Marne (retour)

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marne
KeinLogo.png
Marne (retour) s.png
Länge 66 km
Höhenmeter 195 m 249 m
Link.png Gegenrichtung

Die oben dargestellte Strecke ist vereinfacht und dient nur der ersten Orientierung. Der exakte Verlauf ist unter GPS-Tracks zu finden.

Diese Route beschreibt einen Weg entlang von Marne und Seine bis ins Zentrum nach Paris. Sie stellt eine Alternative zu der in Straßburg - Paris aufgezeigten Route dar und ist eine Möglichkeit, den Ostteil der Pariser Agglomeration auf einem angenehmen Weg zu durchqueren. Insbesondere ist sie geeignet, wenn das Ziel der Reise im Süden oder Südosten von Paris bzw. der Banlieue liegt.

Allgemeines

Die Route startet 60 km außerhalb von Paris in St-Jean-les-Deux-Jumeaux und ist auf den ersten 20 km bis Coupvray mit Radweit Pforzheim - Paris identisch. Die weitläufigen Marneschleifen werden auf Kosten einiger Hügel abgeschnitten. Innerhalb des Ballungsraums geht es dann immer entlang der Marne auf ruhigen Anwohnerstraßen und durch Parks. Nur in Joinville und Charenton, wo eine weitere große Fluss-Schleife abgeschnitten wird, sind kurzzeitig etwas Verkehr sowie Steigungen zu erwarten. Zum Schluss geht es einem Radweg entlang der Seine direkt ins Zentrum von Paris.

Roadbook

St-Jean-les-Deux-Jumeaux

Geodaten: 48.951324,3.018943 Höhe 54 m (Kreuzung mit N3)

Die Streckenbeschreibung beginnt an der Kreuzung vor der Kirche von St-Jean-les-Deux-Jumeaux. Man nimmt die Straße C9 bergauf und folgt ihr bis zum Weiler La Nouë, bis dorthin sind es 120 Hm Steigung. Im Weiler links halten. Außerorts an der Landstraße links, dann vor der Autobahn rechts auf die D33A1 nach Villemareuil, dort links versetzt auf der D33 nach St-Fiacre. In St-Fiacre einfach der Straße folgen. Nach knapp 3 km erreicht man eine Kreuzung mit einem einzelnen Haus. Hier links und an der gleich folgenden Kreuzung geradeaus nach Magny-St-Loup.

11,5 km / 12 km

Magny-St-Loup

Geodaten: 48.907003,2.913175 Höhe 137 m (Ortsmitte)

Im Ort rechts. (Dass ein Verbotsschild nur lokalen Verkehr zulässt, ignoriere man großzügig.) Außerorts rechts versetzt auf die D228, eine Autobahn unterquerend kommen wir nach Quincy-Voisins. Innerorts wird man erst von einem blödsinnigen linksseitigen Radweg begrüßt, den man besser ignoriert. Bald wechselt er auf die rechte Seite. Weiter bis zur nächsten Kreuzung, dort rechts (Einbahnstraße mit LKW-Verbot). Jetzt einfach den Windungen der Straße folgen, und man kommt nach Condé-Sainte-Libiaire.

Auch in Sainte-Libiaire einfach der Straße folgen, bis uns ein Schild links Richtung Montry weist. Außerorts überquert man den Fluss Grand Morin und hält sich an der folgenden T-Kreuzung rechts Richtung Esbly. An den folgenden Kreiseln immer geradeaus Richtung Coupvray.

9,9 km / 21 km

Coupvray

Geodaten: 48.896548,2.801838 Höhe 47 m (Kreisel)

Das Ortseingangsschild von Coupvray passiert man noch vor dem eigentlichen Ort. Am Kreisel gleich darauf halblinks (Wgw Coupvray-Mairie). Bergauf in den Ort und den Windungen der Straße folgend passiert man die Kirche. 200 m später, am Ende der Tempo-30-Zone, rechts (ohne Wegweisung) in die Route de Chalifert. Bis Chalifert überwindet man einen letzten Höhenrücken zwischen einer Marne-Schleife.

