Radweit Mainz - Saarbrücken (retour)

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die oben dargestellte Strecke ist vereinfacht und dient nur der ersten Orientierung. Der exakte Verlauf ist unter GPS-Tracks zu finden.

Mainz - Saarbrücken (retour)
Radweitlogo156x66.gif
Radweit Mainz - Saarbrücken (retour) s.png
Länge 176 km
Höhenmeter 1033 m 1150 m
Link.png Gegenrichtung

Die Route Mainz – Saarbrücken dient der Anbindung des Saarlandes an den Mittelrhein und das Rhein-Main-Gebiet.


Allgemeines

Die drei radweit-Routen, die aus westlichen Richtungen über Bad Kreuznach nach Mainz führen, haben gemeinsam drei Varianten zwischen Bad Kreuznach und Mainz. Aus den Bedingungen der Trackdarstellung von Routen heraus wurde der westliche Teil jeder der Routen nur zusammen mit einer Variante des östlichen Teils dargestellt. natürlich sind die Teile westlich von Kreuznach und die östlich von Kreuznach frei kombinierbar. Die Route von Saarbrücken wurde östlich von Kreuznach mit der nördlichsten Variante dargestellt.

Von den drei im Wiki dargestellten Verbindungen zwischen Nahe und Saar richtet sich diese hier nur an Reisende, die aus Saarbrücken oder dessen näherer Umgebung kommen. Für Fahrten von die obere Saar her ist bis Meisenheim der Glan-Blies-Radweg vorzuziehen, für Fahrten von der untere Saar mit der berühmten Schleife von Mettlach sollte man ab Merzig auf der Route Mainz - Paris radeln.

Roadbook

Icon Unvollstaendig.png Das Roadbook ist noch unvollständig. Wenn Du es ergänzen kannst, hilf mit!

Über dem Namen eines Ortspunktes stehen jeweils die Wegstrecke sowie Aufstiegs- und Abstiegsmeter ab dem vorherigen Ortspunkt, dann die entsprechenden Werte ab dem Startpunkt der Route.

Saarbrücken

Alt-Saarbrücken, Ludwigskirche

Der Ortspunkt liegt an unattraktiver Stelle zwischen den beiden Stadtkernen Saarbrückens

Geodaten: 49.2337278,6.9918667 Höhe 187 m (Wilhelm-Heinrich-Brücke über dem Saarradweg)

Um Saarbrücken auf dem von flussabwärts ab Merzig sehr unschönen Saarradweg zu erreichen, verlässt man diesen auf einer der beiden Rampen unterhalb oder oberhalb der Wilhelm-Heirin-Brücke.0,0 km 0 m 0 m      0 km 0 m 0 m

Von saaraufwärts erreicht man St. Johann vorzugsweise auf dem rechten Saarufer, nachdem man die Saar auf der autofreien Daarler Brücke überquert hat.

Von Saarbrücker Stadtkern St. Johann zum Saarbrücker Stadtkern Alt-Saarbrücken gibt es in Verlängerung der Saarstr. eine Fuß-und-Rad-Brücke über Saar, Saarradweg und Saarautobahn hinweg zum Saarbrücker Schloss.

0,4 km 3 m 3 m      0 km 3 m 3 m

Saarbrücken-St. Johann

Panoramafoto des St. Johanner Marktes
  • Ludwigskirche und Schloss in Alt-Saarbrücken am linken Ufer (Link)

Geodaten: 49.23266,6.996108 Höhe 195 m (Sankt Johanner Markt)

10,0 km 89 m 44 m      10 km 91 m 47 m

Sulzbach

Geodaten: 49.29878,7.06039 Höhe 237 m (Ravanusplatz)

2,0 km 32 m 8 m      12 km 123 m 55 m

Friedrichsthal

Durch Friedrichstal und Sulzbach fährt man auf der innerstädtischen Hauptstraße, der Sulzbachtalstr.. Wegen der auf einem westlich sich erstreckenden Höhenrücken parallel verlaufenden Autobahn hat diese Straße aber nicht viel Durchgangsverkehr. In den Stadtzentren von Friedrichtstal und Sulzbach überwiegt werktags wuseliger Lieferverkehr. Sonntags ist es hier beinahe ruhig.

