Radweit Karlsruhe - Zweibrücken - Saarbrücken

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die oben dargestellte Strecke ist vereinfacht und dient nur der ersten Orientierung. Der exakte Verlauf ist unter GPS-Tracks zu finden.

radweit: Karlsruhe - Zweibrücken - Saarbrücken
Radweitlogo156x66.gif
Radweit Karlsruhe - Zweibrücken - Saarbrücken s.png
Länge 145 km
Höhenmeter 606 m 532 m
Link.png Gegenrichtung

Die Strecke beginnt in Karlsruhe am Schloss und führt zunächst durch die flache Rheinebene nach Wissembourg (Frankreich). Weiter geht es auf guten Radwegen entlang lokaler Radrouten durch die waldreiche Südpfalz. Hinter Rodalben erreicht man das Schwarzbach-Tal und folgt diesem bis hinter Zweibrücken zum Glan-Blies-Radweg.


Allgemeines

Es wird überwiegend auf guten Forstwegen, auf straßenbegleitenden Radwegen und manchmal auch auf der Straße gefahren. Bis auf ein kurzes Stück bei Zweibrücken ist die gesamte Strecke asphaltiert. Sie ist somit allwettertauglich, wenn man einmal von Eis und Schnee absieht und damit auch für Rennradfahrer geeignet.

Der Streckenverlauf folgt der Radweit-Strecke radweit: Karlsruhe - Zweibrücken. Abweichungen gibt es in zwei Abschnitten Sankt Germanshof und Bobenthal und in Bundenthal, wo Radweit die hier ziemlich ruhige L 486 benutzt und so Hindernisse im Verlauf des Radwanderweges vermeidet.

Roadbook

Karlsruhe, Schloss

Vorderseite des Karlsruher Schlosses

Geodaten: 49.0138750,8.4061194 Höhe 122 m (Schloss)

Vom Schlossplatz aus auf städtischen Radwegen zunächst entlang der Hans-Thoma-Straße. Nach 300 m links in die Moltkestraße einbiegen und im weiteren Verlauf der Siemensallee sowie der Reinmuthstraße in Richtung Knielingen folgen. Am Ende, vor einem Friedhof, nach links entlang der Eggensteiner Straße und nach 100 m nach rechts auf dem Radweg entlang der Westliche Rheinbrückenstraße fahren. Weiter auf dem Radweg entlang der B10.

Der Radweg für die Zufahrt zur Rheinbrücke war im April 2010 gesperrt. Es stand eine ausgeschilderte Umleitung zur Verfügung. Der aufgezeichnete Track folgt dieser Umleitung, denn dies scheint ein länger anhaltender Zustand zu sein.

9,4 km 8 m 21 m      9 km 8 m 21 m

Maximiliansau

Rheinbrücke zwischen Maxau und Maximiliansau

Geodaten: 49.038059,8.298670 Höhe 106 m (Maximiliansau)

Nach der Rheinbrücke weiter auf dem Radweg entlang der Maximilianstraße. Am Ortsausgang kommt man an einem Einkaufszentrum vorbei.

2,7 km 2 m 7 m      12 km 10 m 28 m

Wörth a. Rhein, Ortskern

Geodaten: 49.049315,8.266844 Höhe 103 m (Ludwigstr./ Hans-Martin-Schleyer-Str.)

Im weiteren Verlauf der Hans-Martin-Schleyer-Straße auf dem Radweg folgen.

Im April 2010 war der Radweg entlang der Hans-Martin-Schleyer-Straße über die Bahnlinie gesperrt. Der Radverkehr wurde über die Wolfsgewanne und Im Blödel umgeleitet. Der aufgezeichnete Track folgt dieser Umleitung.

Weiter auf dem Radweg entlang der Hans-Martin-Schleyer-Straße und die A65 an der Anschlussstelle Wörth-Dorschberg überqueren. Der Straße im weiteren Verlauf durch den Wald bis zur T-Kreuzung mit der B9 folgen. An der T-Kreuzung links und nach 100 m rechts in Richtung Schaidt abbiegen. Dieser etwas eintönigen Straße durch den Wald bis in das Zentrum von Schaidt folgen.

