Rhein (retour)

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rhein-Radweg
Rhein-logo.gif
Rhein (retour) s.png
Länge 1356 km
Höhenmeter 4908 m 3459 m
Link.png Gegenrichtung

Die oben dargestellte Strecke ist vereinfacht und dient nur der ersten Orientierung. Der exakte Verlauf ist unter GPS-Tracks zu finden.

Der Rhein durchquert oder berührt die Schweiz, Liechtenstein, Österreich, Deutschland, Frankreich sowie die Niederlande. Fast auf ganzer Länge gibt es beiderseits des Stroms ausgewiesene touristische Fahrradrouten, oftmals gebaute Radwege. Der vorliegende Track stellt also eine Auswahl dar. Von der niederländischen Grenze bis an den Rand von Duisburg verläuft er linksrheinisch, flussaufwärts betrachtet also rechts, dann bis in den Süden von Düsseldorf rechtsrheinisch, also in Fahrtrichtung links des Flusses, dann bis Karlsruhe rechts des Stroms, also an seinem linken Ufer. Von Karlsruhe über Basel bis Schaffhausen ist der rechtsrheinische Verlauf auf dem überwiegend deutschen Ufer dargestellt, von Schaffhausen bis Bad Ragaz der linksrheinische Verlauf, Teil der Schweizer Rhein-Route. Der linksrheinische Abschnitt in Frankreich ist unter Véloroute Rhin dargestellt. Der linksrheinische Abschnitt zwischen Basel und Schaffhausen, also der untere Teil der Schweizer Rhein-Route, harrt noch der Darstellung.


Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

D08-logo.jpg
Rhein-Route.jpg

Für allgemeine Informationen zum Rhein-Radweg siehe die Infos zur anderen Richtung.

Roadbook

Hoek van Holland, Fähranleger

Trenndeich zwischen Rhein und Nordsee

Geodaten: 51.977455,4.125428 Höhe 2 m (Fähranleger)

12,0 km / 12 km

Maassluis

Geodaten: 51.9186950,4.2498819 Höhe 2 m (Maassluis)

8,4 km / 20 km

Vlaardingen

Geodaten: 51.9093550,4.3444980 Höhe 5 m (Vlaardingen)

5,1 km / 26 km

Schiedam

Geodaten: 51.9177124,4.3966273 Höhe 5 m (Schiedam)

8,0 km / 34 km

Rotterdam

Geodaten: 51.9124274,4.4823466 Höhe 8 m (Rotterdam)

30,3 km / 64 km

Sliedrecht

Geodaten: 51.8246237,4.7659945 Höhe 2 m (Sliedrecht)

18,6 km / 83 km

Binnenstad

Geodaten: 51.8293066,4.9818125 Höhe 4 m (Binnenstad)

20,3 km / 103 km

Haaften

Geodaten: 51.8125825,5.2149005 Höhe 7 m (Haaften)

24,8 km / 128 km

Tiel

Geodaten: 51.8839260,5.4377542 Höhe 9 m (Tiel)

11,9 km / 140 km

Ochten

Geodaten: 51.9046308,5.5662391 Höhe 10 m (Ochten)

7,2 km / 147 km

Dodewaard

Geodaten: 51.9072228,5.6566868 Höhe 11 m (Dodewaard)

18,8 km / 166 km

Nijmegen

Geodaten: 51.8487700,5.8697890 Höhe 18 m (Velorama)

18,2 km / 184 km

Niederländische Grenze

Geodaten: 51.8601687,6.0603112 Höhe 14 m (Heerbaan in Millingen, NL / Klever Str. in Kleve-Bimmen, D)

10,2 km / 194 km

Kleve

Geodaten: 51.7904104,6.1376132 Höhe 21 m (Kleve)

8,7 km / 203 km

Rheinbrücke bei Emmerich

Geodaten: 51.8213751,6.2257249 Höhe 19 m (Rheinbrücke bei Emmerich)

9,5 km / 212 km

Wissel

Geodaten: 51.773770,6.290174 Höhe 17 m (Wissel)

10,1 km / 222 km

Niedermörmter

Geodaten: 51.7446914,6.3839837 Höhe 19 m (Niedermörmter)

2,4 km / 225 km

Obermörmter

Geodaten: 51.7290218,6.4020220 Höhe 19 m (Obermörmter)

Von Obermörmter nach Xanten verläuft der Track auf Kreisstraßen statt auf dem ausgeschilderten Rheinradweg. Daher ist zu hoffen, dass er weniger als jener von der bei Wardt und Vynen anstehenden Deichsanierung beeinträchtigt wird.

5,4 km / 230 km

Wardt

Geodaten: 51.6944018,6.4320949 Höhe 18 m (Wardt)

5,8 km / 236 km

Xanten

Geodaten: 51.661239,6.453299 Höhe 28 m (Xanten)

7,9 km / 244 km

Perrich

Geodaten: 51.653082,6.547672 Höhe 21 m (Perrich)

3,7 km / 247 km

Fort Blücher

Geodaten: 51.644402,6.59504 Höhe 21 m (Stahlsweg/Damm der Niederrheinbrücke)

Nach der Unterführung des Stahlswegs durch den Brückendamm macht Rheinradweg ein paar Schlenker und erreicht nach etwa 1 km wieder den Rheindeich.

2,5 km / 250 km

Büderich

Geodaten: 51.6271354,6.5855612 Höhe 22 m (Hotel-Restaurant Wacht am Rhein)

5,8 km / 256 km

Ossenberg

Geodaten: 51.58119,6.5786 Höhe 25 m (Abzweigung der Dammstr. vom Rheindeich)

4,8 km / 261 km

Rheinberg

Geodaten: 51.5453373,6.6025870 Höhe 29 m (Rheinberg)

2,9 km / 264 km

Budberg

Geodaten: 51.5332094,6.6388545 Höhe 26 m (Budberg)

3,7 km / 267 km

Orsoy

  • Rheinfähre nach Walsum

Geodaten: 51.5233322,6.6875628 Höhe 28 m (Kuhstr./Binsheimer Str.)

5,0 km / 272 km

Baerl

Geodaten: 51.4913342,6.6720572 Höhe 32 m (Baerl)

2,2 km / 274 km

Lohmannsheide

Geodaten: 51.4788055,6.6680417 Höhe 27 m (Lohmannsheide)

Über die Autobahnbrücke Wechsel auf die linksrheinische Seite.

3,8 km / 278 km

Duisburg-Beeckerwerth

Geodaten: 51.4725397,6.7011907 Höhe 26 m (Duisburg-Beeckerwerth)

Der ausgeschilderte Rheinradweg verläuft überwiegend auf dem Rheindeich nach Ruhrort.

