Paneuropa-Radweg

Aus Radreise-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paneuropa-Radweg
Logo Paneuropa-Radweg.jpg
Länge 1151 km
Höhenmeter 5859 m 5813 m
Link.png Gegenrichtung

Die oben dargestellte Strecke ist vereinfacht und dient nur der ersten Orientierung. Der exakte Verlauf ist unter GPS-Tracks zu finden.


Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Roadbook

Icon Unvollstaendig.png Das Roadbook ist noch unvollständig. Wenn Du es ergänzen kannst, hilf mit!

Straßburg-Orangerie

Europaparlament

Geodaten: 48.591165,7.782179 Höhe 142 m (Pont de la Porte du Canal)

4,5 km / 5 km

Kehl

  • Verbindung zum Rhein-Radweg dessen Streckenverlauf (rechtsrheinisch) benutzt er bis Iffezheim

Geodaten: 48.573770,7.801982 Höhe 138 m (Europabrücke)

19,0 km / 24 km

Mühlbach

Geodaten: 48.679227,7.938610 Höhe 128 m (Mühlenstraße)

13,5 km / 37 km

Greffern

Geodaten: 48.755143,8.002141 Höhe 123 m (Tullastraße)

6,3 km / 43 km

Söllingen

Geodaten: 48.781617,8.054288 Höhe 119 m (Im Schwarzwasser)

9,1 km / 52 km

Iffezheim

Geodaten: 48.823075,8.139642 Höhe 119 m (Hauptstraße)

7,2 km / 60 km

Rastatt

Bhf 400 m, Unterführung ohne Aufzüge, das Rad muss also auf den Treppen getragen werden, Verkehrsverbund KVV

Geodaten: 48.857603,8.210709 Höhe 119 m (Obere Schließbrücke)

7,5 km / 67 km

Muggensturm

Geodaten: 48.8741750,8.2896660 Höhe 120 m (Muggensturm)

3,7 km / 71 km

Malsch

Geodaten: 48.883670,8.333600 Höhe 125 m (Sézanner Straße)

9,1 km / 80 km

Ettlingen

Geodaten: 48.943088,8.409403 Höhe 139 m (Pfarzheimer Straße)

9,3 km / 89 km

Durlach

Geodaten: 49.003569,8.472395 Höhe 117 m (Waldshuter Straße)

8,1 km / 97 km

Weingarten

Geodaten: 49.053571,8.526704 Höhe 116 m (Bahnhofstraße)

11,5 km / 109 km

Bruchsal

Bruchsaler Schloss

Bf 30 m, die Bahnhofshalle sowie Gleis 1 sind stufenfrei erreichbar. Eine Treppe ohne Führungsrillen und ein bahnüblicher kleiner Aufzug führen zur Unterführung, von der aus die weiteren Bahnsteige wiederum über Aufzüge und Treppen erreichbar sind. Der Verkehrsverbund KVV ist vergleichsweise groß.

Geodaten: 49.123582,8.590394 Höhe 117 m (Bahnhofsplatz)

Der Radweg führt zunächst direkt am Bahnhof und im weiteren Verlauf am Bruchsaler Schloss vorbei. Nach dem Ortsausgang fährt man auf einem sehr breiten und beleuchteten Radweg nach Forst.

4,4 km / 113 km

Forst

Geodaten: 49.153154,8.579420 Höhe 111 m (Hambrücker Straße)

Forst wird auf ruhigen Wohnstraßen durchfahren. Am Ortsrand beginnt ein langer, schnurgerader, asphaltierter Forstweg durch ein ausgedehntes Waldgebiet, der bis an den Ortsrand von Kronau führt.

8,3 km / 122 km

Kronau

Geodaten: 49.221191,8.623792 Höhe 107 m (Kirlacher Straße)

Weiter geht es auf asphaltierten Wirtschaftswegen durch die Feldmark. Zwischendurch kommt man an einem Baggersee vorbei, in dem noch Sand gefördert wird. In diesem Bereich gibt es auf einer Länge von ca. 200 m einen Sandweg.

6,6 km / 128 km

Sankt Leon-Roth

Eingang zum Sankt Leoner See mit Campingplatz

Geodaten: 49.2646944,8.6032333 Höhe 107 m (Kreuzung)

Der Ort wird auf ruhigen Wohnstraßen durchfahren. Danach geht es auf Wirtschaftswegen durch die Feldmark. Unterwegs kommt man am Sankt Leoner See vorbei. Hier kann man baden und zelten.

