Oslo - Bergen

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oslo - Bergen
KeinLogo.png
Oslo - Bergen s.png
Länge 553 km
Höhenmeter 7752 m 7764 m
Link.png Gegenrichtung

Die oben dargestellte Strecke ist vereinfacht und dient nur der ersten Orientierung. Der exakte Verlauf ist unter GPS-Tracks zu finden.

Flag of Norway.png

Die norwegische Radwanderroute 4 von Oslo nach Bergen führt über Hønefoss, Gol, Geilo, Finse und Voss nach Bergen. Zwischen Geilo und Voss schließt sie den Rallarvegen ein, der für den Bau der Bergenbahn angelegte Arbeitsweg über die Hardangervidda.

Icon Ueberarbeiten.png Diese Routenbeschreibung ist noch unvollständig, oder es besteht anderweitiger Überarbeitungsbedarf. Wenn Du Dich auskennst, hilf mit!


Allgemeines

Ausschilderung des Rallarvegen in Haugastøl

Die Strecke Oslo - Bergen besteht aus drei Abschnitten: Von Oslo führt der Weg bis nach Geilo weitgehend auf Nebenstraßen durch das Hallingdal fast kontinuierlich ansteigend, dabei werden ab Hønefoss recht einsame Gegenden durchfahren, ohne größere Orte bis Nesbyen. Danach geht es weiter aufwärts bis nach Geilo, einem der wichtigsten Wintersportzentren Norwegens.

Schneefelder im August

Kurz hinter Geilo beginnt dann der bekannteste Abschnitt der Strecke, der Rallarvegen, der weitgehend frei von Straßenverkehr über Schotterwege unterschiedlicher Qualität quer über die nördliche Hardangervidda bis nach Myrdal. Die Strecke verläuft zwischen Haugastøl und Voss entlang der alten Bauarbeiterstrecke, die für den Bau der Bergenbahn von Oslo nach Bergen um 1900 angelegt wurde. Sie führt über das Hochgebirgsplateau der Hardangervidda und damit oberhalb der Baumgrenze durch einsame Gegenden. Der Rallarvegen ist nicht asphaltiert. Alternativ kann man von Myrdal hinunter ins Flåmsdal abfahren. Die Strecke ist nur im Sommer befahrbar, da teilweise bis ins späte Frühjahr hinein durch hohe Schneefelder unpassierbar. Alternativ kann die Reichsstraße (Riksvej 7) in Richtung Eidfjord genutzt werden (wird ganzjährig durch Räumfahrzeuge freigehalten).

Ab Voss beginnt ein Abschnitt, der unterschiedlich diskutiert wird, da hier keine direkte Streckenführung nach Bergen möglich ist, und teilweise dichter Straßenverkehr in Kauf genommen werden muss. Ab Vaksdal scheint eine Befahrung nur noch unter durchgehender Nutzung der hier sehr stark befahrenen E16 möglich zu sein, es wird von offizieller Seite zur Nutzung des Zuges ab Vaksdal bzw. Dale geraten. Der hier vorliegende Track kennzeichnet noch einen aten Routenverlauf, wie er seit Einstellung einer Fjordfähre nicht mehr zu befahren sein scheint. Eine Aktualisierung des Tracks ist derzeit aufgrund fehlender Daten nicht möglich.

Roadbook

Oslo

Geodaten: 59.9111431,10.7352044 Höhe 18 m (Rådhusplassen/ Akershus Festning)

40,2 km 644 m 589 m      40 km 644 m 589 m

Sundvollen

Campingplatz, Tel. 321 59545 ca. 1 km südlich von Sundvollen. Weitere Ortsinformationen: Wikivoyage:Sundvollen

Geodaten: 60.0627697,10.3074834 Höhe 74 m (Zufahrt zur E16)

In Sundvollen trifft man auf die E16 und muss dieser über die Brücke zwischen Tyrifjord und Steinsfjord Richtung Hønefoss folgen.