3,0 km / 281 km

Duisburg-Ruhrort

  • Anschluss an Friedrich-Ebert-Brücke über den Rhein nach Duisburg-Homberg

Geodaten: 51.455911,6.728522 Höhe 27 m (Richard-Hindorf-Platz)

2,1 km / 283 km

Duisburg-Kasslerfeld

Geodaten: 51.4434500,6.7462889 Höhe 30 m (Ruhrorter Str./Ruhrdeich)

Der Radweg passiert die 25 m hohe Rheinorange-Skulptur, die an der Mündung der Ruhr in den Rhein steht.

Rheinorange

3,8 km / 287 km

Rheinbrücke A40

Geodaten: 51.4364632,6.7098322 Höhe 31 m (Rheinbrücke A40)

3,9 km / 291 km

Rheinhausen

Geodaten: 51.4114691,6.7307344 Höhe 32 m (Kreisel)

11,8 km / 303 km

Uerdingen

Geodaten: 51.348646,6.654437 Höhe 35 m (Mündelsheimer Str. / Düsseldorfer Str.)

4,2 km / 307 km

Duisburg-Mündelheim

Geodaten: 51.352643,6.682958 Höhe 32 m (Bauerncafé Ellerhof)

8,1 km / 315 km

Düsseldorf-Kaiserswerth

  • Rheinfähre nach Langst-Kierst

Geodaten: 51.301561,6.733225 Höhe 33 m (Düsseldorf-Kaiserswerth)

12,7 km / 328 km

Düsseldorf

Geodaten: 51.217820,6.762420 Höhe 40 m (Rheinturm)

9,3 km / 337 km

Düsseldorf-Flehe

Geodaten: 51.187376,6.775289 Höhe 35 m (Fleher Rheinbrücke, nördliche Rampe)

Über die Brücke Wechsel auf die linke Rheinseite.

8,0 km / 345 km

Stürzelberg

Geodaten: 51.1408841,6.8156850 Höhe 41 m (Stürzelberg)

Über die Brücke Wechsel auf rechtsrheinisch nach Düsseldorf-Flehe.

3,2 km / 348 km

Zons

Geodaten: 51.1258572,6.8500217 Höhe 39 m (Zons)

5,7 km / 354 km

Dormagen

Geodaten: 51.084565,6.848459 Höhe 43 m (Degussa Bank)

2,3 km / 356 km

Worringen

Geodaten: 51.0678694,6.8649528 Höhe 42 m (Worringen)

8,8 km / 365 km

Merkenich

Geodaten: 51.0253806,6.9588278 Höhe 45 m (Merkenich)

Durch die Vororte der Millionenstadt Köln.

12,0 km / 377 km

Köln

Geodaten: 50.9414917,6.9626583 Höhe 44 m (Uferweg unter der Hohenzollernbrücke)

Schöner RW durch den "Weißer Bogen" (Auwaldgebiet).

12,0 km / 389 km

Weiß

Geodaten: 50.8731167,7.0344028 Höhe 45 m (Weiß)

9,2 km / 398 km

Wesseling

Geodaten: 50.8266667,6.9838000 Höhe 53 m (Wasserpolizei)

RW am Ufer entlang.

8,0 km / 406 km

Hersel

Geodaten: 50.7764056,7.0429944 Höhe 56 m (Hersel)

Bis auf die Umfahrung des Graurheindorfer Hafens asphaltierte Radwege am Rheinufer.

7,0 km / 413 km

Bonn

Geodaten: 50.7377944,7.1071389 Höhe 55 m (Kennedybrücke)

Die früheren Bundestags- und Bundesratsgebäude liegen mit ihren Rückseiten direkt am Radweg zwischen der Bonner Innenstadt und Bad Godesberg.

7,7 km / 421 km

Bad Godesberg

  • Fähre nach Niederdollendorf

Geodaten: 50.6885722,7.1726056 Höhe 60 m (Bad Godesberg)

Ab dem Fähranleger ist mit relativ viel Fußgängerverkehr zu rechnen. Allerdings ist der Weg auch relativ breit. Am Ende von Bad Godesberg liegt das Rheinhotel Dreesen, das Ende der 30er Jahre bei Verhandlungen zwischen Deutschland und England zusammen mit dem Hotel auf dem Petersberg bekannt wurde. Hinter dem Hotel sind Rad- und Fußweg getrennt.

3,4 km / 424 km

Mehlem

Logo Rheinschiene.jpg
Infotafel Erlebnisweg Rheinschiene

Gegenüber liegt der Drachenfels, der erste Berg mit Burgruine am Rhein.

Geodaten: 50.6623790,7.1960270 Höhe 56 m (Bonn-Mehlem)

Das Ortsende von Mehlem ist auch die Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz. Der erste Ort, Rolandswerth, gehört wie auch Rolandseck und Oberwinter, zur Stadt Remagen. In Rolandswerth ist zunächst ein Campingplatz direkt am Rhein. Anschließend wird das Tal so schmal, dass der Radweg parallel zur Bundesstraße geführt wird. In Rolandseck gibt es eine Fähre nach Bad Honnef, im Bahnhof lädt das Arp-Museum zur Besichtigung ein. Nach der Fähre wird eine tief gelegene Stelle des Leinpfades passiert, die auch schon bei einem kleineren Hochwasser überschwemmt wird. Kurz vor dem Ortsende von Rolandseck wird eine Schiffswerft und der Oberwinterer Hafen umfahren. Diese Umfahrung hat einige schwer einsehbare Ecken, und führt auf einem Radweg direkt an der B9 entlang. Durch einen Umbau ist die Breite des Radweges seit 2011 ausreichend, um gefahrlosen Begegnungsverkehr zu ermöglichen.

5,8 km / 430 km

Oberwinter

Geodaten: 50.6145694,7.2094417 Höhe 57 m (Oberwinter)

Von Oberwinter bis Remagen wird der Leinpfad benutzt. Eine Umleitung bei Hochwasser gibt es nicht, da die einzige Straße, die parallel läuft, die B9 oberhalb der Eisenbahn für Fahrräder verboten ist.

5,1 km / 435 km

Remagen

  • Fähre nach Erpel

Auf der Uferpromenade in der Ortslage Remagen selbst trotz luxuriöser Breite streckenweise Radfahren verboten, da Fußgängerzone. Leider ist keine Umleitung ausgeschildert, aber die gesperrte Strecke ist auch nur 300 m lang.