5,2 km / 133 km

Reilingen

Geodaten: 49.294537,8.574130 Höhe 107 m (Hockenheimer Straße)

Reilingen wird geradeaus durchfahren. Nach der Wohnbebauung geht es auf asphaltierten Wirtschaftswegen weiter durch die Feldmark. Kurz vor Neulußheim kommt man an einem Friedhof vorbei.

4,4 km / 138 km

Neulußheim

Geodaten: 49.293514,8.522266 Höhe 104 m (Waghäuseler Straße)

Den Ort auf der Straße geradeaus durchfahren. Am Ortsausgang beginnt ein rechtsseitiger straßenbegleitender asphaltierter Radweg, der bis zum Ortseingang von Altlußheim führt.

2,0 km / 140 km

Altlußheim

Geodaten: 49.301444,8.498421 Höhe 102 m (Rheinhäuser Straße)

Der Ort wird weitgehend geradeaus durchfahren. Am Ortsausgang beginnt ein linksseitiger begleitender asphaltierter Radweg, der an einer Straßengabelung rechtsseitig bis zur Rheinbrücke geführt wird.

An der Rheinbrücke bietet sich ein Abstecher zur Domstadt Speyer an. Hierzu unterquert man die Rheinbrücke und fährt gleich hinter der Brücke nach rechts einen steilen Weg hoch. Hier stehen Drängelgitter. Oben trifft man dann auf einen Radweg, der einen auf die linke Rheinseite nach Speyer führt.

Die Weiterfahrt nach Ketsch erfolg auf der rechten Rheinseite. Dazu bieten sich zwei Möglichkeiten an:

  1. Der offizielle Verlauf führt weiter auf Wirtschaftswegen durch die Feldmark.
  2. Schneller geht es jedoch entlang der Straße. Hier ist vergleichsweise geringer Verkehr die Straße ist in einem guten Zustand und man kommt zügig voran.

Beide Alternativstrecken treffen sich kurz vor Ketsch.

13,2 km / 153 km

Ketsch

Dorfkirche in Ketsch

Geodaten: 49.367803,8.523330 Höhe 99 m (Kirche)

Zunächst auf Ortsstraßen durch Ketsch und anschließend auf asphaltierten Wirtschaftswegen durch die Feldmark fahren. Dabei den Radwegweisern der "Kurpfalzroute" folgen.

5,5 km / 158 km

Schwetzingen

Schwetzinger Schloss, Rückseite

Bhf 50 m, Haltepunkt für Regionalbahnen nach Mannheim und Karlsruhe, ebenerdiger Zugang zum Gleis 1 nach Karlsruhe, Unterführung mit Treppen ohne Führungsrillen zum Gleis 2 nach Mannheim und Biblis, Tarifverbund VRN.

Sehenswert ist das Schwetzinger Schloss mit seinem Schlossgarten. Hierzu gibt es weitere Informationen auf Wikivoyage:Schwetzinger Schloss

Geodaten: 49.3841760,8.5720570 Höhe 105 m (Eingang Schloss)

Man nähert sich dem Schwetzinger Schloss von seiner Rückseite, das zunächst in einem großen Bogen umfahren wird. Von der Schlossvorderseite aus fährt man auf einem rechtsseitigen Radweg geradeaus in Richtung Bahnunterführung. Hier stehen mehrere unangenehme Drängelgitter. Weiter geht es auf der Straße in Richtung Ortsausgang. Hier beginnt auch schon Plankstadt.

3,0 km / 161 km

Plankstadt

Kleinod im Zentrum

Nahe der Ampelkreuzung befindet sich ein Kleinod das zu einer Rast einläd.

Geodaten: 49.3931167,8.5975833 Höhe 105 m (Ortsmitte)

Kurz vor dem Ortsausgang auf den kleinen, nach rechts zeigenden Radwegweiser in Richtung Eppelheim achten. Weiter geht es auf asphaltierten Wirtschaftswegen durch die Feldmark. Man befindet sich jetzt auf dem offiziell ausgeschilderten Verlauf des Pan-Europa-Radwegs.

2,0 km / 163 km

Eppelheim

Geodaten: 49.395697,8.629317 Höhe 109 m (Rudolf-Wild-Straße)

Zunächst fährt man an einer Kleingartensiedlung vorbei und später geht es auf asphaltierten Wirtschaftswegen durch die Feldmark. Dabei kommt man an einigen Gehöften vorbei. In Heidelberg auf städtischen Radwegen in Richtung Bismarckplatz und weiter zur Theodor-Heuss-Brücke. Der Track endet über dem Neckarradweg am Ende der Brücke. Hier führt nach rechts eine Rampe herunter über die man den Neckarradweg erreichen kann.