In der Ortsmitte von Chalifert die Hauptstraße queren, dann vor einem gegen uns gerichteten Einbahnstraßenschild links bergab. Nach etwa 750 an einem Stopp-Schild rechts in die Rue de la Marne, die bergab zum Fluss führt. Am Ende links, es geht auf einer kleinen Straße am Fluss entlang Richtung Lagny. Im Ort weiter der Straße folgen, bis man auf die Hauptstraße trifft.

8,5 km / 30 km

Lagny-sur-Marne

Geodaten: 48.880256,2.704767 Höhe 45 m (Brücke)

In Lagny der Hauptstraße folgen, bis man wegen Einbahnstraße rechts abbiegen muss. Den Windungen der Straße folgen und die Brücke über den Fluss queren. Am anderen Ufer ist der erste Abzweig nach links verbotene Einbahnstraße, deshalb an der zweiten scharf links, gleich rechts. Jetzt der Straße am rechten Ufer folgen, die nächste Brücke unterqueren und weiter. Bald ist man auf einem Uferweg; dieser ist nicht asphaltiert, sondern festgewalzter Boden, recht gut zu fahren.

Nach vier Kilometern erreicht man eine Schleuse, wo ein Kanal vom Fluss abzweigt. An der Schleuse aufs linke Kanalufer wechseln. Bald erreicht man einen Kreisel, den man geradeaus quert, um schon nach 200 m links abzubiegen (alternativ am Kreisel den linksseitigen Radweg nehmen). Jedenfalls passiert man ein Gittertor, welches den Eingang zum Freizeitpark von Vaires-sur-Marne markiert.

Im Park sieht man einen Regattasee vor sich, an dessen rechtem Ufer ein asphaltierter Weg verläuft. Diesem nach, am Ende des Sees links, dann irgendwie durch die Stäbe zwängen, die aus unerfindlichen Gründen massenhaft dort aufgestellt wurden (Ansicht in Gegenrichtung). Der ruhigen Straße durch ein Villenviertel folgen, an einer Verzweigung halblinks. Bald hat man wieder das rechte Marne-Ufer erreicht und bald darauf eine Brücke für Fußgänger und Radfahrer, die man überquert.

10,0 km / 40 km

Champs-sur-Marne

Fabrik in Noisiel
  • Schlosspark, ehemalige Schokoladenfabrik Noisiel (beide über Umwege erreichbar)

Geodaten: 48.864538,2.587685 Höhe 38 m (Brücke)

Ab der Brücke folgt man lange Zeit immer dem Weg am linken Ufer der Marne. Dieser verläuft teils auf ruhigen Anwohnerstraßen, teils auf Radwegen, teils in Parks. Das geht etwa 13 km so, dann passiert man erst eine Engstelle mit einigen Gaststätten, unterquert eine Autobahnbrücke und gelangt zur Brücke von Joinville.

13,6 km / 54 km

Joinville-le-Pont

Kirche in St-Maurice

Geodaten: 48.819641,2.469695 Höhe 38 m (Brücke)

Vor der Brücke von Joinville links entlang der Brücke zur nächsten Ampel. An dieser scharf rechts einbiegen und die Brücke überqueren. Am anderen Ufer auf der rechten Spur halten (bzw. dem abgeteilten Radstreifen, der sie begleitet) und ein kurzes Stückchen bergauf. Oben an der Ampel links, man durchquert auf breiter Straße ein Geschäftsviertel. Nach 300 Metern, d.h. an der nächsten Kreuzung, zweigen zwei parallele Straßen nach rechts ab, man nimmt die hintere, größere (Wegweisung Maisons-Alfort/Saint-Maurice/Charenton). Es geht wieder bergab. An der ersten Ampelkreuzung noch geradeaus, an der zweiten rechts nach St-Maurice.