Geodaten: 49.310025,7.081201 Höhe 276 m (Sulzbachstr. / Grubenstr.)

3,1 km 94 m 2 m      16 km 217 m 57 m

Bildstock

Geodaten: 49.332544,7.095671 Höhe 355 m (Marktplatz)

6,5 km 11 m 124 m      22 km 228 m 180 m

Neuenkirchen

Geodaten: 49.348851,7.172256 Höhe 243 m (Gusrav-Regler-Str. (L 124) / Lindenallee (L 115))

3,8 km 39 m 32 m      26 km 267 m 212 m

Wiebelskirchen

Geodaten: 49.374118,7.186456 Höhe 246 m (Ostertalstr. (L121) / Wibilostr. (L 124))

Von Wiebelskirchen zum Stadtzentrum von Neuenkirchen nutzt die Route eine ruhige, teilweise autofreie Nebenstrecke unten am Rand des Blies-Tals.

2,6 km 30 m 22 m      28 km 298 m 235 m

Hangard

Geodaten: 49.382589,7.210717 Höhe 255 m (An der Ziegelhütte / Wiebelskircher Str.)

Gut einen Kilometer nach dem Dorf biegt, mit einer Serpentine beginnend, rechts eine Straße nach Münchwies ab. Die Straße durch ein Waldtal hat wegen ihrer geringen Breite eine Geschwindigkeitsbegrenzung.

4,7 km 82 m 26 m      33 km 380 m 261 m

Münchwies

Geodaten: 49.403723,7.242828 Höhe 311 m (Eichelhofer Mühle)

2,7 km 31 m 12 m      36 km 411 m 273 m

Lautenbach

Geodaten: 49.420214,7.2653 Höhe 331 m (L 28 (Mühleckstr) / L 290 (Schönbachstr.))

1,9 km 24 m 0 m      38 km 436 m 273 m

Breitenbach

Geodaten: 49.433916,7.271651 Höhe 352 m (Frohnhofer Str./Lautenbacher Str.)

3,9 km 53 m 87 m      41 km 489 m 360 m

Frohnhofen

Geodaten: 49.454477,7.304744 Höhe 319 m (Neuer Weg, Bachbrücke)

2,7 km 36 m 82 m      44 km 525 m 442 m

Krottelbach

Geodaten: 49.466934,7.331059 Höhe 275 m (Hauptstr., Dorfteich)

5,7 km 96 m 44 m      50 km 621 m 486 m

Wahnwegen

Geodaten: 49.484837,7.3756 Höhe 331 m (Haupstr./Konker Str.)

5,4 km 11 m 68 m      55 km 631 m 554 m

Bledesbach

Geodaten: 49.522947,7.3813 Höhe 273 m (Kuseler Str. / L 360)

4,9 km 11 m 46 m      60 km 642 m 600 m

Kusel

Geodaten: 49.538637,7.40651 Höhe 233 m (Kreisverkehr Glanstr. / Fritz-Wunderlich-Str.)

4,7 km 16 m 39 m      65 km 658 m 639 m

Altenglan, Kuseler Str.

  • Anschluss an den Glan-BliesRadweg in Richtung obere Saar an unteren Ende der Glanstr. (0,3 km)

Geodaten: 49.553762,7.461039 Höhe 212 m (Kuseler Str. / Glanstr.)

Die Route verläuft noch einlängeres Stück auf der Bundesstraße, denn vor St. Julian überquert die Bahntrasse mehrmals den Glan. Auf die soliden breiten Tragwerke der der Brücken wurden für den Radwanderweg leider nur schmale Stege montiert und Schiebegebot ausgeschildert.

10,3 km 39 m 60 m      75 km 697 m 699 m

St. Julian

  • Anschluss an den Glan-BliesRadweg in Richtung obere Saar (Ende des gemeinsamen Verlaufs)

Geodaten: 49.603507,7.502868 Höhe 181 m (Bahnübergang Wahrbachstr.)

Nun fährt man eine lange Strecke auf dem Glan-Blies-Radweg. Er ist in diesem Abschnitt hervorragend ausgebaut, aber sehr uneinheitlich ausgeschildert. Zunächst neben der Draisinenbahn auf asphaltierten Radwegen.