6,6 km / 170 km

Heidelberg

Stadtansicht Heidelberg

Heidelberg Hbf 1,0 km

Es besteht die Möglichkeit zu einer Stadtrundfahrt mit dem Rad.

Heidelberg mit seinem Schloss, der langen Fußgängerzone, der Alten Brücke und dem Flair einer alten Universitätsstadt ist wohl immer eine Reise Wert. Fast eine Million Touristen aus der ganzen Welt besuchen jährlich das Heidelberger Schloss. Seit 1.1.2010 kostet der Eintritt zum Schloss 5 Euro je Person. Dieser Preis beinhaltet auch eine Fahrt mit der Bergbahn hoch zum Schloss.

Geodaten: 49.413445,8.693366 Höhe 113 m (Bergstraße/Uferstraße)

Identischer Verlauf mit dem Neckar-Radweg bis Heilbronn.

Zwischen Heidelberg und Kleingemünd verliert der Radweg seine Familientauglichkeit und seine Eignung für Genussradler. Auf diesem Abschnitt bleibt die Belastung durch den Kfz-Verkehr ein Problem. Dabei ist es fast egal, für welche der beiden folgenden Varianten man sich entscheidet:

  1. Dem offiziellen Radweg auf der rechten Neckarseite und dem GPS-Track nach Kleingemünd folgen. Ab der zweiten Brücke fährt man bis zur Schleuse auf der Straße, mitten im Verkehr. Hier ist die Geschwindigkeit des Kfz-Verkehrs auf 30 km/h begrenzt, die Straße ist jedoch schmal, im schlechten Zustand und das Verkehrsaufkommen hoch, sodass Radfahrer von PKW oft nicht überholt werden können. Danach geht es auf einem schmalen asphaltierten Radweg an Ziegelhausevorbei vorbei. Die restlichen ca. 2 km fährt man auf dem Seitenstreifen der lebhaft befahrenen Straße bis zur ersten Ampelkreuzung vor Kleingemünd. Nach der Ampelkreuzung nach rechts runter zum Uferweg.
  2. Auf der linken Neckarseite dem linksseitigen Radweg entlang der B37 bis Neckargemünd folgen. Hier den Neckar nach Kleingemünd überqueren und nach der Brücke nach rechts hinunter auf den Uferweg.

Wer diesen Abschnitt umgehen möchte, kann mit dem Zug oder in den Sommermonaten mit einem der Ausflugschiffe nach Kleingemünd gelangen. Eine Schifffahrt stellt dabei sicherlich die beschaulichste Art des Reisens dar. Hier sind jedoch die Abfahrtszeiten zu beachten. Züge in Richtung Kleingemünd fahren tagsüber halbstündlich; die Radmitnahme ist ab 9 Uhr kostenlos.

9,5 km / 180 km

Kleingemünd/Neckargemünd

Bhf 800 m, Verkehrsverbund VRN

Geodaten: 49.3977556,8.7959472 Höhe 113 m (Kleingemünd/Neckargemünd)

Weiter auf dem asphaltierten Uferweg. Vor Neckargemünd ein kurzes Stück eines betonierten Zwei-Streifen-Weges, der für zweispurige Anhänger schlecht geeignet ist. Danach ist der Uferweg mit Verbundsteinen gepflastert. Kurz vor dem Schiffanleger führt der Neckarradweg etwas nach links vom Ufer weg. Wenn sich nicht gerade Menschenmassen am Schiffanleger aufhalten, kann man hier einfach geradeaus am Ufer entlang weiterfahren.

4,6 km / 184 km

Neckarsteinach

Stahltreppe über einen Neckarzulauf
Burgruinen, der Weg ist nicht der Neckarradweg

Bhf 300 m, Haltepunkt für S-Bahnen, stufenfreier Zugang zum Gleis 1, Treppen ohne Führungsrillen und kleine Aufzüge zu den übrigen Gleisen, Fahrkartenautomat am Gleis 1, Züge nach Mannheim und Mosbach halbstündlich, Verkehrsverbund VRN.

Geodaten: 49.4067833,8.8375861 Höhe 130 m (Schiffsanleger)

Wer die Stahltreppe umfahren möchte, muss im Bereich des Schiffsanlegers hoch in den Ort bis zur Hauptverkehrsstraße, der B37 fahren. Weiter am Bahnhof vorbei bis in Höhe der Schleuse. Ansonsten folgt man dem Track. In Höhe der Schleuse zeigt ein Radwegweiser den Weg über die Schleusenbrücke. Weiter geht es auf einem Waldweg entlang des Neckars. Hier kann es im Frühjahr, im Herbst oder nach anhaltenden Regenfällen matschig werden. Nach 1,5 km gelangt man auf eine ruhige Nebenstraße in Richtung Neckarhäuserhof. Danach erneut ein zu Matsch neigender Waldweg. Das letzte Stück vor Hirschhorn ist wieder Asphalt.