Deswegen Kurzbeschreibung: Gleich am Ortseingang mit steiler Abkürzung oder mit kleinem Umweg rechts in die erste Querstraße Deichweg, oben dann links an Bahn und Bahnhof entlang bis zur Jahnstr., sanft abwärts bis zu Alten Straße und (halblinks anschließend) Goethestr.. nach etwa 100 m links An der alten Rheinbrücke zu Friedensmuseum am Rheinufer.

Geodaten: 50.5792750,7.2346972 Höhe 58 m (Remagen)

Uferradweg.

3,7 km / 439 km

Kripp

Geodaten: 50.5618306,7.2750889 Höhe 56 m (Kripp)

Der Uferradweg von Kripp nach Bad Breisig ist zur Hälfte asphaltiert, zur Hälfte (ab der Nato-Rampe) mit Verbundpflaster befestigt. Beiden Teilen gemeinsam haben eine gleich schlechte Qualität, da sich viele Baumwurzeln durchgedrückt haben.

5,9 km / 445 km

Bad Breisig

  • Anschluss an den Limes-Radweg mittels Fähre nach Bad Hönningen (letzte Fähre vor der Brücke in Weißenthurm)

Geodaten: 50.511775,7.299972 Höhe 59 m (Fähranleger nach Bad Hönningen)

In den Sommermonaten ist die Rheinpromenade für ca. 500 m als Fußgängerzone ("Radfahrer bitte absteigen") beschildert.

Davor im Ort durch die Rheinstr. entweder bis zur Bundesstr. (die sollte man dann nicht rheinwärts verlassen, sondern am Ortsende bergwärts durch die Bahnnterführung Rheineckerstr.) oder ruhiger weiter aufwärts bis zur Grabenstr. an der Bahnstrecke. Dort links, dann an der Bachstr. auf die rechte Seite der Bahn. Mit kleinem Umweg durch Einbahnstraßen gelangt man auf die Brunnenstraße, die bergseits der Bahn flussaufwärts führt. Am Ortsende landet auch der offizielle Rheinradweg auf dieser Straße, die jenseits der Rheineckerstr. dann Artilleriestr. heißt..

3,5 km / 448 km

Brohl-Lützing

Geodaten: 50.4865833,7.3279167 Höhe 60 m (Brohl-Lützing)

Am Ortsende von Bad Breisig verlässt der Radweg den Rhein und läuft oberhalb der Eisenbahn am Fuß der Burg Rheineck entlang. Am Ortsanfang von Brohl geht es durch eine enge Unterführung wieder auf die andere Seite der Bahn und dann am Brohler Mineralbrunnen und Industriegebiet vorbei. Am Ende von Brohl wird die alte B9 genutzt. Kurz vor der Einleitung auf die B9 (hier Kraftfahrstraße) wird die Bahn wieder unterquert und es geht über die Felder nach Namedy.

4,4 km / 453 km

Namedy

Geodaten: 50.4546528,7.3605972 Höhe 65 m (Namedy)

Die Ortsdurchfahrt ist teilweise so beschildert, dass Radfahrer in beide Richtungen den bahnseitigen Gehweg benutzen sollen. Wegen parkender Autos, vielen Ausfahrten und Fußgängerverkehr ist es besser, auf der Straße zu fahren.

Nach einem Radweg unter der Autobahnbrücke erreicht man in Andernach die alte Bundesstraße und überquert sie zum Radweg auf der Uferpromenade.

3,7 km / 456 km

Andernach

Geodaten: 50.4416806,7.4052917 Höhe 63 m (Andernach)

Durchquerung des Andernacher Industriegebiets. Uferradwege.

6,5 km / 463 km

Weißenthurm

  • Brücke nach Neuwied

Geodaten: 50.4158417,7.4600361 Höhe 65 m (Weißenthurm)

Uferradwege, auf schmalem Ufersaum am stillgelegten AKW Mühlheim-Kärlich entlang.

7,8 km / 471 km

Sankt Sebastian

Geodaten: 50.4130167,7.5621806 Höhe 64 m (Sankt Sebastian)

Umfahrung des Industriehafens mit dem Aluminiumwerk. Auf den Radwegen im Industriegebiet liegen oft Glasscherben!

10,6 km / 481 km

Koblenz

Das Deutsche Eck an der Moselmündung
  • Anschluss an den Lahn-Radweg über die Pfaffendorfer Brücke oder die Horchheimer Eisenbahnbrücke und dann nach Lahnstein
  • Anschluss an den Mosel-Radweg flussaufwärts in Richtung Trier

Geodaten: 50.364478,7.605987 Höhe 71 m (Deutsches Eck)

Wegen der Errichtung einer Hochwassermauer ist die Uferpromenade zwischen Koblenz-Rheinhafen und Lützel z. Zt. gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Diese ändert sich gelegentlich durch Bauarbeiten in Wallersheim und Neuendorf. Etwas umständliche Stadtdurchquerung.

Außerhalb des Stadtgebiets Radweg auf wassergebundener Decke durch Auwald.

7,5 km / 489 km

Stolzenfels

Geodaten: 50.3045889,7.5937444 Höhe 69 m (Stolzenfels)

Uferradwege und verkehrsarme Siedlungsstraßen.

3,4 km / 492 km

Rhens

Vor der Mineralwasserfabrik ist ein öffentlicher Mineralbrunnen.

Geodaten: 50.2820278,7.6202639 Höhe 70 m (Rhens)

Schöner RW am Ufer.

3,2 km / 495 km

Spay

Ruhige Ortslage am Gleithang. Am Rheinufer fast ohne Autoverkehr zwei Gasthäuser mit Fremdenzimmern.

Geodaten: 50.2601472,7.6499167 Höhe 68 m (Spay)

Breiter Radweg entlang der B9.

8,3 km / 503 km

Boppard

  • Ortsinformation auf Wikivoyage:Boppard
  • "Zum Heilig Grab" in der Nähe des Bahnhofs ist eine gut geführte Weinstube mit schönem großen Gastgarten. Die Winzereheleute Schöneberger sind begeisterte Rennradfahrer.

Geodaten: 50.2328917,7.5888167 Höhe 75 m (Boppard)

Die Uferpromenade ist an schönen Wochenenden von Ausflüglern überfüllt.

RW entlang der Bundesstraße B9.

4,7 km / 508 km

Bad Salzig

Geodaten: 50.2066833,7.6354500 Höhe 70 m (Bad Salzig)

RW entlang der Bundesstraße B9.

3,4 km / 512 km

Hirzenach

Geodaten: 50.1783083,7.6441389 Höhe 71 m (Hirzenach)

Radweg entlang der Bundesstraße 9. An den schmalen Stellen wurde aufwändig ein über dem Rhein schwebender Rad-/Fußwg angeflanscht.