2,2 km 5 m 20 m      77 km 702 m 719 m

Glanbrücken

Geodaten: 49.6120722,7.5288306 Höhe 177 m (Glanbrücken)

5,2 km 21 m 30 m      83 km 723 m 749 m

Wiesweiler

Nach den ersten Häusern scharf rechts hinunter zur Glanbrücke. An den Gleisen zunächst in paar Meter auf dem ehemaligen Bahnsteig. Geodaten: 49.6388194,7.5705444 Höhe 166 m (Wiesweiler)

Asphaltierter Radweg/Wirtschaftsweg.

2,3 km 14 m 20 m      85 km 738 m 769 m

Lauterecken

Bahnhof am Radweg, nur Regionalbahnen, ebenerdiger Zugang zu den Gleisen, fast keine Infrastruktur. Anschluss stündlich nur nach Kaiserslautern bis etwa 19 Uhr, Verkehrsverbund VRN.

Im Gegesatz zum übrigen Glantal unterhalb von Altenglan hat der Bahnhof Lauterecken noch Zugbetrieb, heutzutage als Endpunkt einer Stichstrecke durch das Lautertal aus Kaiserslautern.

Geodaten: 49.6504694,7.5909167 Höhe 164 m (Glanbrücke / rechtes Ufer)

Auf asphaltierten Rad- und Wirtschaftswegen über Medard und Odenbach.

Am Ortseingang von Meisenheim überquert der ausgeschilderte Radwanderweg den Glan über eine kopfsteingepflasterte alte Brücke. Besser fährt man stattdessen rechts davon über die asphaltierte Brücke der Landstraße.

10,6 km 54 m 55 m      96 km 792 m 824 m

Meisenheim

Geodaten: 49.7086139,7.6672278 Höhe 165 m (Südende des Bahnhofs)

Auf Asphalt erst links dann rechts des Gleises.

8,9 km 27 m 49 m      104 km 818 m 873 m

Rehborn

Hier verlässt die Wegweisung („Radweg“ ohne nähere Spezifikation) die Bahnstrecke, überquert zweimal den Glan und führt zwischen beiden Querungen durch Randbereiche des Dorfes.

Geodaten: 49.7678056,7.7031583 Höhe 148 m (Wassermühle)

Erst ein Stück weit nur als Spurweg, dann in ganzer Breite asphaltiert links der Gleise.

0,0 km 0 m 0 m      104 km 818 m 874 m

Odernheim

  • Anschluss an den Glan-Blies-Radweg in Richtung obere Nahe

Geodaten: 49.7678056,7.7031583 Höhe 140 m (L 234 (Bahnhofstr. mit Brücke) / Glanweg)

Hier verlässt man den Radweg und fährt auf der Landstraße über einen Sattel bei Duchroth. Von der Straße kann man ein Panorama von Nahe- und Glantal genießen. Ein Aussichtspunkt trägt den Namen Hindenburgblick. Ihren Scheitelpunkt hat die Straße am westlichen Ortsrand von Duchroth.

3,9 km 117 m 18 m      108 km 935 m 892 m

Duchroth

Geodaten: 49.784011,7.738996 Höhe 239 m (Rathaus)

4,6 km 3 m 121 m      113 km 938 m 1012 m

Niederhausen

Geodaten: 49.804745,7.785452 Höhe 122 m (Staustufe)

Geschotterte Bahntrasse, schließlich überquert man auf der Friedensbrücke wieder die Nahe.

5,3 km 12 m 16 m      118 km 950 m 1028 m

Bad Münster am Stein

Statt dem Verlauf des Naheradwegs mit seinen schmalen Promenadenwegen und kräftigen Steigungen folgt in dem kleinen Kurort die radweit-Route der vom Durchgangsverkehr weitgehend entlasteten Berliner Str. Es gibt einen Lebensmittelmarkt und einen sonntags morgens geöffneten Bäcker.

Geodaten: 49.811954,7.837404 Höhe 119 m (Friedensbrücke)

Am Ortsende kurz vor der Eisenbahnbrücke verlässt man die Straße auf einer sehr kurzen steilen Rampe und trifft wieder auf den Naheradweg, der hier als separater Radweg durch das Salinental geführt ist.