Als Alternative steht die stark befahrene B37/B45 mit einem guten und breiten asphaltierten Seitenstreifen zur Verfügung, auf dem man zügig vorankommt. Rennradfahrer nehmen grundsätzlich diese Strecke.

9,3 km / 194 km

Hirschhorn

Ortsansicht Hirschhorn

Hier lohnt sich ein Abstecher über die Schleusenbrücke in die hübsch restaurierte Altstadt. Dazu die Schleusenbrücke überqueren und gleich nach links in den Fußgängerbereich einbiegen.

Von der Schleusenbrücke aus hat man einen sehr schönen Blick auf die Altstadt und der darüber thronenden Burg. Hier lohnt sich ein Abstecher über die Schleusenbrücke in die hübsch restaurierte Altstadt. Wer noch höher hinaus möchte, kann einen Abstecher hoch zur Burg_Hirschhorn wählen. Auf einer Strecke von 3,3 km sind ca. 70 Höhenmeter zu überwinden. Von der Burg hat man, wie könnte es anders sein, einen sehr schönen Blick auf den Neckar. Einen Track findet man hier.

Geodaten: 49.449248,8.903341 Höhe 128 m (Neckarbrücke)

Zunächst geht es auf asphaltierter Ortsstraße an einem Friedhof vorbei. Danach folgt ein ebenfalls zu Matsch neigender Waldweg über das Tunnelportal der B37 bis zum Waldrand. Von hier über Pleutersbach alles Asphalt.

Auch hier steht als Alternative die B37 mit einem breiten Seitenstreifen zur Verfügung. Der Tunnel, zur Abkürzung des Neckarbogens bei Hirschhorn ist für den Radverkehr gesperrt. Man muss somit der relativ ruhigen Straße entlang des Neckarbogens über Hirschhorn folgen.

9,8 km / 203 km

Eberbach

Bhf 800 m, Verkehrsverbund VRN.

Die Altstadt von Eberbach mit den schönen Fachwerkhäusern ist über die Neckarbrücke auf der rechten Neckarseite zu erreichen.

  • Anschluss an eine Querverbindung zum Main nach Miltenberg: Von der Altstadt durch das Itter-Tal aufwärts, dann durch Ernsttal und Amorbach nach Miltenberg

Geodaten: 49.4583833,8.9855361 Höhe 133 m (Eberbach)

Zunächst linksseitiger Radweg nach Rockenau, auf der Straße durch den Ort und danach auf asphaltiertem Radweg in Richtung Schleuse. Hier kann man letztmalig ohne Fähre auf die andere Neckarseite wechseln und dann auf dem Seitenstreifen der B37 folgen. Dazu sind jedoch Treppenstufen an der Schleusenbrücke zu überwinden.

Ansonsten fährt man auf einem Forstwirtschaftsweg in Ufernähe durch ein Waldgebiet. Am Ende dieses Waldes wirt der Weg sehr holprig, da er durch Baumfällarbeiten im Frühjahr 2010 stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Am Ende des Waldes fährt man wieder auf Asphalt, und kommt an einem Campingplatz vorbei. Kurz vor dem Fähranleger durchfährt man eine Baustelle. Hier kann der Weg bei Regen matschig werden. Für die Weiterfahrt nach Zwingenberg muss man mit der Fähre (1 Euro je Person, Stand Mai 2009) auf die andere Neckarseite wechseln.

8,5 km / 212 km

Zwingenberg

Burg Zwingenberg

Vor Zwingenberg von der linken Neckarseite aus schöner Blick auf die Burg Zwingenberg.

Geodaten: 49.4167056,9.0412778 Höhe 137 m (Fähranleger)

Auf dem linksseitigen Radweg entlang der B37 nach Neckargerach. Den Radwegweisen durch den Ort folgen und über die Brücke auf die andere Neckarseite. Danach folgt ein asphaltierter Wirtschaftsweg am Kernkraftwerk Obrigheim vorbei bis zur Brücke nach Neckarelz.

14,5 km / 226 km

Obrigheim

Geodaten: 49.3515556,9.1046667 Höhe 137 m (Neckarbrücke)

Auf diesem Abschnitt verläuft der Track abweichend gegenüber dem ausgeschilderten Neckar-Radweg.