14,9 km 169 m 146 m      55 km 812 m 735 m

Hønefoss

Geodaten: 60.1704624,10.2451449 Höhe 96 m (Hønefoss stasjon)

38,5 km 322 m 259 m      94 km 1134 m 994 m

Viker

Geodaten: 60.451478,10.037395 Höhe 158 m (Viker)

13,2 km 178 m 174 m      107 km 1313 m 1168 m

Abzweigung nach Nes

Geodaten: 60.549779,9.951468 Höhe 161 m (Brücke)

3,2 km / 110 km 1362 m 1205 m

Kreuzung Fv243

Geodaten: 60.552953,9.909178 Höhe 176 m (Fv243)

20,4 km 410 m 98 m      130 km 1772 m 1303 m

Hedal Stabkirche

Wenige Kilometer vor der Stabkirche liegt ein Supermarkt an der Straße: Joker

Geodaten: 60.62255,9.69228 Höhe 488 m (Stabkirche)

43,4 km 675 m 1005 m      174 km 2447 m 2308 m

Nesbyen

Das Hallingdal bei Nesbyen
  • Bahnhof direkt am Radweg, Verbindungen auf der Strecke Oslo - Bergen (Bergenbahn). Zu beachten ist, dass auf dieser Strecke der Fahrradstellplatz i.d.R. reservierungspflichtig ist.
  • Campingplätze: Nesbyen Camping, Tel. +47 32 07 13 07; Sutøya Feriepark, Tel. +47 32 07 13 97, auch Hostel.
  • Tourist-Information, Supermarkt. Weitere Ortsinformationen: Wikivoyage:Nesbyen.

Geodaten: 60.5761430,9.1144325 Höhe 161 m (Nesbyen stasjon)

Der hier vorliegende Track weicht ab Nebyen stasjon bis Smedsgarden Hotel nördlich von Nesbyen ab von der Ausschilderung, ermöglicht aber die Ortsdurchfahrt Nesbyen (für Versorgungsmöglichkeiten, die auf der vorherigen Strecke rar waren) und für einige Kilometer ruhige Fahrt auf Parallelstraße zum stark befahrenen Rv7. Bei Smedsgarden Hotel folgt der Streckenverlauf dann dem Rv7, der hier eng und teilweise sehr kurvig, und zudem stark befahren ist. Kein Radweg, was die Befahrung insbesondere an Werktagen mit vielen LKWs sehr unangenehm machen kann. Erst wenige Kilometer vor Gol ein breiter, rechtsseitig begleitender Radweg.

22,4 km 103 m 35 m      196 km 2550 m 2343 m

Gol

Hallingdalselva bei Rotneim
  • Anschluss an Larvik - Åndalsnes über Bygdin Richtung Åndalsnes
  • Campingplätze: Gol Campingsenter im Ortsteil Herad 1 km vor Gol, Tel. +47 32 07 41 44 (mit kleinem Pool); Personbråten Camping, Tel. +47 32 07 59 70, 1 km westlich des Zentrums.
  • Im Zentrum eine gute touristische Infrastruktur (Supermarkt, Sportladen), dafür vom Rv7 in den Sentrumsvegen abbiegen. Weitere Ortsinformationen: Wikivoyage:Gol.

Geodaten: 60.694706,8.927411 Höhe 228 m (Abzweigung von R7 in den Ort/Laurudvegen)

Der Ort selbst wird auf dem Rv7 umgangen. Der begleitende Radweg endet bei Rotneim. Kurzzeitig muss auf dem Rv7 gefahren werden, dann nach links über eine Brücke auf eine neue, separate Radwegführung auf meist gutem festgewalztem Feinschotter, teilweise jedoch ausgewaschen. Der Weg führt südlich von Fluss und Bahnstrecke am Berg entlang zuerst aufwärts durch den Wald, später dann wieder hinunter zum Fluss. Die Strecke wird jedoch teilweise auch von LKWs eines Steinbruchs genutzt.

