Apps für Android

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die folgende Liste enthält Apps für Android, die Radler aus dem Forum vor allem für die Reise, aber auch im Alltag für empfehlenswert halten. Die Liste befindet sich noch im Aufbau.

Navigation

Nahezu alle Smartphones sind mit einem GPS-Empfänger ausgestattet, zusammen mit einer passenden App eignen sie sich als Navigationsinstrumente. Fragen zu einzelnen Apps sind im Forum im Bereich Navigation aufgerufen: Link.

Locus Map (Pro)

Locus Map ist ein mächtiges Navigationswerkzeug, welches sich sowohl mit Onlinekarten als auch Offlinekarten nutzen lässt. Ein Offlinerouting ist in Verbindung mit BRouter möglich.

Es ist die kostenfreie, werbefinanzierte und etwas abgespeckte Version Locus Map Free und für 8,50 Euro Locus Map Pro erhältlich.

OruxMaps

OruxMaps kann als direkte Konkurrenz zu Locus Map genannt werden und ist ein ebenfalls sehr umfangreiches Navigationswerkzeug.

Die App unterstützt auch eine Offline-POI-Suche etwa nach Geschäften, Bankautomaten oder Unterkünften.

Die Apps ist werbefrei und kostet in der Spendenversion OruxMaps Donate 1,99 Euro. Die identische kostenlose Version lässt sich auf der Homepage des Entwicklers als .apk-Datei herunterladen.

Naviki

OsmAnd

Osmand ist ein vollständiges Offline Navigationssystem mit Routing für Radfahrer, Autofahrer und Fußgänger. Es bietet eine sprachgeführte Navigation, die Aufzeichnung von Tracks und die Suche nach 'Point of Interests' (POI) wie Unterkünfte, Fahrradgeschäfte, touristische Attraktionen usw..

Das Kartenmaterial basiert auf dem OpenStreetmap-Projekt, das eine weltweite Abdeckung bietet und häufig und ohne weitere Lizenzgebühren aktualisiert wird.

OsmAnd ist zum größten Teil eine freie und Opensource-Software und kann für Android kostenpflichtig (oder kostenlos mit Begrenzung der installierbaren Karten) über den Google Play Store und kostenlos über den F-Droid Store bezogen werden. Dadurch ist die Benutzung auf Android-Geräten ohne das Google-Apps-System möglich. Für IOS gibt es eine Version in ITunes.

Über Plugins können die schon umfangreiche Funktionsvielfalt noch erweitert werden, z.B. mit Online map overlays, Konturlinien, Hügelschummerung etc. Es lässt sich auch BRouter als Routing Engine einsetzen und eignet sich damit sehr gut für Fahrradtouren.

Links

Komoot

HERE WeGo

HERE WeGo ist in erster Linie eine kostenfreie Autonavigation, die auch einen Fußgängermodus beinhaltet.

BRouter

Brouter bietet ein leistungsfähiges und umfangreich konfigurierbares offline Fahrradrouting für OsmAnd, OruxMaps und Locus. Neben mehreren vorhandenen Profilen wie Trekking, Rennrad und Velomobil lassen sich auch eigene Algorithmen nutzen.

Die App ist kostenlos.

Übernachtung/Unterkunft

Warmshowers

Privates Übernachtungsnetzwerk für Reiseradler

Links:

POI - Points of Interest

Bett+Bike

Liste von über 5800 Biker-freundlichen Hotels, Pensionen, Jugendherbergen, Gästehäusern, Campingplätzen und Ferienwohnungen in Deutschland und Europa. Kuratiert vom ADFC. Darüber hinaus auch Empfehlungen für Radtouren.

Links:

Bothies in Großbritannien

Nicht-kuratierte Liste von Bothies (siehe Wikipedia) in Großbritannien POI sind kostenlos herunter ladbar (Nutzbar in diversen Navis und Navi-Apps). Website inkl. Sources

Archies-Campings

Kuratierte Liste von Campingplätzen in Europa POI sind kostenlos herunterladbar (Nutzbar in diversen Navis und Navi-Apps). Eigene App kostet Geld.

Links:

Wetter

Windy

Sehr schön animierte Wettervorhersagen in Kartendarstellung, bei der Wind, Regen, Temperatur etc. separat voneinander dargestellt werden können.

Links:

La Chaine Météo

La Chaine Météo – Wetterapp, vor allem für Frankreich nett. Lässt sich konfigurieren, sodass man immer die Stadt/das Département/die Region im Blick hat, in der man gerade unterwegs ist. -- Holger 16:18, 30. April 2018 (CET)

Sonstiges

Kiwix

Kiwix ist eine Offline-Reader-App für Wikipedia, mit der sich die komplette Wikipedia auf das Androidgerät herunterladen und offline nutzen lässt. Durch die Größe der Daten empfiehlt sich, eine externe Speicherkarte zu nutzen. Die bildlose Version benötigt ca. 5,5 GB Speicher, die bebilderte Wikipedia 26 GB.

Die App ist kostenlos und nicht werbefinanziert.

Cloud-Apps

Viele große Software-Hersteller bieten Cloud-Apps an, in welchen sich Daten aller Art speichern lassen. Bekannte Anbieter sind unter anderem Google Drive, OneDrive oder Dropbox. Für eine private Cloud mit komplett eigener Administration inkl. hosting (großer Mehraufwand, dafür unabhängig von "Global Playern" wie Google, Microsoft und Dropbox) empfiehlt sich Nextcloud.

Auf diesen Diensten lassen sich Dokumente aller Art speichern und für gewöhnlich auch einfach mit dem PC synchronisieren, auf Reise bieten sich diese Dienste z.B. für Sicherungskopien des Reisepasses oder auch Reparaturanleitungen fürs Fahrrad im PDF-Format an.

Meist bieten die Anbieter eine Grundmenge Speicherplatz (ca. 2-15 GB) nach Registrierung frei an, bei höherem Bedarf kann zusätzlicher Speicher hinzugekauft werden.

Offline-Übersetzer

Übersetzungs-Apps ersetzten heute bei vielen das klassische Wörterbuch. Online lassen sich mit vielen dieser Apps mittlerweile einfache Gespräche übersetzen oder auf Schildern gefundene Aufschriften, teils auch in anderen Schriftsystemen, übersetzen. Viele Apps bieten zudem die Möglichkeit, Offline-Sprachpakete herunter zu laden, um damit wie ein Wörterbuch zu funktionieren.

Bekannte Beispiele sind Google Übersetzer oder Microsoft Übersetzer.

Greenify

App zum deaktivieren von Hintergrundprozessen und unbenötigter Apps. Spart Ressourcen und damit Akku.

Links:

Survival Manual (Learn how to survive)

This is a survival manual/guide based on the public domain US Army Survival Field Manual. It can function fully offline, which is important in a case of a catastrophe.

Links:

Pannenhilfe für MTB-Fahrer (PDF)

Notfall-Pannenhilfe teils ohne Werkzeug mit Dingen aus der Natur.

Kostenloser Download

Kindle

Kindle ist Amazons Leseapp.

Siehe auch