Oder-Neiße

Aus Radreise-Wiki
(Weitergeleitet von Oder-Neisse)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oder-Neiße-Radfernweg
Schild Oder-Neisse-Radweg.jpg
Oder-Neiße s.png
Länge 538 km
Höhenmeter 975 m 1629 m
Link.png Gegenrichtung

Die oben dargestellte Strecke ist vereinfacht und dient nur der ersten Orientierung. Der exakte Verlauf ist unter GPS-Tracks zu finden.

Typische Wegweisung in Brandenburg

Der Oder-Neiße-Radfernweg beginnt an der Neißequelle in Nova Ves (CZ), verläuft entlang der Neiße bis zur Mündung in die Oder bei Ratzdorf, folgt der Oder bis zur Mündung ins Stettiner Haff, verläuft weiter an der deutschen Haffküste und erreicht schließlich die Insel Usedom. Unterwegs besteht mehrfach die Möglichkeit, in unser polnisches Nachbarland zu wechseln, um einzelne Teilstrecken in den landschaftlich attraktiven Oderauen, meist auf naturnahen Wegen und durch verschlafene Dörfer zu fahren. Siehe Oder-Neiße-Radweg (Polen).

Zur Neißequelle kann man von Liberec (Bahnanschluss) kommend nach Jablonec nad Nisou auf der gut befahrenen Landstraße fahren. Wer der belebten Straße entgehen möchte, kann auch mit der Straßenbahn überbrücken. Von Jablonec nach Nova Ves auf mäßig befahrenen Landstraßen.


Inhaltsverzeichnis

Roadbook

Nová Ves nad Nisou (CZ)

Durch Nova Ves, den Quellort der Neiße.

Ortsinfos

Geodaten: 50.7247611,15.2275306 Höhe 653 m (Nová Ves nad Nisou)

Von Nová Ves der Ausschilderung folgen. Die Route wird auf mäßig befahrenen Landstraßen geführt.

6,5 km / 7 km

Jablonec nad Nisou (Gablonz)

Etwas lückenhafte Wegweiser, manchmal attraktiv versteckt.

Geodaten: 50.7074601,15.1588782 Höhe 625 m (Jablonec nad Nisou (Gablonz))

Weiter entlang der Ausschilderung (siehe Foto) auf wenig befahrenen Landstraßen und Ortsstraßen. Die Route verläuft südlich der Stadt Liberec. Gelegentlich gibt's einen Blick auf die Stadt.

3,7 km / 10 km

Rychnov u Jablonce nad Nisou

Geodaten: 50.6868902,15.1478937 Höhe 459 m (Rychnov u Jablonce nad Nisou)

6,9 km / 17 km

Jeřmanice

Geodaten: 50.7006329,15.0955854 Höhe 479 m (Jeřmanice)

2,3 km / 19 km

Dlouhý Most (Langenbruck)

Geodaten: 50.7133390,15.0741580 Höhe 489 m (Dlouhý Most (Langenbruck))

5,3 km / 25 km

Liberec, Ještědská

Rund um Liberec mit Blick auf den Ješted (Jeschken)
  • Ortsinformation auf Wikivoyage:Liberec
  • Ortsinfos (deutsch) mit Übernachtungsangeboten
  • Bahnanschluss von Dresden über Zittau oder Decin (Regionalverkehr)
  • Anschluss an Jeschkengebirge und zum Bahnhof
  • Internetcafe in Buchhandlung+Antiquariat Fryč, Pražská 14 (das ist die Fußgängerzone vom Marktplatz zum Bahnhof, 50 m vom Markt entfernt)

Geodaten: 50.74076,15.020519 Höhe 475 m (Liberec, Ještědská )

Weiter auf wenig befahrenen, meist asphaltierten Landstraßen.

9,6 km / 34 km

Liberec-Burg Hamrštejn

Geodaten: 50.7877314,14.9713133 Höhe 333 m (Liberec-Burg Hamrštejn)

6,8 km / 41 km

Bílý Kostel nad Nisou (Weißkirchen an der Neiße)

Geodaten: 50.8221437,14.9226135 Höhe 282 m (Bílý Kostel nad Nisou (Weißkirchen an der Neiße))

8,3 km / 49 km

Hrádek nad Nisou (CZ)

Geodaten: 50.848595,14.843912 Höhe 249 m (Hrádek nad Nisou)

Der Grenzübergang nach Deutschland war bereits vor dem Schengen-Abkommen unbesetzt. Die Fahrt geht vorbei am Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien.

3,8 km / 53 km

Dreiländereck DE-PL-CZ

Dreiländereck DE-PL-CZ

Hier mündet der Ullersbach (der die Grenze zwischen Polen und Tschechien ist) in die Lausitzer Neiße. Es gibt hier keine Brücke über die Neiße, um nach Polen oder Tschechien zu gelangen.

Geodaten: 50.8693056,14.8222937 Höhe 238 m (Dreiländereck)

4,1 km / 57 km

Zittau

Zittau, Markt
  • Bahnanschluss (Dresden - Liberec) mit der DB und nach Görlitz (ODEG)
  • Ortsinformation auf Wikivoyage:Zittau
  • Ortsinfos mit Übernachtungsangeboten
  • Straßenübergang nach Polen und Tschechien
  • In der Nähe von Zittau befindet sich der Olbersdorfer See mit Gastronomie, Campingplatz, Pension und Freizeitangeboten.
  • Anschluss an Oder-Neiße (Polen)

Geodaten: 50.8925903,14.8287398 Höhe 232 m (Eisenbahnbrücke)

Hinter Zittau geht es zunächst ein Stück straßenbegleitend die Bundesstraße entlang. Danach wird ins enge Neißetal abgebogen.

7,9 km / 65 km

Hirschfelde

Das Neißetal bei Hirschfelde.
  • Regionalbahnanschluss an der Strecke Görlitz - Zittau (ODEG)

Geodaten: 50.9455548,14.8894572 Höhe 225 m (Hirschfelde)

Ca. (geschätzt) 2.4 km nach Hirschfelde im Linksknick des Flusses gibt es einen ausgeschilderten Rastplatz mit überdachtem Tisch und zusätzlichem wetterfestem Unterstand 20m links vom Radweg entfernt.

