Kette

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vergleich Motorrad- und Fahrradkette

Die Kette ist ein mehrgliedriges Metallband, das zur Übertragung von Antriebskräften genutzt wird, bei Rücktrittbremsen auch zur Übertragung von Bremskräften.

Unterscheidung nach Schaltungsart

Ketten für Kettenschaltungen benötigen für die Verschwenkung beim Gangwechsel eine seitliche Flexibilität. Je mehr Ritzel vorhanden sind, desto schmaler muss die Kette sein. Man unterscheidet Ketten für 7-fach-, 8-fach-, 9-fach- und 10-fach-Schaltungen, sowie Ketten für Nabenschaltungen.

Generell können Ketten, die für mehr Ritzel ausgelegt sind, auch bei Schaltungen mit weniger Ritzeln genutzt werden, nicht aber umgekehrt (z.B. kann man eine 9-fach-Kette auch auf einem 7er Ritzelpaket problemlos fahren). Für Nabenschaltungen können alle Ketten genutzt werden, jedoch können auch schmale Nabenschaltungsketten nicht sinnvoll auf Kettenschaltungen betrieben werden, da sie nicht die seitliche Flexibilität besitzen.

Unterscheidung nach Material

  • vernickelter Stahl
  • Rostfreier Stahl (umgangssprachlich Edelstahl)

Edelstahlketten sind erheblich teurer (3- bis 4-fach so teuer) und verschleißen schneller. Der Vorteil ist, dass sie auch bei wenig Pflege nicht rosten.

Verschleiß

Durch Verschleiß längt sich die Kette. Sie passt dann nicht mehr richtig auf Ritzel und Zahnkränze, wodurch auch dort der Verschleiß zunimmt. Den Verschleiß kann man über die Längung messen.
Siehe Hauptartikel: Kettenwechselintervall

Qualität und Lebensdauer

Neben dem Anschaffungspreis ist die Lebensdauer ein wichtiges Entscheidungskriterium beim Kauf einer Kette.

Die Lebensdauer einer Kette wird von mehreren Faktoren beeinflusst: der Kettenpflege, der Kettenqualität (Material), der Kraft mit der die Kette belastet wurde, und in Maßen vom Schaltverhalten.

Für eine 9-fache Kette wurde ein Verschleißtest durchgeführt. Dabei wurden mehrere Ketten gefahren, und versucht, vergleichbare Bedingungen herzustellen. Die Versuchssieger waren hierbei die Campa C9 und die Rohloff SLT99. Die Ergebnisse dieses Versuches kann man nur als Anhaltspunkt sehen, da vergleichbare Bedingungen für die jeweiligen Ketten nicht gewährleistet werden konnten.

In einem neuen Kettenverschleißtest werden nun mehrere Kettenteilstücke miteinander verbunden und an einem Fahrrad gefahren, so das die Teilstücke gleiche Bedingungen haben. Bis jetzt hatte auch hier die Campa C9 die Nase vorn.

Hersteller

Siehe auch