1,9 km 16 m 0 m      14 km 25 m 28 m

Wörth a. Rhein, Waldrand

Geodaten: 49.05201,8.242519 Höhe 119 m (Richard-Wagner-Str./ Hans-Martin-Schleyer-Str.)

13,2 km 29 m 8 m      27 km 54 m 37 m

Schaidt

Haltepunkt für Regionalbahn
  • Bhf 200 m, RB Weißenburg – Neustadt, stufenfreier Zugang, Tarifverbund VRN

Geodaten: 49.05975,8.08338 Höhe 260 m (Ortsmitte)

Im Ortszentrum an der T-Kreuzung nach links abbiegen und auf der Ortsstraße in Richtung Ortsausgang fahren. Kurz vor dem Bahnübergang nach links auf einen zunächst betonierten und später asphaltierten Wirtschaftsweg abbiegen. Dabei der Radwegweisung in Richtung Wissembourg folgen. Der Weg führt entlang der Bahnlinie bis Steinfeld. Unterwegs stehen Wegweiser in Richtung Kakteenland.

3,3 km 4 m 0 m      31 km 58 m 37 m

Steinfeld

Für Kakteenliebhaber ist Steinfeld mit seinem Kakteenland ein interessantes Ausflugsziel. Besonders im Frühjahr erwartet den Besucher in den Gewächshäusern ein Meer von blühenden Kakteen.

Geodaten: 49.046101,8.043122 Höhe 138 m (Wissembourg / Bahnübergang)

In Höhe des Bahnhofs nach rechts abbiegen, die Bahnlinie überqueren und weiter geradeaus auf der Straße in den Ort fahren, bis man auf eine Verkehrsschild in Richtung Kapsweyer trifft. Man biegt links ab und folgt diesem Wegweiser wieder geradeaus durch den Ort. Weiter geht es auf der ruhigen Ortsstraße übergangslas nach Kapsweyer, bis man dort auf eine T-Kreuzung trifft. Hier biegt man nach links ab und fährt auf dem linksseitigen begleitenden Radweg, dem Radwegweiser nach Wissembourg folgend, zunächst nach Schweighofen. Auf der Straße geht es durch den Ort und weiterhin auf der Straße in Richtung Windhof. Hier passiert man die nicht mehr sichtbare Grenze nach Frankreich und Fährt auf einer ruhigen Nebenstraße leicht abschüssig weiter geradeaus in das Zentrum von Wissembourg.

7,4 km 32 m 13 m      38 km 90 m 50 m

Wissembourg / Weißenburg (F)

Historischer Ortskern in Weißenburg
  • Bhf 40 m, gare de Wissembourg, ebenerdiger Zugang zu den Gleisen (Kopfbahnhof):
    • RE stündlich nach Strasbourg
    • RB stündlich nach Neustadt (Weinstraße) mit Anbindung nach Karlsruhe.
  • Anschluss an die Deutsche Weinstraße

Geodaten: 49.036006,7.952443 Höhe 160 m (Wissembourg / Weißenburg (F))

Vom Ende des straßenbegleitenden Radwegs bis nach Bobenthal auf der wenig befahrenen Landstraße bleiben, über die zweite Brücke in Bobenthal dann auf den Radwanderweg wechseln.

9,9 km 67 m 41 m      48 km 157 m 91 m

Bobenthal

Ortsdurchfahrt in Bobenthal

Geodaten: 49.063446,7.856691 Höhe 184 m (Kirchgasse)

Bobenthal auf ruhigen Straßen durchfahren und dabei den Radwegweisungen folgen. Danach weiterhin guter asphaltierter Radweg durch den Wald, an Niederschlettenbach vorbei bis nach Bundenthal.

Die Kilometerdistanzen, vor allem aber ein steiler Wegebuckel in Bundenthal (Weg Am Falkeneck) machen es angeraten, an der nächsten Querungsmöglichkeit nach Niederschlettenbach, spätestens aber am Anfang von Bundenthal auf die ruhige Talstraße zu wechseln und erst am Ende von Bundenthal wieder auf den Radwanderweg.