8,0 km / 73 km

Kloster Marienthal

Geodaten: 50.99757,14.92448 Höhe 215 m (Klosterhof)

2,3 km / 75 km

Ostritz

Übergang zum Bahnhof Krzewina (PL)
  • In der Bahnhofstraße Fußgänger-Grenzübergang nach Polen, dort Anschluss an den Oder-Neiße-Radweg (Polen) und Bahnhof.
  • Regionalbahnanschluss in Krzewina (PL) an der Strecke Görlitz - Zittau (ODEG)

Geodaten: 51.0148750,14.9325361 Höhe 209 m (Ostritz)

Den Marktplatz nach Norden auf der Von-Schmitt-Straße verlassen, an der Bahnhofstraße nach links abbiegen, an der Heinrich-Kretschmer-Straße wieder nach rechts und auf einem Radweg die Stadt nach Norden verlassen. Nach kurzer Strecke führt der Radweg an der B 99 entlang bis Leuba.

3,3 km / 79 km

Leuba

Geodaten: 51.04209,14.94677 Höhe 206 m (Leuba)

Auf der Bundesstraße durch den Ort fahren. Kurz hinter dem Ortsausgang führt die Ausschilderung entlang einem Kieswerk. Ein Schild weist darauf hin, dass an einem Trassenausbau bis Görlitz gearbeitet wird. Gegenwärtig führt der Radweg zunächst an einem Kiessee und darauf an einem Sportplatz vorbei über eine Fußgängerbrücke bis zum Ort Hagenwerder (Stand Juli 2013).

3,8 km / 82 km

Hagenwerder

  • Regionalbahnanschluss an der Strecke Görlitz - Zittau (ODEG)
  • Freibad Hagenwerder kurz vor dem Ort (Hinweisschild am Radweg)
  • Berzdorfer See (ehemaliger Tagebau) mit Campingplatz und Badestelle hinter dem Ort

Geodaten: 51.06806,14.96278 Höhe 197 m (Hagenwerder)

Hinter der Fußgängerbrücke, zu Beginn der Karl-Marx-Straße, befindet sich rechts ein Kinderspielplatz. Danach folgen Wohnsiedlungen der 1950er/1960erJahre, die im Zusammenhang mit dem Kraftwerksbau entstanden sind. An der August-Bebel-Straße geht es nach rechts und an der Straße der Freundschaft wieder nach links. An der Thomas-Müntzer-Straße wieder nach rechts und an der Friedensstraße nach links abbiegen. Nach dem Ende der Wohnbebauung geht ein Wirtschaftsweg nach rechts ab. Dieser führt als asphaltierter Feldweg bis nach Görlitz.

11,5 km / 94 km

Görlitz

Blick auf die Pfarrkirche St. Peter und Paul in Görlitz.
  • Ortsinformation auf Wikivoyage:Görlitz
  • Ortsinfos mit Übernachtungsangeboten
  • Regionalbahnanschluss nach Dresden und Cottbus und nach Zittau (ODEG)
  • Anschluss an Oder-Neiße (Polen) nach Überquerung der Neißebrücke
  • Internet"cafe", d.h. freie Internetbenutzung gegen Spende, in der Buchhandlung+Antiquariat "Via regia", Brüderstraße 3, 50 m vom Obermarkt entfernt (täglich 9-19 Uhr)

Geodaten: 51.1501389,14.9993639 Höhe 191 m (Görlitz)

Unmittelbar hinter dem Ortseingang nach rechts in die PosottendorferStraße einbiegen. An deren Ende nach links in den Radweg parallel zur Seidenberger Straße, im weitern Verlauf An den Neißewiesen fahren. An deren Ende nach links in die Wiesenstraße abbiegen. An der Zittauer Straße (B99) auf einem straßenbegleitenden Radweg nach rechts fahren. Am Wasserwerk biegt die Route nach rechts ab. Im weiteren Verlauf geht sie zum Neißedamm. An der Kahlbaumallee geht es entlang der Straße bis zum Grenzübergang (Straße am Stadtpark). Nach deren Querung führt die Route auf der Uferstraße in die Altstadt.

An der Altstadtbrücke (Fußgängerübergang nach Polen) weiter geradeaus in die Hotherstraße fahren. An der nächsten Verzweigung halblinks in die Große Wallstraße einbiegen. Nun geht es auf Kopfsteinpflaster steil bergauf. Am Ende der Straße nach rechts in die Finstertorstraße einbiegen. Nun geht es immer noch bergauf durch das Stadttor. An der folgenden Verzweigung links halten und in den Ziegeleiweg einbiegen. Dieser führt am Alten Friedhof und an Vorortbesiedelung entlang zum Ortsteil Klingewalde.

4,0 km / 98 km

Klingewalde

Geodaten: 51.18063,14.99156 Höhe 196 m (Klingewalde)

An der Ortsstraße nach links. Nach knapp 200 m nach rechts in eine Sackgasse einbiegen. Diese geht in einen Trampelpfad über, der bis zur Straße An der Autobahn führt. Dieser Serviceweg vor der A4 führt nach rechts zu einer Autobahnunterführung. Hier nach links die Autobahn unterqueren und gleich anschließend nach rechts in den Schäfereiweg einbiegen. Dieser führt zur Ortsdurchfahrt von Ludwigsdorf. Hier nach links abbiegen.

2,4 km / 100 km

Ludwigsdorf

Geodaten: 51.19496,14.99956 Höhe 180 m (Ludwigsdorf)

Den Ort auf der Hauptstraße durchqueren. In Ortsmitte geradeaus auf der Neißetalstraße weiter fahren. Diese trifft am Ortsende auf die Krauschaer Straße. Nach wenigen Metern wieder nach rechts in die Rothenburger Landstraße abbiegen und bis Ober-Neundorf fahren.

2,8 km / 103 km

Ober-Neundorf

Geodaten: 51.21721,15.00406 Höhe 177 m (Ober-Neundorf)

Auf der Landstraße bis Zodel fahren.

2,2 km / 105 km

Zodel

  • Kleiner Laden (Ortsmitte) und Imbiss (250 m abseits von der Ortsstraße) im Ort.

Geodaten: 51.23599,15.01054 Höhe 178 m (Zodel)

Den Ort auf der Hauptstraße durchfahren. Am Ortsausgang vor der Umgehungstraße nach rechts in den straßenbegleitenden Radweg nach Deschka fahren.

