgemeines

Wer eine abkürzende, schnell zu fahrende Ost-West-Variante zum Main-Radweg sucht, ist mit der hier vorgestellten Querverbindung bestens bedient. Die Streckenführung ist durchgängig ausgeschildert und weil sämtliche Wege asphaltiert sind, kann der Radweg auch von Rennradfahrern genutzt werden. Der Wern-Radweg führt den Radreisenden auf Rad- und Wirtschaftswegen von Bergrheinfeld nach Wernfeld durch eine ruhige und beschauliche Feld- und Wiesenlandschaft. Man ist in weiten Streckenabschnitten allein unterwegs.

Die Wern und eine wenig betriebene Bahnlinie sind dabei ständige Begleiter. Durch seine in weiten Abschnitten verkehrsfreie Wegführung ist der Radweg nicht nur für Genussradler sondern auch für Familien mit Kindern gut geeignet. Zwischendurch sind immer mal wieder einige leichte Steigungen zu überwinden, wer jedoch etwas geübt ist, sollte damit keine Schwierigkeiten haben.

Roadbook

Bergrheinfeld

Geodaten: 50.0053740,10.1850280 Höhe 207 m (Brücke)

Der Radweg beginnt am Mainradweg in Bergrheinfeld. Von der eingangs beschriebenen Beschaulichkeit merkt man erst mal noch nichts. Der Radweg führt zunächst entlang der B26 nach Ettleben und von dort aus entlang der Wern nach Werneck.

7,7 km / 8 km

Werneck

Schloss Werneck

Das Schloss ist direkt vom Radweg aus erreichbar.

Geodaten: 49.9812050,10.1007670 Höhe 225 m (Werneck)

Hinter Werneck wird der Weg angenehm entlang der Wern zu fahren. Zwischen Mühlhausen und der Autobahnunterquerung fährt man durch das einzige Waldstück auf der gesamten Strecke. Im Bereich der Autobahnunterquerung ist ein erster leichter Anstieg zu befahren.

8,9 km / 17 km

Gänheim

Geodaten: 49.9659770,10.0095610 Höhe 224 m (Gänheim)

Man fährt durch eine ruhige Feld- und Wiesenlandschaft.

3,4 km / 20 km

Arnstein

In Arnstein besteht die Möglichkeit zu einem sehr kurzen Abstecher zur Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Sondheim. Die Kirche ist bereits vom Radweg aus zu sehen.

Geodaten: 49.9757610,9.9717180 Höhe 207 m (Arnstein)

Es geht weiterhin durch eine ruhige Feld-, Wiesen- und Auenlandschaft. Dabei werden die Orte Reuchelheim und Binsfeld auf ruhigen Ortsstraßen durchfahren.

10,2 km / 30 km

Thüngen

Ortsbild von Thüngen

Geodaten: 49.9447400,9.8563580 Höhe 191 m (Thüngen)

Auf Wirtschaftswegen geht es weiterhin durch eine offene Feld-, Wiesen- und Auenlandschaft.

2,9 km / 33 km

Stetten

Rastplatz bei Stetten

Geodaten: 49.948728,9.829202 Höhe 189 m (Radfahrerbrücke)

Auf dem Weg muss man an einer sehr niedrigen Bahnunterführung zwei umfahrbare Drängelgitter passieren. Der Radweg folgt zunächst der Bahnlinie. Dann geht es ein kurzes Stück auf der wenig befahrenen Staatsstraße und anschließend auf ruhiger Nebenstraße nach Eußenheim.

7,1 km / 40 km

Eußenheim

Geodaten: 49.989148,9.808774 Höhe 182 m (Hauptstraße/B27)

Der Weg verläuft zunächst durch die offene Feldmark und anschließend wieder entlang der Bahnlinie.

5,9 km / 46 km

Gössenheim

Geodaten: 50.019100,9.778298 Höhe 169 m (Unterführung Staatsstraße)

Weiter geht es durch die ruhige Feld- Wiesen- und Auenlandschaft. In Wernfeld geht es geradeaus in Richtung Main. Nach Unterquerung der Bahnlinie kommt man auf den Mainradweg.

4,2 km / 50 km

Wernfeld

Geodaten: 50.0275500,9.7274680 Höhe 157 m (Wernfeld)

GPS-Tracks

Icon Stern.png Dieser Track ist vollständig verifiziert.
Die gesamte Strecke wurde von Teilnehmern dieses Wikis abgefahren, zuletzt WANN?. Details siehe unten.
 
Track-Verifizierung

Die nachfolgende Liste führt diejenigen Teilnehmer des Wikis auf, die die Route oder Teilabschnitte davon gefahren sind. Für andere Radreisende ist es wichtig zu wissen, wie aktuell die Routenbeschreibung ist. Wenn Du selbst die Route (oder Teile davon) gefahren bist, trage Dich bitte in die Liste ein (neuere Einträge nach oben). Mit dem Eintrag bestätigst Du anderen Lesern, dass der Track und die Routenbeschreibung zum Zeitpunkt Deiner Fahrt gestimmt haben.

Zeitpunkt Autor Abschnitt/Bemerkungen
Juni 2011 Wisohr Wernfeld-Bergrheinfeld, also umgekehrte Richtung. Der Track stimmt genau mit der Auschilderung überein

Weblinks