6,3 km 47 m 34 m      54 km 204 m 125 m

Bundenthal

Friedhof mit Wasserstelle am Ortseingang.

Geodaten: 49.095068,7.805697 Höhe 201 m (Bäckergasse)

Bundenthal ebenfalls auf ruhigen Ortsstraßen durchfahren und dabei wieder den Radwegweisungen in Richtung Dahn folgen. Es geht weiterhin auf einem guten Radweg an Wiesen vorbei und von Bäumen beschattet über Bruchweiler-Bärenbach nach Dahn.

7,8 km 36 m 23 m      62 km 240 m 148 m

Dahn

Felsformation bei Dahn

Geodaten: 49.149912,7.775500 Höhe 206 m (Mühlengasse)

Dahn durchfährt man wieder auf ruhigen Ortsstraßen und folgt von nun an den Radwegweisungen in Richtung Pirmasens/Hinterweidenthal. Weiter geht es wieder auf einem guten, asphaltierten Radweg entlang einer eingleisigen Bahnlinie.

6,6 km 43 m 22 m      69 km 283 m 170 m

Hinterweidenthal

  • Anschluss an den Pirminius-Radweg in bzw. retour aus Richtung hauenstein, gemeinsame Strecke bis Münchweiler und danach wieder von Thaleischweiler-Fröschen bis Zweibrücken.

Bei Hinterweidenthal befindet sich der „Teufelstisch“, die wohl die bekannteste Felsformation in der Südpfalz. Von dem Wegweiser am Radweg ist er nur 400 m entfernt, jedoch ist der hintere Teil des Weges für Räder mit Reisegepäck ungeeignet.

Geodaten: 49.193413,7.754699 Höhe 223 m (Bahnhofstraße)

In Richtung Zweibrücken fährt man halb links weiter in Richtung B10. Dabei folgt man der Radwegweisung in Richtung Pirmasens. Die Bundesstraße überquert man an der Ampelkreuzung und fährt an der Fußgängerampel auf den rechtsseitigen Radweg. Man fährt über einen kleinen Rastplatz und biegt anschließend nach rechts in ein enges romantisches Seitental ab.

Nun folgt der schönste Abschnitt der gesamten Strecke. Auf einem guten asphaltierten Radweg kommt man an ruhig gelegenen Fischteichen vorbei, durchfährt zwei Eisenbahntunnel und kann die Stille dieses schmalen Tals genießen. Es geht von nun an jedoch stetig bergauf. Bis zum Scheitelpunkt kurz vor Münchweiler sind etwa 90 Höhenmeter zu überwinden. Danach erfolgt die Weiterfahrt leicht abschüssig auf ruhigen Ortsstraßen in das Zentrum von Münchweiler

6,1 km 85 m 40 m      75 km 368 m 210 m

Münchweiler

  • Anschluss an den Pirminius-Radweg in Richtung Pirmasens, ist bis Thaleischweiler-Fröschen 5 km weiter als die radweit-Route und hat außerdem mehr Höhenmeter. Er lässt sich auf einen halben Kilometer unter der radweit-Distanz abkürzen, ohne dass die Höhenmeter weniger würden.

Geodaten: 49.218802,7.702580 Höhe 275 m (Prinzregentenstraße)

Man folgt also in Münchweiler der Radwegweisung in Richtung Rodalben. Ein asphaltierten Radweg folgt zunächst einer Straße, biegt dann in einen Wald ab und verläuft anschließend neben einer eingleisigen Bahnlinie.

