Diskussion:Grünes Band Deutschland

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Notizen für den deutschen Abschnitt

Campingplätze

Wahlhausen (bei Bad Sooden Allendorf): Camping Oase , Platztel.: 036087/98671 Privat.: 036087/98645 o. 98676--ADOLAR 09:24, 19. Aug 2010 (CEST)

Alleringersleben: Allerhof, Tel. 039400-962-0

Mariental (Gemeinde Grasleben): Campingplatz Loosteich, 05356-585 oder 05356-1277

Knesebeck (Gemeinde Wittingen): CP Strandbad Knesebeck, 05834-366 oder 05831-26142

Ahlum/ Altmark: CP Ahlumer See, 039007-688/ oder 41440

Zarrentin: Campingplatz Groß Zecher, Ansprechpartner: Hans-Hermann Scheel; Am Bokop 14; 23883 Groß Zecher; Tel. 0 45 45 / 78 97 87 Fax: 0 45 45 /78 97 87 Handy: 0172 / 41 50 744 --ADOLAR 09:24, 19. Aug 2010 (CEST)

--Tine 21:05, 26. Jun 2010 (CEST)


Anreise

Zum Punkt CZ/Thür/Bay

Bahn:

Bhf. Mehltheuer/Vogtland ca. 30km

Bhf. Hof ca. 10km

Zum Punkt Prival/Ostsee

Bahn:

Bhf. Lübeck ca. 20km

Bhf. Timmendorfer Strand ca. 10km

GPS-Track

Ich habe den GPS-Track vom grünen Band und ebenfalls meinen Track der diesjährigen Grenzsteintrophy, dabei wurden schützenswerte Biotope weitgehend umfahren.--ADOLAR 09:38, 4. Jul 2010 (CEST)

Könntest du sie als kmz ins Wiki hochladen, oder einen Link reinstellen? --Jürgen 09:41, 4. Jul 2010 (CEST)
Hallo Stephan, da hat es uns Götttinger ja in die gleiche Region getrieben - wir sind auch gerade vom Grünen Band zurück. :-) Prima, das Du den Track hast, dann muss ich ihn nicht zeichnen. Zur Benennung: Da der "Iron Curtain Trail" in D als Grünes Band inzwischen recht gut ausgeschildert ist, und die Verwendung "Radweg Eiserner Vorhang" sich auf das Bikeline von Michael Cramer beschränkt, bin ich für eine Bennenung des Radweges als Gründes Band Deutschland hier im Wiki, man kann ja dann verweisen. Wie man die anderen europäischen Abschnitte bezeichnet, kann ja vorerst offenbleiben. --Tine 19:03, 11. Jul 2010 (CEST)

Ich habe jetzt zwei Abschnitte des Grünen Band-Tracks fertig, Datei:Grünes Band Vienenburg-Beendorf.kmz und Datei:Grünes Band Beendorf - Jübar.kmz. --Tine 22:27, 2. Okt 2010 (CEST)

Hier ist der 3. Abschnitt: Datei:Grünes Band Jübar-Lütkenwisch.kmz. Damit ist der Abschnitt Harz-Elbe fertig. Den Abschnitt an der Elbe und hoch bis zur Ostsee mache ich demnächst. --Tine 16:34, 19. Nov 2010 (CET)

Danke Tine. Track ist integriert. --Jürgen 11:10, 20. Nov 2010 (CET)

Ich glaube, der Track ist jetzt komplett. --Jürgen 23:22, 11. Dez 2010 (CET)

Sieht gut aus! Das wird ja ein echtes Gemeinschaftsprojekt, diese Strecke - danke Stephan und Jürgen! Jetzt müssen wir nur noch das Roadbook füllen. :-)) --Tine 12:07, 12. Dez 2010 (CET)

Ich könnte alle GPX-Dateien von Kirkenes bis zum Schwarzen Meer beisteuern: http://www.gpsies.com/mapFolder.do?id=28200 (moorea 13.06.2014) ..