6,2 km / 518 km

St. Goar

Loreleyfelsen vom linken Rheinufer aus betrachtet
  • Abstecher mit Fähre nach St. Goarshausen zur Loreley möglich
  • Der "Landsknecht" in Fellen ist empfehlenswert (liegt direkt am Radweg)
  • Reparaturmöglichkeit: Goarbike, Oberstr. 44 (nahe der evang. Kirche und dem Bahnhof)

Geodaten: 50.1514528,7.7135000 Höhe 74 m (St. Goar)

Radweg entlang der Bundesstraße B 9. An den schmalen Stellen wurde aufwändig ein über dem Rhein schwebender Rad-/Fußwg angeflanscht.

6,7 km / 524 km

Oberwesel

  • Abstecher nach links über die Bahn durch den Ort. Die schönste Weinstube am Mittelrhein mit einer immensen Fülle fast aller örtlichen Spitzenwinzer ist "Die Historische Weinwirtschaft".

Lebensmittelmärkte im Gewerbegebiet, zu erreichen, indem man vom Radweg am Rheinufer her die Bundesstraße an der Tankstelle überquert.

Geodaten: 50.1076222,7.7281917 Höhe 76 m (Oberwesel)

Radweg an der verkehrsstarken Bundesstraße B 9 (teilweise auf altem Beton oder Asphalt).

6,4 km / 531 km

Bacharach

Bacharach Stadtfront.
Oben auf dem Bergfried die Burg Stahleck.
Zollburg Pfalzgrafenstein
2 km hinter Bacharach
  • Ortsinformation auf Wikivoyage:Bacharach
  • Abstecher nach rechts durch eines der Tore im Bahndamm in den Stadtkern mit seinen alten Fachwerkhäusern. Die schönste Weinstube ist "Zum Grünen Baum" vom Weingut Ratzenberger.

Geodaten: 50.0599222,7.7695944 Höhe 79 m (Bacharach)

Kurz hinter Bacharach ruhiger Uferradweg.

4,2 km / 535 km

Niederheimbach

Geodaten: 50.033227,7.809173 Höhe 81 m (Fähre Niederheimbach - Lorch)

Gut ausgebauter Radweg am Rheinufer, vom Straßenlärm durch den Bahndamm geschützt. Leider kreuzen aber mehrere unnötig holperig angelegte Abflussrinnen.

4,1 km / 539 km

Trechtingshausen

Geodaten: 50.0099333,7.8518028 Höhe 81 m (Trechtingshausen)

Reizvoller Radweg zwischen Bahn und Rhein, leider mit einigen unnötig holperigen Querrinnen.

6,1 km / 545 km

Bingen

Bingen: Rheinpromenade, Hafenpark
Bingen: Nahemündung u. Mäuseturm
  • Bahnhöfe Bingen Stadt und Bingen Hbf direkt links des Radweges. Bingen Hbf ist vom Rheinradweg aus über eine lange Rampe erreichbar, die zu einer Fußgängerbrücke über die Bahnsteige führt. Von der Fußgängerbrücke führen Aufzüge auf die jeweiligen Bahnsteige hinunter.
  • Autofähre nach Rüdesheim am Ortsanfang und Personenfähre an der Rheinpromenade.
  • Ortsinformation auf Wikivoyage: Bingen
  • Anschluss an den Naheradweg unterhalb der Nahebrücke

Von der Eisenbahnbrücke, auf der man die Nahe rheinseitig der Gleise überquert fährt man an der Rückseite des Bahnhofs entlang. Auf der Rheinpromanade ist Radfahren verboten.

Geodaten: 49.9688556,7.8903361 Höhe 83 m (Brücke)

Kurz hinter Bingen wird der Rheinuferweg sandig.

Alternative: Kurz nach dem Fähranleger die Bahnstrecke auf einer Brücke überqueren und Gaulsheim auf der Straße durchfahren.

7,5 km / 553 km

Gaulsheim

Geodaten: 49.966290,7.961204 Höhe 86 m (Gaulsheim)

Asphaltierter Radweg, nach einem kurzen Stück direkt neben der Autobahn ländlich durch Felder und Plantagen. Das Gebiet wurde zum Hochwasserpolder umgestaltet. Eine aufwändige Wehranlage im Deich ermöglicht im Notfall die Flutung.

5,9 km / 559 km

Ingelheim Frei-Weinheim

Störche in den Rheinauen
  • Auf älteren Karten heißt der Ortsteil noch Ingelheim-Nord.
  • Auto-Fähre über den Rhein nach Oestrich-Winkel.
  • Anschluss zum Selztal-Radweg über Ingelheim und Nieder-Olm nach Alzey.

Geodaten: 49.9923083,8.0225806 Höhe 85 m (Ingelheim Stadtteil Frei-Weinheim)

Der asphaltierte ausgeschilderte Radweg führt durchweg hinter dem Damm durch Obstplantagen und ermöglicht ein zügiges Vorankommen. Romantischer aber mühsam ist der Weg vor dem Deich, der durch den Auenwald entlang des Rheins auf festem Sandboden führt.

6,4 km / 565 km

Heidenfahrt

Geodaten: 50.0091917,8.0986556 Höhe 84 m (Heidenfahrt)

Guter nicht ausgeschilderte Radweg vor dem niedrigen Sommerdeich durch Streuobstwiesen und Auenwälder. An einem kleinen Waldstück links stößt man auf den offiziellen Rheinradweg, der aber nur mit einem grünen Radfahrersymbol gekennzeichnet ist. Hier kann man rechts den schmalen Pfad nehmen, der kurze Zeit später an Breite gewinnt und direkt am stillstehenden Seitenarm des Rheins bis Heidenfahrt entlang führt.

Besser voran kommt man auf den Asphaltwegen auf bzw. hinter den Rheindämmen. Dann in spitzem Winkel den Rheindamm verlassen und sich der Bahnstrecke nähern ohne sie zu kreuzen.

5,9 km / 571 km

Budenheim

Inoffizieller Rheinweg vor dem Deich

Geodaten: 50.0267750,8.1713083 Höhe 89 m (Budenheim)

Der asphaltierte offizielle Rheinradweg macht einen Umweg durch den Ort.

Wenn man sich möglichst nahe an der Bahnstrecke hält, kommt man jedoch ohne Umweg auf Asphalt schnell durch den Ort.