Gleich in St-Maurice einen kleinen Kreisel geradeaus passieren. An der nächsten Ampel, d.h. nach 400 m, links (Wgw Parc d'Activités). Am Ende der kurzen Straße rechts abbiegen. Hier beginnt ein Geh- bzw. Radweg durch einen Park entlang der Marne, von der man gerade eine große Schleife abgeschnitten hat. Nach ca. 3 km ist rechterhand ein großes China-Restaurant zu sehen, welches den Zusammenfluss von Seine und Marne markiert. Der Weg macht einen scharfen Rechtsknick und mündet dann in eine kleine Straße entlang der Autobahn, der man nach links folgt. Achtung an diesen beiden Stellen, die schlecht einsehbar sind.

5,9 km / 59 km

Charenton-le-Pont

Geodaten: 48.817850,2.410893 Höhe 34 m (Sportplatz)

Jetzt immer geradeaus, der Straße bzw bald einem Radweg folgen, der zwischen Seine und Autobahn verläuft. Bald unterquert man den Boulevard Périphérique und hat so das Stadtgebiet von Paris erreicht. Aus der Autobahn wird ein größerer Boulevard, an dessen linker Seite ein Radweg für beide Richtungen verläuft, dem man weiter folgt. Man passiert die Pont de Bercy, eine Brücke mit Arkadengängen.

Etwa 100 Meter nach der Pont de Bercy links eine Rampe bergab fahren - das Verbotsschild, das hier noch steht, ist im weiteren Verlauf mit dem Zusatz "außer Radfahrer" versehen. An der nächsten Rampe wieder hinauf zur Pont Charles de Gaulle. Den Rechts-abbiegen-Pfeil ignorieren, stattdessen geradeaus die Fußgängerampel passieren, dann links auf dem abgeteilten Radstreifen über die Brücke. Am anderen Ende der Brücke rechts, wieder auf einem Hochbord-Radweg bis zur nächsten Ampel. Der Gare d'Austerlitz befindet sich hier zur Linken.

Richtung Zentrum nimmt man den abgeteilten Radweg auf der linken Hälfte der halbrechts abknickenden Straße. Eine kurze, enge Unterführung unter der Pont d'Austerlitz schließt sich an. Jetzt dem Weg durch die Gartenanlage am Seineufer folgen, im Zweifel den Fahrradschildern nach. Vor der nächsten Brücke links die Rampe zur Straße hoch und auf dieser weiter. Die übernächste Brücke rechts überqueren (Wegweisung Notre-Dame), und man ist auf der Stadtinsel angelangt.

6,8 km / 66 km

Paris, Île de la Cité

Notre Dame

Geodaten: 48.8556,2.34828 Höhe 35 m (Pont Notre Dame)

GPS-Tracks

Icon Stern.png Dieser Track ist vollständig verifiziert.
Die gesamte Strecke wurde von Teilnehmern dieses Wikis abgefahren, zuletzt November 2011. Details siehe unten.
 
Track-Verifizierung

Die nachfolgende Liste führt diejenigen Teilnehmer des Wikis auf, die die Route oder Teilabschnitte davon gefahren sind. Für andere Radreisende ist es wichtig zu wissen, wie aktuell die Routenbeschreibung ist. Wenn Du selbst die Route (oder Teile davon) gefahren bist, trage Dich bitte in die Liste ein (neuere Einträge nach oben). Mit dem Eintrag bestätigst Du anderen Lesern, dass der Track und die Routenbeschreibung zum Zeitpunkt Deiner Fahrt gestimmt haben.

Zeitpunkt Autor Abschnitt/Bemerkungen
velOlaf Juni 2012 Lagny-sur-Marne bis Joinville-le-Pont
StefanS Jul/Nov 2011 ganze Strecke