Jagsttal - Karlsruhe (retour)

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jagsttal - Karlsruhe
KeinLogo.png
Jagsttal - Karlsruhe (retour) s.png
Länge 79 km
Höhenmeter 349 m 311 m
Link.png Gegenrichtung

Die oben dargestellte Strecke ist vereinfacht und dient nur der ersten Orientierung. Der exakte Verlauf ist unter GPS-Tracks zu finden.


Allgemeines

Roadbook

Karlsruhe, Schloss

Vorderseite des Karlsruher Schlosses

Karlsruhe Hbf 2,0 km, Verkehrsverbund KVV, vergleichsweise groß.

Geodaten: 49.0138750,8.4061194 Höhe 122 m (Schloss)

Die Strecke beginnt vor dem Schloss. In einem großen Bogen fährt man auf dessen Rückseite und kommt dabei an einer langen Mauer entlang. Am Ende der Mauer folgt man der Radwegweisung in Richtung Stadion. Nach dem Stadion fährt man ca. 10 km lang auf einem breiten und guten asphaltierten Weg immer geradeaus durch einen schattigen Wald. Dabei kommt man an einem Kinderspielplatz, zwei Schutzhütten und einzelnen Sitzgelegenheiten vorbei.

12,3 km / 12 km

Friedrichstal

Dorfkirche in Friedrichstal

Geodaten: 49.107171,8.482084 Höhe 112 m (Kirche)

Friedrichstal wird auf ruhigen Ortsstraßen durchfahren, an der Dorfkirche vorbei. Am Ortsausgang geht es zunächst auf einer für den KFZ-Verkehr gesperrten Nebenstraße durch die offene Feldmark. Hier erkennt man bereits vor sich in der Ferne die ersten Hügel des Kraichgaus. Nach Erreichen der Straßenbahnlinie geht es auf einem separat geführten Radweg weiter nach Spöck.

2,2 km / 15 km

Spöck

Geodaten: 49.113114,8.507904 Höhe 111 m (Speyerer Straße)

Spöck wird ebenfalls auf ruhigen Ortsstraßen durchfahren. Am Ortsausgang kommt man an einem Edekamarkt vorbei. Weiter geht es auf einem asphaltierten Weg entlang einer Straße nach Neuthard.

2,8 km / 17 km

Neuthard

Geodaten: 49.130050,8.521812 Höhe 111 m (Waldstraße)

Auch hier kommt man am Ortsausgang an einem Discounter und einem Supermarkt vorbei. Bis Karlsdorf fährt man auf einer Landstraße mit mäßigem Verkehr.

1,9 km / 19 km

Karlsdorf

Kirche in Karlsdorf

Etwa 100 m hinter der Kirche ist ein Kreisverkehr. In der Mitte dieses Kreisverkehrs steht ein Gebäude mit einem Torbogen. Hier ist das Heimatmuseum untergebracht. Das Foto wurde aus diesem Torbogen aufgenommen.

Geodaten: 49.136106,8.545565 Höhe 112 m (Kreisel)

Am Ortsausgang wird auf einer Brücke die Bahnlinie direkt neben dem Bahnhof überquert. Weiter geht es auf einem begleitenden Radweg durch ein kleines Industriegebiet. Nach Überquerung der B35 erfolgt die Weiterfahrt auf einem gesandeten Waldweg im Schatten hoher Bäume, bis man auf eine Querstraße trifft. Die Straße überqueren und auf einem asphaltierten Weg weiter durch den Wald fahren, bis man erneut auf eine Querstraße trifft. 6,0 km / 25 km

Lusshardt

Geodaten: 49.181465,8.572158 Höhe 116 m (K3525/Schneise Karlsdorf–Pirschpfadhütte)

An der Querstraße biegt man nach rechts ab und fährt auf einem rechtsseitigen asphaltierten Radweg entlang der Straße weiter durch den Wald. Am Ende des Waldes trifft man wieder auf eine T-Kreuzung. Hier biegt man nach links ab und benutzt den linksseitigen Weg, der durch die Feldmark nach Weiher führt.

3,9 km / 29 km

Weiher

Geodaten: 49.1800167,8.6158417 Höhe 110 m (Weiher)

Am Ortsausgang zunächst auf einem Weg durch die Felmark, bis man auf einen Kreisverkehr trifft. Danach Weiterfahrt auf einem rechtsseitigen Radweg entlang der Straße bis nach Stettfeld.

2,7 km / 32 km

Stettfeld

Römischer Meilenstein im Innenhof des Römermuseums Stettfeld

Es besteht die Möglichkeit zu einem Besuch des Römermuseums. Im Innenhof steht die Nachbildung eines Meilensteins aus römischer Zeit. Der Track führt direkt am Museum vorbei. Es liegt aber etwas versteckt links neben der Kirche.

Geodaten: 49.1818972,8.6449667 Höhe 119 m (Stettfeld)

Auf einem Weg neben der Straße geht es weiter bis nach Zeutern.

2,4 km / 34 km

Zeutern

Logo Kraichgau-Hohenlohe.jpg

Geodaten: 49.1772694,8.6760694 Höhe 130 m (Zeutern)

Zwischen Zeutern und Odenheim folgt man dem ausgeschilderten Kraichgau-Hohenlohe Weg. Dabei fährt man zunächst auf einer ruhigen Nebenstraße, folgt einem betonierten Wirtschaftsweg und anschließend auf einem separaten asphaltierten Weg entlang einer Bahnlinie durch die Feldmark.

6,1 km / 40 km

Odenheim

Bhf.

Geodaten: 49.1781861,8.7520417 Höhe 155 m (Odenheim)

Weiter geht es leicht ansteigend auf einer mäßig befahrenen Staße. Vor Eichelberg wird dieser Anstieg steiler.