3,0 km / 108 km

Deschka

Kulturinsel Einsiedel
  • Zwischen Deschka und Nieder-Neundorf führt der Radweg an der Kulturinsel Einsiedel vorbei, kurz vor dem östlichsten Punkt Deutschlands. Die Kulturinsel bietet Baumhaushotels, einen Abenteuerfreizeitpark und reichlich Bauwerke in künstlerischer Holzgestaltung.

Geodaten: 51.26018,15.02472 Höhe 181 m (Deschka)

In Ortsmitte (Bushaltestelle) nach links in die Auenstraße einbiegen. Nach ca. 750 m nach rechts in einen asphaltierten Feldweg abbiegen. Nach Überquerung einer Bahnstrecke beginnt der Wald. Nach weiteren ca. 750 m nach rechts abbiegen. Man passiert ein Waldstück mit zahlreichen ausrangierten Holzfiguren und -bauten der Kulturinsel Einsiedel. An der Zentendorfer Straße nach links abbiegen und auf dem straßenbegleitenden Radweg entlang dem Gelände der Kulturinsel fahren. Nach knapp 400 m wird der Eingang erreicht. Auf dem Radweg weiter bis zum Ortsteil Kahlemeile fahren. Vor dem Ortsteil biegt der Radweg nach rechts ab, geht östlich am Ortsteil vorbei und erreicht danach wieder die Straße. Nach wenigen Metern biegt der Radweg Richtung Neiße ab und führt weiter auf dem Deich bis Nieder-Neundorf.

8,3 km / 117 km

Nieder-Neundorf

Geodaten: 51.31242,14.99681 Höhe 166 m (Nieder-Neundorf)

Der Radweg mündet in den Fabrikweg. An der Einmündung die Hauptstraße überqueren und der Straße Viebicht bis zum Ortsausgang folgen. Dort nach rechts in die Straße Am Taubenhübel fahren. Am nördlichen Ortsrand wieder nach rechts abbiegen und die Landstraße mit kurzem Links-Rechts-Schwenk überqueren. Der Radweg verläuft nun als Feldweg und anschließend als Dammweg bis zur Stadt Rothenburg.

4,2 km / 121 km

Rothenburg/Oberlausitz

  • Ortsinfos mit Übernachtungshinweisen
  • Nicht ganz preiswerte aber sehr angenehme Unterkunft im Martinshof der Diakonie.
  • Schwimmbad am nördlichen Ortsausgang, 200 m neben dem Radweg

Geodaten: 51.3346370,14.9698240 Höhe 152 m (Rothenburg)

Der Radweg mündet in die Mühlenstraße. Diese führt am Martinshof vorbei bis zum Marktplatz. Diesen in nordwestliche Richtung auf der Priebuser Straße verlassen. Diese führt aus der Stadt heraus. Auf dem straßenbegleitenden Radweg (zunächst Betonpflaster, danach Asphalt) bis Lodenau fahren.

5,2 km / 126 km

Lodenau

Geodaten: 51.3785806,14.9577667 Höhe 156 m (Lodenau)

Hinter dem Ortsausgang geht es auf einem asphaltierten Weg nach rechts Richtung Neißedamm, der bis zum Ort Steinbach führt.

4,9 km / 131 km

Steinbach

Steinbach
  • Anschluss an den Wolfsradweg und an den Froschradweg

Geodaten: 51.41383,14.96190 Höhe 145 m (Steinbach)

Die asphaltierte Dorfstraße geht wieder in einen Radweg über. Dieser verläuft hinter dem Neißedeich bis Klein Priebus.

5,3 km / 136 km

Klein Priebus

Geodaten: 51.45417,14.95724 Höhe 133 m (Klein Priebus)

In Ortsmitte nach rechts und gleich wieder nach links. Auf dem asphaltierten Weg geht es bis Podrosche.

2,2 km / 138 km

Podrosche

  • Grenzübergang nach Polen und Anschluss an den Oder-Neiße-Radweg (Polen)
  • In Przewóc (PL), ca. 600 vom Radweg, befindet sich das Bike Hostel - die erste vom ADFC zertifizierte Bed&Bike-Unterkunft in Polen.

Geodaten: 51.47090,14.94634 Höhe 129 m (Podrosche)

Nach dem Passieren des Grenzübergangs halbrechts weiter fahren. Auf einem asphaltierten Weg geht es zum kleinen Ortsteil Werdeck.

3,3 km / 142 km

Werdeck

Geodaten: 51.47982,14.90667 Höhe 123 m (Werdeck)

Im Ort rechts halten. Die Straße geht in einen asphaltierten Weg über. Dieser führt teils hinter dem Deich bis nach Pechern. Kurz vor Pechern führt der Radweg nach links in die Straße am Wasserwerk. (Geradeaus geht eine Abkürzung direkt nach Pechern.) Am Ende der Straße wieder nach rechts Richtung Pechern fahren.

4,0 km / 146 km

Pechern

Dorfkirche in Pechern
  • Fachwerkkirche
  • Wasserkraftwerk nördlich des Dorfes auf polnischer Seite

Geodaten: 51.4862951,14.8622087 Höhe 124 m (Pechern)

Hinter der Fachwerkkirche halblinks weiter auf der Ortsdurchfahrt, die am Ortsausgang in einen asphaltierten Weg übergeht. Dieser führt mit einigem Auf und Ab bis Skerbersdorf.

4,1 km / 150 km

Skerbersdorf

Hügelige Waldstrecke bei Skerbersdorf
  • Freibad am Ortseingang
  • Gastronomie in Ortsmitte (200 m vom Radweg)
  • Lausitzschanze ca. 2 km hinter Skerbersdorf (Erinnerungstafel und Hütte am Standort der früheren Skisprungschanze, die von 1953 bis 1994 für Jugendwettkämpfe genutzt wurde)
  • Ortsinformation auf Wikivoyage:Krauschwitz

Geodaten: 51.5018556,14.8115361 Höhe 125 m (Skerbersdorf)

In Ortsmitte rechts halten. Die Straße geht wieder in einen asphaltierten Weg über. Dieser führt mit einigen Windungen und etwas hügelig bis Sagar.

4,7 km / 155 km

Sagar

  • Anschluss an den Froschradweg

Geodaten: 51.51628,14.76407 Höhe 118 m (Sagar)

Im Ort rechts halten und wieder auf den asphaltierten Weg am Neißedeich fahren. Nach ca. 1 km wird die Anlegestelle von Neiße-Tours (Bootstouren bis Bad Muskau) passiert. Danach wird eine Brücke (Grenzübergang nach Leknica, Polen) unterquert. Kurz darauf wird über den Robinienweg im Ortsteil Obermühle die Bundesstraße 115 erreicht.