8,1 km / 234 km

Haßmersheim

Geodaten: 49.3007139,9.1435250 Höhe 150 m (Haßmersheim)

Am Koordinatenpunkt nach rechts abbiegen - es fehlt ein Radwegweiser - und dem Radweg entlang der Straße zunächst folgen. Im weiteren Verlauf Weiterfahrt auf der Straße und vor Bad Wimpfen auf einen Radweg bis zur Neckarbrücke fahren - alles Asphalt.

10,6 km / 245 km

Bad Wimpfen

Bad Wimpfen

Bhf 200 m, Haltepunkt für Nahverkehrszüge, stufenfreier Zugang zum einzigen Gleis, Fahrkartenautomat und öffentliche Toilette am Bahnsteig, Verkehrsverbund VRN mit großer Ausdehnung nach Westen.

Bad Wimpfen ist mit seinen Fachwerkhäusern und seiner mittelalterlichen Gesamtanlage in jedem Falle einen Besuch wert.

Geodaten: 49.2300528,9.1693667 Höhe 155 m (Brücke)

Weiter geht es auf einem guten asphaltierten Radweg entlang des Neckars

1,6 km / 247 km

Wimpfen im Tal

Geodaten: 49.231424,9.190305 Höhe 149 m (Eisenbahnbrücke)

Guter asphaltierter Radweg, mal links, mal rechts des Neckars. Vor Heilbronn prägen Industrieanlagen das Landschaftsbild.

11,8 km / 258 km

Heilbronn

Bhf 500 m, Nahverkehrszüge nach Stuttgart, Mannheim und Würzburg, Treppen mit Gepäckförderband aber ohne Führungsrillen zur Unterführung und zu den Bahnsteigen, Fahrkartenautomaten in der Eingangshalle, Verkehrsverbünde HNV und KVV.

Geodaten: 49.1407861,9.1999139 Höhe 159 m (Heilbronn)

Wegbeschreibung

8,4 km / 267 km

Weinsberg

Geodaten: 49.149129,9.283399 Höhe 193 m (Eisenbahnbrücke)

2,8 km / 270 km

Ellhofen

Geodaten: 49.149610,9.318107 Höhe 187 m (Bahnhofstraße)

6,1 km / 276 km

Obersulm

Geodaten: 49.134139,9.383529 Höhe 205 m (Eichelberger Straße)

8,3 km / 284 km

Bretzfeld

Geodaten: 49.177259,9.440437 Höhe 212 m (Einsteinstraße)

6,0 km / 290 km

Öhringen

Geodaten: 49.199963,9.498837 Höhe 224 m (Am Stadtgraben)

7,1 km / 297 km

Neuenstein

Geodaten: 49.204608,9.579327 Höhe 285 m (Schloßstraße)

7,9 km / 305 km

Waldenburg

Geodaten: 49.186608,9.642229 Höhe 497 m (Haller Straße)

13,2 km / 318 km

Schwäbisch Hall

Geodaten: 49.117693,9.732763 Höhe 277 m (Kocherbrücke)

7,7 km / 326 km

Haagen

Geodaten: 49.1542472,9.7418833 Höhe 258 m (Haagen)

1,9 km / 328 km

Enslingen

Geodaten: 49.1597889,9.7595583 Höhe 256 m (Enslingen)

3,1 km / 331 km

Geislingen

Geodaten: 49.1714667,9.7834444 Höhe 249 m (Geislingen)

3,4 km / 334 km

Braunsbach

Geodaten: 49.198800,9.791726 Höhe 252 m (Marktplatz)

11,0 km / 346 km

Bächlingen

Geodaten: 49.2446778,9.8477972 Höhe 300 m (Langenburger Straße)

Es folgt ein steiler Anstieg mit 120 Höhenmetern auf einem asphaltierten Weg hoch zur Langenburg.

1,5 km / 347 km

Langenburg

Geodaten: 49.253488,9.849845 Höhe 441 m (Altes Stadttor)

18,7 km / 366 km

Schrozberg

Geodaten: 49.345724,9.981923 Höhe 454 m (Rothenburger Weg)

21,8 km / 387 km

Rothenburg, Bahnhof

Marktplatz in Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg ob der Tauber beeindruckt durch seinen mittelalterlichen Ortskern und stellt den touristischen Höhepunkt auf dem Taubertal Radweg dar.

Geodaten: 49.375756,10.188600 Höhe 423 m (Bahnhofstraße)

Ab Rothenburg o.d.T. benutzt er bis Zirndorf die Strecke des Biberttal-Radweges.

2,4 km / 390 km

Neusitz

Geodaten: 49.374937,10.219584 Höhe 388 m (Neusitz)

Direkt hinter Neusitz ist ein steiler Anstieg auf die Frankenhöhe zu bewältigen. Dies geschieht auf Wirtschaftsweg und einer kleinen Landstrasse. Auf der Höhe angekommen, verläuft der Radweg hinter Wachsenberg (unbefestigt) durch den Wald, und kommt kurz vor Linden wieder auf eine Landstraße.