Alternativ kann der weitgehend steigungsfreie, aber viel befahrene Rv7 genutzt werden.

14,7 km 96 m 0 m      211 km 2647 m 2343 m

Torpo

Alte und neue Kirche in Torpo
Oberhalb der Bergenbahn

Geodaten: 60.661295,8.718746 Höhe 323 m (Brücke/Zufahrt zum Ort)

Der Radweg berührt den kleinen Ort mit seinen zwei Kirchen nicht direkt, Zufahrt über die Brücke. Der Weg führt weiter auf festgewalztem Feinschotter, mit etlichen Steigungen am Berghang entlang aufwärts abseits vom Straßemverkehr. Kurz vor Ål einige Kiesgruben/ Steinbrüche, die teilweise als Motocrossstrecken genutzt werden, dann geht es wieder hinunter auf Flusshöhe. In Ål konnten mehrere Radler 2012 keine weiterführende Radwegausschilderung zu finden.

11,2 km 134 m 15 m      222 km 2781 m 2358 m

Ål

  • Bahnhof, Verbindungen der Bergenbahn
  • Mehrere Campingplätze vor und im Ort: Ål Camping, Tel. +47 413 00 332, 2 km vor dem Ort; Sataslåtten Camping, Tel. +47 32 08 55 92, 4 km östlich vom Zentrum.
  • Weitere Ortsinformationen: Wikivoyage:Ål.

Geodaten: 60.62825,8.562071 Höhe 442 m (Stajonsvegen, Zufahrt zum Bahnhof)

Hier dokumentierte Strecke: Dem Rv7 durchgehend bis Hol fogen. Nur kurzer Abschnitt mit Radweg, dann auf der Straße. Zuerst flach am Ufer des Strandafjorden, ab Kleivi zunehmend ansteigend bis Hol.

Es soll eine alternative Strecke auf der südlichen Seite des Strandafjorden geben (zwischen Bahn und Fjord), eine Ausschilderung wurde bei einer Befahrung im August 2012 jedoch nicht gefunden.

14,8 km 153 m 56 m      237 km 2934 m 2414 m

Hol

  • Kleiner Rastplatz an der Kirche von Hol neben der Straße.

Geodaten: 60.5980965,8.3474141 Höhe 540 m (Hol kirke)

Ein kurzer Abschnitt mit Radweg direkt nach Hol, dann durchgehend weiter auf der Straße. 6 km Anstieg auf in dieser Fahrtrichtung zweispuriger Straße. Danach weiter mit kleineren Anstiegen auf teilweise sehr enger und kurviger Straße bis Geilo.

11,0 km 313 m 81 m      248 km 3247 m 2495 m

Geilo

  • Bahnhof, Anschluss an Verbindungen an der Strecke Oslo - Bergen. Gleis und Bahnhofsgebäude sind barrierefrei zugänglich, in den Zug muss das Rad gehoben werden, teilweise muss komplett abgepackt werden. Aufenthaltsraum auch für Nachtabfahrten.
  • Øen Tourist Center, Campingplatz und Hostel, Tel. +47 32 08 70 60
  • Ortsinformationen auf Wikivoyage:Geilo. Gute touristische Infrastruktur.
  • Anschluss an Larvik - Åndalsnes durch das Numedal nach Larvik

Geodaten: 60.5337560,8.2090235 Höhe 774 m (Kreuzung R7/R40 (ins Numedal))

Weiter auf dem Rv7, zuerst stärkere Steigungen mit einigen Serpentinen, dann mäßige Steigung.

11,5 km 248 m 14 m      259 km 3496 m 2508 m

Ustoaset

  • Haltepunkt an der Bergenbahn, Verbindungen Richtung Oslo und Bergen
  • Supermarkt

Geodaten: 60.4982845,8.0429516 Höhe 1009 m (Zufahrt zum Bahnhof)

Weiter dem Rv7 folgen. Guter Asphalt, wenige Steigungen.

