Radweit Heidelberg - Walldorf - Graben - Karlsruhe (retour)

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die oben dargestellte Strecke ist vereinfacht und dient nur der ersten Orientierung. Der exakte Verlauf ist unter GPS-Tracks zu finden.

Heidelberg - Walldorf - Graben – Karlsruhe
Radweitlogo156x66.gif
Radweit Heidelberg - Walldorf - Graben - Karlsruhe (retour) s.png
Länge 59 km
Höhenmeter 102 m 107 m
Link.png Gegenrichtung

Die Route Heidelberg – Karlsruhe führt im nördlichen Teil entlang der Bahnstrecke Heidelberg – Karlsruhe bis nach Walldorf, von dort überwiegend auf gut befestigten langen und geraden Waldwegen zum Karlsruher Schloss.

Allgemeines

Bei Walldorf gibt es die Wahl, entweder durch das hübsche Städtchen zu radeln, oder ganz schnell wenn auch mit geringem Umweg östlich daran vorbei. Im südlichen Teil der Route gibt es eine westliche Möglichkeit (durch Graben-Neudorf) mit sehr wenig Orten zwischendurch und eine östliche (durch Friedrichstal), einen Kilometer kürzer, mit sehr wenig Schotterstrecke, mit etwas Blick auf die Hügel des Kraichgaus, aber auch mit ein paar mehr Orten.

In diesem Artikel ist die Route mit den beiden westlichen Teilstrecken dargestellt, in einem zweiten Artikel mit den beiden östlichen Teilstrecken. Wegen eines gemeinsamen Routenabschnitts in der Mitte sind die Teilstrecken frei kombinierbar.


Roadbook

Karlsruhe, Schloss

Vorderseite des Karlsruher Schlosses

Geodaten: 49.0138750,8.4061194 Höhe 122 m (Schloss)

Statt den Schlossgarten gleich auf der Grabener Allee zu verlassen, bietet es sich an, die westlich benachbarte Linkenheimer Allee zu nehmen, die eine Brücke über den Adenauerring hat. Der diagonale Karl-Knierer-Weg, der nach knapp einem Kilometer diagonal zur Grabener Allee führt, hat allerdings keinen so guten Belag wie die strahlenförmig vom Schlossgarten nach Norden führenden „Alleen“.

18,7 km / 19 km

Graben-Neudorf

Geodaten: 49.1593222,8.4895694 Höhe 106 m (Bahnhof)

6,8 km / 25 km

Hambrücken

Geodaten: 49.1858833,8.5448000 Höhe 110 m (Kreisverkehr Weiherer Str./Hauptstr./Kirchstr.)

9,2 km / 35 km

Sankt Leon-Rot, Golfplatz

Geodaten: 49.243973,8.609832 Höhe 113 m (westliche Ecke des Geländes)

3,0 km / 38 km

(Sankt Leon-)Rot, Nordwesten

Geodaten: 49.265305,8.62474 Höhe 110 m (Hauptstr./Kirngasse)

3,9 km / 42 km

SAP

Geodaten: 49.292802,8.637255 Höhe 118 m (Waldrand südlich des SAP-Campus)

1,6 km / 43 km

Walldorf

Angenehmer Radweg bei der SAP AG

Bhf 2,0 km in Wiesloch, Anschluss nach Heidelberg, Karlsruhe, Verkehrsverbund VRN

Die Hauptstr. ist freundlich gestaltet, teils als verkehrsberuhigte Zone, teils als Fußängerzone/Radfahren erlaubt.

Geodaten: 49.3031000,8.6428000 Höhe 111 m (Schwetzinger Str./Hauptstr.)

Von der westlichen der beiden Kirchen her nordostwärts zum Wald nördlich des Ortes, dann im Bogen auf Schotterwegen durch den Wald. Am östlichen Waldrand treffen beide Varianten der Route wieder zusammen.

5,9 km / 49 km

Sankt Ilgen

Geodaten: 49.342387,8.668631 Höhe 106 m (Bahnhof)

9,2 km / 58 km

Heidelberg

Stadtansicht Heidelberg

Heidelberg mit seinem Schloss, der langen Fußgängerzone, der Alten Brücke und dem Flair einer alten Universitätsstadt ist einer der größten Touristenmagneten in Deutschland. Die Hauptstr., tatsächlich Hauptachse der Altstadt, ist in ganzer Länge strikte Fußgängerzone. Die Seitenstraßen sind ebenfalls Fußgängerzone, aber zum Radfahren erlaubt. Die Straße Plöck, die am Südrand der Altstadt parallel zur Hauptstr. verläuft, dient als Veloroute.

Geodaten: 49.413445,8.693366 Höhe 109 m (Bergstraße/Uferstraße)

GPS-Tracks

Track-Verifizierung

Die nachfolgende Liste führt diejenigen Teilnehmer des Wikis auf, die die Route oder Teilabschnitte davon gefahren sind. Für andere Radreisende ist es wichtig zu wissen, wie aktuell die Routenbeschreibung ist. Wenn Du selbst die Route (oder Teile davon) gefahren bist, trage Dich bitte in die Liste ein (neuere Einträge nach oben). Mit dem Eintrag bestätigst Du anderen Lesern, dass der Track und die Routenbeschreibung zum Zeitpunkt Deiner Fahrt gestimmt haben.

Zeitpunkt Autor Abschnitt/Bemerkungen
September 2010 Ulamm Graben-Neudorf – Karlsruhe
Oktober 2011 Ulamm SAP – Heidelberg

Weblinks