9,0 km / 580 km

Mainz

Rheinradweg mit Saxophonist
Rheinradweg durch die Kleingärten

Geodaten: 50.0052056,8.2734028 Höhe 87 m (Theodor-Heuss-Brücke)

2,0 km / 582 km

Mainz-Weisenau

  • Anschluss an die Direktverbindung Aschaffenburg - Mainz (retour) über die Eisenbahnbrücke.
  • Die Eisenbahnbrücke gibt auch Gelegenheit, die Strecke bis hinter Nierstein (Fähre Kornsand) östlich des Rheins auf ruhigen Wirtshaftswegen zurückzulegen statt am Westufer in der Lärmzone der B9. 2010–2012 ist diese Alternative allerdings durch eine Polderbaustelle zwischen Ginsheim-Gustavsburg und Astheim beinträchtigt.

Geodaten: 49.9910639,8.2902583 Höhe 88 m (Eisenbahnbrücke)

Schöne, großzügig ausgebaute Radwege, vom Lärm der B9 allerdings nur durch die Bahnlinie getrennt.

4,1 km / 586 km

Mainz-Laubenheim

Geodaten: 49.967574,8.324229 Höhe 86 m (Abzweigung nach Laubenheim)

Radweg großzügig ausgebaut aber direkt neben der lauten B9.

Eine Alternative ist der Rheinterrassenweg nach Mainz-Nackenheim.

6,2 km / 592 km

Nackenheim

Geodaten: 49.9156750,8.3475667 Höhe 87 m (Nackenheim)

Radweg großzügig ausgebaut aber direkt neben, hier oberhalb, der lauten B 9.

5,2 km / 598 km

Nierstein

Nach dem alten Ortskern erreicht die Rheinroute wieder das Flussufer

Geodaten: 49.8714111,8.3445111 Höhe 90 m (Nierstein)

  • auf dem Weg nach Oppenheim: Autofähre nach Kornsand.

Rechts neben der Bundesstraße 9 führt ein Fuß- und Radweg nach Oppenheim. Die neue Uferpromenade geht auch teilweise unten am Fluss entlang.

2,0 km / 600 km

Oppenheim

Geodaten: 49.8574722,8.3604806 Höhe 89 m (Oppenheim)

Hier beginnt ein vermeidbarer Umweg entlang einer Rheinschleife.

Alternative: Durch die Weingärten zwischen Bahnlinie und Bundesstraße in den Ortskern von Guntersblum. Dort verlässt die Bundesstraße den Fuß der Hügel Rheinhessens und man kann auf kleinen bis mittleren Straßen am Hügelfuß geradewegs durch Osthofen bis nach Worm radeln.

7,0 km / 607 km

Fähranleger Guntersblum

  • Die Personenfähre verkehrt von Ostersonntag bis Ende Oktober ausschließlich an Sonn- und Feiertagen zur Insel Kühkopf im Naturschutzgebiet Kühkopf-Knoblochsaue. Fahrplan

Geodaten: 49.8084139,8.3917667 Höhe 90 m (Fähranleger Guntersblum)

6,5 km / 613 km

Steinwörth

  • Wochenendsiedlung am Eicher See, Gaststätte am See. In der Nachbarschaft liegt der Altrheinsee (Baggersee].

Geodaten: 49.7610111,8.4345389 Höhe 92 m (Steinwörth am Eicher See)

5,2 km / 618 km

Hamm

Geodaten: 49.7303917,8.4317139 Höhe 92 m (Hamm)

Landstraße.

6,8 km / 625 km

Rheindürkheim

Geodaten: 49.6977556,8.3584028 Höhe 91 m (Rheindürkheim)

Radwege am Rheinufer, dann Umfahrung des Industriegebiets von Worms.

8,5 km / 634 km

Worms

Kaiserdom zu Worms

Worms Hbf 1,2 km

Geodaten: 49.630585,8.376271 Höhe 93 m (Unter der Nibelungenbrücke)

asphaltierter Radweg am Rheinufer

8,5 km / 642 km

Petersau

Geodaten: 49.5729472,8.4193056 Höhe 93 m (Petersau)

Großzügig ausgebaute Radwege (Asphalt). Dann durchgehend Radwege entlang der BASF-Werke.

13,0 km / 655 km

Ludwigshafen

Geodaten: 49.4826917,8.4506556 Höhe 100 m (Ludwigshafen)

RW entlang der B44.

5,7 km / 661 km

Rheingönheim

Geodaten: 49.4466583,8.4290556 Höhe 94 m (Rheingönheim)

Radweg am Rheindamm.

6,9 km / 668 km

Altrip

Geodaten: 49.4337083,8.5054833 Höhe 98 m (Altrip)

Landstraße, teilweise mit Radweg, Feldwege

8,5 km / 676 km

Otterstadt

Geodaten: 49.3739194,8.4581194 Höhe 93 m (Otterstadt)

7,6 km / 684 km

Speyer

Kaiserdom zu Speyer
  • Bahnhof 600 m, Haltepunkt für die S-Bahn, stufenfreier Zugang zum Gleis 1 in Richtung Mannheim, Unterführung mit Treppen zum Gleis 2 in Richtung Germersheim, Fahrkartenautomat am Bahnsteig, Tarifverbund VRN.
  • Ortsinformation auf Wikivoyage: Speyer
  • Anschluss an die Direktverbindung Saarbrücken - Heidelberg und retour

Recht komplizierte Durchquerung der Stadt.

Geodaten: 49.3172250,8.4413694 Höhe 110 m (Domvorplatz)

Der hier vorgestellte Verlauf führt auf direktem Weg nach Lingenfeld, besitzt aber eine höhere Verkehrsbelastung. Linksseitiger straßenbegleitender Radweg bis Berghausen.

4,7 km / 689 km

Berghausen

Der Ort ist sehr in die Länge gestreckt. Rechts und links der Durchgangsstraße befinden sich einige Geschäfte.

Geodaten: 49.2873639,8.3992500 Höhe 116 m (Berghausen)

6,4 km / 695 km

Lingenfeld

  • Bahnhof 40 m

Geodaten: 49.2453556,8.3520806 Höhe 112 m (Lingenfeld)


4,7 km / 700 km

Germersheim

Geodaten: 49.2186389,8.3831333 Höhe 101 m (Eisenbahnbrücke)

Sehr schöne asphaltierte Auen-Radwege.

11,5 km / 711 km

Leimersheim

Geodaten: 49.1256750,8.3567083 Höhe 101 m (Leimersheim)

Der Weg verläuft teilweise auf dem Hochwasser-Schutzdeich, teilweise unterhalb.