Benennung des Artikels

Hallo Tine und Stephan, bin dafür, die Bezeichnung "ICT" zu vermeiden. Wer sich damit nicht beschäftigt, kann damit nichts anfangen. Für internationale Benutzer könnte man den Namen ja im Titel (für die Suchmaschinen) mitführen. Von den deutschen Bezeichnungen würde ich intern eigentlich den "Eisernen Vorhang" nehmen, der ist zumindest aus der Sicht der älteren Generationen noch gegenwärtig. "Grünes Band" hört sich irgendwie so "umweltmäßig" an. Weiß nicht, wie ich es besser ausdrücken kann. Vielleicht ginge "Grünes Band - Eiserner Vorhang" (??). Gruß --Dietmar 08:33, 19. Aug 2010 (CEST)

Da die Strecke zumindest im nördlichen Teil Deutschlands mit "Grünes Band" ausgeschildert ist, bin ich für diesen Namen. Und wenn man den Radweg fährt, hat man das "Grüne Band" auch immer anschaulich vor Augen - der "Eiserne Vorhang" ist eben nicht mehr zu sehen. Auch die Grenzsteintrophy nutzt ja den Begriff "Grünes Band", oder? Der Nachteil, den ich an der Bezeichnung "Eiserner Vorhang" sehe, ist auch, dass Michael Cramer da eine Strecke erfunden hat, die nicht ausgeschildert ist. Heißt: es gibt einen bikeline-Führer "Eiserner Vorhang", aber keine Beschilderungen dazu, denn die weisen das "Grüne Band" aus und führen nicht immer, aber oft auf anderen Abschnitten entlang. Wir müssen also eindeutig sein: welchen Radweg wollen wir darstellen? "Iron Curtain Trail" sollten wir wirklich vermeiden, habe ich bisher hier auch einfach nur als Arbeitstitel angesehen. Redirects sind ja immer möglich. Auf jeden Fall sollten wir, wenn Stephan jetzt wirklich loslegen will, einen eigenen Deutschland-Artikel anlegen. Wie man die anderen Abschnitte dann bezeichnet, kann man dann noch sehen.
Stephan, bist Du schon am Track? Soll ich Dir einen Artikel mit der Vorlage Radfernweg vorbereiten, oder machst du das selbst? --Tine 09:36, 19. Aug 2010 (CEST)
Na, dann sollte es beim Grünen Band bleiben. Die Ausschilderung ist ein starkes Argument. ICT und EV sollten aber irgendwie in den Vorbemerkungen auftauchen, denn der Ursprung ist ja wohl der historische Zusammenhang. Gruß --Dietmar 09:55, 19. Aug 2010 (CEST)
Mal sehen, was Stephan meint. Er ist ja schon die gesamte Strecke gefahren und hat sicher auch schon den ein oder anderen Track unter die Lupe genommen. Ich kann mich auch mit "Eiserner Vorhang" anfreunden, dann müssen wir aber genau darauf achten, welchen Radweg wir darstellen. Grüße, --Tine 10:00, 19. Aug 2010 (CEST)
Hallo Ihr, tja das mit der Benennung ist nicht ganz einfach. Je nach dem wo man schaut, heißt "der" Weg anders. Soweit ich informiert bin, ist das "Grüne Band" der Wanderweg entlang der Grenze unter Benutzung der Kolonnenweges. Leider ist dieser Weg für Fahrräder nicht ideal und sollte das wohl auch nie sein, verständlicher Weise.
Der ICT scheint der "Radweg" zu sein, welcher von einem EU-Projekt und/oder diesem Herrn Cramer ins Leben gerufene wurde. Dieser orientiert sich an der Grenze aber benutzt weitgehend öffentliche Straßen, Wege und bekannten Radrouten. Dieser Weg passt wohl am besten in dieses Wiki.
Den Begriff "eiserner Vorhang" finde ich wegen der Übersichtichkeit weniger geeignet. ICT sagt ja das gleiche aus. Und die Grenze verlief ja nicht nur durch Deutschland. Ich fände einen Artikel namens "Iron Curtain Trail (Teil: Deutschland)" oder so am besten.
Am Track bin ich dran, ich orientiere mich an Herrn Cramers Track. Gibt es dazu Bedenken?
Soll ich beim Roadbook wirkich jedes einzelne "Kaff" notieren? Das könnte unübersichtlich werden bei über 1000km...