6,9 km 41 m 60 m      82 km 409 m 270 m

Rodalben

Geodaten: 49.240642,7.631846 Höhe 263 m (Hauptstraße / Kirchstraße)

Rodalben ist ein langgezogener Ort. Man durchfährt in auf der Straße und kommt am Ortsausgang auf einen rechtsseitigen straßenbegleitenden Radweg. Diesem folgt man, bis am Kreisverkehr die B270 erreicht wird. Wegen der Neugestaltung dieses Kreisels fehlen hier (noch) Radwegweisungen. Man muss nach rechts abbiegen. Dies geht, indem man am Kreisel nach rechts auf den linksseitigen Radweg wechselt oder indem man die rechte etwas schäbige Betonrampe benutzt, um auf die andere Straßenseite zu gelangen.

Man folgt der B270 auf dem linksseitigen Radweg bis zur nächsten Kreuzung und biegt nach links, weiterhin dem Radweg folgend, ab. Diesem Radweg folgt man bis zum Ortseingang von Thaleischweiler-Fröschen.

3,9 km 5 m 12 m      86 km 414 m 282 m

Biebermühle

  • Freibad

Die Einmündung des Radwanderwegs aus Waldfischbach in die Straße nach Fröschen ist ein Schildbürgerstreich: Der Weg kreuzt eine hindernisfreie Parkplatzausfahrt, die ganze fünf Meter weiter rechts in die Landstraße mündet, und mündet dann selber mit einem Drängelgitter in die Landstraße Die Fahrradfurt über die L477 leitet in ein Drängelgitter. Gleich danach kreuzt der Radweg die hindernisfreie Parkplatzzufahrt, die ganz fünf Meter vorher von der Landstraße abzweigt.

Geodaten: 49.26456,7.605849 Höhe 253 m (Radwanderweg/Parkplatz/L477)

Wer anschließend auf der Fahrbahn bleibt und dort an der nächsten T-Kreuzung rechts abbiegt, erspart sich eine sehr umwegige Radwegführung. (Siehe Detailkästchen in der radweit-Karte)

3,3 km 17 m 17 m      89 km 431 m 299 m

Thaleischweiler-Fröschen

Zwei Drängelgitter zwischen Dellfeld und Stammbach

Geodaten: 49.262132,7.571927 Höhe 241 m (Fröschener Str./ Kronenstr.)

Hier beginnt eine angenehme flache Fahrt auf einem breiten asphaltierten Radweg entlang des Schwarzbaches. Man fährt auf dem Pirminius-Radweg, der mit einem violettfarbenen Logo mit Fahrradpiktogramm ausgeschildert ist. Schade nur, dass die Planer dieses Radweges der Meinung waren, auf zwei Drängelgitter zwischen Dellfeld und Stambach nicht verzichten zu können.

4,2 km 5 m 12 m      93 km 436 m 311 m

Höhmühlbach

Geodaten: 49.243143,7.525645 Höhe 244 m (Stichstr. (Bahnüberführung) / Flurstr.)

6,0 km 14 m 21 m      99 km 450 m 332 m

Dellfeld-Falkenbusch

Geodaten: 49.227344,7.468152 Höhe 241 m (Bahnübergang am Bahnhof Dellfeld)

4,8 km 9 m 11 m      104 km 459 m 343 m

Contwig

Geodaten: 49.246941,7.428156 Höhe 234 m (Überquerung Bahnhofstraße)

Es geht auf der Hauptstraße durch Contwig. Am Ortsausgang beginnt ein rechtsseitiger asphaltierter Radweg der vor Zweibrücken in ein ruhiges Wohngebiet führt. An der ersten Kreuzung nach links abbiegen, auf die linke Seite des Schwarzbaches wechseln und auf einer Nebenstraße weiter in Richtung Zentrum von Zweibrücken.

6,1 km 17 m 24 m      110 km 476 m 367 m

Zweibrücken

Rosengarten in Zweibrücken

Zweibrücken ist bekannt durch seinen Rosengarten und seine Fasanerie mit dem Wildrosengarten. Der Rosengarten kostet Eintritt, ist für Rosenliebhaber aber sicherlich ein lohnenswertes Ziel. Auf dem Weg durch Zweibrücken trifft man auf entsprechende Wegweisungen.

Städtebaulich außergwöhnlich ist, dass im Stadtzentrum ein großer Reitplatz liegt.