3,2 km 18 m 25 m      121 km 968 m 1053 m

Bad Kreuznach, Salinental

  • Anschluss: Naheradweg, anderer Verlauf bis Grolsheim

Das parkartig gestaltete Salinental mit mehreren Gradierwerken liegt zwischen den Ortslagen von Bad Münster und Bad Kreuznach und ist deutlich ausgedehnter als die Kurparke neben den Zentren beider Städte.

Geodaten: 49.829419,7.848058 Höhe 122 m (Nahebrücke Salinenstr.)

Abweichend vom Radwanderweg die Nahe überqueren, der Salinenstraße nordwärts folgen und nach etwa einem halben Kilometer in eine kleine Eisenbahnunterführung abbiegen. Gleich nach der Unterführung links, erste rechts, erste links kommt man in die Ringstraße, die fast geradeaus östlich am Stadtzentrum vorbeiführt, ohne motorisierten Durchgangsverkehr aufzunehmen.

2,9 km 3 m 9 m      124 km 971 m 1063 m

Bad Kreuznach, Optische Werke

Geodaten: 49.844374,7.876725 Höhe 106 m (Kreisverkehr Bosenheimer Str. / Ringstr.)

8,7 km 6 m 17 m      133 km 977 m 1080 m

Gensingen

  • Anschluss: [[Radweit Bingen - Mannheim (retour)#Gensingen|Bingen - Mannheim] aus Richtung Worms

Geodaten: 49.896255,7.925866 Höhe 0 m (Pierre-de-Bresse-Platz)

1,8 km 2 m 7 m      135 km 979 m 1087 m

Grolsheim

Bhf 2,0 km zum Bahnhof Gensingen-Horrweiler. Richtung Bingen/Worms. Verkehrsverbund RNN

Geodaten: 49.9098111,7.9146694 Höhe 92 m (Binger Str. / Alzeyer Str.)

3,8 km 3 m 7 m      139 km 982 m 1095 m

Dietersheim

  • Anschluss: Mainz - Paris auf der Südseite des Rochusberges nach Bingen-Kempten.

Geodaten: 49.9380333,7.9057250 Höhe 90 m (Gensinger Str. / Nahestr.)

4,3 km 10 m 12 m      143 km 992 m 1107 m

Bingen

Bingen: Nahemündung u. Mäuseturm
  • Bhf 400 m, Anschluss an den Fernverkehr entlang der Rheinschiene. Verkehrsverbund RNN

An der Eisenbahnunterführung kreuzen sich Naheradweg und Rheinradweg. Hinter der Unterführung steht eine umfangreiche Radwegweisung. Bingen Hbf ist direkt vom Rheinradweg über eine lange Rampe erreichbar, die zu einer Fußgängerbrücke über die Bahnsteige führt. Von der Fußgängerbrücke führen Aufzüge auf die jeweiligen Bahnsteige hinunter.

Geodaten: 49.9688556,7.8903361 Höhe 82 m (Nahe-Mündung)

3,8 km 6 m 5 m      147 km 998 m 1111 m

Bingen-Kempten

Geodaten: 49.96852,7.940964 Höhe 86 m (Mainzer Str./Wendelin-Kamp-Str.)

1,6 km 1 m 2 m      148 km 999 m 1113 m

Gaulsheim

Geodaten: 49.966290,7.961204 Höhe 86 m (Gaulsheim)

Asphaltierter Radweg, nach einem kurzen Stück direkt neben der Autobahn ländlich durch Felder und Plantagen. Das Gebiet wurde zum Hochwasserpolder umgestaltet. Eine aufwändige Wehranalge im Deich ermöglicht im Notfall die Flutung.

5,8 km 7 m 8 m      154 km 1006 m 1121 m

Ingelheim Frei-Weinheim

Störche in den Rheinauen
  • Der Ortsteil heißt auch Ingelheim-Nord.
  • Auto-Fähre über den Rhein nach Oestrich-Winkel.
  • Anschluss zum Selztal-Radweg über Ingelheim und Nieder-Olm nach Alzey.