3,4 km / 158 km

Krauschwitz

Geodaten: 51.52720,14.72686 Höhe 113 m (Obermühle)

Auf einem straßenbegleitenden Radweg geht es bis Bad Muskau.

2,4 km / 160 km

Bad Muskau

Im Fürst-Pückler-Park

Geodaten: 51.5448389,14.7233639 Höhe 108 m (Bad Muskau)

Gleich hinter dem Ortseingang muss die Clara-Zetkin-Straße (stark befahrener innerstädtischer Grenzübergang nach Polen) überquert werden. Danach beginnt der weitläufige Fürst-Pückler-Park. Im Park setzt die Ausschilderung des Oder-Neiße-Radweges aus. Einzelne Schilder mit Fahrradsymbol führen ins Stadtzentrum. Zur Orientierung einfach in Neißenähe bleiben. Am Ende des Parks auf dem Uferweg bis zum Muskauer Ortsteil Köbeln fahren.

3,4 km / 164 km

Köbeln

  • Schlauchautomat

Geodaten: 51.56819,14.70928 Höhe 112 m (Köbeln)

In Ortsmitte (Höhe Parkstadthotel) halbrechts halten und in die Schulstraße einbiegen. Am Ortsausgang wird die Landesgrenze von Sachsen zu Brandenburg überschritten. Danach geht die Straße in einen asphaltierten Weg über, der bis Pusack führt.

3,0 km / 167 km

Pusack

Geodaten: 51.58845,14.73086 Höhe 106 m (Pusack)

Im Ort immer rechts halten. Nach der Ortsdurchfahrt nähert sich der Weg wieder der Neiße. Nach kurzer Strecke wird der Ziegenhof passiert. Nun folgt das Naturschutzgebiet "Schwarze Grube", auch Märchenwald genannt. Danach wird Zelz erreicht.

4,8 km / 171 km

Zelz

Neiße-Malxetal
  • Grenzübergang nach Polen (Radfahrer- und Fußgängerbrücke)
  • Wasserkraftwerk auf polnischer Seite

Geodaten: 51.61866,14.76251 Höhe 96 m (Zelz)

Im Ort rechts halten und dem asphaltierten Weg am Neißedeich bis Bahren folgen.

2,6 km / 174 km

Bahren

  • Imbiss am Ortseingang (saisonal)
  • Ortsinfos mit Gastgeberverzeichnis

Geodaten: 51.63789,14.74959 Höhe 94 m (Bahren)

Im Ort wieder rechts halten und dem Weg am Neißedeich folgen. Kurz vor der Autobahn schwenkt der Weg nach links, gleich darauf nach rechts unter der Autobahn hindurch Richtung Klein Bademeusel.

4,6 km / 179 km

Klein Bademeusel

Geodaten: 51.67282,14.74485 Höhe 88 m (Klein Bademeusel)

In Ortsmitte (hinter dem Feuerwehrhaus) nach rechts abbiegen. Die Straße endet an einem zerstörten Brückenkopf mit Rastplatz. Hier nach links abbiegen und auf dem Deich weiter fahren. Groß Bademeusel wird an einem weiteren zerstörten Brückenkopf in Höhe der Neißestraße erreicht. Der Ort liegt etwa 200 m nach links.

3,8 km / 182 km

Groß Bademeusel

Wasserkraftwerk bei Groß Bademeusel

Geodaten: 51.69471,14.71632 Höhe 83 m (Ortsrand)

Weiter auf dem Deich bis Forst.

7,6 km / 190 km

Forst

Zerstörte frühere "Seufzerbrücke" in Forst/Lausitz
  • Regionalbahnverkehr nach Cottbus und nach Polen
  • Ortsinformation auf Wikivoyage:Forst
  • Ortsinfos mit Gastgeberverzeichnis
  • Straßengrenzübergang nach Polen nördlich der Stadt
  • Städtisches Freibad nahe Rosengarten

Geodaten: 51.7436972,14.6556111 Höhe 78 m (Forst)

Am Ortsanfang führt der Radweg zunächst am Mühlgraben entlang. Am Fürst-Pückler-Weg rechts abbiegen. Der Weg führt am Ostdeutschen Rosengarten entlang. An dessen Ende nach rechts Richtung Neiße fahren. Weiter am Neißeufer (im weiteren Verlauf Kegeldamm). Ab Ortsausgang führt der Radweg wieder auf dem Neißedeich bis Sacrow.

5,5 km / 196 km

Sacrow

An der Neiße

Geodaten: 51.78275,14.65251 Höhe 68 m (Ortsrand)

Der Ort wird nur tangiert. Ein Hinweis auf den Ort befindet sich am Rastplatz auf einem zerstörten Brückenkopf. Weiter auf dem Deich bis Briesnig.

5,0 km / 201 km

Briesnig

Geodaten: 51.80071,14.60169 Höhe 67 m (Briesnig)

Kurz vor dem Ort wird der Radweg von der Neiße weggeführt. In Ortsmitte trifft er auf einen früheren Bahndamm. Hier geht es nach rechts wieder Richtung Neiße. Auf dem Deich geht es - teils straßenbegleitend an der B 112 - nach Grießen. Vor dem Ort wird der Radweg wieder auf der früheren Bahntrasse geführt.

5,5 km / 206 km

Grießen

Wehrkirche
  • Wasserkraftwerk Grießen - Technisches Denkmal mit Aussichtsturm und Oldtimersammlung des Eigentümers (Juli 2013 nicht zugänglich)
  • Wehrkirche aus dem 13. Jahrhundert
  • 2 Aussichtspunkte in den Tagebau Jänschwalde
  • Naturlehrpfad

Geodaten: 51.8440694,14.5939669 Höhe 68 m (Grießen)

Der Radweg geht nun entlang dem Kanal zum Wasserkraftwerk. An einer Bahnbrücke besteht die Möglichkeit, nach links bergauf ins Dorf zu fahren. Der Radweg geht geradeaus weiter. In Höhe der Bahnhofstraße biegt die Route nach rechts ab, quert den Kanal und verläuft rechts des Kanals bis zum Kraftwerk. Dort geht es wieder nach links und anschließend links des Kanals bis zur Neiße. Auf dem Neißedamm wird Groß Gastrose erreicht.