11,2 km 85 m 105 m      271 km 3581 m 2613 m

Haugastøl

Zwischen Haugastøl und Finse

Der Abschnitt von Haugastøl bis Voss ist auch als Rallarvegen bekannt. Diese Strecke ist nur im Sommer passierbar, und in der Regel erst ab 10./ 15. Juli freigegeben. Auch danach muss die gesamte Saison über mit Schneefeldern gerechnet werden, an denen ggf. abgepackt und getragen werden muss.

Geodaten: 60.5118410,7.8632216 Höhe 990 m (Zufahrt zum Bahnhof)

Verhältnismäßig leicht zu befahrende Schotterpiste, mit wenigen groben Steinen. Es geht, mit wenigen kurzen Ausnahmen, moderat bergauf und bergab. Man startet in Haugastøl am Bahnhof oder Hotel und fährt entlang einer für Kraftfahrzeuge gebührenpflichtigen Straße/Piste langsam auf das Hochplateau der Hardangervidda bis nach Finse. Unterwegs erhält man schöne Ausblicke auf die Hardangervidda und einige Gletscher.

Nach etwa 15 km endet die Fahrstraße und die Piste wird rauher mit zunehmend Felsbrocken und Geröll auf der Strecke. An den meisten der wenigen Abzweigungen ist die Strecke gut ausgeschildert. An Wochenenden muss mit großem Andrang auf der Strecke gerechnet werden, da viele Norweger die Tour für einen Wochenendausflug nutzen.

27,2 km 389 m 164 m      298 km 3970 m 2777 m

Finse

Blick auf Finse
Zufahrt zum Camping über Staumauer
Höchster Punkt des Rallarvegen kurz vor Fagernut
  • Bahnhof. Finse ist mit 1222 m Höhe der höchstgelegene Bahnhof Nordeuropas. 4 - 5 Verbindungen täglich je Fahrtrichtung Oslo bzw. Bergen.
  • Hotel, Tel.: +47 56 52 71 00 und DNT-Hütte, Tel. +47 56 52 67 32. Zelten auf der dem Ort gegenüberliegenden Uferseite des Finsevatn möglich, Zufahrt über schmalen Steg auf der Staumauer (im Ort ist Zelten nicht erlaubt). Weitere Ortsinformationen: Wikivoyage:Finse

Geodaten: 60.6018217,7.5035446 Höhe 1215 m (Bahnhof)

Zwischen Finse und Fagernut muss man den ganzen Sommer über mit Schneefeldern rechnen, über welche das Fahrrad geschoben werden muss, in Hanglagen muss teilweise sogar das Gepäck runter und separat rübergetragen werden. Ansonsten findet man hier vornehmlich grobe Schotterpiste vor, auf der man stellenweise das Fahrrad schieben muss. Die Stecke verläuft in groben Zügen entlang der alten Bahngleise, während die neue Bahnstrecke ab Finse Richtung Hallingskeid zunächst durch einen gut 10 km langen Tunnel verläuft. Es stehen vereinzelt noch Hütten am Wegesrand.

Oberhalb des Fagervatnet passiert man den mit 1343 m Höhe höchsten Punkt des Rallarvegen.

9,8 km 178 m 93 m      308 km 4148 m 2870 m

Fagernut

  • Im Rallarcafe Fagernut, dem früheren Bahnarbeiterhaus bekommt man von Mitte Juli bis Ende September Waffeln und Kaffee. Außerdem gibt es eine kleine Ausstellung über das Leben der Bahnwärter zu früheren Zeiten.

Geodaten: 60.624287,7.376706 Höhe 0 m (Fagernut Rallarcafe)

Nach Fagernut geht es zunehmend wieder abwärts. Zuerst ist noch mit Schneefeldern zu rechnen. Zum Teil schwierigere Abfahrten mit sehr groben Oberflächen bei Lågheller.