Geodaten: 49.9923083,8.0225806 Höhe 85 m (Ingelheim Stadtteil Frei-Weinheim)

Der asphaltierte ausgeschilderte Radweg führt durchweg hinter dem Damm durch Obstplantagen und ermöglicht ein zügiges Vorankommen.

6,5 km 5 m 5 m      161 km 1011 m 1126 m

Heidenfahrt

  • Gaststätte mit Mittagstisch mit großer Terrasse am Deich neben der Zufahrt zum Schiffsanleger.

Geodaten: 50.0091917,8.0986556 Höhe 84 m (Heidenfahrt)

Gut voran kommt man auf den Asphaltwegen auf bzw. hinter den Rheindämmen. Dann in spitzem Winkel den Rheindamm verlassen und sich der Bahnstrecke nähern ohne sie zu kreuzen.

6,3 km 9 m 4 m      167 km 1020 m 1130 m

Budenheim

Geodaten: 50.0267750,8.1713083 Höhe 89 m (Budenheim)

Der asphaltierte offizielle Rheinradweg macht einen Umweg durch den Ort.

Rheinradweg durch die Kleingärten

Wenn man sich möglichst nahe an der Bahnstrecke hält, kommt man jedoch ohne Umweg auf Asphalt schnell durch den Ort.

4,3 km 8 m 6 m      171 km 1028 m 1136 m

Mainz-Mombach

Im Zentrum des Stadtteils Mombach ist die Hauptstraße dort Tempo-30-Zone. Es gibt Gastronomie und ein Fahrradgeschäft. Der motorisierte Durchgangsverkehr wird nördlich der Bahnlinie am Ortskern vorbei gleitet.

Geodaten: 50.022519,8.224439 Höhe 91 m (Ortsverwaltung)

4,5 km 6 m 14 m      176 km 1033 m 1150 m

Mainz

Rheinradweg mit Saxophonist

Die wohnliche Mainzer Neustadt durchquert man vom Bismarckplatz durch die Moltkestr., dann diagonal über den Goetheplatz, dann die Hindenburgstr. Diese setzt sich südöstlich der B 40 (Kaiserstr.) in die Bauhofstr. fort. Folgt man dem Straßenzug weiter, landet man beim Dom. Um zum Rhein und zur Theodor-Heuß-Brücke zu kommen, biegt man in die übernächste Straße links (Hintere Bleiche). in deren Fortsetzung gelangt man an die Rheinallee – Peter-Altmeier-Allee, auf deren Radweg wenige Meter rechts, dann kommt man an eine Fuß-und-Rad-Ampel, an der man die Straße in Richtung Brücke und Rheinufer überqueren kann.

Die Theodor-Heuß-Brücke hat beiderseits Geh-und-Radwege mit Radverkehr in beiden Richtungen. Die Zufahrt erfolgt über fast 200 m lange Rampen, die zwischen den Richtungsfahrbahnen der Rheinuferstraße Peter-Altmeier-Allee beginnen. Vom Punkt unter der Brücke zum Punkt darüber auf der Brücke fährt man also eine Schleife von etwa 350 m Länge. Mit der Wahl der Rampe legt man sich fest, auf welcher Seite der Brücke man den Rhein überquert.

Geodaten: 50.0052056,8.2734028 Höhe 89 m (Rheinpromenade / Theodor-Heuss-Brücke)

GPS-Tracks

Track-Verifizierung

Die nachfolgende Liste führt diejenigen Teilnehmer des Wikis auf, die die Route oder Teilabschnitte davon gefahren sind. Für andere Radreisende ist es wichtig zu wissen, wie aktuell die Routenbeschreibung ist. Wenn Du selbst die Route (oder Teile davon) gefahren bist, trage Dich bitte in die Liste ein (neuere Einträge nach oben). Mit dem Eintrag bestätigst Du anderen Lesern, dass der Track und die Routenbeschreibung zum Zeitpunkt Deiner Fahrt gestimmt haben.

Zeitpunkt Autor Abschnitt/Bemerkungen
Oktober 2011 Ulamm Bingen – Saarbrücken
April 2011 Ulamm Bingen – Mainz

Weblinks