10,0 km / 400 km

Windelsbach

Geodaten: 49.399378,10.298052 Höhe 453 m (Schloßstraße)

3,8 km / 404 km

Hornau

Geodaten: 49.414728,10.319209 Höhe 451 m (Hornau)

5,0 km / 409 km

Poppenbach

Geodaten: 49.4028417,10.3716361 Höhe 444 m (Poppenbach)

4,6 km / 413 km

Oberdachstetten

Bhf.

Geodaten: 49.4156417,10.4232306 Höhe 441 m (Oberdachstetten)

9,6 km / 423 km

Flachslanden

Geodaten: 49.399573,10.512883 Höhe 472 m (Neustetter Straße)

Hinter Flachslanden geht es weiterhin auf wenigbefahrenen Landstraßen durch mehrere kleine Ortschaften. Ab Andorf verläuft der Radweg auf dem ehemaligen Gleisbett (Wassergebundene Oberfläche) der Bibertbahn bis nach Zirndorf. Teilweise wird der Radweg auch über gutausgebaute Wirtschaftswege geführt.

16,3 km / 439 km

Dietenhofen

Geodaten: 49.397917,10.688897 Höhe 349 m (Altstraße)

8,3 km / 447 km

Großhabersdorf

Geodaten: 49.401144,10.787239 Höhe 321 m (Ansbacher Straße)

15,4 km / 463 km

Zirndorf

Geodaten: 49.440331,10.966103 Höhe 300 m (Stadtpark)

15,8 km / 479 km

Nürnberg

Geodaten: 49.446682,11.081627 Höhe 307 m (Hbf)

Von Nürnberg bis Sulzbach-Rosenberg benutzt der Panneuroparadweg die Strecke des Fünf-Flüsse-Radweg. Vom Hauptbahnhof über den Radweg entlang der Stadtmauer nach Norden zur Wöhrder Wiese, die an der Pegnitz liegt.

1,4 km / 480 km

Wöhrder See

S-Bhf Dürrenhof 500 m

Geodaten: 49.4518167,11.0980083 Höhe 301 m (Straßenbrücke am Pegnitzwehr)

Sehr schöner asphaltierter RW am Nordufer des Wöhrder See.

4,1 km / 484 km

Ebensee

  • Bhf Erlenstegen 600 m
  • Naturbad Langsee direkt am RW

Geodaten: 49.4698194,11.1389639 Höhe 310 m (Freibad Langsee)

Sehr schöner RW durch die Pegnitzauen, vorbei am Obernbürger Schloß und der alten Industriesiedlung Hammer.

3,9 km / 488 km

Malmsbach

  • Patrizier-Schlösschen

Geodaten: 49.4728694,11.1860389 Höhe 312 m (Malmsbach)

Siedlungsstraße mit wenig Verkehr.

0,9 km / 489 km

Schwaig

S-Bhf 300 m

Geodaten: 49.4737802,11.1982784 Höhe 319 m (Parkstraße / Mittelbügweg)

Siedlungsstraße mit wenig Verkehr. Weg führt direkt am Hallenbad vorbei.

3,6 km / 493 km

Röthenbach a. d. Pegnitz

S-Bhf 500 m

Geodaten: 49.4818010,11.2368602 Höhe 320 m (Rathausplatz)

Radweg entlang der Bahnlinie bzw. Siedlungsstraßen mit wenig Verkehr.

1,5 km / 494 km

Seespitze

S-Bhf 50 m

Geodaten: 49.4925470,11.2601278 Höhe 324 m (Laufer Weg / Abzweig zum S-Bhf)

3,0 km / 497 km

Lauf

S-Bhf 600 m

Geodaten: 49.5093861,11.2811917 Höhe 326 m (Pegnitzbrücke beim Wenzelschloss)

Der offizielle Paneuropa-Radweg führt auf einem Radweg entlang der stark befahrenen B14 nach Ottensoos. Viel schöner, schattiger, ruhiger und 1500 m kürzer ist die Strecke über Weigmannstraße, Eichenhainstraße und Ottensooser Straße. Diese Route findet sich deshalb auch im GPS-Track wieder.

6,2 km / 503 km

Ottensoos

S-Bhf 600 m

Geodaten: 49.5098361,11.3411417 Höhe 330 m (Dorfplatz vor der Kirche)

Schöner, asphaltierter Radweg entlang der Bahnstrecke. Kurz vor Henfenfeld gibt es allerdings drei gefährliche Bodenwellen.