10,8 km 71 m 310 m      318 km 4219 m 3179 m

Hallingskeid

Kleiner Haltepunkt der Bergenbahn etwa 100 m oberhalb des Ralarvegens. Ein bis drei Zughalte je Fahrtrichtung (Bergen oder Oslo) pro Tag. Schutz- und Warteräume im überdachten Stationstunnel. Weitere Ortsinformationen: Wikivoyage:Hallingskeid.

Geodaten: 60.6671479,7.2470984 Höhe 1061 m (Zufahrt zum Haltepunkt der Bergenbahn)

Ab Hallingskeid geht es weitgehend bergab. Zuerst rollt man oberhalb des Nedra Grøndalsvatnet entlang, an dessen Ende eine gute Möglichkeit zum Wildzelten besteht. Das Tal verengt sich zwischendurch und weitet sich dann wieder für den Klevavatnet, an dessen östlichem Ufer der Radweg nun verläuft. Am Ende des Sees führt der Rallarvegen in einem kurzen, unbeleuchteten Tunnel unter der Bahnstrecke hindurch.

Danach geht es recht steil abwärts durch die Schlucht des Klevagjelet, nach einer Brücke führt der Weg dann sehr nahe über dem Fluss entlang. Der Weg ist seitlich zur Schlucht hinunter nur teilweise durch Seile gesichert, die nicht unbedingt einen stabilen Eindruck machen.

Wenige kleine Anstiege begleiten den letzten Abschnitt, an dem man länger am Ufer des Reinungavatnet entlangfährt, bevor es zum Vatnahalsen Hotel noch einmal etwas aufwärts geht.

14,1 km 154 m 431 m      333 km 4372 m 3611 m

Vatnahalsen

Wer die Abfahrt des Rallarvegen nach Flåm fahren will, und nicht über Myrdal und Upsete weiter nach Voss, biegt bereits kurz nach dem Vatnahalsen Høyfjellhotel auf die Spitzkehren ins Flåmsdal ab. Wer stattdessen die Fahrt hinunter ins Tal mit der Bahn fahren will, kann entweder beim Haltepunkt des Hotels einsteigen oder fährt noch die paar 100 m (zuerst steil ab- und dann steil aufwärts auf sehr grobem Schotter) weiter bis Myrdal.

Geodaten: 60.7429233,7.1318180 Höhe 784 m (Vatnahalsen)

1,4 km 145 m 19 m      334 km 4518 m 3630 m

Myrdal

Geodaten: 60.7352361,7.1230998 Höhe 909 m (Myrdal)

Wer der Route Richtung Voss weiter folgen will, muss in Myrdal in den Zug umsteigen, da der zwischen Myrdal und Upsete liegende Gravhalstunnel keine Umfahrungsmöglichkeit für Radfahrer bietet. Fahrradmitnahme im Zug ist möglich, Kosten ca. 35 NOK für Radler, 17 NOK für Rad (Stand 2012), Fahrtzeit 4 Min.

6,2 km 1 m 40 m      340 km 4519 m 3670 m

Upsete

  • Haltepunkt der Bergenbahn

Geodaten: 60.7254540,7.0126800 Höhe 877 m (Upsete)

Ab Upsete kann wieder gefahren werden, so dass man schon hier wieder aus dem Zug austeigen kann.

5,8 km 35 m 225 m      346 km 4553 m 3895 m

Mjølfjell Fjellstove

  • Haltepunkt Ørneberget der Bergenbahn
  • Jugendherberge

Geodaten: 60.701973,6.937598 Höhe 688 m (Mjølfjell Fjellstove, Beginn der Fahrstraße)

5,7 km 23 m 105 m      352 km 4576 m 4000 m

Mjølfjell

  • Haltepunkt der Bergenbahn

Geodaten: 60.695356,6.847385 Höhe 609 m (Zufahrt zur Mjølfjell stasjon)