Geodaten: 49.250434,7.361197 Höhe 238 m (Herzogplatz)

Durch Zweibrücken fährt man entlang des Schwarzbaches, vor dem Stadtzentrum teilweise auf Schotter, im Stadtzentrum durch verkehrsberuhigte bzw. teilweise ganz für Autos gesperrte Straßen. Westlich des Stadtzentrums schlängelt sich dann ein asphaltierter Uferweg zur eher stark befahrenen Homburger Straße. Der Radweg dort ist leider linksseitig, kreuzt aber wegen eines großen Industriekomplexes und der Nähe des Schwarzbaches nur wenige Grundstücks- und Straßeneinmündungen (die linksseitige Radwege sonst so gefährlich machen).

Bruchlos geht Zweibrücken (Rheinland-Pfalz) in das saarländische Einöd über. Nahe der Landesgrenze befinden sich Lebensmitteldiscounter.

3,8 km 5 m 7 m      114 km 481 m 374 m

Einöd

Geodaten: 49.267096,7.322667 Höhe 226 m (Hauptstr./Webenheimer Str.)

Über einen Bahnübergang links erreicht man die Hauptstraße, auf der man rechts in Richtung Zweibrücken weiterfährt.

Bruchlos geht das administrativ zu Homburg (Saar} gehörende Einöd in die rheinlandpfälzische Kreisstadt Zweibrücken über. Dort heißt die Straße Homburger Str. Nahe der Landesgrenze befinden sich Lebensmitteldiscounter.

Neben der T-Kreuzung mit der KFZ vorbhaltenen Daimlerstraße zweigt von der Homburger Straße ein Radweg ab, auf dem man das Ufer des Schwarzbachs erreicht. Fortsetzung des Weges bildet die zum Radweg gewordene Kohlenstr.

An der Kreuzung vor der (ersten) Kirche in Einöd verlässt man die Haupstraße nach links auf eine kleinere Straße und die gleihc nach dem Bahnübergang rechts auf einen asphaltierten Fahrweg. So gelangt man ruhig bis zur Autobahnuunterführung.

Nach den wenigen Häusern von Ingweiler übequert man auf einer eher kleinen Landstraße die Blies.

1,5 km 0 m 6 m      115 km 481 m 380 m

Ingweiler

Römermuseum Schwarzenacker

Geodaten: 49.2699333,7.3063833 Höhe 220 m (Wörschweiler Str. (L 212) zwischen Blies und Bahn)

Von nun an geht es auf dem Glan-Blies-Radweg durch die Auwiesen und dann entlang der Bahnlinie nach Lautzkirchen. Der Radweg ist flach, asphaltiert und bestens befahrbar. Vor Lautzkirchen nach rechts abbiegen und dem Bliesgau-Radweg bzw. der Adebar-Tour folgen. An der nächsten Straßenkreuzung nach rechts in Richtung Biesingen abbiegen. Im weiteren Verlauf abermals nach rechts in Richtung Bliestalkliniken abbiegen und anschließen auf der Straße in Richtung Niederwürzbach fahren.

10,7 km 27 m 4 m      126 km 509 m 384 m

Niederwürzbach

Geodaten: 49.243060,7.193182 Höhe 241 m (Kreisverkehr Bezirksstr./Metzer Str.)

Niederwürzbach ist ein langgezogener Ort.

Noch innerhalb des Orts zweigt ein Teil des Autoverkehrs nach Ommersheim im Süden ab, hinter dem Ort der größere Teil (samt Straßennummer L 111 und Vorfahrt) nach Sankt Ingbert im Norden. Darum wurde darauf verzichtet, in Oberwürzbach und dem abseits der Straße liegenden Rgelegeneneichenbrunn die nördlich des Baches gelegenen etwas längeren Alternativen zur L 235 zu testen.

3,8 km 24 m 8 m      130 km 533 m 392 m

Oberwürzbach

Geodaten: 49.243017,7.14795 Höhe 255 m (Hauptstr./Ommersheimer Str.)