15,5 km / 727 km

Maximiliansau

Geodaten: 49.038183,8.298168 Höhe 113 m (Fuß der Rheinbrücke)

10,3 km / 737 km

Neuburgweier

Geodaten: 48.975449,8.261418 Höhe 115 m (Neuburgweier)

13,7 km / 751 km

Steinmauern

Geodaten: 48.890859,8.192256 Höhe 115 m (Murgbrücke)

4,4 km / 755 km

Plittersdorf

Geodaten: 48.883947,8.150931 Höhe 114 m (Plittersdorf)

5,2 km / 760 km

Wintersdorfer Brücke (rechtes Ufer)

Geodaten: 48.844897,8.117420 Höhe 116 m (Wintersdorfer Brücke)

18,5 km / 779 km

Fähre Drusenheim

Geodaten: 48.753803,7.973363 Höhe 125 m (Fähre Drusenheim)

30,0 km / 809 km

Kehl

Geodaten: 48.569583,7.806445 Höhe 141 m (Mimrambrücke)

Die empfohlene rechtsrheinische Route geht immer am aufgestauten Rhein bzw. Altrhein entlang. Der Weg ist meist nicht asphaltiert, sondern besteht aus vielen Schotterpisten.

35,7 km / 844 km

Fähre Rhinau

  • kostenlos

Geodaten: 48.311403,7.714643 Höhe 157 m (Fähre Rhinau)

27,6 km / 872 km

Rheinbrücke Sasbach

Geodaten: 48.151864,7.600812 Höhe 180 m (Rheinbrücke Sasbach)

15,9 km / 888 km

Breisach

Geodaten: 48.023269,7.582950 Höhe 191 m (Rheinbrücke)

26,7 km / 915 km

Neuenburg

Geodaten: 47.816811,7.549717 Höhe 218 m (Rheinbrücke)

Hier verläuft die Autobahn direkt hinter dem Rheindamm mit dem Rheinradweg, anschließend in 100 bis 250 m Abstand.

30,1 km / 945 km

Weil am Rhein

  • Zusammenschluss mit der linksrheinischen Route aus dem Elsass: Véloroute Rhin

Geodaten: 47.589855,7.593492 Höhe 248 m (Grenze D/CH)

Die Schweizer Grenzstation nach Kleinhüningen passieren und weiter der Wegweisung Eurovelo 6 folgen. Diese verläuft nach einer Weile auf der Rheinpromenade.

3,7 km / 948 km

Basel

Radwegweiser am Rheinufer

Geodaten: 47.5607,7.59085 Höhe 250 m (Mittlere Rheinbrücke)

Über die Mittlere Rheinbrücke kann man die Basler Altstadt erreichen. Die Straßen und Wege entlang des Kleinbasler Rheinufers sind mit den typischen burgunderroten Ort-zu-Ort-Velowegweisern ausgeschildert, rheinaufwärts also mit Zielangabe Grenzach und Rheinfelden. Auch die „EuroVelo 6 Atlantik - Schwarzes Meer“ ist hier markiert.

Von Basel bis Konstanz verläuft der Track durchgängig auf der nördlichen Talseite. Tatsächlich bietet die südliche Talseite in einigen Abschnitten ruhigere und ebenere Wege. Zudem kann man hier einen Rheinbogen abkürzen. besonders angenehm sind die Schweizer Abschnitte von Albbruck bis kurz vor der Aaremündung sowie oberhalb der Bahnlinie von Koblenz (AG), Unterführung an der Bahnstation Koblenz-Dorf, nach Zurzach und von Zurzach nach Mellikon. Von Mellikon bis Zweidlen dagegen verläuft die Schweizer Rheinroute an der stark belasteten Nationalstraße 7. Der deutsche Rheinradweg folgt oberhalb von Rheinheim überwiegend einer Landstraße, die längst nicht so laut ist. Die nicht gerade steigungsfreie Velostrecke von Eglisau über die lauschige Tössegg (Tössmündung) nach Berg am Irchel ist eine der schönsten Radstrecken des Hochrheintals. Beim Ort Kaiserstuhl und zwischen Herdern (D) und Rheinsfelden (CH) kann man von der deutschen auf die Schweizer Seite und natürlichumgekehrt wechseln, muss dabei aber tief hinab und dann wieder steil hinauf fahren.

17,2 km / 966 km

Rheinfelden

  • Eigenständige Deutsche und Schweizer Städte, die sich am Hochrhein gegenüber liegen, entstanden durch Teilung 1802/15.
  • Über Pratteln (linksrheinisch) Anschluss an die Nord-Süd-Route, die von Basel bis hier wie die Schweizer Rheinroute verläuft.

Geodaten: 47.5570361,7.7866472 Höhe 275 m (Rheinfelden)

9,9 km / 976 km

Schwörstadt

Liegt auf der deutschen Seite (Rheintal-Weg).

Geodaten: 47.5928583,7.8802944 Höhe 294 m (Schwörstadt)

10,5 km / 986 km

Bad Säckingen

Liegt auf der deutschen Seite (Rheintal-Weg).

Die gedeckte Holzbrücke über den Rhein nach Stein (AG) darf per Rad befahren werden.

Geodaten: 47.5544333,7.9474778 Höhe 292 m (Bad Säckingen)

9,8 km / 996 km

Laufenburg

  • Eigenständige Deutsche und Schweizer Städte, die sich am Hochrhein gegenüber liegen, entstanden durch Teilung 1802.

Geodaten: 47.5642028,8.0608111 Höhe 309 m (Laufenburg)

6,5 km / 1002 km

Albbruck

Liegt auf der deutschen Seite (Rheintal-Weg).

Geodaten: 47.5890389,8.1253472 Höhe 317 m (Albbruck)

5,5 km / 1008 km

Dogern

Liegt auf der deutschen Seite (Rheintal-Weg).

Geodaten: 47.6061944,8.1764556 Höhe 312 m (Dogern)

5,9 km / 1014 km

Waldshut

  • Anschluss über die Rheinbrücke nach Koblenz (AG) zur Aare-Route nach Bern
  • Anschluss an den Wutach-Radweg als Querverbindung zur Donau

Geodaten: 47.6101250,8.2324000 Höhe 333 m (Eisenbahnunterführung)

3,3 km / 1017 km

Ettikon

Geodaten: 47.6176556,8.2673500 Höhe 332 m (Ettikon)

3,0 km / 1020 km

Kadelburg

Geodaten: 47.6076111,8.2961444 Höhe 324 m (Kadelburg)

2,6 km / 1023 km

Küssaberg-Rheinheim

  • Rheinbrücke nach Zurzach (AG)

Geodaten: 47.5879333,8.3049917 Höhe 330 m (Austraße/Zurzacherstraße)

14,1 km / 1037 km

Günzgen

Geodaten: 47.5846389,8.4605111 Höhe 379 m (Günzgen)

2,8 km / 1039 km

Hüntwangen

Geodaten: 47.5951722,8.4935444 Höhe 395 m (Hüntwangen)