29,1 km 371 m 879 m      381 km 4947 m 4879 m

Voss

Geodaten: 60.636095,6.464725 Höhe 103 m (Kreuzung der Straße nach Mjølfjell (Fv 307) mit E13)

22,1 km 246 m 338 m      403 km 5193 m 5217 m

Evanger

Geodaten: 60.6473659,6.1116199 Höhe 10 m (Evanger)

55,8 km 941 m 948 m      459 km 6134 m 6165 m

Eidslandet

Geodaten: 60.7342415,5.8004641 Höhe 6 m (Eidslandet)

9,9 km 104 m 91 m      469 km 6238 m 6256 m

Stamneshella

Geodaten: 60.6647508,5.7468519 Höhe 19 m (Stamneshella)

13,5 km 382 m 364 m      482 km 6621 m 6620 m

Dale

Geodaten: 60.5894853,5.8191705 Höhe 39 m (Dale)

8,3 km 262 m 252 m      490 km 6883 m 6872 m

Stanghelle

Geodaten: 60.5508721,5.7369481 Höhe 45 m (Stanghelle)

8,8 km 221 m 258 m      499 km 7104 m 7130 m

Vaksdal

Geodaten: 60.4777117,5.7362633 Höhe 11 m (Vaksdal)

Ab Vaksdal gibt es keine Alternative zur E16, die hier etliche Tunnel beinhaltet und stark befahren ist. Der Track wie er derzeit hier noch vorliegt, ist aufgrund der Einstellung der Vaksdal-Fähre nicht mehr zu befahren. Auf norwegischen Internet-Seiten zu der Route wird empfohlen, ab Vaksdal den Zug bis Bergen zu nehmen.

18,7 km 337 m 329 m      518 km 7441 m 7459 m

Haus

Geodaten: 60.4513605,5.4968401 Höhe 27 m (Haus)

  • Übersetzen mit Fähre

5,3 km 21 m 40 m      523 km 7463 m 7499 m

Arna

Geodaten: 60.4207068,5.4654228 Höhe 9 m (Arna)

12,6 km 192 m 102 m      536 km 7655 m 7601 m

Åsane

Geodaten: 60.4694515,5.3258192 Höhe 99 m (Åsane)

13,7 km 100 m 193 m      550 km 7755 m 7794 m

Bergen

Geodaten: 60.3966490,5.3239243 Höhe 7 m (Bergen)

GPS-Tracks

Icon Orange.png Der Track enthält einzelne ungetestete Abschnitte.
Die fehlenden Teile wurden ergänzt nach: Inspektion mittels OpenCycleMap.
Der größte Teil des Tracks wurde jedoch bereits verifiziert, Details siehe unten.
 
Track-Verifizierung

Die nachfolgende Liste führt diejenigen Teilnehmer des Wikis auf, die die Route oder Teilabschnitte davon gefahren sind. Für andere Radreisende ist es wichtig zu wissen, wie aktuell die Routenbeschreibung ist. Wenn Du selbst die Route (oder Teile davon) gefahren bist, trage Dich bitte in die Liste ein (neuere Einträge nach oben). Mit dem Eintrag bestätigst Du anderen Lesern, dass der Track und die Routenbeschreibung zum Zeitpunkt Deiner Fahrt gestimmt haben.

Zeitpunkt Autor Abschnitt/Bemerkungen
- - Vaksdal - Bergen: Der Track ist ab Vaksdal falsch, dort wurde der Betrieb einer Fjordfähre eingestellt. Aktuelle Daten liegen nicht vor. Informationen siehe hier
Aug. 2012 Tine (Diskussion) Nesbyen - Vatnahalsen. Der hier vorliegende Track ist zwischen Gol und Al als Route 4 und 5 so ausgeschildert. OpenCycleMap dokumentiert hier noch fälschlich den Verlauf am Rv7. Man kann natürlich auch den Rv7 fahren, allerdings ist dieser teilweise stark auch von LKW befahren.

Weblinks