Hallo Adolar. Danke dass du dich darum kümmerst. Bei der Benamung würde ich mich im Prinzip am Nordseeküstenradweg orientieren. Also z.B. Iron Curtain Trail Deutschland. Entscheidend ist letztlich aber, was auf den Hinweisschildern (falls vorhanden) steht. Falls der Cramer-Track genau genug und frei verfügbar ist, gibt es keine Bedenken. Die Orte im Roadbook dürfen am Anfang ruhig dünn (d.h. etwa alle 40 km) gesät sein. Später kann man das immer noch verdichten. Wirklich wichtig ist allerdings, dass die Orte anständige Geokoordinaten besitzen. Gruß, --Jürgen 11:33, 30. Aug 2010 (CEST)
Hallo Jürgen. Mach ich doch gern... Was auf den Hinweisschildern steht weiß ich erlich gesagt nicht. Ich bin bei der GST immer nur dem blöden lila Stich vom GPS hinterhergefahren. Ich habe zwar mal ein paar Schilder gesehen, aber nicht für voll genommen. Aber Tine kann sich vielleicht dran erinnern? An sonsten fahre ich mal gezielt ein Stück ab und dann wissen wir es.--ADOLAR 14:58, 30. Aug 2010 (CEST)
Grünes Band.jpg
Wir haben ab Vienenburg (also nördlicher Harzrand) nur diese Beschilderung gesehen. Die ausgeschilderte Route entsprach weitgehend der Strecke auf den BVA-Karten, dort oftmals auch als VLR - Vier-Länder-Radweg - gekennzeichnet. Ausgeschildert ist aber stets nur Grünes Band, regelmäßig wird das Schild auch an der Elbe verwendet, weder vom Iron Curtain Trail noch vom RW Eiserner Vorhang habe ich Schilder gesehen. Wenn ich mich recht erinnere, auch nicht Deutsch-Deutscher Radweg. Die Strecke im Bikeline von Michael Cramer weicht vom Grünen Band manchmal, nicht immer ab. Die Strecke ab Vienenburg bis Travemünde kann ich zeichnen, habe im Augenblick aber nur wenig Zeit, daher dauert es etwas.--Tine 17:03, 30. Aug 2010 (CEST)
Hab gerade die Karten nochmals überprüft: es ist nur auf einer Karte (Lüneburger Heide) der VLG (nicht VLR) Vier-Länder-Grenzradweg mit dem Symbol des Grünen Bandes ausgeschildert. Vorschlag: Wir zeichnen erst einmal nach vorhandenem Material, egal ob Cramer, Wanderweg, regionale Wege oder Grünes Band und stellen diesen Track mit entsprechenden Hinweisen unverifiziert ein. Irgendwer kommt früher oder später schon dazu, die Strecke zu überprüfen, dann kann der Track ja der Beschilderung entsprechend angepasst werden. Einige Abschnitte, vor allem nördlich von Wolfsburg, kann ich verifizieren. Bei einigen Abschnitten gibt es auf Karten mehrere Varianten, da werde ich mich nach dem grenznächsten Verlauf richten. --Tine 20:10, 30. Aug 2010 (CEST)
Hallo Tine, dein Vorschlag klingt gut, machen wir es doch erstmal so. Ich kann übrigens bestätigen, dass die Schilder mit dem grünen Band erst nach dem Harz angefangen haben. Ich kann mich jedenfalls nicht daran errinnern vorher welche gesehen zu haben. Ich könnte/würde grob von der Werra bis etwa Vienenburg den Track verifizieren. Liegt ja fast vor der Haustüre. Wie sieht es denn mit der Vermeidung von Höhenmetern aus? Soll der Track Familiengerecht werden oder darf es auch mal hügelig werden? Du bist ja da immer sehr engagiert bei dem Thema. :) --ADOLAR 20:23, 30. Aug 2010 (CEST)
Das Grüne Band als Radweg auf historischem Grund kann zwangsläufig nicht höhenmeterarm sein. Wer hier mit Kindern fahren will, muss den Brocken/ den Harz halt umfahren, da gibt es ja Alternativen. Man kann ja auch die Via Claudia Augusta nicht von ihren Steigungen befreien. ;-) --Tine 21:29, 30. Aug 2010 (CEST)

Ostseeküste

Gehört der Ostseeküstenteil wirklich dazu? Auf dem Logo fehlt dieser ja immerhin. Wenn der Track gut ist, würde ich unseren alten Ostseeküstenradweg damit ersetzen.--Jürgen 10:15, 1. Dez 2010 (CET)