Kurz nach ihrem Scheitelpunkt mündet die L 235 in die Ensheimer Str, die die von Südwesten kommende Schnellstraße L 106 mit St. Ingbert verbindet. Von dieser zweigt wenig später eine ruhige Straße ab, die auf einer Brücke über die Schnellstraße hinweg in die kleine Siedlung Sengscheid führt.

4,3 km 49 m 23 m      134 km 582 m 415 m

Sengscheid

Geodaten: 49.255153,7.100834 Höhe 286 m (Zum Ensheimer Gelösch/Grumbachweg)

Auf dem rechts abzweigenden Grumbachweg geht es dann das Grumbachtal hinab.

Nachdem der Weg den Bach auf einem Steg überquert hat, führt er zu einem Wegeknoten. Dort geht es rechts unter der Autobahn hindurch nach Saarbrücken-Schafbrücke.

5,7 km 10 m 87 m      140 km 592 m 502 m

Saarbrücken-Schafbrücke

Geodaten: 49.226882,7.049059 Höhe 204 m (Kaiserstr./Grumbachweg)

In Schafbrücke mündet das hier Grumbachtalweg genannte Sträßchen in die B40 (Kaiserstr.)

Die Visavis-Wegweisung macht von hier nach Saarbrücken einige Umwege. Darum führt die empfohlene Route auf Radwegen und Radfahrstreifen der B 40 bis zum dem großen Kreisverkehr unter der Eisenbahnbrücke bei der Bahnstation Saarbrücken Ost.

2,5 km 13 m 28 m      142 km 605 m 531 m

Saarbrücken-Ost

Geodaten: 49.228108,7.017415 Höhe 194 m (Mainzer Str./Str. des 13. Januar)

Von dem Kreisverkehr kann man wahlweise auch Geradeaus auf der Mainzer Str. bis zum St. Johanner Markt fahren.

Hier ausgearbeitet ist eine ruhigere aber etwas längere Stecke: Durch die Str. des 13. Januar fährt man in Richtung Saar und stößt vor dem Anfang der autofreien Daarler Brücke auf den hier beginnenden rechten Saaruferradweg, Teil des grenzüberschreitenden Velo-Visavis-Netzes.

0,5 km 0 m 2 m      143 km 605 m 533 m

Saarbrücken, Heizkraftwerk

Geodaten: 49.224526,7.014089 Höhe 191 m (Daarler Brücke/Str. des 13. Januar/Bismarckstr/nördlicher Saaruferweg)

2,1 km 11 m 8 m      145 km 616 m 541 m

Saarbrücken-St. Johann

Der Sankt Johanner Markt ist die „Gute Stube“ Saarbrückens mit einiger Gastronomie. Der Platz ist so geräumig, dass man auch an den zahlreichen Markttagen mit dem Fahrrad durchkommt. Radfahren ist in der gesamten Fußgängerzone von Sankt Johann erlaubt.

Vom Stadtzentrum Saarbrücken-St.Johann aus kommt man zwar gut per Rad über die Saar, aber eine brauchbare Verbindung mit dem südlich der Saar zwischen Fluss und Autobahn eingeklemmten Saar-Radweg fehlt.

Ludwigskirche in Saarbrücken

Geodaten: 49.23266,6.996108 Höhe 195 m (Sankt Johanner Markt)


GPS-Tracks

Track-Verifizierung

Die nachfolgende Liste führt diejenigen Teilnehmer des Wikis auf, die die Route oder Teilabschnitte davon gefahren sind. Für andere Radreisende ist es wichtig zu wissen, wie aktuell die Routenbeschreibung ist. Wenn Du selbst die Route (oder Teile davon) gefahren bist, trage Dich bitte in die Liste ein (neuere Einträge nach oben). Mit dem Eintrag bestätigst Du anderen Lesern, dass der Track und die Routenbeschreibung zum Zeitpunkt Deiner Fahrt gestimmt haben.

Zeitpunkt Autor Abschnitt/Bemerkungen
Oktober 2011 Ulamm Saarbrücken - Mannheim

Weblinks