4,7 km / 1044 km

Ratz

Geodaten: 47.6122333,8.5372111 Höhe 433 m (Ratz)

3,5 km / 1048 km

Lottstetten

Geodaten: 47.6300028,8.5730528 Höhe 455 m (Lottstetten)

3,0 km / 1051 km

Jestetten

Geodaten: 47.6514528,8.5710639 Höhe 444 m (Jestetten)

10,0 km / 1061 km

Schaffhausen

Geodaten: 47.6931028,8.6394667 Höhe 390 m (Schaffhausen)

9,3 km / 1070 km

Diessenhofen

  • Ortsinformation auf Wikivoyage:Diessenhofen
  • Hier kann man auf einer alten Holzbrücke den Rhein queren und findet am linken Rheinufer ein Garten-Restaurant direkt am Fluss

Geodaten: 47.6893889,8.7505806 Höhe 397 m (Diessenhofen)

Zwischen Schaffhausen und Stein am Rhein verläuft die schweizer Veloroute 2 nördlich des Rheins und damit bei Büsingen und zwischen Gailingen und Hemmishofen zweimal durch deutsches Gebiet.

Zwischen Gailingen und Hemmishofen ist der mittlere Teil des Weges ein nicht asphaltierter Waldweg. Dasselbe gilt zwischen Gailingen und Büsingen. Man kann diese nicht asphaltierten Abschnitte auf Asphalt umfahren. Entweder fährt man von Stein am Rhein auf dem Südufer über Diessenhofen weiter, wobei man teilweise die Nationalstraße (blaue Nummer 13) und teilweise eine andere Veloroute (Bodensee-Radweg und Regionalroute 83), die näher am Rhein verläuft, befahren kann. Nördlich lässt sich diese Asphaltierungslücke über Ramsen umfahren.

10,1 km / 1080 km

Stein am Rhein (SH)

Geodaten: 47.6545667,8.8570722 Höhe 411 m (Flurweg/Kaltenbacher Str.)

Die Route folgt nun dem Südufer des Untersees, zunächst allerdings landseits von Straße und Bahnlinie

11,4 km / 1092 km

Steckborn

Sehenswerte Altstadt

Geodaten: 47.6679833,8.9822722 Höhe 395 m (Steckborn)

8,5 km / 1100 km

Stad

Geodaten: 47.6724917,9.0848028 Höhe 398 m (Stad)

Attraktive - wenn auch sehr touristisch orientierte - Fischerörtchen auf den folgenden Kilometern, z.B. Ermatingen. Der Radweg führt hier relativ nahe am See entlang, oft aber auch neben einer großen Bundesstraße. Trotzdem ist die Strecke zwischen Stein am Rhein und Konstanz landschaftlich sehr schön und bietet viele Ausblicke über den See.

8,1 km / 1108 km

Konstanz

Der Track weicht hier nur auf 250 m von der Schweizer Veloland-Route ab, die südlich entlang der Grenze verkäuft, und führt parallel auf deutscher Seite der Grenze an einem Einkaufszentrum vorbei.

Geodaten: 47.655273,9.175437 Höhe 401 m (Wiesenstraße/Grenzstraße beim Bahnhof)

Neben der Staatsgrenze kreuzt die Velolandroute die Bahnstrecke nach Romanshorn und verläuft dann auf mehr als 10 km zwischen Bahnlinie und See.

0,7 km / 1109 km

Kreuzlingen

Das archiktektonisch langweilige Zentrum der Grenzstadt wird nicht berührt, dafür aber Hafen und Jugendherberge.

Geodaten: 47.651510,9.180436 Höhe 400 m (Seestraße, Hafen)

Der grösste Teil der Bodensee-Strecke führt in "zweiter" Reihe am See entlang, das heißt: man hat selten Zugang zum See, hauptsächlich an den Seepromenaden der Städte. Sonst hat man meist Campingplätze und Wohnsiedlungen zwischen sich und dem Wasser. An Wochenenden gibt es auf dieser Strecke sehr viel Fahrradverkehr, auch zahlreiche Inlineskater.

8,1 km / 1117 km

Altnau-Ruederbomm

Geodaten: 47.6212528,9.2662111 Höhe 413 m (Straße Ruderbaum)

12,2 km / 1129 km

Romanshorn

Geodaten: 47.5643444,9.3791389 Höhe 401 m (Bhf)

8,8 km / 1138 km

Arbon

Geodaten: 47.5139222,9.4376583 Höhe 399 m (Arbon)

6,9 km / 1145 km

Rorschach

Geodaten: 47.4789083,9.4921528 Höhe 398 m (Hafen)

10,2 km / 1155 km

Rheineck

Geodaten: 47.467467,9.591498 Höhe 398 m (Fußgängerunterführung zum Bhf)

Von Rheineck kann man entlang des Alten Rheins nach St. Margarethen abkürzen, die Rhein- bzw. Seen-Route macht einen Umweg über Fußach und durchs Rheindelta. Im Rheindelta radelt man durch das Naturschutzgebiet. Beim Campingplatz Rheinspitz gibt es ein Restaurant direkt am See.

14,6 km / 1170 km

St. Margarethen

  • Anschluss an die Alpenpanorama-Route

Geodaten: 47.448715,9.656539 Höhe 402 m (Eisenbahn Unterführung)

Es geht flach durchs Ried, immer einem Bach folgend bis Altstätten.

15,0 km / 1185 km

Altstätten

Untertor in Altstätten

Geodaten: 47.3778500,9.5397889 Höhe 461 m (Altstätten)

Inn diesem Abschnitt gibt es drei Alternativen: Die gedruckten Veloland-Führer zeigen beiderseits des Rheins direkte Radwege am Flussufer, auf denen dem Rhein vom Bodensee aufwärtsgefolgt werden kann. Die Rhein-Route selbst weicht an den linken Talrand aus und erreicht von Altstätten auf Wirtschaftswegen Oberriet. Zwischen Oberriet und Altstätten befindet sich ein ehemaliges Torfabbaugebiet (Naturschutzgebiet), welches heute mit Aussichtsturm und kleinem Museum «Schollenmühle» einen Abstecher lohnt.

9,3 km / 1194 km

Oberriet

Geodaten: 47.3089361,9.5667111 Höhe 427 m (Oberriet)

Von Oberried nach Buchs gibt es wieder mehrere Alternativen:

Die Rhein-Route (nicht getestet) verläuft am linken Talrand über Werdenberg, der angeblich kleinsten Stadt der Schweiz.

Die gedruckten Veloland-Führer verzeichnen eine weitere Route (nicht getestet) entlang des Rheindamms an der Schweizer Seite.