Moin Jürgen. Im bikeline "Eiserner Vorhang" gehört die gesamte Ostseeküste mit dazu - da es ja insgesamt um den gesamt-europäischen "Iron Curtain Trail" geht, siehe auch [1]. Wie wie hier verfahren wollen, müssten wir diskutueren - nur Grünes Band? Da war mir bis eben nicht klar, dass die Route bei Travemünde endet: [2]. Ich wäre ja dafür, die gesamte europäische Route zu übernehmen, aber was machen wir dann mit der Benennung? Lassen wir den deutschen Teil bei "Grünes Band", und verweisen im Artikel auf den Hintergrund der Verlängerung an der Küste? --Tine 10:36, 1. Dez 2010 (CET)
Moinmoin Tine. Schwierig. Warten wir mal ab wie sich der ICT-Europa so entwickelt. --Jürgen 10:55, 1. Dez 2010 (CET)
Ich würde den Ostsee-Teil im GBD gern mit reinnehmen, ich kann ja sowohl in der Einleitung als auch bei Travemünde den Verweis auf den Unterschied Grünes Band/ ICT reinnehmen. Dann ist halt die Beschilderung ab da anders. Sollte es dann eines Tages zu einem Gesamt-ICT kommen, kann man ja von ICT Deutschland auf GBD verlinken (hoffentlich verstehen wir eines Tages unsere eigenen Abkürzungen noch. :-)).

Ok, machen wir es so. Soll ich den Ostseeteil für den Ostseeradweg übernehmen? Du hast ja mal gemeint, der GBD-Track wäre besser. --Jürgen 14:28, 1. Dez 2010 (CET)

Ich habs auf gpsies nochmal kontrolliert: vom Priwall (Travemünde) bis nach Lubmin entspricht der Track von GBD laut OSM (Fahrrad) der D2, die ja identisch mit dem Ostseeküstenradweg ist. Unser derzeitiger Ostseeküstenradweg weicht von dieser Route an mehreren Stellen ab. Ab Lubmin gibt es auf OSM keine Markierung mehr für D2, da entspricht GBD aber in etwa unserem derzeitigen Ostseeküsten-Track.
Daher scheint es sinnvoll zu sein, unseren Ostseeküsten-Track entsprechend GBD oder OSM zu aktualisieren - eventuell auch die westlichen Abschnitte, aber das habe ich nicht überprüft. --Tine 20:27, 1. Dez 2010 (CET)

Streckenverlauf Philippsthal

Hallo Stephan, der Track macht in Philippsthal eine Zacke nach Vacha rüber, anstatt einfach aus dem Ulstertal kommend über die Werrabrücke zum Werraradweg zu führen. Gibt es dafür einen Grund, ist in Vacha eine Besonderheit bezüglich Grenzverlauf oder kann diese Zacke rausgenommen, d.h. Vacha ausgelassen werden? --Tine 20:44, 5. Jan 2011 (CET)

Trackkorrekturen

Ich liste hier mal auf, was ich an kleinen Fehlern im Track finde, dann kann man es mal in einem Rutsch ändern.

  • Kemnitz, kleiner Schlenker in den Ort: Geodaten: 54.07606,13.527324 Höhe 6 m (Wolgaster Straße) --Tine 22:42, 14. Jan 2011 (CET)
  • zwischen Jestädt und Albungen kann man die Strecke wesentlich kürzer auf der nördlichen Werraseite verlaufen lassen, zwar erfordert diese Strecke ein geländegängiges Fahrrad, das sollte aber für das Grüne Band eh Voraussetzung sein... --Tine 16:27, 15. Jan 2011 (CET)
  • ich bin im Oktober an der Ostsee gestartet und in 4 Tagen bis Salzwedel gefahren. Ich kann gerne meinen Track mit den hier hinterlegten abgleichen. In diesem Jahr plane ich den Rest der Strecke in mehreren kleineren Etappen bis zum südlichen Ende in DE zu fahren. Ich habe mich als erstes an einer alten Ausgabe von Bikeline orientiert. Mittlerweile habe ich auch eine aktuelle Ausgabe. Dort hat sich auf einem der von mir befahrenen Abschnitte die Streckenführung geändert (neu auf der Westseite des Dutzower Sees bis Zarentin) --speerwerfer 15:00, 12. Jan 2016 (CET)
Gerne doch. Unser Track bräuchte wirklich mal ein Update. Gerne auch Fotos und Wegbeschreibungen im Roadbook. Gruß, Jürgen (Diskussion) 17:00, 14. Jan. 2016 (CET)