4,9 km / 45 km

Eichelberg

Geodaten: 49.1892944,8.8130167 Höhe 236 m (Eichelberg)

Es geht weiter auf der Straße. An der ersten T-Kreuzung nach rechts in Richtung Eppingen abbiegen und an der zweiten T-Kreuzung nach links in Richtung Hilsbach fahren. Vor Hilsbach geht es wieder bergauf.

4,1 km / 49 km

Hilsbach

Geodaten: 49.1962639,8.8622000 Höhe 249 m (Hilsbach)

Weiterhin entlang der Straße bergauf fahren. Hier besteht die Möglichkeit, auf einem links der Straße verlaufenden abgesetzten Weg zu fahren.

2,0 km / 51 km

Weiler

Geodaten: 49.2105083,8.8755722 Höhe 270 m (Weiler)

Zunächst geht es auf der Straße bergab. An der ersten Linkskurve folgt man jedoch geradeaus dem asphaltierten Feldweg. Es beginnt eine lange , angenehme Abfahrt durch die offene Feldmark. Während der Abfahrt hat man einen Blick auf das Technikmuseum in Sinsheim. Nach Überquerung der Autobahn und noch bevor man die Bahnlinie erreicht, besteht die Möglichkeit zu einem Abstecher zu diesem Museum.

5,0 km / 56 km

Steinsfurt

Bhf 200 m, Verkehrsverbund VRN mit großer Ausdehnung nach Westen.

Geodaten: 49.2391639,8.9098306 Höhe 174 m (Steinsfurt)

Bis Ehrstädt fährt man ausschließlich auf einer mäßig befahrenen Landstraße.

5,8 km / 62 km

Ehrstädt

Geodaten: 49.2438444,8.9815889 Höhe 248 m (Ehrstädt)

Auch bis Babstadt fährt man ausschließlich auf einer mäßig befahrenen Landstraße.

5,8 km / 68 km

Babstadt

Bhf 200 m, Verkehrsverbund VRN mit großer Ausdehnung nach Westen.

Geodaten: 49.2419556,9.0588444 Höhe 250 m (Babstadt)

Auf separat geführten Wegen geht es bis zum Ortseingang von Bad Rappenau.

3,3 km / 71 km

Bad Rappenau

Waserschloss in Bad Rappenau

Bhf 50 m, Verkehrsverbund VRN mit großer Ausdehnung nach Westen. Man fährt direkt an der Rückseite des Bahnhofs entlang. von hier aus gibt es einen Zugang zur Unterführung.

Geodaten: 49.2372806,9.0965583 Höhe 235 m (Bahnübergang)

Am Ortsausgang beginnt an einer Kreuzung ein rechtsseitiger asphaltierter Radweg, der von der Landstraße etwas abgesetzt ist und bis zum Ortseingang von Bad Wimpfen führt.

5,9 km / 77 km

Bad Wimpfen

Bad Wimpfen

Bhf 30 m, Haltepunkt für Nahverkehrszüge, stufenfreier Zugang zum einzigen Gleis, Fahrkartenautomat und öffentliche Toilette am Bahnsteig, Verkehrsverbund VRN mit großer Ausdehnung nach Westen.

Bad Wimpfen ist mit seinen Fachwerkhäusern und seiner mittelalterlichen Gesamtanlage in jedem Falle einen Besuch wert, dem Track entsprechend steil bergab auf dem Kopfsteinpflaster der Hauptstr. geradeaus bzw. halbrechts. Alternativ komfortabel apshaltierte Abfahrt vor der Altstadt rechts und dann in einem großen Linksbogen um sie herum (Schiedstr.Neuer Weg). Bergab hat man den Autolärm nicht lange zu erdulden.

Guter asphaltierter Radweg streckengleich mit dem Neckar-Radweg. Oder alternativ die L1100 und Radweg der B27 nehmen; das erspart ein paar 100 m Umweg und zwei steile Rampen.

Geodaten: 49.2300528,9.1693667 Höhe 154 m (Brücke)

1,7 km / 79 km

Wimpfen im Tal

Geodaten: 49.231424,9.190305 Höhe 153 m (Eisenbahnbrücke)

Auf dem Radweg entlang der Eisenbahnbrücke über den Neckar nach Bad Friedrichshall fahren. Dabei sind zwei kurze steile Rampen zu überwinden.

0,5 km / 79 km

Bad Friedrichshall Jagstfeld

Bad Friedrichshall-Jagstfeld Bf 0,4 km

Geodaten: 49.233170,9.196070 Höhe 153 m (Eisenbahnbrücke)

GPS-Tracks

Icon Stern.png Dieser Track ist vollständig verifiziert.
Die gesamte Strecke wurde von Teilnehmern dieses Wikis abgefahren, zuletzt im Mai 2011. Details siehe unten.
 
Track-Verifizierung

Die nachfolgende Liste führt diejenigen Teilnehmer des Wikis auf, die die Route oder Teilabschnitte davon gefahren sind. Für andere Radreisende ist es wichtig zu wissen, wie aktuell die Routenbeschreibung ist. Wenn Du selbst die Route (oder Teile davon) gefahren bist, trage Dich bitte in die Liste ein (neuere Einträge nach oben). Mit dem Eintrag bestätigst Du anderen Lesern, dass der Track und die Routenbeschreibung zum Zeitpunkt Deiner Fahrt gestimmt haben.

Zeitpunkt Autor Abschnitt/Bemerkungen
Mai 2011 Wisohr Gesamte Strecke, Track aufgezeichnet und aktualisiert

Weblinks