Die Liechtensteiner Rheintalroute 35 siehe Hin-Buch.

22,3 km / 1216 km

Buchs

Geodaten: 47.1674333,9.4803417 Höhe 447 m (Buchs)

Die Rhein- bzw. Seen-Route verläuft auf dem linken Rheindamm (nicht getestet), zwischen Trübbach und Buchs sehr nahe der Autobahn.

Alternativen:

  • Der ebenfalls komfortabel asphaltierte Weg ohne Umwege auf dem gegenüberliegenden, liechtensteinischen Rheindamm (mehrfach getestet), erreicht die Fußgänger-/Fahrradbrücke auf Höhe Trübbach.
  • Die Liechtensteiner Rheintalroute, als Route 35 ins Schweizer Velonetz eingebunden und genauso beschildert, erreicht ebenfalls die Fußgänger-/Fahrradbrücke auf Höhe Trübbach. Es geht auf kleinen Straßen und Wirtschaftswegen durch Balzers (Burg Gutenberg), Triesen nach Vaduz. Letzteres wird von der Route nur tangiert.
  • Zwischen Buchs und Sevelen besteht laut Veloland-Führer eine ausgeschilderte Alternative am linken Talrand.

In den gedruckten Veloland-Führern sind mehrere Alternativen enthalten, nicht aber in der Onlinekarte von veloland.ch.

Liechtensteiner Landtag in Vaduz

13,5 km / 1230 km

Trübbach

Burg Gutenberg

Geodaten: 47.0697722,9.4804306 Höhe 480 m (Fußgängerbrücke am Rhein)

2,2 km / 1232 km

Sargans, Rheindamm

  • Anschluss an die Seen-Route in Richtung Walensee (von Rorschach bis hier identischer Verlauf)

Geodaten: 47.053347,9.473924 Höhe 487 m (Zufahrt von der Rheinaustrasse)

5,5 km / 1238 km

Bad Ragaz

  • Abzweig zum Kunkelspass Richtung Tamins

Geodaten: 47.0103806,9.5090389 Höhe 500 m (Bad Ragaz)

In diesem Abschnitt gibt es zwei Abschnitte die nicht auf Asphalt verlaufen. Ich habe noch keine Alternativroute auf Teer gefunden, sobald es eine gibt werde ich diese als GPS-Track hier einstellen. (12.02.2011 - bikerin99)

6,8 km / 1244 km

Landquart

  • Abzweig Richtung Wolfgangpass/Flüelapass

Geodaten: 46.965345,9.552650 Höhe 519 m (Kreisel)

13,6 km / 1258 km

Chur

Geodaten: 46.853842,9.527621 Höhe 581 m (Hbf)

Auch von Chur bis Reichenau ist die Route nicht vollständig asphaltiert. Man kann auf die parallel verlaufende Straße südlich des Rheins durch Domat/Ems ausweichen, wenn man asphaltierte Wege bevorzugt. Die Straße erschließt allerdings einen dicht bebaute Gegend und hat entsprechend viel Autoverkehr.

10,9 km / 1269 km

Tamins

  • Abzweig zum Kunkelspass Richtung Bad Ragaz

Geodaten: 46.829858,9.406825 Höhe 660 m (Tamins)

3,4 km / 1272 km

Bonaduz

Das Dorf liegt am Hang des Hügelrückens zwischen Vorder- und Hiinterrhein.

  • Anschluss zum Splügenpass durch das Hinterrheintal (im Artikel über den Pass mit dargestellt)

Geodaten: 46.812338,9.399270 Höhe 650 m (Versamerstrasse/Via Campagna)

Ab Bonaduz verläuft der Radweg auf der Straße südlich des Rheins. Diese ist sehr reizvoll und verkehrsärmer als die Nationalstraße auf der Nordseite. Die Straße ist vollständig asphaltiert. Aus dem Dorf ansteigend nähert sie sich zunächst der Rheinschlucht, die an einzelnen Stellen von der Straße einzusehen ist. Dann biegt sie in den Eingang des Safientals und überquert dessen Fluss Rabiusa auf einer grazilen Gitterbrücke. Von da steigt sie mehreren Serpentinen kräftig bis Versam. Wer den Aufstieg scheut, fahre ab Reichenau mit der Bahn (Fahrkarte: 10,40 CHF plus Fahrradkarte: 10,40 CHF) durch die reizvolle Rheinschlucht bis Ilanz.

8,5 km / 1281 km

Versam

Geodaten: 46.7924586,9.3371733 Höhe 908 m (Versam)

12,2 km / 1293 km

Ilanz

Geodaten: 46.7741986,9.2047259 Höhe 698 m (Ilanz)

31,6 km / 1324 km

Disentis

Geodaten: 46.7053485,8.8556555 Höhe 1135 m (Bhf)

Hier ist die letzte Einkaufsmöglichkeit vor Andermatt, und der Beginn der Quäldich-Passbeschreibung.


21,2 km / 1346 km

Oberalppass

Oberalppass

Er ist der Übergang vom Vorderrheintal ins Urseren, das Quellgebiet der Reuss, die den Vierwaldstädter See durchfließt. Achtung: Die Straße des Oberalppasses ist nur von Mai bis Oktober offen. Info Tel. 163

Geodaten: 46.6586416,8.6710315 Höhe 2043 m (Passhöhe)

10,7 km / 1356 km

Andermatt

Geodaten: 46.634712,8.596375 Höhe 1451 m (Kreisel)

GPS-Tracks

Icon Achtung.png Der Track enthält größere ungetestete Abschnitte.
Die Quelle für die ungetesteten Abschnitte ist: unbekannt.
 
Track-Verifizierung

Die nachfolgende Liste führt diejenigen Teilnehmer des Wikis auf, die die Route oder Teilabschnitte davon gefahren sind. Für andere Radreisende ist es wichtig zu wissen, wie aktuell die Routenbeschreibung ist. Wenn Du selbst die Route (oder Teile davon) gefahren bist, trage Dich bitte in die Liste ein (neuere Einträge nach oben). Mit dem Eintrag bestätigst Du anderen Lesern, dass der Track und die Routenbeschreibung zum Zeitpunkt Deiner Fahrt gestimmt haben.

Zeitpunkt Autor Abschnitt/Bemerkungen
März 2011 Ulamm Bonn – Mainz
Februar 2011 Ulamm Ossenberg – Wesel-Büderich, Niederrheinbrücke
November 2010 Wisohr Maximiliansau-Speyer
Sept./Okt. 2010 Ulamm Lauterbourg – Robertsau (Aggl. Strasbourg), Laufenburg – Bad Säckingen und Ettikon – Hohentengen

Weblinks