6,9 km / 213 km

Groß Gastrose

Geodaten: 51.88495,14.65254 Höhe 55 m (Groß Gastrose)

Im Ort nähert sich der Radweg zunächst der Ortsdurchfahrt, geht aber unmittelbar wieder Richtung Neißedeich. Dieser führt an Klein Gastrose vorbei bis Schlagsdorf.

4,4 km / 217 km

Schlagsdorf

Geodaten: 51.90946,14.69117 Höhe 53 m (Schlagsdorf)

Weiter auf dem Deich bis Guben. Am Egelneißedamm führt die Route von der Neiße weg Richtung Stadtzentrum.

5,6 km / 223 km

Guben (Gubin)

Stadtbrücke über die Neiße von Guben nach Gubin

Geodaten: 51.951349,14.718617 Höhe 47 m (Guben)

17,7 km / 241 km

Ratzdorf

Neißemündung bei Ratzdorf
  • Neißemündung
  • 5 km hinter Ratzdorf lohnt ein Abstecher nach Neuzelle mit barockem Kloster und Klosterbrauerei

Geodaten: 52.0695750,14.7527472 Höhe 33 m (Ratzdorf)

11,3 km / 252 km

Eisenhüttenstadt

Geodaten: 52.1440278,14.6691333 Höhe 41 m (Eisenhüttenstadt)

23,7 km / 276 km

Brieskow-Finkenheerd

Geodaten: 52.259976,14.581805 Höhe 27 m (Brücke)

11,7 km / 287 km

Frankfurt (Oder)

Entlang der B112

Geodaten: 52.347375,14.554628 Höhe 31 m (Radweg unter der Stadbrücke)

Ab Stadtmitte (Oderturm) auf der Berliner Straße nach Norden, anfänglich auf dem Fußweg (Radfahrer frei), anschließend auf Straßen. An der Verzweigung nach links in den Ragoser Talweg einbiegen. Nach kräftigem Anstieg endet dieser an der B112. Nach rechts in den straßenbegleitenden Radweg einbiegen. Nach einigen Kilometern hinter einer Holzbrücke in den Weg Oderberge einbiegen. An einer Verzweigung mit Schautafel nach links einbiegen. Dieser asphaltierte Weg mündet am Ortseingang von Lebus in die Kirschallee. Diese endet an der Straße der Freiheit, die nach rechts zur Oder führt.

12,0 km / 299 km

Lebus

Lebus
  • Ortsinfos mit Gastgeberverzeichnis
  • Gastronomie im Ort

Geodaten: 52.4250189,14.5415210 Höhe 30 m (Lebus)

Nach links in die Oderstraße einbiegen. Diese mündet am Ortsausgang in die Straße am Deichfuß, die bis Küstrin-Kietz führt. Gelegentlich kann man auf den Deichkopf wechseln.

21,5 km / 321 km

Kietz

Zur Abkürzung der Umleitung unter der Eisenbahnbrücke und unter der Umgehungsstraße fahren - auf eigene Gefahr! - Bild mit Gegenrichtung

Geodaten: 52.5741028,14.6206333 Höhe 15 m (Kietz)

Wegen der neuen Umgehungsstraße führt der R1 zunächst auf der alten Durchgangsstraße (Karl-Marx-Straße) westwärts bis zum Bahnhof in den Ort hinein und anschließend nördlich der Gleisanlagen entgegengesetzt Richtung Oder (Ausschilderung, Stand 2010).

Alternative: Um diese Umleitung zu umgehen, kann man bei trockenem Wetter die Eisenbahnbrücke und die Brücke der Umgehungsstraße (auf eigene Gefahr!) unterqueren. Dazu biegt man bei Erreichen der Karl-Marx-Straße auf dieser nach rechts und fährt ca. 300 m Richtung Grenze. Direkt vor der Brücke über den Vorflutkanal geht es links an der Absperrung für Autos vorbei auf den Deichfußpfad, beide Brücken unterquerend. Nach ca. 120 m stößt man auf den Deich-Asphaltweg Richtung Kuhbrücke.

Vor Kuhbrücke kann man den Weg auf der Dammkrone oder die Ortsdurchfahrt wählen.

1,2 km / 322 km

Kuhbrücke

Fischereihof in Kuhbrücke
  • Ortsteil von Bleyen-Genschmar
  • Ca. 7 Km bis zum abseitig gelegenen Campingplatz Heidehof in Gorgast

Geodaten: 52.58336,14.61289 Höhe 15 m (Info)

Anschließend folgt die Ortsdurchfahrt Bleyen. Danach geht es auf der Deichkrone oder auf asphaltierter Straße am Deichfuß weiter.

14,0 km / 336 km

Sydowswiese

Ortsdurchfahrt Bleyen

Geodaten: 52.651220,14.465253 Höhe 8 m (Sydowswiese)

Weiter auf der Deichkrone oder auf asphaltierter Straße am Deichfuß.

4,5 km / 341 km

Kienitz

  • An der Gaststätte Zum Hafen in Kienitz kann man auch zelten.

Geodaten: 52.674392,14.442542 Höhe 9 m (Kienitz)

Weiter auf der Deichkrone oder auf asphaltierter Straße am Deichfuß.

4,0 km / 345 km

Groß Neuendorf

Turmcafé in Groß Neuendorf
  • Anschluss an den Oderbruchbahn-Radweg
  • Im Ort findet man eine Ausschilderung zu einer Gaststätte mit Zeltmöglichkeit

Geodaten: 52.7016056,14.4104556 Höhe 9 m (Groß Neuendorf)

Weiter auf der Deichkrone oder auf asphaltierter Straße am Deichfuß. In Güstebieser Loose kreuzt die Zufahrt zur Fähre. Ggf. Hinweisschilder zu Einschränkungen des Fährbetriebes beachten! Nach rechts geht es zur Fähre, nach links in den kleinen Ortsteil mit Übernachtungsmöglichkeit.

9,9 km / 355 km

Güstebieser Loose

Fähre nach Gozdowice

Geodaten: 52.756524,14.310026 Höhe 6 m (Güstebieser Loose)

Weiter auf der Deichkrone oder auf asphaltierter Straße am Deichfuß.

5,3 km / 360 km

Zollbrücke

Kurz vor Zollbrücke

Geodaten: 52.78892,14.25086 Höhe 3 m (Info)

Weiter auf der Deichkrone oder auf asphaltierter Straße am Deichfuß.