4,0 km / 507 km

Henfenfeld

Henfenfeld: Trinkwasserbrunnen

S-Bhf 370 m

  • Trinkwasserbrunnen am Ortsanfang
  • Anschluss an die Laaber-Pegnitz Querverbindung

Geodaten: 49.5005667,11.3909750 Höhe 335 m (Bahnhofstraße / Waagstraße)

Asphaltierter Feldweg.

3,9 km / 511 km

Hersbruck

S-Bhf 800 m

Geodaten: 49.5055444,11.4351528 Höhe 336 m (Unterführung Ostbahnstraße)

4,6 km / 516 km

Hohenstadt

Geodaten: 49.5070694,11.4842083 Höhe 345 m (REWE-Markt)

2,3 km / 518 km

Pommelsbrunn

Geodaten: 49.5020694,11.5122111 Höhe 360 m (Pommelsbrunn)

3,4 km / 522 km

Hartmannshof

Geodaten: 49.4978889,11.5557833 Höhe 378 m (Hartmannshof)

1,2 km / 523 km

Weigendorf

Geodaten: 49.5000417,11.5706639 Höhe 386 m (Weigendorf)

1,0 km / 524 km

Oed

Geodaten: 49.5076972,11.5705583 Höhe 394 m (Oed)

Fahrt durch das schöne Lehental. Kurvige Landstraße.

Bis Oktober 2011 Fertigstellung eines hangseitigen, asphaltierten Radwegs, der bis Lehenhammer führt.

1,8 km / 526 km

Lehenhammer

Geodaten: 49.5184740,11.5630630 Höhe 411 m (Lehenhammer)

0,6 km / 526 km

Lehendorf

Geodaten: 49.5217750,11.5700861 Höhe 413 m (Lehendorf)

1,5 km / 528 km

Etzelwang

Bahnhof 200 m

Geodaten: 49.5262385,11.5870852 Höhe 425 m (Etzelwang)

1,5 km / 529 km

Neidstein

Geodaten: 49.5315204,11.6045388 Höhe 440 m (Neidstein)

1,8 km / 531 km

Neukirchen

Geodaten: 49.5290306,11.6265667 Höhe 440 m (Neukirchen)

2,2 km / 533 km

Schönlind

Geodaten: 49.5196833,11.6517667 Höhe 470 m (Schönlind)

4,2 km / 537 km

Kauerhof

Geodaten: 49.5067611,11.7047250 Höhe 434 m (Kauerhof)

3,7 km / 541 km

Sulzbach-Rosenberg

Geodaten: 49.5052167,11.7376222 Höhe 422 m (Sulzbach-Rosenberg)

13,0 km / 554 km

Süß

Geodaten: 49.549325,11.796322 Höhe 391 m (Zum Süßer Bewrg)

8,7 km / 563 km

Gebenbach

Geodaten: 49.537482,11.876242 Höhe 442 m (Atzmannsrichter Straße)

5,8 km / 569 km

Hirschau

Geodaten: 49.545209,11.949631 Höhe 411 m (Mühlstraße)

3,9 km / 572 km

Schnaittenbach

Geodaten: 49.545392,11.998630 Höhe 410 m (Kick-Rasel-Straße)

23,6 km / 596 km

Pirk

Geodaten: 49.634941,12.163496 Höhe 395 m (Pirk)

6,9 km / 603 km

Weiden

Geodaten: 49.6828250,12.1751417 Höhe 395 m (Weiden)

9,5 km / 613 km

Störnheim

Geodaten: 49.733662,12.211249 Höhe 440 m (Störnstein)

5,9 km / 618 km

Floß

Geodaten: 49.722388,12.272384 Höhe 499 m (Weidener Straße)

15,4 km / 634 km

Vohenstrauss

Geodaten: 49.627298,12.338932 Höhe 540 m (Bahnhofstraße)

10,9 km / 645 km

Lohma

Geodaten: 49.620410,12.422703 Höhe 498 m (Lohma)

6,1 km / 651 km

Waidhaus

Geodaten: 49.640032,12.496672 Höhe 517 m (An der Bahn)

8,9 km / 660 km

Eslarn

Geodaten: 49.581474,12.522371 Höhe 519 m (Heubachgasse)

22,3 km / 682 km

Bělá nad Radbuzou

Geodaten: 49.591485,12.717386 Höhe 446 m (Náměmestí)

18,8 km / 701 km

Staré Sedlo u Tachova

Geodaten: 49.665904,12.863510 Höhe 432 m (Staré Sedlo u Tachova)