Iron Curtain Trail

Ict-logo.jpg

Den Weg gibt es und er ist ausgeschildert. Sollte er parallel gelistet werden? Leider hat das Logo einen Kisseneffekt.--Gaspar 08:32, 9. Mär 2011 (CET)

Wo hast Du das Schild denn gefunden? Wird es auf einer längeren Strecke mehrfach zur Wegbeschilderung genutzt? Ein eigener Artikel ist derzeit meines Erachtens nicht notwendig, eher sollten wir im bestehenden auf unterschiedliche Streckenverläufe, Beschilderungen etc. hinweisen. Wenn wir irgendwann einen Überblick über die gesamte Strecke haben und wissen, wo welcher Weg verläuft, können wir weitersehen. Interessant ist, ob der ICT wirklich der bikeline-Beschreibung des Radwegs Eiserner Vorhang entspricht. Wir könnten aber eine Tracksammlung der unterschiedlichen Wegverläufe anlegen. --Tine 09:25, 9. Mär 2011 (CET)
Hab das Logo mal entzerrt und beschnitten... Henning 12:46, 9. Mär 2011 (CET)
Ich habe das Logo regelmäßig zwischen Hörschel und Sallmannshausen gesehen. In Creuzburg nur die Blechschilder des Werra-Weges. Der weg is ja recht lang, wenn man den Webseiten glauben darf ;-)--Gaspar 15:42, 9. Mär 2011 (CET)
Hörschel ICT Wegweiser

Ich nehme diese Diskussion noch einmal auf. Wir sollten den Iron Curtain Trail nach Gaspars Live-Bericht zumindest als Redirect aufnehmen, dann ermöglicht das, später noch eventuell weitere Abschnitte des ICT zu erarbeiten. Wollen wir den deutsche Abschnitt dann Iron Curtain Trail Germany nennen? --Tine 21:16, 17. Nov 2011 (CET)

Wir fahren seit 2012 den Iron Curtain Trail, der in Kirkenes beginnt und am Schwarzen Meer endet. Der innerdeutsche Abschnitt des Iron Curtain Trails wird auch als Grünes Band Deutschland bezeichnet, ist also mit dem internationalen Teil identisch. Bis jetzt sind wir von Kirkenes bis nach Kolberg (Polen) geradelt und konnten noch keine Beschilderung für den ICT entdecken. Seit 2011 ist er als Eurovelo 13 anerkannt, aber leider erst auf wenigen Abschnitten auch so beschildert. Michael Cramer erzählte uns im September 2013, dass z.B. der tschechische Abschnitt fast komplett ausgeschildert sei, dass auf den übrigen Strecken jedoch noch viel fehlen würde. (moorea 13.06.2014)

Danke moorea. Das wäre doch mal ein schönes Wiki-Projekt: Den ICT komplett zu dokumentieren. Wer würde sich aktiv beteiligen? Ich kann wie immer technische Unterstützung leisten. Gruß, Jürgen (Diskussion) 09:00, 13. Jun. 2014 (CEST)

Ich könnte mich an dem Projekt ICT beteiligen, aber erst nach September 2014. Wir werden noch diese Woche zur nächsten Etappe starten und wenn alles klappt auch bis zum Schwarzen Meer kommen. Dann hätten wir den kompletten Weg geradelt. (moorea 08.07.2014)

Super, dann hätten wir aktuelle Infos aus erster Hand. Schöne Reise, Jürgen (Diskussion) 09:03, 8. Jul. 2014 (CEST)

Hauptnetz

Frage an Jürgen: Kann das Grüne Band nicht ins Hauptnetz? --Tine 21:16, 17. Nov 2011 (CET)

Ja, kann rein. Der Deckungsgrad mit den anderen Strecken ist gering und wir bekämen eine Harzüberquerung. Ich mach's. --Jürgen 21:35, 17. Nov 2011 (CET)