12,5 km / 372 km

Hohenwutzen

Auf dem Oderdamm zwischen Hohenwutzen und Hohensaaten
  • Anschluss an die Tour Brandenburg Richtung Bad Freienwalde kurz vor der Ortslage Hohenwutzen
  • Von Hohenwutzen nach Bad Freienwalde existiert ein Radweg, teilweise entlang der stark befahrenen Landstraße (Grenzverkehr) und teilweise als gemeinsamer Fuß-/Radweg. Oder ruhiger über Neuglietzen, Gabow, Schiffmühle. In Bad Freienwalde besteht Bahnanschluss nach Berlin mit der ODEG.
  • Grenzübergang nach Polen, auf polnischer Seite in Osinów Dolny (Niederwutzen) Markt, verschiedene Marktbuden, Geschäfte und Restaurants auf einem alten Fabrikgelände
  • Anschluss an Oder-Neiße (Polen) nach Überquerung der Oderbrücke

Geodaten: 52.8434056,14.1211667 Höhe 8 m (Brücke)

Am Ortseingang nach links in die Neuglietzener Straße einbiegen. Nach 200 m rechts in die Oderstraße fahren. Die B158 überqueren - Vorsicht: starker Grenzverkehr! Weiter auf der Deichkrone oder auf asphaltierter Straße am Deichfuß.

2,8 km / 375 km

Hohensaaten

Auenlandschaft

Geodaten: 52.8651750,14.1400944 Höhe 5 m (Hohensaaten)

Mit einem Links-Rechts-Schwenk geht es auf einem Schleusentor über die Alte Oder. Die Route verläuft nun auf einem Deich zwischen der Hohensaaten-Friedrichsthaler-Wasserstraße und der Oder. In Höhe des Ortes Stolzenhagen-Lunow verschwenkt die Route etwas nach Westen, bleibt aber weiter unmittelbar neben dem Kanal bis Stolpe.

14,4 km / 390 km

Stolpe/Oder

Stolpe mit Wehrturm

Geodaten: 52.976947,14.115221 Höhe 1 m (Brücke)

Stolpe mit dem weithin sichtbaren Wehrturm ist über eine Kanalbrücke zu erreichen. Der Radweg bleibt aber auf dem asphaltierten Deichweg bis zur Brücke bei Criewen.

9,3 km / 399 km

Criewen

Auf dem Deichweg

Geodaten: 53.009804,14.228087 Höhe 1 m (Brücke)

Auf dem Deichweg bis zur nächsten Brücke. Diese nach links überqueren, Zützen wird erreicht. Alternative: Wer Zützen auslassen möchte kann geradeus weiter Richtung Schwedt fahren.

2,4 km / 401 km

Zützen

Auf dem Deich vor Schwedt

Geodaten: 53.02573,14.24081 Höhe 3 m (Zützen)

An der Zützener Dorfstraße nach rechts fahren, nach ca. 1,5 km wieder nach rechts und die Kanalbrücke überqueren. Anschließend wieder nach links auf dem Deichweg fahren. An einer Brücke wieder nach links in die Straße Am Schöpfwerk fahren. Nach rechts in die Baumeisterallee einbiegen. An deren Ende nach links über einen Verbindungsweg in die Reusenstraße fahren. Am Schilfweg nach rechts reinfahren. Die Straße Am Holzhafen mit kurzem Links-Rechts-Schwenk überqueren. Auf der Uferpromenade bis zur Oderbrücke fahren.

5,4 km / 407 km

Schwedt

Uferpromenade
Auf dem Deich am PCK Schwedt
  • Ortsinformation auf Wikivoyage:Schwedt
  • Unterkunftsverzeichnis
  • Regionalbahnanschluss nach Berlin mit DB im Stundentakt
  • Camping ist für 5 Euro pro Zelt am Wassersporthafen (WSV Rotation) möglich. Einkaufsmöglichkeiten sind gleich in der Nähe, u. a. ein sehr spät schließender Rewe.
  • Anschluss an Oder-Neiße (Polen) nach Überquerung der Brücke

Geodaten: 53.0538000,14.2894056 Höhe 3 m (Schwedt)

Auf der Uferpromenade weiter fahren. An deren Ende nach links in die Regattastraße fahren und wiederum an deren Ende nach rechts in die Straße Wasserplatz durch eine Neubausiedlung fahren. Danach geht es zunächst auf einem sandgeschlämmten Schotterweg und im weiteren Verlauf auf dem asphaltierten Deichweg weiter. Der Kanal wird an der Straße Zur Querfahrt überquert und rechts des Kanals bis Gatow gefahren.

7,7 km / 414 km

Gatow

Geodaten: 53.10812,14.33544 Höhe 1 m (Gatow)

Der Ort ist über eine Kanalbrücke zu erreichen. Die Route geht weiter auf dem Deich bis zur Teerofenbrücke. Dort nach links in den Wald abbiegen. Nach ca. 750 m geht es nach rechts auf leicht hügeliger Waldstrecke bis zum Ort Friedrichsthal.

5,8 km / 420 km

Friedrichsthal

Geodaten: 53.15372,14.34658 Höhe 10 m (Friedrichsthal)

Im Ort scharf nach rechts abbiegen. Die Ortsstraße geht in den Deichweg entlang der Welse über, die nach kurzer Strecke in die Westoder mündet. Entlang der Westoder geht es bis Gartz.

8,4 km / 429 km

Gartz

Geodaten: 53.2064528,14.3926222 Höhe 2 m (Gartz)

Am Ortsanfang nach links in die Gartenstraße abbiegen, dann nach rechts in die Kastanienallee (B 2) fahren und diese wieder nach rechts in die Gasse Am Mühlgraben verlassen. Dieser führt am Stadthafen vorbei und geht in den Deichweg entlang der Westoder über. Vor Mescherin führt die Route auf hügeligem Weg durch Waldgebiet. Dieser mündet in die Obere Dorfstraße.