12,9 km / 714 km

Kladruby u Stříbra

Geodaten: 49.715400,12.980075 Höhe 412 m (Kladruby u Stříbra)

11,8 km / 726 km

Stříbro

Geodaten: 49.750236,13.008485 Höhe 387 m (Stříbro)

36,6 km / 762 km

Pilsen

Geodaten: 49.750142,13.383357 Höhe 306 m (Rooseveltova)

9,2 km / 771 km

Cervený Hrádek

Geodaten: 49.7550861,13.4534222 Höhe 372 m (Cervený Hrádek)

3,6 km / 775 km

Kyšice

Geodaten: 49.7573694,13.4877806 Höhe 373 m (Kyšice)

9,4 km / 784 km

Rokycany

Geodaten: 49.7436000,13.5937444 Höhe 364 m (Rokycany)

5,4 km / 790 km

Nová Hut

Geodaten: 49.7145528,13.6405528 Höhe 405 m (Nová Hut)

3,9 km / 794 km

Dobrív

Geodaten: 49.7155861,13.6862333 Höhe 418 m (Dobrív)

7,2 km / 801 km

Strašice

Geodaten: 49.7360222,13.7570306 Höhe 507 m (Strašice)

4,0 km / 805 km

Tene

Geodaten: 49.7513639,13.7946306 Höhe 536 m (Tene)

3,9 km / 809 km

Zajecov

Geodaten: 49.7670500,13.8408472 Höhe 466 m (Zajecov)

4,8 km / 814 km

Komarov

Geodaten: 49.8061556,13.8580167 Höhe 399 m (Komarov)

4,9 km / 818 km

Horovice

Geodaten: 49.8376722,13.8980583 Höhe 342 m (Horovice)

6,5 km / 825 km

Lochovice

Geodaten: 49.8513528,13.9783972 Höhe 309 m (Lochovice)

7,1 km / 832 km

Lážovice

Geodaten: 49.8585222,14.0702694 Höhe 316 m (Lážovice)

2,5 km / 835 km

Vižina

Geodaten: 49.8576944,14.1023361 Höhe 347 m (Vižina)

3,2 km / 838 km

Drahlovice

Geodaten: 49.8718556,14.1392139 Höhe 340 m (Drahlovice)

1,7 km / 839 km

Hate

Geodaten: 49.8795806,14.1592000 Höhe 327 m (Hate)

2,5 km / 842 km

Svinare

Geodaten: 49.8905417,14.1856083 Höhe 289 m (Svinare)

4,1 km / 846 km

Zadní Treban

Geodaten: 49.9178611,14.2095333 Höhe 216 m (Zadní Treban)

6,7 km / 853 km

Dobřichovice

Geodaten: 49.9255333,14.2761500 Höhe 206 m (Dobřichovice)

1,7 km / 854 km

Všenory

Geodaten: 49.9297361,14.2984139 Höhe 207 m (Všenory)

5,0 km / 859 km

Černošice

Geodaten: 49.9592861,14.3251361 Höhe 203 m (Černošice)

4,6 km / 864 km

Radotin

Geodaten: 49.9819000,14.3634389 Höhe 194 m (Radotin)

5,4 km / 869 km

Velká Chuchle

Geodaten: 50.0117389,14.3890861 Höhe 190 m (Velká Chuchle)

1,5 km / 871 km

Malá Chuchle

Geodaten: 50.0243972,14.3934556 Höhe 193 m (Malá Chuchle)

10,3 km / 881 km

Praha 1

Geodaten: 50.087024,14.421297 Höhe 206 m (Staromestksé nám.)

GPS-Tracks

Track-Verifizierung

Die nachfolgende Liste führt diejenigen Teilnehmer des Wikis auf, die die Route oder Teilabschnitte davon gefahren sind. Für andere Radreisende ist es wichtig zu wissen, wie aktuell die Routenbeschreibung ist. Wenn Du selbst die Route (oder Teile davon) gefahren bist, trage Dich bitte in die Liste ein (neuere Einträge nach oben). Mit dem Eintrag bestätigst Du anderen Lesern, dass der Track und die Routenbeschreibung zum Zeitpunkt Deiner Fahrt gestimmt haben.

Zeitpunkt Autor Abschnitt/Bemerkungen
April 2011 Wisohr Schwetzingen-Bruchsal, also umgekehrte Richtung
Oktober 2008 PeterZ Rothenburg o.d.T. - Nürnberg
Juli 2008 PeterZ Straßburg - Iffezheim
Mai 2007 PeterZ Nürnberg - Sulzbach-Rosenberg
Mai 2007 PeterZ Heidelberg - Heilbronn

Weblinks