5,4 km / 434 km

Mescherin

  • Anschluss an Oder-Neiße (Polen) in Gryfino (PL), dazu am Ortsausgang von Mescherin auf der B 113 nach rechts fahren
  • Campingplatz Am Oderstrom
  • Aussichtsturm ins Vogelschutzgebiet unmittelbar an der Oder in der Nähe des Grenzübergangs

Geodaten: 53.2449771,14.4265784 Höhe 10 m (Mescherin)

Die Obere Dorfstraße am Schwarzen Damm nach rechts verlassen. Vor der Oder nach links auf der Unteren Dorfstraße weiter fahren. Diese führt hinter dem Dorotheenhof wieder hinauf zur Oberen Dorfstraße. Diese endet im Norden an der B 113. Hier nach links auf der stark befahrenen Bundesstraße ca. 1,3 km bis zum Abzweig nach Staffelde fahren.

3,3 km / 437 km

Staffelde

  • Nachbau eines Hügelgrabs

Geodaten: 53.26885,14.43121 Höhe 46 m (Staffelde)

Im Ort zunächst rechts und dann links halten. Die Route führt am Hügelgrab vorbei und anschließend aus dem Ort heraus. Die schmale Landstraße führt bis zum Ort Neurochlitz.

2,7 km / 440 km

Neurochlitz

Geodaten: 53.28018,14.40643 Höhe 33 m (B 2)

Am Beginn der Siedlungsbebauung nach rechts fahren. Nach kurzer Strecke nach links abbiegen, die B 2 überqueren, am Ende der Straße nach rechts und am Ortsausgang wieder nach links abbiegen. Die hügelige Straße führt zwischen landwirtschaftlichen Flächen bis zum Rosower Plattenweg. Dort nach links abbiegen. Die Straße nähert sich der Bahnstrecke und erreicht Tantow.

4,9 km / 445 km

Tantow

  • Ortsinfos
  • Regionalbahnanschluss an der Strecke Berlin - Szczecin (PL)

Geodaten: 53.2716294,14.3507708 Höhe 23 m (Bahnübergang)

An der Lindenallee (B 113) nach rechts abbiegen und den Ort durchfahren. Ab Ortsausgang bis zum Abzweig nach Schönfeld existiert ein linksseitiger Radweg. An der Kreuzung nach links auf der belebten Landstraße Richtung Schönfeld fahren.

5,0 km / 450 km

Schönfeld

Geodaten: 53.27567,14.29070 Höhe 34 m (Ortsmitte)

Im Ort geradeaus weiter und auf dem asphaltierten Feldweg bis Penkun fahren.

4,9 km / 455 km

Penkun

  • Schloss-Museum
  • Ortsinfos mit Unterkunftsverzeichnis
  • Am See am Ortseingang links kann man zelten - allerdings ohne Infrastruktur.
  • Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten im Ort

Geodaten: 53.2960158,14.2339450 Höhe 31 m (Penkun)

Die Route führt am Schloss vorbei, teils auf straßenbegleitendem Radweg, aus der Stadt heraus. Die Autobahn wird unterquert und am Dorf Wollin vorbei Richtung Battinsthal gefahren. Auch Battinsthal wird auf schmaler Landstraße nur tangiert und das Dorf Krackow erreicht

6,8 km / 461 km

Krackow

  • Ferienwohnungen und Gastronomie im Ort
  • Kirche aus dem 13. Jh.

Geodaten: 53.34281,14.26753 Höhe 27 m (Krackow)

Im Ort rechts halten und bis zur Penkuner Straße fahren. Dort nach rechts abbiegen, die B 113 an einer Ampelkreuzung überqueren und nach links auf dem Radweg entlang der Bundesstraße bis Lebehn fahren.

5,6 km / 467 km

Lebehn

Geodaten: 53.37312,14.32868 Höhe 33 m (Lebehn)

Kurz hinter dem Ortsausgang nach links in den asphaltierten Feldweg abbiegen und bis Sonnenberg fahren.

3,1 km / 470 km

Sonnenberg

Geodaten: 53.39625,14.31228 Höhe 23 m (Sonnenberg)

Im Ort nach kurzem Links-Rechts-Schwenk weiter auf einem asphaltierten Feldweg bis Ramin fahren.

2,9 km / 473 km

Ramin

Geodaten: 53.41397,14.29000 Höhe 24 m (Ramin)

Im Ort bis zur Landstraße fahren, nach links abbiegen und am Ort vorbei fahren. Auf Höhe einer Siedlungsbebauung nach rechts in den Salzower Weg abbiegen. Dieser geht in einen schmalen Wald- und Feldweg über, der recht stark durch Pkw und Landwirtschaftsfahrzeuge frequentiert wird. Der Weg endet an einer stark befahrenen Landstraße. Dieser nach rechts auf etwa 850 m folgen und dann nach links in einen schmalen geschotterten Waldweg abbiegen. Alternativ kann auch auf der Landstraße bis Löcknitz weiter gefahren werden. Der Waldweg endet am Löcknitzer See in der Nähe einer Badeanstalt mit großem Parkplatz. Hier nach rechts abbiegen und bis zur B 104 fahren.

7,4 km / 480 km

Löcknitz

Geodaten: 53.4528944,14.2180278 Höhe 14 m (Löcknitz)

An der B 104 auf straßenbegleitendem Radweg nach rechts fahren. Vor dem Bahnübergang wechselt der Radweg auf die linke Seite. Der Radweg geht bis zum Abzweig nach Plöwen. Dort auf der Landstaße weiter fahren. Alternative Schlechtwetter- oder Windempfehlung und 7 km sparen: Ab B 104 nach links und nach 500 m rechts in die Landstraße Richtung Rothenklempenow abbiegen und bis Hintersee fahren.

3,6 km / 484 km

Plöwen

Geodaten: 53.46459,14.26412 Höhe 16 m (Plöwen)

In Ortsmitte rechts halten, an der folgenden Verzweigung nach links in den Springweg und an der folgenden Verzweigung nach rechts in den Hohenfelder Weg fahren. Dieser führt etwas hügelig an einem Ferienlager (s.o.) vorbei Richtung Hohenfelde. An einer Kreuzung vor Hohenfelde nach links Richtung Blankensee abbiegen.

8,8 km / 493 km

Blankensee

  • 1,5 km vor Blankensee, am Ende des Waldes links, ist eine Badestelle am Obersee
  • Ortsinfos mit Übernachtungshinweisen
  • Zeltplatz am nördlichen Ortsausgang, der im bikeline-Buch für den nächsten Ort Pampow eingetragene meint diesen Platz
  • Empfehlenswerter Gasthof in der Ortsmitte "Gospoda" mit Übernachtung.

Geodaten: 53.511918,14.306884 Höhe 21 m (Blankensee)

An der Dorfstraße nach links Richtung Pampow fahren.

2,8 km / 496 km

Pampow

Geodaten: 53.53437,14.28961 Höhe 25 m (Pampow)

Am Ortsausgang nach links Richtung Grünhof fahren.

4,6 km / 500 km

Grünhof

Geodaten: 53.55311,14.23477 Höhe 11 m (Grünhof)

Nach rechts auf der Dorfstraße fahren. Ab Ortsausgang auf straßenbegleitendem Radweg (links) bis Glashütte fahren.

3,7 km / 504 km

Glashütte

  • Genauer: Stolzenburger Glashütte mit dem östlich gelegenen Naturschutzgebiet Gottesheide mit Schlosssee und dem Lenzener See nahe Pampow.

Geodaten: 53.5846361,14.2475000 Höhe 10 m (Glashütte)

Am Ortsausgang beginnt rechts ein asphaltierter Radweg bis zur Einmündung der verlängerten B 115 aus Stettin. (Der Radweg ist leider nach Stürmen oder Starkregen mit Kienäpfeln und Kiefernadeln übersät und wird selten gereinigt.) Anschließend weiter auf der Landstraße bis Hintersee.

6,5 km / 510 km

Hintersee

Geodaten: 53.627700,14.263611 Höhe 8 m (Hintersee)

500 m nach dem Ortseingangsschild nach rechts in den geschotterten Weg abbiegen und auf der ehemaligen Kleinbahntrasse (s.o.) Richtung Ludwigshof fahren.

4,9 km / 515 km

Ludwigshof

Geodaten: 53.66577,14.22918 Höhe 8 m (Ludwigshof)

Weiter durch den Wald auf der ehemaligen Bahntrasse bis Rieth fahren.

3,5 km / 519 km

Rieth

  • 2 Pensionen im Ort
  • Badestelle am Neuwarper See

Geodaten: 53.68954,14.25473 Höhe 5 m (Rieth)

In Ortsmitte nach links in den Stieger Weg fahren. Überwiegend auf asphaltierten Wegen geht es entlang dem Neuwarper See (Aussichtsturm) und durch Waldgebiet bis nach Warsin.

7,6 km / 526 km

Warsin

Geodaten: 53.73049,14.17921 Höhe -0 m (Warsin)

Im Ort nach links auf straßenbegleitendem Radweg oder auf der Landstraße Richtung Ueckermünde fahren.

0,9 km / 527 km

Vogelsang

Geodaten: 53.72681,14.16906 Höhe -0 m (Vogelsang)

Weiter auf der Landstraße bis Bellin fahren. Achtung: Z.Z. finden Bauarbeiten für einen straßenbegleitenden Radweg mit wechselseitigem Baustellenverkehr statt (Stand Juli 2014).

3,3 km / 531 km

Bellin

  • Campingplatz, Hotels und Ferienwohnungen im Ortsteil

Geodaten: 53.73562,14.12264 Höhe 3 m (Bellin)

Auf straßenbegleitendem Radweg bis Ueckermünde fahren. 400 m hinter dem Kreisverkehr nach rechts in den Schäferweg abbiegen. An dessen Ende nach rechts in den Kanalweg fahren. Dieser führt mit einigen Schlenkern bis zum Haffstrand. Auf der Strandpromenade (Fußgänger!) bis zur Straße Zum Strand fahren. Dort nach links bis zur Ueckerstraße fahren. Kurz vor der Straße wird die Bahnstrecke in der Nähe des Bahnhofs Ueckermünde an einem Drängelgitter überquert. An der Ueckerstraße nach rechts Richtung Stadthafen und Zentrum fahren.

7,3 km / 538 km

Ueckermünde

Maritimes Flair im Stadthafen von Ueckermünde
  • Bahnanschluss über Pasewalk und Neubrandenburg an das DB-Netz. Fahrkarten gibt es nicht am Bahnhof, sondern in einem Reisebüro in der Hospitalstr. 4 (unmittelbar am Marktplatz)
  • Ortsinformation auf Wikivoyage:Ueckermünde
  • Renaissance-Schloss mit Museum, Stadthafen mit Kornspeichern, Tierpark
  • Haffrundfahrten sowie Fährverbindungen nach Usedom oder nach Polen hier
  • Anschluss an den Mecklenburgischen Seenradweg
  • Anschluss an den Berlin-Usedom-Radweg
  • Anschluss an den Haff-Radweg und den Haff-Tollensesee-Radweg

Geodaten: 53.738929,14.041706 Höhe -1 m (Ueckerstraße / Pfarrwiesenallee)

GPS-Tracks

Icon Achtung.png Der Track enthält größere ungetestete Abschnitte.
Die Quelle für die ungetesteten Abschnitte ist: unbekannt.
 
Track-Verifizierung

Die nachfolgende Liste führt diejenigen Teilnehmer des Wikis auf, die die Route oder Teilabschnitte davon gefahren sind. Für andere Radreisende ist es wichtig zu wissen, wie aktuell die Routenbeschreibung ist. Wenn Du selbst die Route (oder Teile davon) gefahren bist, trage Dich bitte in die Liste ein (neuere Einträge nach oben). Mit dem Eintrag bestätigst Du anderen Lesern, dass der Track und die Routenbeschreibung zum Zeitpunkt Deiner Fahrt gestimmt haben.

Zeitpunkt Autor Abschnitt/Bemerkungen
Juli 2014 Dietmar Küstrin - Ueckermünde, Track und Texte aktualisiert
20.6.2013 veloeler Hrádek nad Nisou (CZ) - Görlitz, nur Track verifiziert
18.6.2013 Ulamm Chrastava - Görlitz-Weinhübel, einzelne kurzstreckige Hochwasserschäden des Schotterwegs zwischen Hirschfelde und Marienthal, befahrbar
Frühjahr 2012 Toxxi Eisenhüttenstadt - Mescherin, Baustelle besteht noch (Feb 12), man kommt aber trotzdem durch
Juni 2011 Campinski Löcknitz bis Ueckermünde, allerdings in umgekehrter Richtung
Juni 2011 StephanR Kietz-Schwedt; Track führt zwischen Criewen und Schwedt über eine 6km lange Deichbaustelle, die offensichtlich seit Jahren besteht und nur am WE 'befahrbar' ist. Umleitung über Platten- und Feldwege.

Weblinks